Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Ebay Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Antwort

 

Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 27.02.2019, 21:50      Direktlink zum Beitrag - 21 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Golf4_Projekt?
 
Registriert seit: 08.03.2010
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 4.005
Abgegebene Danke: 233
Erhielt 433 Danke für 363 Beiträge

Standard

...na erstmal sollte der TE schauen, ob auch alles intakt ist.
Häufig gilt kleine Ursache, große Wirkung.

Ist nen Dämpfer platt (und da reicht schon einer), wird das ganze Teil zu Schiffsschaukel.

Buchsen sollten bei 80tsd eigentlich noch intakt sein.

Ist dir die Einzelradaufhängung wichtig - dann hättest zu Allradmodellen greifen müssen.


Golf4_Projekt? ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2019, 21:58      Direktlink zum Beitrag - 22 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 1.035
Abgegebene Danke: 695
Erhielt 182 Danke für 166 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Golf4_Projekt? Beitrag anzeigen
...na erstmal sollte der TE schauen, ob auch alles intakt ist.
Häufig gilt kleine Ursache, große Wirkung.

Ist nen Dämpfer platt (und da reicht schon einer), wird das ganze Teil zu Schiffsschaukel.

Buchsen sollten bei 80tsd eigentlich noch intakt sein.

Ist dir die Einzelradaufhängung wichtig - dann hättest zu Allradmodellen greifen müssen.

Die Kiste ist trotzdem fast 20 Jahre alt. Gummi geht auch durch Alterung kaputt. Und 80.000 Stadtverkehr Kurzstrecke in München ist auch was anders als 80.000 Autobahn Langstrecke immer schön mit 120 Tempomat.

Also so pauschal kann man das nicht sagen muss man sich eben anschauen.
ratbaron ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu ratbaron für den nützlichen Beitrag:
Abbi (03.03.2019)
Alt 27.02.2019, 23:46      Direktlink zum Beitrag - 23 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Markus_1.8T
 
Registriert seit: 26.07.2018
Golf IV Highline Automatik Bj. 2002
Ort: München
Verbrauch: 9 - 12 L
Motor: 1.8 GTI AUM 110KW/150PS 10/00 -
Beiträge: 255
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 112
Erhielt 21 Danke für 21 Beiträge

Standard

Am Wochenende kann ich mal nachschauen, ob alles ok ist. Der Golf ist immer noch beim Lackierer, weil er meinen Schließzylinder in der Heckklappe kaputt gemacht hat. Und die Schriftzüge müssen noch dran.

Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob ich als Laie beurteilen kann, ob die Gummis durch sind. Aber zumindest einen möglichen Ölverlust an den Stoßdämpfern, oder eine gebrochene Feder sollte ich ja erkennen können.

Wie der Golf vom Vorbesitzer gefahren wurde, weiß ich leider nicht. Seit dem Kauf bin ich erst 5.000 km gefahren. Hälfte Autobahn, hälfte Stadt.
Markus_1.8T ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 28.02.2019, 00:21      Direktlink zum Beitrag - 24 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 1.035
Abgegebene Danke: 695
Erhielt 182 Danke für 166 Beiträge

Standard

Sind die km eigentlich nachvollziehbar und echt Querlenkergummis kann man anschauen sieht man eigentlich ob die noch OK sind oder stark rissig.
ratbaron ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2019, 07:25      Direktlink zum Beitrag - 25 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von _Ralle_
 
Registriert seit: 13.03.2013
Golf IV Variant
Verbrauch: 6,2 l/100 km
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 152
Abgegebene Danke: 32
Erhielt 19 Danke für 17 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von didgeridoo Beitrag anzeigen
Neue Querlenker, neue Hinterachslager neue Domlager und dazu ein neues H&R CupKit.
Dazu 17 oder 18" Räder

Als zusätzliche Optimierung kannst Du vorn die Querlenkerlager vom R32 einbauen und in die Hinterachse PowerFlex PU Lagerbuchsen.

-> und schon fühlen sich 200km/h im Golf 4 sicherer an.
kann ich auch unterschreiben.
Habe nach 14 Jahren alle Lager (inkl. verstärkten Querlenkerbuchsen) getauscht, neue Sachs Dämpfer und Eibach 30 mm Federn verbaut und der unterschied ist mit den 17" wie Tag und Nacht.
Spurtreu, ruhig und noch ausreichend Komfortabel - für mich perfekt für den Alltag.


Zitat:
Zitat von Markus_1.8T Beitrag anzeigen
Am Wochenende kann ich mal nachschauen, ob alles ok ist. Der Golf ist immer noch beim Lackierer, weil er meinen Schließzylinder in der Heckklappe kaputt gemacht hat. Und die Schriftzüge müssen noch dran.

Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob ich als Laie beurteilen kann, ob die Gummis durch sind. Aber zumindest einen möglichen Ölverlust an den Stoßdämpfern, oder eine gebrochene Feder sollte ich ja erkennen können.

Wie der Golf vom Vorbesitzer gefahren wurde, weiß ich leider nicht. Seit dem Kauf bin ich erst 5.000 km gefahren. Hälfte Autobahn, hälfte Stadt.

Meine Querlenkergummis sahen optisch auch noch okay aus. Als ich sie dann ausgepresst in der hand hatte, waren diese komplett rissig und spröde.
Die Gummis kosten von Lemförder n apfel und ein ei. Auch bei VW sind die bezahlbar. Ich würde das ab sofort an einem alten Auto immer tauschen!

Geändert von _Ralle_ (28.02.2019 um 07:29 Uhr)
_Ralle_ ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu _Ralle_ für den nützlichen Beitrag:
ratbaron (28.02.2019)
Alt 28.02.2019, 07:28      Direktlink zum Beitrag - 26 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von axrhilde
 
Registriert seit: 12.02.2018
'02 Golf TDI, '98 Golf 1.8T (ex V5), '98 Golf 1.8T GTI
Ort: Hessen
Verbrauch: ~ 5.7 L/100 km
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 114
Abgegebene Danke: 60
Erhielt 13 Danke für 12 Beiträge

Standard

BTW hat auch ein Golf 7 in den kleineren Ausbaustufen "nur" 'ne Verbundlenkerachse hinten. Sorry, falls das irgendjemand schon erwähnt hat.
axrhilde ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu axrhilde für den nützlichen Beitrag:
cabrio79 (03.03.2019)
Alt 28.02.2019, 09:30      Direktlink zum Beitrag - 27 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 1.035
Abgegebene Danke: 695
Erhielt 182 Danke für 166 Beiträge

Standard

Ja das stimmt, ich geh immer von einem BMW 7er aus Der hat in jeder Ausbaustufe etwas komplett anderes am Start
ratbaron ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2019, 17:21      Direktlink zum Beitrag - 28 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Markus_1.8T
 
Registriert seit: 26.07.2018
Golf IV Highline Automatik Bj. 2002
Ort: München
Verbrauch: 9 - 12 L
Motor: 1.8 GTI AUM 110KW/150PS 10/00 -
Beiträge: 255
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 112
Erhielt 21 Danke für 21 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von ratbaron Beitrag anzeigen
Sind die km eigentlich nachvollziehbar und echt Querlenkergummis kann man anschauen sieht man eigentlich ob die noch OK sind oder stark rissig.
Ich denke schon, dass der Kilometerstand stimmt.
Die Historie ist nachvollziehbar durch Serviceheft, Werkstattrechnungen und Zulassungsbescheinigungen.

Dezember 2002 hat eine 71 Jahre alte Frau den Golf zum ersten Mal in Göppingen zugelassen. Diese Frau hatte den Golf nagelneu bestellt. Ich habe sogar den originalen Kaufvertrag

Dann zweite Zulassung in Heidelberg im Mai 2006 durch eine andere Frau.

Ihr Sohn hat dann im Alter von 35 Jahren den Golf im Juni 2013 in München zugelassen. Er hat ihn als Zweitwagen genutzt.

Ich habe den Golf dann Juli 2018 in München mit einem Kilometerstand von knapp 75.000 km zugelassen.

Also sind meine Vorbesitzer über die 15,5 Jahre etwa 4.800 km pro Jahr gefahren.
Das werde ich leider nicht schaffen. Ich bin ja schon in einem halben Jahr 5.000 km gefahren. Also bleibt er jetzt 6 Monate stehen Nur ein Scherz
Markus_1.8T ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2019, 14:09      Direktlink zum Beitrag - 29 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Markus_1.8T
 
Registriert seit: 26.07.2018
Golf IV Highline Automatik Bj. 2002
Ort: München
Verbrauch: 9 - 12 L
Motor: 1.8 GTI AUM 110KW/150PS 10/00 -
Beiträge: 255
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 112
Erhielt 21 Danke für 21 Beiträge

Standard

Servus,

so, jetzt wollte ich das Projekt was Digeridoo vorgeschlagen hat zumindest mal in der Theorie angehen und bin zur VW Werkstatt.

Die haben mir aber von einem Sportfahrwerk abgeraten, da das zu hart wird.

