Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Ebay Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 19.08.2019, 12:38
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von Passi766
 
Registriert seit: 24.07.2017
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 23
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard Golf 4 Tieferlegung !Österreich!

Hei Leute,
vor ein paar Tagen machte ich mir die Mühe und schiebte einen 11cm hohen Holzblock unter meinen Golf 4 2.0 4Motion herum. Dabei bemerkte ich, dass die tiefste Stelle bei meinem Golf 4 bei ca. 11,2cm ist vorne unter dem Motor (alles Original, 16Zoll Felgen).

Meine Frage daher an die Österreicher: Wie habt ihr eure Federn in Österreich eingetragen bekommen? Wenn ich jetzt 3cm abziehe für die Eibach Federn bin ich auf 8cm... Aber es würde dann ja auf voll beladen geprüft und so hart werden die Federn wohl nicht sein dass das Auto keinen Zentimeter mehr sinkt...

Kann mir jemand aus Österreich seine Erfahrung schildern? Danke schonmal


Passi766 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2019, 20:55      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 01er Golf 4 Cabrio 2.3l VR5 Umbau / 02er Golf 4 GTI 1.8T
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 13.714
Abgegebene Danke: 93
Erhielt 3.940 Danke für 2.638 Beiträge

Standard

Schreib mal Merill an oder Djskapz - die kennen die Vorgaben in Ö
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2019, 08:38      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von djskapz
 
Registriert seit: 05.03.2013
Ort: OÖ
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 2.222
Abgegebene Danke: 389
Erhielt 193 Danke für 178 Beiträge

Standard

Servus,

hab das grad zufällig gsehen...
also grundsätzlich hast du recht..., wobei die Regelung nun bei 9cm liegt glaube ich..
bei meinem 4er Golf waren die Federn schon typisiert, somit konnte ich erst beim A4 jetzt wirklich dabei sein, wie so eine Typisierung/Begutachtung abläuft..

Woher genau kommst du denn??

Kann dir für Informationen Herrn Dipl-Ing. Thomas Bertsch empfehlen...
er ist sehr freundlich und hilft auch gerne am Telefon mal weiter bei Fragen,
ohne dass du gleich hinfahren und was zahlen musst.

Soweit ich weiß, können nur Federn alleine (ohne geänderte Stoßdämpfer oder anderen Felgen als ab Werk ausgeliefert) auch beim Land für nur 50€ eingetragen werden.

Sobald du aber am Fahrwerk oder an der Rädergröße etwas änderst, musst zum Ziviltechniker und dann kostet dich so eine Einzelabnahme gleich mal 380-450€.

Mein A4 wurde auf 9,5cm am tiefsten Punkt (Achsschenkel) typisiert (ohne Beladung)

Lg
djskapz ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2019, 08:44      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von x_plain
 
Registriert seit: 14.02.2010
E60 530d, Golf V, E36 328i Cab
Ort: Kreis Herford
IN-GE 69
Verbrauch: 6,9
Motor: S3 1.8T AMK 154 kw / 209 PS
Beiträge: 1.779
Abgegebene Danke: 213
Erhielt 482 Danke für 332 Beiträge

Standard

Ich dachte schon bei uns in D sind die Regelungen scheiße
x_plain ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu x_plain für den nützlichen Beitrag:
El Kaatzo (22.08.2019)
Alt 20.08.2019, 10:17      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von Passi766
 
Registriert seit: 24.07.2017
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 23
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Ich bin aus Tirol und bei uns gibt es nur dir Landesregierung (TÜV Süd) zum typisieren. Auch geänderte Felgen zusammen mit Fahrwerk können bei uns nur beim Land eingetragen werden, Ziviltechniker gibt es bei uns nicht..

