Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 22.10.2021, 01:50
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2020
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard Innenraumlicht defekt

Hallo,

ich habe seit längerem folgende Probleme:

-Fahrertür schließt nicht wenn man die ZV innen betätigt (mit FUNK ZV geht)
-Wenn Tür manuell abgeschlossen (schlüssel) schließt nur Fahrertür ohne ZV
-Fenster lassen sich nicht durch Schlüssel auf Faherseite von außen schliesen
-Innenraumbeleuchtung Defekt (alles bis auf Handschuhfach) also auch bspw. Türwarnleuchte und wenn man ein Licht manuell versucht anzuschalten erscheint im Tacho das Tür geöffnet Symbol

Ich habe vor längerem mal eine Diagnose von nem freundlichen von Ebay Kleinanzeigen machen lassen (VCDS) da stand Zeitüberschreitung Fahrertür bzw. so ähnlich hab den Fehlercode leider nicht mehr. Aber ich habe dann vor kurzem das Schloss getauscht weil ich auf den Mikroschalter getippt hab. Die grün markierten Fehler sind nun behoben aber das licht geht leider immer noch nicht.

Freue mich sehr auf eure Antworten weiß nicht woran es liegen könnte...Danke



Geändert von damagedgolf4 (22.10.2021 um 01:52 Uhr)
damagedgolf4 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2021, 07:51      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2018
Golf 4
Motor: 1.6 AUS 77KW/105PS 05/00 - 10/00
Beiträge: 228
Abgegebene Danke: 16
Erhielt 34 Danke für 29 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von damagedgolf4 Beitrag anzeigen
Innenraumbeleuchtung Defekt (alles bis auf Handschuhfach) also auch bspw. Türwarnleuchte und wenn man ein Licht manuell versucht anzuschalten erscheint im Tacho das Tür geöffnet Symbol
Zur Sicherheit kontrolliere nochmal an den Türen ob dort Spannung an den Lampen anliegt und diese auch intakt sind. Gleiches bei der Innenraumleuchte. Hier geht auch gerne der Wahlschalter kaputt. Auch die Sicherungen zur Sicherheit gegenprüfen.

Letzter Punkt sind die Kabel des Kabelbaums in den Türen, hier auf Kabelbrüche checken.

Hört sich für mich aber weiterhin nach einem Problem mit den Mikroschaltern in den Türen an. Auch wenn die neu sind hast du entweder inkompatibele Schlösser oder der nette China Mann hat nicht ordentlich ausgangsgeprüft, bevor das Schloss im Netz landete.
Tarnatos ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2021, 22:35      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2007
Golf 4
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 2.074
Abgegebene Danke: 734
Erhielt 411 Danke für 336 Beiträge

Standard

Wir haben da schon sehr oft drüber geschrieben. Lese Dich bitte mal hier durch das Thema und Du erhälst eine Menge Antworten zu Deinem Problem:
http://www.golf4.de/elektronik-tacho...t-geloest.html


Im Grunde ist es bei der Innenbeleuchtung immer wichtig, dass in erster Linie die rot/blaue Plus-Versorgungsader "Bordspannung" hat. Diese Ader kommt vom KSG entweder von T23/Pin 18 oder Pin 20, je nach Fahrzeugart und wird von Sicherung-14/10A versorgt. Diese rot/blaue Ader ist an jeder Innenleuchte zu finden.

Ausserdem ist es wichtig zu wissen, dass die Innenleuchten/Türleuchten masse-gesteuert sind. Heißt, dass Plus auf rot/blau immer anliegt und die Masse geschaltet oder gesteuert wird.

In der normalen Elektrowelt ist bei Wechselstrom die Phase bzw. bei Gleichstrom Plus geschaltet, also muß man umdenken!

Am besten eignet sich zur Überprüfung die Türleuchte. Die Türleuchte kann man schnell aus der Türverkleidung ausknöpfen und dann sieht man schon den grünen zweipoligen Stecker, wo einmal ro/bl und einmal br/ws drauf geht.

Wichtig: bei Messung immer den grünen Stecker abziehen und nur am Stecker messen!