Sie meinten ich würde schon eine spürbare Verbesserung erzielen, wenn ich anstatt den 195er Reifen 225er Reifen drauf machen würde. Dafür bräuchte ich aber neue Felgen und TÜV Abnahme. Sie meinten sie haben OZ Felgen im Programm. Meiner Meinung nach ein No Go, gefallen mir gar nicht.

Ich meinte dann, ich will die Leichtmetallfelge Mallory, 7J x 17, Sterling Silber für den Polo Modell 2014 bis 2018. Die meinten dann, das wäre ne Einzelabnahme, viel zu kostspielig und der TÜV würde das niemals abnehmen.
https://shops.volkswagen.com/de_DE/w...nel=904_VWZ_OZ

Stimmt das?
Würde ich sowas nie abgenommen kriegen?
Und würden breitere Reifen das Fahrverhalten wirklich schon spürbar verbessern?
Markus_1.8T ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2019, 14:54      Direktlink zum Beitrag - 30 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2013
VW Bora
Ort: Mönchengladbach
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 131
Abgegebene Danke: 25
Erhielt 16 Danke für 15 Beiträge

Standard

Jedenfalls nicht, wenn das Fahrwerk so ausgelutscht bleibt, wie es zu sein scheint... Merkwürdige Herangehensweise

Edit: ich beziehe mich jetzt nur auf das Fahrverhalten
digel ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2019, 14:57      Direktlink zum Beitrag - 31 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 1.035
Abgegebene Danke: 695
Erhielt 182 Danke für 166 Beiträge

Standard

Neee Markus, die Reifen machen zwar schon viel aus, aber die wollen dir nur Felgen verkaufen.

Lass uns doch dein Auto mal anschauen wenn ich in Muenchen bin, meld dich einfach per PN.

Denke bei dir gehts eher in Richtung Stossdaempfer, Federn und Gummis usw. Das macht schon echt viel aus.
ratbaron ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2019, 16:52      Direktlink zum Beitrag - 32 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Golf4_Projekt?
 
Registriert seit: 08.03.2010
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 4.005
Abgegebene Danke: 233
Erhielt 433 Danke für 363 Beiträge

Standard

XD wo warstn da? beim H***e 8-]

Geändert von Golf4_Projekt? (06.03.2019 um 20:40 Uhr)
Golf4_Projekt? ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2019, 09:12      Direktlink zum Beitrag - 33 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2011
Bora Variant SE
Verbrauch: 9.5
Motor: 1.8 GTI AUM 110KW/150PS 10/00 -
Beiträge: 144
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

Standard

Also ich finde das OEM "Sportfahrwerk" aus dem SE eigentlich einen guten Kompromiss für das Alltagsauto. Dazu wie erwähnt alle Gummiteile neu und einen eher härteren Reifen mit geringer und stabiler Flanke. Hersteller ist egal bzw. kann man sich Stunden drüber streiten, muss jeder für sich selbst rausfinden.

Im Winter habe ich immer den Michelin Alpin 3 oder auch 4 genommen, sind auch etwas härter aber haben trotzdem noch guten Grip auf Nässe und Schnee. Der Alpin 5 fühlt sich wiederum beschissener an und den Alpin 7 bin ich noch nicht gefahren.

Bei mir ist es aber wirklich so das ich einen härteren und Stabileren Reifen bevorzuge, der hat nicht so ein schwammiges Gefühl und fühlt sich für mich besser an als ein Komfortreifen der möglichst viel ausgleicht. Hält auch etas länger, hat dafür aber meist Nachteile bei Nässe.
Matze1982 ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Matze1982 für den nützlichen Beitrag:
Markus_1.8T (02.03.2019)
Alt 02.03.2019, 22:33      Direktlink zum Beitrag - 34 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 21.04.2012
Motor: 1.9 GT ASZ 96KW/130PS 04/01 -
Beiträge: 70
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

Standard

man kann auch die Kirche im Dorf lassen,Reifen und Felgen Serie,Stoßdämpfer und Lager neu ,Federn würde ich die alten nehmen ,wenn die fertig wären ,wären sie schon gebrochen...und noch 5 Jahre weiter fahren ,Material max 450€
biker1969 ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu biker1969 für den nützlichen Beitrag:
Markus_1.8T (02.03.2019)
Alt 02.03.2019, 23:29      Direktlink zum Beitrag - 35 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Markus_1.8T
 
Registriert seit: 26.07.2018
Golf IV Highline Automatik Bj. 2002
Ort: München
Verbrauch: 9 - 12 L
Motor: 1.8 GTI AUM 110KW/150PS 10/00 -
Beiträge: 255
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 112
Erhielt 21 Danke für 21 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von ratbaron Beitrag anzeigen
Neee Markus, die Reifen machen zwar schon viel aus, aber die wollen dir nur Felgen verkaufen.