Aber danke für die Antworten, ist alles sehr kompliziert. Wahrscheinlich wäre es sinnvoll auf ein Luftfahrwerk zu sparen und das reinhauen

Lg
Passi766 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2019, 10:50      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von djskapz
 
Registriert seit: 05.03.2013
Ort: OÖ
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 2.222
Abgegebene Danke: 389
Erhielt 193 Danke für 178 Beiträge

Standard

ah ok!! du weißt also eh schon a bissl bescheid

dann ruf doch dort einfach an und frag mal, wie es genau ist mit der Typisierung,
bzw. mit der Tiefe?

Dass sich das "rechnerisch" ja mit Federn schon sehr knapp ausgeht..
kann natürlich auch sein, dass ein "Profi" dort sitzt und sagt, du darfst nur 25er Federn einbauen, dass du auf 9cm bist :P

aber anrufen kostet ja nix und normalerweise kann man mit den Leuten schon ganz gut reden
djskapz ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2019, 16:52      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von Passi766
 
Registriert seit: 24.07.2017
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 23
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Ich hätte generell kein Problem mit 15er oder 20er Federn, aber für meinen Golf 4 2.0 4Motion gibt es nur mind. 30mm Federn.
Passi766 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2019, 22:18      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2012
Golf 4 1,9 Highline Colour Concept TDI 4 Motion ARL
Ort: am schönen Bodensee
B - Richi 1
Verbrauch: 6 Liter
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 793
Abgegebene Danke: 50
Erhielt 96 Danke für 78 Beiträge

Standard

N´Abend,

gemäß TÜV Merkblatt kann man seid einiger Zeit in Österreich auch auf 8cm typisieren.

https://www.ots.at/presseaussendung/...pkws-bildvideo

hatte selbst schon Fahrzeuge die auf 8cm typisiert waren. War früher vor vielen Jahren gang und gebe. Danach kam die 11cm Regelung, und nun sind 8cm wieder machbar - muss man nicht verstehen. Hat aber halt auch damit zu tun dass nun der TÜV Süd (Deutsches Institut) in Österreich Typisierungen durchführt.

Lustig ist auch, vor Jahren hat man sein Auto an Kollegen in Tirol verkauft, die haben ihn dann angemeldet, dann konnte man auch Dinge wie Turboumbauten etc... eintragen, das war vor Jahren gang und gebe, bzw. war Tirol bekannt dafür vieles eingetragen zu bekommen. Dem kam man natürlich auf die Schliche, dann musste man eben auch noch den Wohnsitz in Tirol haben, so hat sich dass dann in Luft aufgelöst. Trotzdem konnte man auch mit erfolgreicher Typisierung in rest Österreich Probleme kriegen, da jedes Bundesland 'damals* ihre Bestimmungen hatte.

Am besten ist es mal dort anzurufen und einen Prüfer zu verlangen, oder noch besser dort vorbeifahren und dein Anliegen schildern.

Luftfahrwerk ist noch schwieriger zu typisieren, da bleibt es bei weitem nicht bei den 2-3K für so ein Luftfahrwerk. Die haben wieder komplett andere Auflagen, wäre es so einfach, würde jeder mit nem Luftfahrwerk durch die Gegend dudeln. Die vielen See-Fahrer mit Luft sind ja ganz bestimmt auch alle brav beim Tüv vorstellig gewesen

Ich schmeisse demnächst mein R32 Fahrwerk raus (4 Motion) kannst günstig haben, wenn Interesse besteht. Damit kommst tiefer, und hast eben ein straffes Fahrwerk (ist noch aus der ersten Serie von Bilstein, somit härter). Habe nun ein AP Gewinde hier was Einzug halten wird.