Ader ro/bl ist wohl jetzt klar und br/ws ist der direkte Abzweig der Masse-Schaltung des externen Microschalters von der Türschließeinheit.
Wenn man den Stecker von der Türleuchte abzieht, dann kann man zwischen der Ader ro/bl und direkter Fahrzeugmasse messen und sollte dann um die 12V im Display haben oder die Prüfstiftleuchte muß leuchten.
Wenn da nix leuchtet oder angezeigt wird, dann liegt keine Spannung an ro/bl an!

Dann bitte wieder hier melden und wir helfen weiter!

T23 = 23poliger Stecker vom KSG
KSG = Komfortsteuergerät und sitzt links neben der Lenksäule unter dem A-Brett. Dazu muß man im Fußraum die Verkleidung abbauen!

Zur Fehlersuche ist ein Multimeter oder wenigstens ein KFZ-Prüfstift von Nöten. Oder eine selbstgebaute Prüfleuchte!

Handschuhfach gehört nicht dazu und ist extra abgesichert!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_2410.jpg (104,8 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_2412.jpg (110,4 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_2419.jpg (95,8 KB, 6x aufgerufen)

Geändert von Schlupf (22.10.2021 um 23:03 Uhr) Grund: Fehlerteufel war wieder da!
Schlupf ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2021, 23:36      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2020
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 4
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Schlupf Beitrag anzeigen
Wir haben da schon sehr oft drüber geschrieben. Lese Dich bitte mal hier durch das Thema und Du erhälst eine Menge Antworten zu Deinem Problem:
http://www.golf4.de/elektronik-tacho...t-geloest.html


Im Grunde ist es bei der Innenbeleuchtung immer wichtig, dass in erster Linie die rot/blaue Plus-Versorgungsader "Bordspannung" hat. Diese Ader kommt vom KSG entweder von T23/Pin 18 oder Pin 20, je nach Fahrzeugart und wird von Sicherung-14/10A versorgt. Diese rot/blaue Ader ist an jeder Innenleuchte zu finden.

Ausserdem ist es wichtig zu wissen, dass die Innenleuchten/Türleuchten masse-gesteuert sind. Heißt, dass Plus auf rot/blau immer anliegt und die Masse geschaltet oder gesteuert wird.

In der normalen Elektrowelt ist bei Wechselstrom die Phase bzw. bei Gleichstrom Plus geschaltet, also muß man umdenken!

Am besten eignet sich zur Überprüfung die Türleuchte. Die Türleuchte kann man schnell aus der Türverkleidung ausknöpfen und dann sieht man schon den grünen zweipoligen Stecker, wo einmal ro/bl und einmal br/ws drauf geht.

Wichtig: bei Messung immer den grünen Stecker abziehen und nur am Stecker messen!

Ader ro/bl ist wohl jetzt klar und br/ws ist der direkte Abzweig der Masse-Schaltung des externen Microschalters von der Türschließeinheit.
Wenn man den Stecker von der Türleuchte abzieht, dann kann man zwischen der Ader ro/bl und direkter Fahrzeugmasse messen und sollte dann um die 12V im Display haben oder die Prüfstiftleuchte muß leuchten.
Wenn da nix leuchtet oder angezeigt wird, dann liegt keine Spannung an ro/bl an!

Dann bitte wieder hier melden und wir helfen weiter!

T23 = 23poliger Stecker vom KSG
KSG = Komfortsteuergerät und sitzt links neben der Lenksäule unter dem A-Brett. Dazu muß man im Fußraum die Verkleidung abbauen!

Zur Fehlersuche ist ein Multimeter oder wenigstens ein KFZ-Prüfstift von Nöten. Oder eine selbstgebaute Prüfleuchte!

Handschuhfach gehört nicht dazu und ist extra abgesichert!

Vielen Dank für deine Antwort. Ich weiß nicht ob ich die Tage dazu komme, werde mich aber bald wieder mit Updates melden
damagedgolf4 ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 23.10.2021, 23:37      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2020
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 4
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Tarnatos Beitrag anzeigen
Zur Sicherheit kontrolliere nochmal an den Türen ob dort Spannung an den Lampen anliegt und diese auch intakt sind. Gleiches bei der Innenraumleuchte. Hier geht auch gerne der Wahlschalter kaputt. Auch die Sicherungen zur Sicherheit gegenprüfen.