Lass uns doch dein Auto mal anschauen wenn ich in Muenchen bin, meld dich einfach per PN.

Denke bei dir gehts eher in Richtung Stossdaempfer, Federn und Gummis usw. Das macht schon echt viel aus.
Keine Sorge, ich lass mir bestimmt keine neuen Felgen andrehen. Vor allem keine die optisch überhaupt nicht passen.

Zitat:
Zitat von Golf4_Projekt? Beitrag anzeigen
XD wo warstn da? beim Hoppe 8-]
Na, sowas sag ich doch nicht öffentlich

Zitat:
Zitat von biker1969 Beitrag anzeigen
man kann auch die Kirche im Dorf lassen,Reifen und Felgen Serie,Stoßdämpfer und Lager neu ,Federn würde ich die alten nehmen ,wenn die fertig wären ,wären sie schon gebrochen...und noch 5 Jahre weiter fahren ,Material max 450€
Mittlerweile bin ich auch zu dem Schluss gekommen. Ich lasse jetzt erst mal alles so wie es ist und beobachte weiter. Ich werde maximal die Sommerreifen auf meinen Avus II Felgen von 195 auf 205 wechseln.
Mein ehemaliger Golf 4 hat 330.000 km kein neues Fahrwerk bekommen. Nur einmal hinten 2 neue originale Federn, weil eine gebrochen war.
Ich bin wahrscheinlich einfach nur verwöhnt durch den Golf 7.
Markus_1.8T ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2019, 07:00      Direktlink zum Beitrag - 36 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von cabrio79
 
Registriert seit: 12.08.2011
Ort: Wilhelmshaven
Motor: 2.4 AQN 124KW/170PS 09/00 -
Beiträge: 7.427
Abgegebene Danke: 523
Erhielt 855 Danke für 746 Beiträge

Standard

Ich lese immer nur Golf 7

Wir haben diese Teile jeden Tag auf der Arbeit und so nen ollen Passat noch dazu.

Ich bin immer wieder froh, wenn ich mal in etwas anderem sitzen darf.

Aber ja, aktuelle Fahrzeuge fahren straff und klappern nicht.


Das war auch zu Zeiten des Golf 4 der Fall....man, war das ein komfortables und sportliches Fahrwerk im Verhältnis zu meinem Dreier-BMW damals und der hatte ne Einzelradaufhängung an der HA und weniger herunter als unsere Leihwagen.

cabrio79 ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2019, 12:05      Direktlink zum Beitrag - 37 Zum Anfang der Seite springen
Moderator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 02er Golf 4 GTI 1.8T / 01er Golf 4 Cabrio 2.0i Highline
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 13.388
Abgegebene Danke: 92
Erhielt 3.798 Danke für 2.544 Beiträge

Standard

Ich wiederhole mich.

H&R Cup Kit, gerne auch ganz dezent in der 30mm Version.
neue Querlenklager etc.
Ordentliche Felgen (16"-17") nach Optik und Geschmack und einen Reifen mit Querschnitt 40+

Dann fährt das straff mit Restkomfort und Funktioniert.
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu VW-Mech für den nützlichen Beitrag:
Abbi (03.03.2019), Markus_1.8T (04.03.2019)
Alt 03.03.2019, 12:26      Direktlink zum Beitrag - 38 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Benutzerbild von jonasrrjonas
 
Registriert seit: 10.05.2017
Golf IV & Bora
Ort: Kandel
Verbrauch: 5.5 l/100km
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 78
Abgegebene Danke: 17
Erhielt 16 Danke für 15 Beiträge

Standard

Ich war erstaunt, wie stark allein die Rad/Reifenkombination einen Einfluss auf das Fahrverhalten hat.
Mit 15" 195/65 hat das Ding geschaukelt wie nen betrunkener Seemast. Bei jeder schnell gefahrenen Autobahnkurve gehofft, dass keine Bodenwelle kommt.
Jetzt wieder 17" 225/45 Sommerschlappen drauf und er fährt bis Top Speed sehr sicher ohne aufschaukeln.

Daher würde ich dort mal anfangen.

Ein gebrauchter Felgensatz von VW in 17" mit guten Reifen kostet ja gerade mal 150-300€. Da bekomme ich nur mit Müh und Not vier neue Reifen mit Montage für.