LG
Merill ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2019, 07:04      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von hary
 
Registriert seit: 02.10.2013
VW Bora Kombi Highline
Ort: Glatzental
SO 939AA
Motor: 1.9 AJM 85KW/115PS 05/99 - 07/01
Beiträge: 784
Abgegebene Danke: 57
Erhielt 18 Danke für 15 Beiträge

Ebayname von hary: fb808bhgolf2
Standard

Hab meinen octavia jetzt in der stmk auf 9cm leer typisiert bekommen

Am besten wäre auch zu wissen aus welchem Bundesland du kommst weil auch hier wieder leider unterschiedlich
geprüft

Auch mein Bora war auf 9 eingetragen

Hängt auch vom Ausstellungsdatum des Gutachten ab ob du 9 oder 11 brauchst
hary ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2019, 10:58      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von Passi766
 
Registriert seit: 24.07.2017
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 23
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Hallo merill
Danke für die ausführliche Antwort, ich habe gehört dass ich mit dem r32 fahrwerk eventuell höher komme als serie, da mein Golf leichter ist...
Passi766 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2019, 11:51      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 01er Golf 4 Cabrio 2.3l VR5 Umbau / 02er Golf 4 GTI 1.8T
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 13.714
Abgegebene Danke: 93
Erhielt 3.940 Danke für 2.638 Beiträge

Standard

Immer wenn der TÜV mich in DE stresst - lese ich hier einmal quer und freue mich dann über die "deutschen Regeln" ...

Ich drück euch aber alle Daumen das ihr mit euren Umbauten durch kommt.

Hat der Prüfer bei euch denn einen Ermessens Spielraum oder geht wirklich nur das , was im Gutachten steht?!
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2019, 12:38      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2012
Golf 4 1,9 Highline Colour Concept TDI 4 Motion ARL
Ort: am schönen Bodensee
B - Richi 1
Verbrauch: 6 Liter
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 793
Abgegebene Danke: 50
Erhielt 96 Danke für 78 Beiträge

Standard

Tach, ja ich bin mal gespannt ob ich mit meinen Umbauten dann auch durch kommen werde hier in Germanien ;-) In Österreich ist es leider so dass du entweder die 9,5cm bauchst oder eben die 11cm, hatte mal bei einem Fahrzeug 10,5cm Luft war volle Pulle drin im Reifen, trotzdem halber cm zu tief, ergo - kein Tüv.

Leider ist die Rechtssprechung in Österreich eine andere, und die Tieferlegung bzw. Bodenfreiheit per Gesetz festgelegt.

LG
Merill ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2019, 13:21      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2018
Golf 2, E91
Beiträge: 40
Abgegebene Danke: 25
Erhielt 11 Danke für 10 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Merill Beitrag anzeigen
Tach, ja ich bin mal gespannt ob ich mit meinen Umbauten dann auch durch kommen werde hier in Germanien ;-) In Österreich ist es leider so dass du entweder die 9,5cm bauchst oder eben die 11cm, hatte mal bei einem Fahrzeug 10,5cm Luft war volle Pulle drin im Reifen, trotzdem halber cm zu tief, ergo - kein Tüv.

Leider ist die Rechtssprechung in Österreich eine andere, und die Tieferlegung bzw. Bodenfreiheit per Gesetz festgelegt.

LG
In DE gibt es solch eine Mindestbodenfreiheit nicht, lediglich eine Empfehlung.
Sofern schleiffrei, bekommt man dann ordnungsgemäß auch Gewindefahrwerke unterhalb des Teilegutachtens eingetragen.

Bei einer Kontrolle, wird einem dann trotz TÜV-Abnahme und Eintragung ans Bein gepisst. Ziemlich willkürlich und von der Laune des blauen Beamten abhängig.
livelow ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2019, 07:59      Direktlink zum Beitrag - 14 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von djskapz
 
Registriert seit: 05.03.2013
Ort: OÖ
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 2.222
Abgegebene Danke: 389
Erhielt 193 Danke für 178 Beiträge

Standard

Also, ich fahre entweder diesen Monat oder im Oktober noch typisieren zum Land OÖ / Zweigstelle in Freistadt (anstelle Linz).

Werde hier Federn (Lowtec) und Felgen (OZ Superturismo) eintragen lassen.

Gerne kann ich euch dann genau berichten, was derzeit Stand in Oberösterreich ist..

