Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Ebay Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 26.02.2019, 23:20
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Markus_1.8T
 
Registriert seit: 26.07.2018
Golf IV Highline Automatik Bj. 2002
Ort: München
Verbrauch: 9 - 12 L
Motor: 1.8 GTI AUM 110KW/150PS 10/00 -
Beiträge: 260
Abgegebene Danke: 112
Erhielt 21 Danke für 21 Beiträge

Standard VW Original- oder Austausch-Fahrwerk?

Servus,

das original Fahrwerk von meinem 4er (Bj. 2002, 81.000 km) erscheint mir wenig sportlich und nicht besonders straff. Altersbedingt?

Im Vergleich zu meinem 7er mit original Fahrwerk (Bj. 2014, 97.000 km), ist das ein Unterschied wie Tag und Nacht. Der 7er fährt wie auf Schienen, der 4er dagegen erfordert viel mehr Aufmerksamkeit und Kontrolle.

Kann ich mit einem neuen Fahrwerk im 4er ein ähnlich gutes Fahrverhalten wie im 7er erzielen? Und wenn ja, mit welchem Fahrwerk? VW-Original- oder Austausch-Fahrwerk?

Vielen Dank im Voraus
Markus


Markus_1.8T ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2019, 01:06      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 1.035
Abgegebene Danke: 696
Erhielt 182 Danke für 166 Beiträge

Standard

Das sind 2 Autos aus komplett unterschiedlichen Preissegmenten und komplett andere Achskonstruktion hinten zumindest.

Ich frage mal andersrum. Wie viel Geld willst du denn in den Golf stecken?
Natürlich kann man jetzt ein komplett neues Fahrwerk, alle Gummis vorne und hinten tauschen usw.

Würde mich sehr freuen, wenn dir dein Golf so eine Mega Aktion wert ist, kann ich mir aber irgendwie nicht vorstellen.
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu ratbaron für den nützlichen Beitrag:
vwbastler (27.02.2019)
Alt 27.02.2019, 07:37      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Markus_1.8T
 
Registriert seit: 26.07.2018
Golf IV Highline Automatik Bj. 2002
Ort: München
Verbrauch: 9 - 12 L
Motor: 1.8 GTI AUM 110KW/150PS 10/00 -
Beiträge: 260
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 112
Erhielt 21 Danke für 21 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von ratbaron Beitrag anzeigen
Das sind 2 Autos aus komplett unterschiedlichen Preissegmenten und komplett andere Achskonstruktion hinten zumindest.

Ich frage mal andersrum. Wie viel Geld willst du denn in den Golf stecken?
Natürlich kann man jetzt ein komplett neues Fahrwerk, alle Gummis vorne und hinten tauschen usw.

Würde mich sehr freuen, wenn dir dein Golf so eine Mega Aktion wert ist, kann ich mir aber irgendwie nicht vorstellen.
Das Preissegment ist schon das Gleiche. Golf ist Golf. Es liegen halt nur 12 Jahre Altersunterschied dazwischen.

Die Frage ist halt nur, war das Fahrwerk vom Golf 4 vor 17 Jahren genauso gut wie das vom Golf 7 vor 5 Jahren? Wenn das so ist, dann müsste man ja theoretisch nur die alten Golf 4 Fahrwerksteile austauschen.

Ich habe keine Ahnung wie aufwendig oder teuer das wäre.
Aber wenn ich hier lese das Leute ganze Motoren gegen leistungsstärkere Motoren austauschen, kann ich mir nicht vorstellen, das der Austausch eines alten original VW Fahrwerks gegen ein neues original VW Fahrwerk viel aufwendiger und teurer ist.

Geändert von Markus_1.8T (27.02.2019 um 07:40 Uhr)
Markus_1.8T ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Markus_1.8T für den nützlichen Beitrag:
cabrio79 (03.03.2019)
Alt 27.02.2019, 08:13      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von vwbastler
 
Registriert seit: 28.04.2015
Golf 4 Variant
Ort: 06385 Aken
KÖT- JHXX
Verbrauch: 9,5
Motor: 1.6 APF 74KW/100PS 05/99 - 08/00
Beiträge: 1.762
Abgegebene Danke: 163
Erhielt 266 Danke für 245 Beiträge

Standard

Der Golf 4 ist Entwicklungsstand 1997 oder 98, der Golf 7 2011 oder 12. Nein das kann nicht so gut gewesen sein! In jede neue Entwicklung fließen die Erkenntnisse der früheren mit ein.