Letzter Punkt sind die Kabel des Kabelbaums in den Türen, hier auf Kabelbrüche checken.

Hört sich für mich aber weiterhin nach einem Problem mit den Mikroschaltern in den Türen an. Auch wenn die neu sind hast du entweder inkompatibele Schlösser oder der nette China Mann hat nicht ordentlich ausgangsgeprüft, bevor das Schloss im Netz landete.
Könnte natürlich auch sein, war kein originales Schloss
damagedgolf4 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2021, 19:28      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2020
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 4
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard Falsch gemessen

Zitat:
Zitat von Schlupf Beitrag anzeigen
Wir haben da schon sehr oft drüber geschrieben. Lese Dich bitte mal hier durch das Thema und Du erhälst eine Menge Antworten zu Deinem Problem:
http://www.golf4.de/elektronik-tacho...t-geloest.html


Im Grunde ist es bei der Innenbeleuchtung immer wichtig, dass in erster Linie die rot/blaue Plus-Versorgungsader "Bordspannung" hat. Diese Ader kommt vom KSG entweder von T23/Pin 18 oder Pin 20, je nach Fahrzeugart und wird von Sicherung-14/10A versorgt. Diese rot/blaue Ader ist an jeder Innenleuchte zu finden.

Ausserdem ist es wichtig zu wissen, dass die Innenleuchten/Türleuchten masse-gesteuert sind. Heißt, dass Plus auf rot/blau immer anliegt und die Masse geschaltet oder gesteuert wird.

In der normalen Elektrowelt ist bei Wechselstrom die Phase bzw. bei Gleichstrom Plus geschaltet, also muß man umdenken!

Am besten eignet sich zur Überprüfung die Türleuchte. Die Türleuchte kann man schnell aus der Türverkleidung ausknöpfen und dann sieht man schon den grünen zweipoligen Stecker, wo einmal ro/bl und einmal br/ws drauf geht.

Wichtig: bei Messung immer den grünen Stecker abziehen und nur am Stecker messen!

Ader ro/bl ist wohl jetzt klar und br/ws ist der direkte Abzweig der Masse-Schaltung des externen Microschalters von der Türschließeinheit.
Wenn man den Stecker von der Türleuchte abzieht, dann kann man zwischen der Ader ro/bl und direkter Fahrzeugmasse messen und sollte dann um die 12V im Display haben oder die Prüfstiftleuchte muß leuchten.
Wenn da nix leuchtet oder angezeigt wird, dann liegt keine Spannung an ro/bl an!

Dann bitte wieder hier melden und wir helfen weiter!

T23 = 23poliger Stecker vom KSG
KSG = Komfortsteuergerät und sitzt links neben der Lenksäule unter dem A-Brett. Dazu muß man im Fußraum die Verkleidung abbauen!

Zur Fehlersuche ist ein Multimeter oder wenigstens ein KFZ-Prüfstift von Nöten. Oder eine selbstgebaute Prüfleuchte!

Handschuhfach gehört nicht dazu und ist extra abgesichert!

So habe jetzt mal ein bisschen gemessen:

Fahrertür (Warnleuchte) keine Spannung
Beifahrertür (Warnleuchte) keine Spannung
Schminkleuchte keine Spannung

Ich habe auch die Sicherung Nr.14 überprüft, da liegt ca. 12,67V an.

/edit im sommer ging es 2-3 mal kurzzeitig mal wieder aber seitdem kam es nicht mehr vor, dass es mal wieder funktionierte.



Geändert von damagedgolf4 (27.10.2021 um 21:44 Uhr)
damagedgolf4 ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Magic-Joe Golf4 5 13.08.2017 16:35
-Jok3R- Elektronik, Tacho, Alarmanlagen & ZV 5 09.04.2012 14:10
Pyro85 Werkstatt 7 13.07.2008 17:19
Golf 4 1,6 FSI Bi-Turbo Carstyling 12 19.05.2007 23:01
Olsen! Werkstatt 11 08.10.2006 22:10


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:08 Uhr.

Kontakt - Datenschutz - Archiv - Impressum - Nach oben