Lg
djskapz ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 00:34      Direktlink zum Beitrag - 15 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von GTI-2
 
Registriert seit: 01.11.2013
Golf 2 GTI Edition One, Golf 4 GTI
Motor: 1.8 GTI R AUQ 132KW/180PS 06/01 -
Beiträge: 381
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 27 Danke für 27 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von VW-Mech Beitrag anzeigen
Immer wenn der TÜV mich in DE stresst - lese ich hier einmal quer und freue mich dann über die "deutschen Regeln" ...

Ich drück euch aber alle Daumen das ihr mit euren Umbauten durch kommt.

Hat der Prüfer bei euch denn einen Ermessens Spielraum oder geht wirklich nur das , was im Gutachten steht?!
Dann lies dir mal dass hier durch, dann haste Spaß bzw. freust du dich

Selbstgebaute Auspuffe nicht eintragungsfähig...
Und wenn du dich wunderst, warum nichts über Motorumbau drinnen steht, dann hat es den Grund, dass es kaum möglich ist. Max 30% Leistungssteigerung von der Grundleistung aus gemessen. Ein paar Ausnahmen gibt es zwar, aber das sind dann eher "kollegschaftliche" Typisierungen. Denn wie man einen G2 VR Bi-Turbo Typisiert bekommt ist mir ein Rätzel. Oder beim letzten Wörthersee Treffen fragte ich einen, wie er den G60 in eine 75PS Karosse Typisiert bekommen hat. Antwort: Man braucht halt Vitamin B.
GTI-2 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 07:08      Direktlink zum Beitrag - 16 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2012
Golf 4 1,9 Highline Colour Concept TDI 4 Motion ARL
Ort: am schönen Bodensee
B - Richi 1
Verbrauch: 6 Liter
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 793
Abgegebene Danke: 50
Erhielt 96 Danke für 78 Beiträge

Standard

Morgen,

man soll ja auch nicht alles glauben was man einem erzählt. Es gibt leider zuviel Sprudler da draussen, schön angeben was sie alles haben und was so alles angeblich typisiert ist, dann kommen die mal in ne Kontrolle und haben die Hosen voll

Ich hab beispielsweise auch bei meinem alten Peugeot selbst umgebaute Scheinwerfer eingetragen bekommen, 2 Sitzer Typisierung (so auch nicht mehr möglich), mit dem 200 Zeller Kat ohne EG Genehmigung bin ich auch durch den TÜV gekommen, bzw. wollte den *nicht gesehen haben*.

Golf 2 VR6 Bi Turbo kann kaum glauben, lasse mich aber gern eines besseren Belehren, eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit sowas auf *legalem* Wege in Österreich typisiert zu bekommen. Aber bekanntlich gibt es ja überall schwarze Schafe und Prüfer die es nicht so eng sehen wenn der Knödel (Geld) passt Aber ob man mit sowas auf Dauer durchkommt wage ich zu bezweifeln. In Vorarlberg werden ja reihenweise Werkstätten die §56 Lizenz (TÜV Untersuchung) entzogen, weil bei Kontrollen immer mehr gravierende Mängel zum Vorschein kommen. Hatte leider Gottes selbst schon so ein Auto gesehen, bzw. von meiner Ex, die hatte den damals in Tirol vorführen lassen, keine 3 Monate später waren Kennzeichen weg, hatte das Auto mit einem fähigen Prüfer von Tüv Süd in Lauterbach auf der Bühne bzw. in der Grube angesehen, Fazit: der Zustand war bereits lebensgefährlich, marode Bremsleitungen hinten waren noch das harmloseste. Niemals hätte die Kiste vorgeführt werden dürfen, aber 2 mal wurde das Auto so vorgeführt.

Wir haben danach Anzeige gegen die Werkstatt erstattet, zuerst wurde die Lizenz entzogen, nun gibt es diese Sau Bude nicht mehr.

