Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 18.11.2020, 12:13
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Veni Vidi Vrums
 
Benutzerbild von Sheepy
 
Registriert seit: 30.10.2007
G4 TDI SE / G4 Variant TDI 4M / BMW E46 330i / Toyota MR2 W2 / Suzuki Baleno
Ort: Paderborn
PB - ? 1337
Verbrauch: 8/11/9
Motor: 1.9 GT ASZ 96KW/130PS 04/01 -
Beiträge: 6.578
Abgegebene Danke: 749
Erhielt 524 Danke für 385 Beiträge

Sheepy eine Nachricht über ICQ schicken Ebayname von Sheepy: el_sheepy
Standard Standartisiertes Drehzahlsignal???

Moin,

ich möchte diese Drehzahlanzeige:
https://quantitec.com/interieur/zusa...iss-52mm?c=105

in meinen Solo Hydro 574 einbauen. Ja, das ist ein Aufsitzmäher, ja das ist sinnlos, gut dann brauchen wir das nicht weiter diskutieren

Dabei handelt es sich um einen 1 Zylinder 4 Takt Motor, welcher prinzipiell von der Anzeige unterstützt wird. So und diese Feine Anzeige sagt dass das Signal Kabel an das Motorsteuergerät angeschlossen werden soll.

Jetzt stelle ich mir die Frage ob es da irgendwie einen Standard für Drehzahlsignale gibt den ich nicht kenne?

Oder hat jemand konkrete Erfahrung mit dem Anschluss dieser Anzeige?

Schon einmal Vielen Dank


Sheepy ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2020, 13:08      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von nico1978
 
Registriert seit: 22.10.2010
VW Golf IV
Ort: Berlin
Motor: 1.6 BFQ 75KW/102PS 05/02-06/03
Beiträge: 1.356
Abgegebene Danke: 65
Erhielt 151 Danke für 134 Beiträge

Standard

Gibts denn keine Einbauanleitung zu dem Drehzahlmesser?

Entweder hast Du am Motorsteuergerät einen Ausgang für die Drehzahl oder Du klemmst es an dein Zündkabel (induktiv gekoppelt als Draht um das Zündkabel).
Das muss aber der Hersteller vorschreiben, denn das Zündsignal unterscheidet sich ja vom Drehzahlsignal um den Faktor 2.
Oder kann man an dem Drehzahlmesser etwas einstellen per Jumper oder Lötbrücke?
nico1978 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2020, 13:10      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2018
Golf 4
Motor: 1.6 AUS 77KW/105PS 05/00 - 10/00
Beiträge: 200
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 31 Danke für 27 Beiträge

Standard

Hat das Ding nen Generator und der vielleicht ne Klemme W?
Tarnatos ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2020, 13:50      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 01er Golf 4 Cab. 2.3l VR5 / 02er Golf 4 GTI 1.8T / / 98er Golf 4 1.4 16v
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 16.072
Abgegebene Danke: 99
Erhielt 4.823 Danke für 3.249 Beiträge

Standard

Von den frühen Nachrüstungen kenne ich auch nur Abgriff an der Zündspule oder am Generator.
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2020, 14:26      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Veni Vidi Vrums
 
Benutzerbild von Sheepy
 
Registriert seit: 30.10.2007
G4 TDI SE / G4 Variant TDI 4M / BMW E46 330i / Toyota MR2 W2 / Suzuki Baleno
Ort: Paderborn
PB - ? 1337
Verbrauch: 8/11/9
Motor: 1.9 GT ASZ 96KW/130PS 04/01 -
Beiträge: 6.578
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 749
Erhielt 524 Danke für 385 Beiträge

Sheepy eine Nachricht über ICQ schicken Ebayname von Sheepy: el_sheepy
Standard

Zitat:
Zitat von nico1978 Beitrag anzeigen
Gibts denn keine Einbauanleitung zu dem Drehzahlmesser?

