Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Ebay Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 27.10.2009, 11:38
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Moderator & Elektro-Spezi
 
Benutzerbild von tobmaster1985
 
Registriert seit: 26.03.2007
Golf IV Turbo
Ort: Moers
WES
Verbrauch: 11 Liter LPG / 100km
Motor: 1.8 GTI AUM 110KW/150PS 10/00 -
Beiträge: 4.574
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 161 Danke für 18 Beiträge

tobmaster1985 eine Nachricht über ICQ schicken
Idee FAQ - Freischaltungen, was ist wann und wie machbar?

Da immer wieder Fragen zu den Freischaltungen gestellt werden, fasse ich hier mal die wichtigsten zusammen.

So erhoffe ich mir, dass an einer Freischaltung interessierte User schnell eine Antwort finden und das Forum übersichtlich bleibt

Kurze Begriffserklärung:
Komfortsystem = Gesamtsystem aus Zentralverriegelung, elektrischen Fensterhebern, elektrischen Spiegeln. Gibt es mit und ohne Fernbedienung und/oder Alarmanlage.
DWA = DiebstahlWarnAnlage ist die integrierte Alarmanlage des Komfortsystems.
KI = Kombiinstrument, enthält Tacho, Drehzahlmesser, Uhr, Temperaturanzeige, MFA usw..

Fangen wir mal mit den Freischaltungsmöglichkeiten des Komfortsystems (ZV, eFH) bzw. der Zentralverriegelung an.

Standardfunktionen
Die Aktivierung dieser Funktionen ist kein Hexenwerk, man benötigt allerdings einen VW-Tester, VAG-Com bzw. VCDS oder jedes andere Diagnosetool, was in der Lage ist die Anpassungskanäle aufzurufen.

Auto-Lock bei 15km/h:
  • Funktion:
    Bei Erreichen einer Geschwindigkeit von 15km/h werden automatisch alle Türen verriegelt. Öffnen kann man sie durch zweimaliges Ziehen am Öffner oder durch Abziehen des Zündschlüssels (separat freischaltbar).
  • Voraussetzung:
    Originale ZV oder Komfortsystem, keine Abhängigkeit vom Bau-/Modelljahr
  • Durchführung:
    Um das automatische Verschließen zu aktivieren wird der Anpassungskanal 3 mit dem Wert 1 beschrieben.
    Damit die ZV auch bei Abziehen des Schlüssels wieder öffnet muss zusätzlich auch noch der Anpassungskanal 4 mit einer 1 beschrieben werden.
    Zum Deaktivieren wieder den Wert 0 schreiben.

Hupen beim Ver-/Entriegeln
  • Funktion:
    Zusätzlich zu den Blinkern wird beim Verriegeln oder Entriegeln der ZV bzw. Aktivieren oder Deaktivieren der DWA auch die Hupe oder Sirene der DWA angesteuert.
  • Voraussetzung:
    Originale ZV oder Komfortsystem mit Fernbedienung. Wenn keine DWA vorhanden ist, dann muss noch eine Hupe oder Sirene eingebaut werden.
  • Durchführung:
    Um das Hupen zu aktivieren gibt es zwei Anpassungkanäle, die jeweils mit dem Wert 1 beschrieben werden müssen:
    Hupen beim Öffnen: Anpassungskanal 8
    Hupen beim Schließen: Anpassungskanal 9
    Zum Deaktivieren wieder den Wert 0 schreiben.

Blinken beim Ver-/Entriegeln
  • Funktion:
    Die Blinker werden beim Verriegeln oder Entriegeln der ZV bzw. Aktivieren oder Deaktivieren der DWA standardmäßig angesteuert, dies kann man aber auch abschalten.
  • Voraussetzung:
    Originale ZV oder Komfortsystem mit Fernbedienung.
  • Durchführung:
    Um das Blinken zu deaktivieren gibt es zwei Anpassungkanäle, die jeweils mit dem Wert 0 beschrieben werden müssen:
    Blinken beim Öffnen: Anpassungskanal 6
    Blinken beim Schließen: Anpassungskanal 7
    Zum Aktivieren wieder den Wert 1 schreiben.