Du versuchst hier grad Äpfel mit Birnen zu vergleichen.


Fahre mal einen Golf I und danach einen Golf II da merkt man den Unterschied extrem.

Geändert von vwbastler (27.02.2019 um 08:16 Uhr)
vwbastler ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu vwbastler für den nützlichen Beitrag:
ChuckyE (27.02.2019), Markus_1.8T (27.02.2019)
Alt 27.02.2019, 08:41      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Markus_1.8T
 
Registriert seit: 26.07.2018
Golf IV Highline Automatik Bj. 2002
Ort: München
Verbrauch: 9 - 12 L
Motor: 1.8 GTI AUM 110KW/150PS 10/00 -
Beiträge: 260
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 112
Erhielt 21 Danke für 21 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von vwbastler Beitrag anzeigen
Der Golf 4 ist Entwicklungsstand 1997 oder 98, der Golf 7 2011 oder 12. Nein das kann nicht so gut gewesen sein! In jede neue Entwicklung fließen die Erkenntnisse der früheren mit ein.

Du versuchst hier grad Äpfel mit Birnen zu vergleichen.


Fahre mal einen Golf I und danach einen Golf II da merkt man den Unterschied extrem.
Ah ok. Danke.

Schade, ich hätte jetzt nicht gedacht, dass sich in der Entwicklung vom Fahrwerk in 12 Jahren soviel tut.

Wäre es denn möglich mit einem Austauschfahrwerk das Fahrverhalten zu verbessern? Mir geht es hauptsächlich um folgende Situation die ich erlebt habe.

Ich fuhr auf der A8 mit 190 km/h auf der linken Spur, leicht bergab, leicht wellig, langgezogene Rechtskurve. Von hinten kommt ein viel schnelleres Kfz. Ich wechsle auf die mittlere Spur, um Platz zu machen. Mit dem Golf 7 ist so ein Manöver problemlos und entspannt. Aber mit dem Golf 4 ist es doch eher etwas abenteuerlich.

Könnte man das verbessern und wenn ja, wie?
Markus_1.8T ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2019, 08:45      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von x_plain
 
Registriert seit: 14.02.2010
E60 530d, Golf V, TT 8N
Ort: Kreis Herford
IN-GE 69
Verbrauch: 6,9
Motor: S3 1.8T AMK 154 kw / 209 PS
Beiträge: 1.761
Abgegebene Danke: 209
Erhielt 473 Danke für 324 Beiträge

Standard

Klar kann man das verbessern.

Strafferes (Sport)fahrwerk rein und sämtliche verschlissenen Lager/Gelenke austauschen
x_plain ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu x_plain für den nützlichen Beitrag:
Abbi (03.03.2019), Markus_1.8T (27.02.2019)
Alt 27.02.2019, 08:54      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
Golf IV 3.2 VR6 + Bora-Variant 1.9 TDI
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 11.083
Abgegebene Danke: 1.830
Erhielt 2.907 Danke für 2.232 Beiträge

Standard

Neue Querlenker, neue Hinterachslager neue Domlager und dazu ein neues H&R CupKit.
Dazu 17 oder 18" Räder

Als zusätzliche Optimierung kannst Du vorn die Querlenkerlager vom R32 einbauen und in die Hinterachse PowerFlex PU Lagerbuchsen.

-> und schon fühlen sich 200km/h im Golf 4 sicherer an.
didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu didgeridoo für den nützlichen Beitrag:
inox (28.02.2019), Markus_1.8T (27.02.2019), Sheepy (27.02.2019)
Alt 27.02.2019, 09:03      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Sopeso Heinz
 
Registriert seit: 26.03.2018
Golf 4
Ort: Flensburg
SL-xxxxx
Verbrauch: z.Z 7,2l
Motor: 1.8 AGN 92KW/125PS 10/97 - 10/00
Beiträge: 462
Abgegebene Danke: 265
Erhielt 63 Danke für 55 Beiträge

Standard

Alle Gummis und Lager ersetzen. Angefangen von Querlenker bis zur Hinterachse. Anständiges Fahrwerk , Reifen und Felgen verbauen.
Wenn Du das ganze Sportlich straff haben möchtest, wende dich mal an die R32 Leute hier. Die wissen was zu tun ist, damit das Golfi wie auf Schienen fährt.
Sopeso Heinz ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Sopeso Heinz für den nützlichen Beitrag:
Markus_1.8T (27.02.2019)
Alt 27.02.2019, 09:04      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Sopeso Heinz
 