OT:
Zitat:
Zitat von cabrio79 Beitrag anzeigen
Aber ja, aktuelle Fahrzeuge [...] klappern nicht.
Das halte ich für ein Gerücht. Quietschen, Knarzen, Klappern an allen Ecken und Kanten, sobald die drei Jahre Leasingzeit vorbei ist.
Vielleicht knarzt mein G4/Bora ja auch und ich höre es nur nicht, weil das Innengeräusch generell höher ist. Aber lieber so als andersherum.
jonasrrjonas ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2019, 20:50      Direktlink zum Beitrag - 39 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 04.01.2018
Golf 4 Jubi GTI
Motor: 1.8 GTI R AUQ 132KW/180PS 06/01 -
Beiträge: 19
Abgegebene Danke: 12
Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von VW-Mech Beitrag anzeigen
Ich wiederhole mich.

H&R Cup Kit, gerne auch ganz dezent in der 30mm Version.
neue Querlenklager etc.
Ordentliche Felgen (16"-17") nach Optik und Geschmack und einen Reifen mit Querschnitt 40+

Dann fährt das straff mit Restkomfort und Funktioniert.
So ist es! Ich hatte das H&R Cup Kit 30mm damals schon im 115ps TDI und jetzt im Jubi. Es ist sportlich-sicher aber alltagstauglich. Jetzt im Jubi habe ich mir aber noch H&R Stabilisatoren an der Vorder- und Hinterachse gegönnt. Das ist schon was ganz feines

Reifen und Felge macht natürlich was aus. Zwischen meinen früheren 205er 55 16 Winterreifen auf 6,5Jx16 Felge war es ein Riesen Unterschied zu meinen 225 45 17 auf 8Jx17 Felge.
Und Komfort geht maßgeblich über die Rad-Reifen Kombination; je niedriger der Querschnitt und je breiter die Felge den Reifen zieht, desto unkomfortabler aber sportlicher das Fahrverhalten.

Da die Hinterachse die spurgebende Achse ist, und in dem beschriebenen 190kmh-Autobahn Szenario eine große Rolle spielt, würde ich die Hinterachsbuchsen auch auf jeden Fall erneuern.

Oberklasse sind dann Super Pro HA Buchsen:
SPF3616K mit mehr Abrollkomfort oder SPF2481K wem die Sportlichkeit wichtiger ist.
https://www.superpropoly.de/Verbundl...009.html?cid=0

Sehr zu empfehlen ist dieser umfangreiche Fahrwerkstread:
https://ibiza-forum.de/index.php/Thr...o-9N-6R-Fox-F/

PQ34 ist die Plattform des Golf 4, entscheidend um die Teilekompatibilität zu verstehen.
Abbi ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2019, 21:25      Direktlink zum Beitrag - 40 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
Golf IV 3.2 VR6 + Bora-Variant 1.9 TDI
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 11.081
Abgegebene Danke: 1.830
Erhielt 2.906 Danke für 2.231 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von VW-Mech Beitrag anzeigen
Ich wiederhole mich.
Ich habe mir vor drei Monaten einen neuen Alltagshobel besorgt.
Einen Bora Variant 1.8T Highline.
(scheiß Diesel Fahrverbote..)

Die Karre kam komplett original, mit abgefahrenen 15" Winterreifen daher.
Fährt sich wie ein alter Benz.
Komfortabel - aber es fühlt sich in schnellen Kurven und bei höherer Geschwindigkeit total schwammig und unsicher an.

Als erstes hab ich dann die Räder getauscht und neue Winterreifen in 205/50 R17 montiert.
-> bringt fast nichts.

Man merkt einfach dass erstens das Fahrwerk relativ weich ist (die Stoßdämpfer sind nicht kaputt!) und zweitens, dass sämtliche Achslager ausgenudelt sind.

Für mich ist das jetzt keine neue Erfahrung, ich hatte mit nichts anderem gerechnet.
Aber vielleicht kann ich Markus_1.8T damit vor einer teuren Fehlinvestition bewahren

Ich für meinen Teil hab bereits alle Teile lagernd und warte nur
bis es Sommer wird und ich mal ein Wochenende Zeit und Lust hab:

- neue Lager für die Vorderachse
- neue Querlenkerlager (R32)
- PU Lagerbuchsen für die Hinterachse
- neue Domlager
- neue Stabilager
- und das 35mm H&R Cup Kit Comfort




Geändert von didgeridoo (03.03.2019 um 21:27 Uhr)
didgeridoo ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu didgeridoo für den nützlichen Beitrag:
axrhilde (04.03.2019), Markus_1.8T (04.03.2019), ratbaron (04.03.2019)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:54 Uhr.