Ländereinstellung der Sirene
  • Funktion:
    Die elektrinische Sirene kann verschiedene Töne/Warnsignale ausgeben. In der Standardeinstellung für Deutschland immitiert sie einfach nur eine Hupe.
    Die Einstellungen "Rest der Welt" und "Großbrittanien" bewirken, dass die Sirene auch wirklich wie eine klingt.
  • Voraussetzung:
    Originale ZV oder Komfortsystem mit Fernbedienung, DWA und elektronsicher Sirene (auch Akku-Sirene oder Backup-Horn genannt).
    Bei der normalen Hupe ändert sich gar nichts.
  • Durchführung:
    Auch hierfür gibt es wieder einen Anpassungkanal, der diesmal mit mehr als zwei Werten beschrieben werden kann.
    Rest der Welt: Wert 1 schreiben.
    Deutschland: Wert 2 schreiben.
    Großbritanien: Wert 3 schreiben.

Erweiterte Funktionen
Diese Funktionen können nur mit einem Diagnosetool aktiviert werden, welches das EEPROM seriell lesen und beschreiben kann. VAG-Com/VCDS kann das nicht!
Dafür wird VDS-Pro oder VDC-Pro verwendet, da dieses Programm nur unter DOS läuft, benötigt man ein Diagnose-Interface mit Serieller Schnittstelle, USB funktioniert nicht!

Fensterheber per Fernbedienung
  • Funktion:
    Die Fensterheber können durch längeres Halten des Schlüssels im Türschloss auf der Öffnen- oder Schließen-Position auf oder ab bewegt werden.
    Diese Funktion gibt es auch für die Fernbedienung, ist jedoch standardmäßig deaktiviert.
  • Voraussetzung:
    Komfortsystem mit Fernbedienung.

"Anti-Polenschlüssel Update" / Entkopplung der DWA von der ZV
  • Funktion:
    Öffnet man das Fahrzeug mit dem Schlüssel im Türschloss, öffnet die ZV und die DWA wird deaktiviert.
    Dieses Verhalten lässt sich ändern: nach Aktivieren der Funktion öffnet nur noch die ZV, die DWA bleibt aktiv.
    Nach Öffnen der Fahrertür bleiben 15sek. um die Zündung einzuschalten, sonst geht der Alarm los.
    Das öffnen jeder anderen Tür/Klappe löst sofort Alarm aus.
    Mit der Fernbedienung bleibt alles beim Alten, ZV öffnet, DWA wird deaktiviert.
  • Voraussetzung:
    Zentralverriegelung oder Komfortsystem mit Fernbedienung und DWA.
    Erst ab MJ2002 funktioniert die Deaktivierung durch Einschalten der Zündung, vor MJ2002 muss also immer die Fernbedienung genutzt werden!


Freischaltungen am Kombiinstrument / Tacho

Standardfunktionen:
Die Aktivierung dieser Funktionen ist kein Hexenwerk, man benötigt allerdings einen VW-Tester, VAG-Com bzw. VCDS oder jedes andere Diagnosetool, was in der Lage ist die Anpassungskanäle aufzurufen.

Waschwassermangelanzeige
  • Funktion:
    Wenn der Waschwasserstand sinkt, dann gibts eine Warnung im KI, bei MFA auch mit entsprechendem Text.
  • Voraussetzung:
    Vorhandener Wasserstandssensor und fehlerfreie Verkabelung zum KI.


Anschnallwarnung
  • Funktion:
    Bei Einschalten der Zündung leuchtet das Anschnallsymbol auf, bis man sich angeschnallt hat, wenn man unangeschnallt losfährt, gibts eine akustische Warnung, bei MFA auch mit Text.
    Ohne das Gurtschloss mit Schalter leuchtet das Symbol nur kurz auf, Warnungen gibts keine
  • Voraussetzung:
    Gurtschloss mit Schalter und fehlerfreie Verkabelung zum KI, damit die Warnung wirklich funktioniert.


