Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Ebay Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 29.03.2018, 18:34
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 29.12.2017
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 81
Abgegebene Danke: 42
Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

Standard ALWR Steuergerät kaputt?

Moin zusammen,

ich hab mal wieder ein Problem mit meinen Xenon-Scheinwerfern.
Die ALWR funktioniert nicht und die Scheinwerfer sind auch nicht gut eingestellt. Folgende Fehlercodes hindern mich an der Grundeinstellung:

001539 Scheinwerfer nicht justiert 35-00

00776 Geber für Fahrzeugniveau vorn links (G7
- 48-00 Spannungsversorgung
- 16-00 Signal außerhalb der Toleranz

00774 Geber für Fahrzeugniveau hinten links (G76)
- 48-00 Spannungsversorgung
- 16-00 Signal außerhalb der Toleranz

Steuergerät 55 zeigt im Messwertblock0002 bei beiden Gebern einen Wert von 0.00. Versorgungsspannung liegt aber an laut MWB001

Sensoren sehen soweit iO aus, ich vermute das Problem direkt in der Spannugnsversorgung, das Signal außerhalb der Toleranz ist nur ein Folgefehler vermute ich.

Ich habe mal Pin9 (schwarzes Kabel) fahrerseitig gemessen, das geht ja laut Stromlaufplan runter zu den Sensoren und versorgt die mit +5V.
Am Stecker zeigt mein Mutlimeter aber bei eingeschaltetem Licht 0.02V an - offenbar geht also keine Spannung raus.

Habe den Scheinwerfer dann aufgeschraubt und das weiße Kabel innen gemessen, auch da liegt nichts an.
Ich meine auch ein Fiepen / Summen aus dem Steuergerät zu hören.

Meint ihr dass es daran liegt und das SG ist kaputt, während die Sensoren an sich iO sind?
Wundere mich nur, da es ja auch Fehlercodes für ein defektes Steuergerät gibt, er meckert jetzt aber ja bezüglich der Sensoren?

Was würdet ihr machen, SG auf Verdacht tauschen? Kostet ja ordentlich was bzw. ist kaum noch irgendwo zu bekommen :/

TNR des SG ist übrigens 1J0 941 651



Geändert von btk92 (29.03.2018 um 18:43 Uhr)
btk92 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2018, 12:52      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von SlyFox81
 
Registriert seit: 31.07.2016
4 rädriges
Ort: Brunsviga
XX X XXXX
Verbrauch: Ohweiiii
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 122
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 16 Danke für 14 Beiträge

Standard

Gestänge von den Sensoren anpassen, bzw. die Sensoren (wenn möglich) innerhalb der Langlöcher in den Sollbereich bringen.

Wenn man per VCDS mit dem Mauszeiger über den Messwertblock fährt, sieht man die Bereich in dem sie eingestellt werden müssen. Da ist nichts defekt am STG, sondern sagt der Eintrag doch auch klar aus, dass sie außerhalb der Toleranz liegen.
SlyFox81 ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 30.03.2018, 14:49      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 29.12.2017
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 81
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 42
Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

Standard

Die Werte sind bei 0.00 und damit nicht außerhalb der toleranz sondern nicht existent oder nicht?
Wenn die Sensoren falsch eingestellt wären hätte ich doch zumindest Werte, nur eben falsche.
Die kriegen keine Spannung und können damit keine Werte liefern.
Wäre doch unwahrscheinlich dass beide auf ein mal kaputt sind oder?

Ich mutmaße natürlich nur, aber ist an dem Gedankengang etwas falsch?
btk92 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2018, 18:57      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 29.12.2017
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 81
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 42
Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

Standard

Habe heute nochmal genauer nachgemessen und ein wenig rumprobiert.

Das ALWR Steuergerät versorgt die Sensoren nicht mit Spannung, ergo können diese keine Werte zurückgeben. An Pin9 des 12-poligen Steckers (schwarzes Kabel) müssten +5V Versorgungsspannung für die Sensoren anliegen, dem ist aber nicht so.

Lege ich selbst +5V an diesen Pin an (habs mit USB +5V getestet), zeigen mir beide Sensoren in VCDS auch plausible Messwerte an.

Das Problem ist also definitiv das Steuergerät der ALWR.

Kennt jemand das Phänomen und hat einen Lösungsansatz?
Gibts bspw. die Möglichkeit, das SG "zurückzusetzen" oder so?
Hat vielleicht wer den Logincode für das SG 55?
Oder hat vielleicht wer noch ein solches Steuergerät rumliegen?`TNR ist 1J0 941 651 und es geht um die 1. Xenon Generation mit nur einem SG für die ALWR, das direkt am Scheinwerfer fahrerseitig angebracht ist.

Danke vorab!
btk92 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2018, 16:49      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 29.12.2017
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 81
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 42
Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

Standard

Mal wieder News von mir zu der Angelegenheit.

Ich konnte kein Ersatz-Steuergerät auftreiben und habe die Sache nun wie folgt gelöst:
Es lag definitiv daran, dass das SG keine Versorgungsspannung an die Sensoren gibt, daher habe ich mir nun +5V für die Sensoren vom Saugrohrdruckgeber per Stromdieb abgezwackt und auf Pin9 des Steckers am Xenonscheinwerfer gegeben (die Original-Versorungsspannugnsleitung zu den beiden Sensoren).

Seitdem läuft alles wieder.

Komisch, dass das ALWR-Steuergerät keinen Fehler geschmissen hat (zB "Steuergerät defekt") - vermutlich ists nur eine kalte Lötstelle oder ein defekter Kondensator oder was weiß ich.
Fazit aber: Wenn BEIDE Sensoren keine Werte liefern, messt Pin9 am Stecker des Scheinwerfers. Liegen hier keine +5V an, liegt es nicht unbedingt an den Sensoren.

Beste Grüße
btk92 ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu btk92 für den nützlichen Beitrag:
didgeridoo (16.04.2018), knipseringo (16.04.2018)
Alt 16.04.2018, 15:57      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
Golf IV 3.2 VR6 + Bora-Variant 1.9 TDI
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 10.482
Abgegebene Danke: 1.735
Erhielt 2.579 Danke für 2.006 Beiträge

Standard

Danke fürs Teilen Deiner Erkenntnisse!
didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2018, 23:56      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Moderator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 02er Golf 4 GTI 1.8T / 95er Vento 1.8 ///// 01er Golf 4 Cabrio 2.0i Highline
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 12.080
Abgegebene Danke: 80
Erhielt 3.094 Danke für 2.111 Beiträge

Standard

Jupp Danke fürs Feedback
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2018, 10:11      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2018
Motor: 1.9 GT ASZ 96KW/130PS 04/01 -
Beiträge: 48
Abgegebene Danke: 10
Erhielt 5 Danke für 3 Beiträge

Standard

Cooles workaround, wenns funzt warum nicht
Ähnliches hab ich mal am heckwischer probiert (scheinbar masse-kabelbruch), wollt ich einfach direkt mit der heckklappe verbinden, ging aber nicht, warum auch immer, ist doch "nur dumme" masse


ron3son ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Borakermit Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 4 01.02.2018 09:35


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:46 Uhr.