Registriert seit: 26.03.2018
Golf 4
Ort: Flensburg
SL-xxxxx
Verbrauch: z.Z 7,2l
Motor: 1.8 AGN 92KW/125PS 10/97 - 10/00
Beiträge: 462
Abgegebene Danke: 265
Erhielt 63 Danke für 55 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von didgeridoo Beitrag anzeigen
Neue Querlenker, neue Hinterachslager neue Domlager und dazu ein neues H&R CupKit.
Dazu 17 oder 18" Räder

Als zusätzliche Optimierung kannst Du vorn die Querlenkerlager vom R32 einbauen und in die Hinterachse PowerFlex PU Lagerbuchsen.

-> und schon fühlen sich 200km/h im Golf 4 sicherer an.
Sorry, du warst schneller mit der Antwort.
Sopeso Heinz ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2019, 11:32      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von GGolff
 
Registriert seit: 02.02.2014
Golf IV Special
Ort: Gundelfingen a. d. Donau
Motor: 2.0 AZJ 85KW/115PS 05/01 -
Beiträge: 1.952
Abgegebene Danke: 105
Erhielt 334 Danke für 282 Beiträge

Standard

Mit Komfort ist im 4er dann allerdings auch Ende nach den Modifikationen. Fakt ist, ein Fahrverhalten wie neuere Autos die sicher UND komfortabel zugleich sind gibts beim 4er Golf mMn nicht.
GGolff ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2019, 11:40      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
Veni Vidi Vrums
 
Benutzerbild von Sheepy
 
Registriert seit: 30.10.2007
Golf IV TDI SE / BMW E46 330i / Toyota MR2 W2
Ort: Paderborn
PB - ? 1337
Verbrauch: 8/11/9
Motor: 1.9 GT ASZ 96KW/130PS 04/01 -
Beiträge: 6.153
Abgegebene Danke: 561
Erhielt 410 Danke für 301 Beiträge

Sheepy eine Nachricht über ICQ schicken Ebayname von Sheepy: el_sheepy
Standard

Wie viele Sportliche Kombinationen bist du denn schon gefahren damit du dir sicher bist das es keine gute Kombination im Golf gibt?

Ich bin in keinster Weise davon überzeugt das ein Golf 6 oder 7 Fahrwerk per se gravierend besser ist als ein Golf 4 Fahrwerk. Das einzige was ich an nem Golf 4 anmarken kann ist das er hinten ne Starrachse hat. Aber es gibt garantiert Autos mit Starrachse die einen Golf 7 in Grund und Boden fahren.

Es ist nicht alles Gold was glänzt!

Achja, der 4 Motion hat im übrigen ne Einzelradaufhängung hinten. Nur falls dass das Problem alleine sein soll.
Sheepy ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Sheepy für den nützlichen Beitrag:
cabrio79 (03.03.2019)
Alt 27.02.2019, 14:10      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Markus_1.8T
 
Registriert seit: 26.07.2018
Golf IV Highline Automatik Bj. 2002
Ort: München
Verbrauch: 9 - 12 L
Motor: 1.8 GTI AUM 110KW/150PS 10/00 -
Beiträge: 260
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 112
Erhielt 21 Danke für 21 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von didgeridoo Beitrag anzeigen
Neue Querlenker, neue Hinterachslager neue Domlager und dazu ein neues H&R CupKit.
Dazu 17 oder 18" Räder

Als zusätzliche Optimierung kannst Du vorn die Querlenkerlager vom R32 einbauen und in die Hinterachse PowerFlex PU Lagerbuchsen.

-> und schon fühlen sich 200km/h im Golf 4 sicherer an.
Klasse danke!
Genau das was ich gemeint habe, ein sichereres Gefühl auf der Autobahn.
Jetzt muss ich nur noch schauen, wie ich Deinen Vorschlag am besten umsetzte.
Markus_1.8T ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 27.02.2019, 14:18      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Markus_1.8T
 
Registriert seit: 26.07.2018
Golf IV Highline Automatik Bj. 2002
Ort: München
Verbrauch: 9 - 12 L
Motor: 1.8 GTI AUM 110KW/150PS 10/00 -
Beiträge: 260
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 112
Erhielt 21 Danke für 21 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Sheepy Beitrag anzeigen
Wie viele Sportliche Kombinationen bist du denn schon gefahren damit du dir sicher bist das es keine gute Kombination im Golf gibt?