Meine eigene Erfahrung was Typisierungen in Österreich anbelangt ist diese, Termin von einem fähigen Prüfer geben lassen, Auto sollte im Top Zustand dort vorgeführt werden, also schön Waschen, alles sauber machen (Hab schon heute gesehen die kamen mit rostigen Felgen, lose Kabel unter dem Auto usw... dort an), Papiere komplett vorlegen (nicht die Seite 4 und 5 daheim vergessen), dem Prüfer zuhören wenn er dieses und jenes beanstandet, dem Prüfer seine Arbeit machen lassen und nicht auf *Klugsch*isser* machen dass man alles besser weiß.

Dann sollten auch paar extravagante Dinge wie selbst zusammen gebastelte Scheinwerfer, oder 2 Sitzer Typisierung klappen ;-)

Alle Angaben ohne Gewähr :-)
Merill ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Merill für den nützlichen Beitrag:
djskapz (11.09.2019)
Alt 11.09.2019, 07:32      Direktlink zum Beitrag - 17 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von djskapz
 
Registriert seit: 05.03.2013
Ort: OÖ
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 2.222
Abgegebene Danke: 389
Erhielt 193 Danke für 178 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von GTI-2 Beitrag anzeigen
Dann lies dir mal dass hier durch, dann haste Spaß bzw. freust du dich

Selbstgebaute Auspuffe nicht eintragungsfähig...
Und wenn du dich wunderst, warum nichts über Motorumbau drinnen steht, dann hat es den Grund, dass es kaum möglich ist. Max 30% Leistungssteigerung von der Grundleistung aus gemessen. Ein paar Ausnahmen gibt es zwar, aber das sind dann eher "kollegschaftliche" Typisierungen. Denn wie man einen G2 VR Bi-Turbo Typisiert bekommt ist mir ein Rätzel. Oder beim letzten Wörthersee Treffen fragte ich einen, wie er den G60 in eine 75PS Karosse Typisiert bekommen hat. Antwort: Man braucht halt Vitamin B.
das ist so nicht ganz richtig.... kommt drauf an, bei welchen Firmen du anfragst..
gibt in Oberösterreich mehrere Anlaufstellen um Motorumbauten oder Turboumbauten zu typisieren.. kostet halt entsprechend Geld..

Ein Freund hat vor 2 Jahren einen S3 8l auf R32 Turbo umgebaut und vollständig typisiert (inkl. Eigenbau-Auspuffanlage)

Kosten waren hier glaub ich an die 5000€ nur für die Typisierung

Für Motor- und Turboumbauten kann man sicher die Turboelite (Klaus Krennmayr) fragen, oder auch JK-Turbotechnik sollte TÜV anbieten (soweit ich das im Kopf habe)
djskapz ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt Heute, 19:40      Direktlink zum Beitrag - 18 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 924
Abgegebene Danke: 79
Erhielt 184 Danke für 167 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Merill Beitrag anzeigen
Leider ist die Rechtssprechung in Österreich eine andere, und die Tieferlegung bzw. Bodenfreiheit per Gesetz festgelegt.
Ja - ja; Gesetze in Österreich ...
Als ich bei einer U-Bahn-Aufgangsüberdachung beim oberhalb befindlichen Liftmaschinenraum diesen nur mit Glas-Wänden und Glas-Türe haben wollte um Leichtigkeit und Durchblick zu zeigen ...
Für die Wände reichte einfache Verglasung mit Brandschutzwert "0", aber für die Lift-Türe musste es eine Brandschutz-Verglasung sein, weil im Gesetzestext für Lift-Türen grundsätzlich Brandschutz-Türen verlangt werden ...


Flying ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Antwort

Stichworte
4motion, fahrwerk, federn, tieferlegung, österreich

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Marcborg Hier sind die Neuen 3 04.02.2018 16:43
susalgolf Golf4 2 16.06.2015 09:54
Schneemonn Externe Angebote 2 01.07.2013 09:47
GTI-R Fahrwerke, Felgen & Reifen 7 26.05.2011 22:37
Headnots Fahrwerke, Felgen & Reifen 11 30.09.2010 18:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:55 Uhr.