Entweder hast Du am Motorsteuergerät einen Ausgang für die Drehzahl oder Du klemmst es an dein Zündkabel (induktiv gekoppelt als Draht um das Zündkabel).
Das muss aber der Hersteller vorschreiben, denn das Zündsignal unterscheidet sich ja vom Drehzahlsignal um den Faktor 2.
Oder kann man an dem Drehzahlmesser etwas einstellen per Jumper oder Lötbrücke?
Doch, es gibt ne Einbauanleitung dazu die besagt: Signal Wire to ECU.
Das war mir etwas zu unspezifisch, da hab ich mal den Händler angeschrieben, wie das mit Min. Max. Pegel usw. aussieht darauf sagt er:
Zitat:
Es gibt vom Steuergerät ein extra Drehzahlsignal, das schließen hier entsprechend an.
Hilfreich...

Der Drehzahlmesser hat nen Einstellrad von 0 bis 9 womit ich zwischen 1 und 10 Zylinder wählen kann.
Also wenn ich doppelt so viele Signale bekomme wie nötig, denke ich, das ich dann einfach doppelt so viele Zylinder einstellen kann, und dann sollte das passen.

Zitat:
Zitat von Tarnatos Beitrag anzeigen
Hat das Ding nen Generator und der vielleicht ne Klemme W?
Nen Generator hat es, ob es ne klemme W hat muss ich mal genauer untersuchen.
Aber dann wäre ja die Zylinderanzahl irrelevant oder? Weil das klemme W Signal ja pro umdrehung und nicht pro zündung ist oder?

Zitat:
Zitat von VW-Mech Beitrag anzeigen
Von den frühen Nachrüstungen kenne ich auch nur Abgriff an der Zündspule oder am Generator.
Ja so kenne ich das von den alten Quantitec/Raid HP/Autogauge anzeigen auch. Das ist nur ne neuere Anzeige von denen und eigentlich hätte ich das jetzt ähnlich erwartet.
Sheepy ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2020, 14:59      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2018
Golf 4
Motor: 1.6 AUS 77KW/105PS 05/00 - 10/00
Beiträge: 200
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 31 Danke für 27 Beiträge

Standard

Wenn es nen Drehstromgenerator hat dann klemmst du dir einfach das Kabel vor die erste Gleichrichterdiode direkt an die Wiklung einer Phase des Generators.

Zweckmäßig ist es wenn du dir da einen Klemme rauslegst und dort dann den Drehzahlmesser anklemmst.

Siehe:
https://www.unimog-community.de/phpB...er-t30664.html

Sonst mal mit dem Generator zum Bosch Dienst dackeln und um Nachrüstung der Klemme W bitten. Da kannst du dann den Drehzahlmesser anklemmen.
Tarnatos ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2020, 15:06      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von bnitram
 
Registriert seit: 04.10.2018
Golf IV
Ort: 53913
Verbrauch: 7,2
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 275
Abgegebene Danke: 13
Erhielt 106 Danke für 85 Beiträge

Standard

Der Drehzahlmesser wird pro Umdrehung einen Impuls erwarten. Die Zylinder Einstellung passt zu den damaligen Zündverteilern. Da hat der Unterbrecher für jede Zündung einen Impuls ausgelöste und der Zündverteiler den Rest erledigt. Demnach hat man mehr Impulse pro Umdrehung je mehr Zylinder es sind.

Vermutlich wirst du noch einen Abnehmer brauchen. Ein einfacher Hallgeber wäre hier meine Wahl. Dann auf 1Zylinder stellen und die Kiste sollte laufen.

Mfg
bnitram
bnitram ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2020, 16:23      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Veni Vidi Vrums
 
Benutzerbild von Sheepy
 
Registriert seit: 30.10.2007
G4 TDI SE / G4 Variant TDI 4M / BMW E46 330i / Toyota MR2 W2 / Suzuki Baleno
Ort: Paderborn
PB - ? 1337
Verbrauch: 8/11/9
Motor: 1.9 GT ASZ 96KW/130PS 04/01 -
Beiträge: 6.578
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 749
Erhielt 524 Danke für 385 Beiträge

Sheepy eine Nachricht über ICQ schicken Ebayname von Sheepy: el_sheepy
Standard

Ich danke euch schonmal für die ganzen Tipps!

Ich denke ich werde mal das mit der Klemme W probieren. Dann schaue ich mal was dabei raus kommt. Werde hier weiter Berichten.