Ich bin in keinster Weise davon überzeugt das ein Golf 6 oder 7 Fahrwerk per se gravierend besser ist als ein Golf 4 Fahrwerk. Das einzige was ich an nem Golf 4 anmarken kann ist das er hinten ne Starrachse hat. Aber es gibt garantiert Autos mit Starrachse die einen Golf 7 in Grund und Boden fahren.

Es ist nicht alles Gold was glänzt!

Achja, der 4 Motion hat im übrigen ne Einzelradaufhängung hinten. Nur falls dass das Problem alleine sein soll.
Ich bin bisher noch kein einziges sportliches oder getuntes Auto gefahren. Immer nur Serie und auch nix sportliches.

Ich kann im Moment nur einen Vergleich zwischen meinem Golf 7 und Golf 4 ziehen. Und da muss ich ganz klar sagen, dass das Fahren im Golf 7 sich sicherer und komfortabler anfühlt.

Mir geht es nicht darum den Golf 7 über den grünen Klee zu loben. Klar gibt es Millionen Autos die besser sind. Ich möchte den Golf 4 einfach nur vom Fahrkomfort dem Golf 7 angleichen.
Markus_1.8T ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2019, 14:25      Direktlink zum Beitrag - 14 Zum Anfang der Seite springen
Veni Vidi Vrums
 
Benutzerbild von Sheepy
 
Registriert seit: 30.10.2007
Golf IV TDI SE / BMW E46 330i / Toyota MR2 W2
Ort: Paderborn
PB - ? 1337
Verbrauch: 8/11/9
Motor: 1.9 GT ASZ 96KW/130PS 04/01 -
Beiträge: 6.153
Abgegebene Danke: 561
Erhielt 410 Danke für 301 Beiträge

Sheepy eine Nachricht über ICQ schicken Ebayname von Sheepy: el_sheepy
Standard

@Markus_1.8T ich meinte eher GGolff der ja behauptet ein Golf 4 kann nicht wie auf schienen fahren.

Das ein Golf 7 mit einem frischen Fahrwerk sich sicherer anfühlt als ein Golf 4 mit ausgelutschtem Fahrwerk glaube ich dir aufs wort.

Ich wollte nur darauf hinaus das ein Golf 4 auch sehr vernünftig auf der Straße liegen kann und auch das ein Golf 6 oder 7 keine Quantensprünge bei der Fahrwerkstechnik gemacht haben. Es sind meines Wissens nach in allen Kisten McPherson Federbeine auf der VA und wenn man die Teile mal vergleicht sieht man das dort zwischen einem Golf 4 und einem Golf 7 quasi nix passiert ist.

Und so dramatisch ist ne Starrachse nun auch nicht. Ja natürlich ist Einzelrad aufhängung geil, aber wir fahren keine Rally oder im Gelände. Wir fahren meist auf ebenen Straße und viel gerade aus und da bringt dir deine Einzelradaufhängung fast nichts.
Sheepy ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2019, 15:48      Direktlink zum Beitrag - 15 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 1.035
Abgegebene Danke: 696
Erhielt 182 Danke für 166 Beiträge

Standard

Also ein 7er ist bei mir ein BMW, nix für ungut

Trotzdem gleiches Spiel.

Einmal alles neu, dann passt das. Kostet dann aber mal je nach Geschmack und Grad des Selberschraubens 1000-3000 EUR
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2019, 16:13      Direktlink zum Beitrag - 16 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von jotemha
 
Registriert seit: 17.11.2016
Bora Variant 1.9TDI 4motion
Ort: 89xxx
Verbrauch: 6.4
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 1.048
Abgegebene Danke: 237
Erhielt 267 Danke für 218 Beiträge

Standard

@sheepy

Rein von der Theorie her ist das hinten übrigens keine starrachse, sondern auch über das geformte u der achse eine "einzelradaufhängung", komme nur gerade nicht auf den Namen

Edit: Verbundlenkerachse, also eine Halbstarrachse isses

Geändert von jotemha (27.02.2019 um 17:53 Uhr)
jotemha ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu jotemha für den nützlichen Beitrag:
ratbaron (27.02.2019)
Alt 27.02.2019, 18:01      Direktlink zum Beitrag - 17 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 1.035
Abgegebene Danke: 696
Erhielt 182 Danke für 166 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von jotemha Beitrag anzeigen
@sheepy

Rein von der Theorie her ist das hinten übrigens keine starrachse, sondern auch über das geformte u der achse eine "einzelradaufhängung", komme nur gerade nicht auf den Namen

Edit: Verbundlenkerachse, also eine Halbstarrachse isses

Aber im Vergleich zu so einer Raumlenkerachse wie im 7er (BMW) ist das schon was komplett anderes.