Erweiterte Funktionen

Diese Funktionen können nur mit einem Diagnosetool aktiviert werden, welches das EEPROM des KI lesen und beschreiben und den Login-Pin auslesen kann. VAG-Com/VCDS kann das nicht!

Tachobeleuchtung bei eingeschalteter Zündung
  • Funktion:
    Bei eingeschalteter Zündung ist der Tacho auch bei ausgeschaltetem Licht beleuchtet.
    Ab MJ 2002 kann man auch nur einzelne Teile (Zeiger, Skalen und Displays) der Beleuchtung einschalten und andere dunkel lassen.
  • Voraussetzung:
    Für separat schaltbare Beleuchtung wird ein KI ab MJ2002 bzw. der WFS-Generation 3 benötigt.
    Diese erkennt man an der 6 am Ende der Teilenummer des KI's, zb. 1J0 920 826, oder am Symbol für die WFS, welches sich bei der 3. WFS-Generation im Geschwindigkeitsmesser befindet und nicht im Drehzahlmesser.


Restkilometeranzeige in der MFA
  • Funktion:
    In der MFA gibt es nach Freischaltung eine neue Seite, die anzeigt, wieviele Kilomter man mit dem aktuellen Tankinhalt ungefähr noch fahren kann.
  • Voraussetzung:
    Es wird ein KI mit MFA ab MJ2002 bzw. der WFS-Generation 3 benötigt.
    Diese erkennt man an der 26 oder 46 am Ende der Teilenummer des KI's, zb. 1J0 920 826

"Willkommen"-Meldung bei einschalten der Zündung
  • Funktion:
    Beim Einschalten der Zündung wird Willkommen in der großen MFA angezeigt.
  • Voraussetzung:
    Es wird ein KI mit großer MFA ab MJ2002 bzw. der WFS-Generation 3 benötigt.
    Diese erkennt man an der 46 am Ende der Teilenummer, zb. 1J0 920 846


Eine Liste der User, die diese Freischaltungen anbieten findet ihr hier: Freischaltungen aller Art


Falls jemand einen Fehler entdeckt oder etwas korrigieren/hinzufügen möchte, so schreibt er/sie mir bitte eine PN!



Geändert von tobmaster1985 (31.10.2009 um 10:51 Uhr) Grund: Ergänzungen
tobmaster1985 ist offline  

Folgende 43 Benutzer sagen Danke zu tobmaster1985 für den nützlichen Beitrag:
billy_92 (08.01.2012), BoobFrog (28.08.2013), Boxershorts841 (26.09.2012), chro-nos (02.01.2013), Daywalker84 (05.02.2012), DJ EDDI (02.10.2017), dragon77 (08.06.2017), esc007 (22.02.2015), Flying (06.02.2017), Golfer_xyz (01.05.2012), hary (04.10.2013), Horst2k (25.05.2019), iggi66 (22.09.2012), Ingwer (28.08.2013), IvanIvan (14.03.2012), JanT (10.10.2013), jo-k-er (16.01.2014), Kaizer (11.02.2012), KekS_KruemeL (05.09.2012), Lightspeed (17.12.2017), Lukasclv (24.09.2015), Memphis21 (26.12.2015), MICHI81 (30.05.2017), Mo_88 (07.06.2012), Mr_Brightside- (06.10.2012), Mululu (13.02.2013), pitbull1507 (08.03.2015), punto95 (22.09.2013), Riddler (21.12.2012), Schmiddi1008 (03.10.2013), sebastianwob (25.01.2012), sirberno (30.12.2012), Stas (26.12.2012), T.Rex (19.12.2013), Troll (09.07.2013), Uncle_baer (10.09.2013), volkan-fsi (18.07.2013), vw-pl16v (01.02.2012), wollicious (08.05.2012)

Werbung


Thema geschlossen

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:34 Uhr.