Denke das Wissen sollte dann ja universell übertragbar sein. An meinem "Renn"auto werde ich das gleiche Problem wohl nochmal bekommen

Edit: Der Händler hat mir gerade die Benutzung der Klemme W freigegeben. Sollte es zu einem Schaden führen wissen wir wenigstens er das ding ersetzt

Geändert von Sheepy (18.11.2020 um 16:32 Uhr)
Sheepy ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2020, 22:38      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von bnitram
 
Registriert seit: 04.10.2018
Golf IV
Ort: 53913
Verbrauch: 7,2
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 275
Abgegebene Danke: 13
Erhielt 106 Danke für 85 Beiträge

Standard

Bei der W Klemme ist aber zu beachten das dass nur die Drehzahl der Lichtmaschine ist und nicht zwangsläufig die der Kurbelwelle.
Je nach Übersetzungsverhältnis kannst du mit deinen geraden Teilern nichts anfangen.

Mfg
bnitram ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2020, 12:36      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Veni Vidi Vrums
 
Benutzerbild von Sheepy
 
Registriert seit: 30.10.2007
G4 TDI SE / G4 Variant TDI 4M / BMW E46 330i / Toyota MR2 W2 / Suzuki Baleno
Ort: Paderborn
PB - ? 1337
Verbrauch: 8/11/9
Motor: 1.9 GT ASZ 96KW/130PS 04/01 -
Beiträge: 6.578
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 749
Erhielt 524 Danke für 385 Beiträge

Sheepy eine Nachricht über ICQ schicken Ebayname von Sheepy: el_sheepy
Standard

So, da es ja immer ganz cool ist eine Frage mit einer Antwort abzuschließen, berichte ich mal vom Einbau.

Da die Lichtmaschine in diesem Motor nicht ein stumpfes anbauteil ist sondern tief im Motor sitzt wo an kacke ran kommt, hab ich das mit der W Klemme erstmal verworfen.

Ich hab dann einfach mal das Kabel stumpf 1x um das Zündkabel gewickelt, mit nem Kabelbinder befestigt und getestet. Lief, erstmal.

Habe dann das ganze Kabel etwas sauberer verlegt, lief dann nicht mehr



Problem war das ich vorher die Signalleitung noch 3cm parallel liegen hatte und sie jetzt direkt weg ging. Das ließ sich mit einer zweiten Wickelung lösen. Das sieht dann wie folgt aus.



Interessanterweise zündet dieser Motor wohl zu jedem Takt. Ob das schon eine einfache Art der Abgasnachbehandlung ist? Jedenfalls steht die Anzeige auf 4 Zylinder, das Ergebnis passt aber. Ich habe es gegen das Datenblatt verifiziert und mit einem Laserdrehzahlmesser ebenfalls gemessen.

So nochmal vielen Dank an alle beteiligten. Möge dieser Thread in Zukunft noch mehr Menschen erhellen
Sheepy ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2020, 21:56      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von bnitram
 
Registriert seit: 04.10.2018
Golf IV
Ort: 53913
Verbrauch: 7,2
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 275
Abgegebene Danke: 13
Erhielt 106 Danke für 85 Beiträge

Standard

In dem Motor findest du auch keine W Klemme

Das die Motoren jede Umdrehung zünden ist völlig normal. Hat nichts mit Abgas oder ähnlichen zu tun, sondern einfach der Tatsache geschuldet das es einfacher ist, billiger und funktioniert.
Außer der Nockenwelle dreht ja nichts mit halber Drehzahl und von daher nimmt man die Schwungscheibe und da wird eben auch im Abgas Takt gezündet. Ein Funke ins leere tut ja keinen Weh.

Mfg
bnitram
bnitram ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2020, 09:04      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Wilhelm
 
Registriert seit: 17.06.2012
Motor: 2.0 AQY 85KW/115PS 08/98 -
Beiträge: 1.438
Abgegebene Danke: 73
Erhielt 347 Danke für 285 Beiträge

Standard

Moin,
Zitat:
Zitat von Sheepy Beitrag anzeigen

Interessanterweise zündet dieser Motor wohl zu jedem Takt.…
nö, in jedem OT
…seit es keine Verteiler mehr gibt. Geht an R4 und R2 Gleichläufern. Schau mal in die SLP vom Golf… z.B. AQY, Zündtrafo, Sekundärwicklungen.
;-)
Wilhelm ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2020, 10:57      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
Veni Vidi Vrums
 