Echte Starrachse nicht aber ich denke jeder weiss was gemeint ist
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2019, 18:04      Direktlink zum Beitrag - 18 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2013
VW Golf 4
Ort: Nähe Koblenz
Verbrauch: 7,5
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 66
Abgegebene Danke: 54
Erhielt 12 Danke für 11 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Markus_1.8T Beitrag anzeigen
Servus,

das original Fahrwerk von meinem 4er (Bj. 2002, 81.000 km) erscheint mir wenig sportlich und nicht besonders straff. Altersbedingt?
Ich beziehe mich jetzt mal nur auf diesen Teil Deiner Frage. Ich denke mal, Dein Fahrwerk ist (wie Waldi sagen würde) Fritte.

Mein Golf mit Serienfahrwerk und nach gut. 200.000 km völlig ausgelutschten Dämpfern, Federn, Domlagern, Hinterachslagern usw. fuhr sich nicht nur in Kurven, sondern auch auf Geraden wie der Disco-Bob auf der Kirmes. Keine gerade Linie möglich, aus einer Kurve wurden viele kleine, die Kiste lenkte irgendwie immer irgendwo hin, aber nie dahin, wo ich hin wollte. Furchtbar schwammiges Verhalten. Ich war todunglücklich.

Und nun nach dem Wechsel auf Bilstein Dämpfer, Serienfedern, neuen Domlagern, Hinterachslagern, Koppelstangen usw. usf.....habe ich das Gefühl, ein ganz anderes Fahrzeug unter mir zu haben. Jede Kurve ist eine einzige Freude und Geraden sind wieder das, was sie sein sollten......gerade.
Shameless-Sheep ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2019, 18:53      Direktlink zum Beitrag - 19 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von GGolff
 
Registriert seit: 02.02.2014
Golf IV Special
Ort: Gundelfingen a. d. Donau
Motor: 2.0 AZJ 85KW/115PS 05/01 -
Beiträge: 1.952
Abgegebene Danke: 105
Erhielt 334 Danke für 282 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Sheepy Beitrag anzeigen
@Markus_1.8T ich meinte eher GGolff der ja behauptet ein Golf 4 kann nicht wie auf schienen fahren.
Das hab ich doch auch nicht gesagt, ich sagte nur, dass ein 4er Golf nur entweder oder kann.

Wenn sportlich/"wie auf Schienen", dann unkomfortabel und damit meine ich nicht keinen Restkomfort mehr (so wie hier einige das Wort "komfortabel" auslegen) sondern unkomfortabler wie ein genauso souverän fahrender 7er Golf.

Ich empfinde das Standardfahrwerk im 4er Golf (Vorderachse neu gelagert) nicht als gefährlich oder unsicher, aber ein 7er Golf liegt, obwohl er mindestens genauso komfortabel federt, etwas "satter".
Das liegt denke ich nicht nur an anders abgestimmten Fahrwerken oder der Einzelradaufhängung, sondern auch an der steiferen Karosserie und höheren Gesamtmasse.
GGolff ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2019, 21:22      Direktlink zum Beitrag - 20 Zum Anfang der Seite springen
Moderator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 02er Golf 4 GTI 1.8T / 01er Golf 4 Cabrio 2.0i Highline
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 13.390
Abgegebene Danke: 92
Erhielt 3.800 Danke für 2.545 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von didgeridoo Beitrag anzeigen
Neue Querlenker, neue Hinterachslager neue Domlager und dazu ein neues H&R CupKit.
Dazu 17 oder 18" Räder

Als zusätzliche Optimierung kannst Du vorn die Querlenkerlager vom R32 einbauen und in die Hinterachse PowerFlex PU Lagerbuchsen.

-> und schon fühlen sich 200km/h im Golf 4 sicherer an.
Das Unterschreib ich !


VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu VW-Mech für den nützlichen Beitrag:
ratbaron (27.02.2019)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:20 Uhr.