Benutzerbild von Sheepy
 
Registriert seit: 30.10.2007
G4 TDI SE / G4 Variant TDI 4M / BMW E46 330i / Toyota MR2 W2 / Suzuki Baleno
Ort: Paderborn
PB - ? 1337
Verbrauch: 8/11/9
Motor: 1.9 GT ASZ 96KW/130PS 04/01 -
Beiträge: 6.578
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 749
Erhielt 524 Danke für 385 Beiträge

Sheepy eine Nachricht über ICQ schicken Ebayname von Sheepy: el_sheepy
Standard

Nein Jungs, in jedem Takt! Er steht auf 4 Zylinder, das macht nur sinn wenn er in jedem Takt zündet. Tatsächlich sind an dem Anlasser Zahnkranz 2 Magnetisierte stellen. Er Zündet also 2x Pro Umdrehung, ergo pro Takt.

Ich will nicht behaupten dass das unbedingt sinn macht, evtl. war das nicht mal so geplant (Weil die stellen nicht gleich aussehen), aber das scheint stand der dinge zu sein. Eigentlich ist es ja auch egal wie oft er zündet, Hauptsache er zündet an der einen wichtigen stelle
Sheepy ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2020, 11:28      Direktlink zum Beitrag - 14 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Wilhelm
 
Registriert seit: 17.06.2012
Motor: 2.0 AQY 85KW/115PS 08/98 -
Beiträge: 1.438
Abgegebene Danke: 73
Erhielt 347 Danke für 285 Beiträge

Standard

Spekulativ möchte ich mal einwerfen: es hat in den 80ern im japanischen Motorradbau zwischen Kontaktzündung und Kennfeldzündung eine verschwurbelte Zündzeitpunktverstellung mit 2 Pickups und sich drehzahlabhängig aufbauenden Signalen gegeben. Damit hat man die drehzahlabhängige Frühzündung gemacht. Keine Mechanik, nur Pickup und Transistor/Thyristor. Vielleicht ist das so was.

Wenn ich das Drehzahlmessergedöns an ein beliebiges Zündkabel meines AQY hängen täte, würde er auch das gleiche anzeigen wie an einem R2 oder… Einzylinder, bei dem ein Ausgang des Trafos auf Masse liegt.
Somit wärs ein Trugschluss.

Geändert von Wilhelm (13.12.2020 um 11:44 Uhr)
Wilhelm ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2020, 17:24      Direktlink zum Beitrag - 15 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 1.940
Abgegebene Danke: 1.006
Erhielt 358 Danke für 322 Beiträge

Standard

Ich denke auch das ist hier eher eine Verwechslung.
Dass der Motor mit „wasted spark“ läuft ist sicher möglich.

Aber nur weil dein Messgerät auf 4 Zylinder steht und die deiner Meinung nach richtige Drehzahl anzeigt heißt das noch lange nicht, dass ein Einzylindermotor zu jedem Takt zündet

Ist doch auch egal Hauptsache mit einfachen Mitteln eine richtige Drehzahl Anzeige realisiert !

Wozu braucht man diese eigentlich bei dem Gerät bzw. was macht man mit der Information dann?
Genauer einstellen ? Fehler am Motor leichter finden ?
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 13.12.2020, 21:34      Direktlink zum Beitrag - 16 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2018
Golf 4 1.9 TDI AJM und ARL 4Motion
Ort: Traunstein
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 399
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 34 Danke für 26 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von ratbaron Beitrag anzeigen
Wozu braucht man diese eigentlich bei dem Gerät bzw. was macht man mit der Information dann?
Genauer einstellen ? Fehler am Motor leichter finden ?
Tuning!!😁


G4PD116 ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu G4PD116 für den nützlichen Beitrag:
Sheepy (14.12.2020)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
horon6155 Elektronik, Tacho, Alarmanlagen & ZV 5 07.02.2020 23:22
Kamikaze Motortuning 2 03.02.2018 20:56
der alex Golf4 9 11.08.2017 10:26
angelo Elektronik, Tacho, Alarmanlagen & ZV 0 09.03.2013 17:03
twoomy Motortuning 2 18.03.2011 21:53


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:10 Uhr.