Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Ebay Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 07.08.2017, 20:15
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.10.2016
Golf IV Variant 1.9 TDI Atlantic Style
Ort: Germering
Verbrauch: Werksangabe: 5,2l, real: 5,8l
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 164
Abgegebene Danke: 24
Erhielt 33 Danke für 29 Beiträge

Standard Anhängerkupplung - verstärkte Federn

Ich hab meinem Variant dieses Jahr eine AHK nachgerüstet und im Juli hat er auch problemlos die erste Fahrt mit einem Wohnwagen hinter sich gebracht.
Natürlich gibt es bei dem nicht sehr kurzen Abstand zwischen Achse und AHK Nickbewegungen durch den Anhänger, aber alles im grünen Bereich.
Natürlich steht der Golf hinten mit 75kg Stützlast und beladenem Kofferraum auch tiefer, als normal, aber auch das war zu erwarten

Insgesamt war ich also sehr zufrieden, wie er sich mit dem Anhänger gemacht hat, aber es gibt es ja extra Federn für den Anhängerbetrieb für meinen Variant, die ich natürlich nicht habe.
Bringen die was bzw so viel, dass es sich lohnt, die nachzurüsten, also hat man eine spürbare Verbesserung, auch wenn es sich so schon gut anfühlt?
Und andersherum, wie stark merkt man den Unterschied den Rest der Zeit, wenn man ohne Anhänger fährt? Stört das dann?

Vielleicht hat ja jemand umgerüstet und kann einen vorher/nachher Vergleich geben oder so? Wäre super

Danke!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20170714_095845.jpg (98,1 KB, 76x aufgerufen)


kaindl ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2017, 22:22      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2014
Golf IV Variant
Ort: LB
Verbrauch: Error:That_does_not_compute
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 1.196
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 250 Danke für 208 Beiträge

Standard

Servus Kaindl,

die "verstärkten Federn", welche im Handel angeboten werden, beglücken die Fahrer von Saugdiesel und die Otto-Maschinen. Es sind einfach die großen Federn aus dem TDI. Ganz billiger Trick. Stärkeres als deine AXR-Federn gibbet nicht.
Es gibt allerdings Federn für das Schlechtwegefahrwerk. Das könnte dir helfen. Ich fahre oft mit Anhängern. Und ich habe auf Schlechtwegefahrwerk umgerüstet - es ist durchweg WOW!

Aktuell fällt mir schwer, zu erkennen, wer auf deinen Bildern wen durch's Dorf zieht. Das sind sicher mehr als 75 kg Stützlast, die du da drangebollert hast. Oder dein Fahrwerk ist einfach ausgelutscht.

Geändert von AgentBRD (07.08.2017 um 22:25 Uhr)
AgentBRD ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2017, 23:59      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.10.2016
Golf IV Variant 1.9 TDI Atlantic Style
Ort: Germering
Verbrauch: Werksangabe: 5,2l, real: 5,8l
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 164
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 24
Erhielt 33 Danke für 29 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von AgentBRD Beitrag anzeigen
Servus Kaindl,
die "verstärkten Federn", welche im Handel angeboten werden, beglücken die Fahrer von Saugdiesel und die Otto-Maschinen. Es sind einfach die großen Federn aus dem TDI. Ganz billiger Trick. Stärkeres als deine AXR-Federn gibbet nicht.
Es gibt allerdings Federn für das Schlechtwegefahrwerk. Das könnte dir helfen.
Stimmt so leider nicht, es gibt von VW auch für den AXR (Bei mir PR-Code HA-Federung: 1JH) die "normalen" Federn (1J0 511 115 AF, 1x silber 4x grün) und die "Schraubenfedern für Anhängerbetrieb" (1J0 511 115 CP, 1x silber, 4x braun). Im Zubehör hab ich auch noch keine gefunden, die diese Nummer als Vergleich angeben, also wenn bleibt einem da wohl nur das original…
Sind anscheinend auch andere, als die vom Schlechtwegefahrwerk (1J0 511 115 AN, 5x grün).
Zitat:
Zitat von AgentBRD Beitrag anzeigen
Ich fahre oft mit Anhängern. Und ich habe auf Schlechtwegefahrwerk umgerüstet - es ist durchweg WOW!
Das klingt zumindest schon mal so, als würde man stärkere Federn im AHK-Betrieb durchaus positiv wahrnehmen? Sind denn die Federn vom Schlechtwegefahrwerk im solo-Betrieb schlechter? Wenn du umgerüstet hast, kennst du ja den direkten Unterschied?

Zitat:
Zitat von AgentBRD Beitrag anzeigen
Aktuell fällt mir schwer, zu erkennen, wer auf deinen Bildern wen durch's Dorf zieht. Das sind sicher mehr als 75 kg Stützlast, die du da drangebollert hast. Oder dein Fahrwerk ist einfach ausgelutscht.
Der WoWa ist gar nicht so schwer, wie man bei der Größe meinen könnte, leer, so wie er auf dem Bild dran hängt, sinds 1100kg, theoretisch darf er 1500kg, gefahren sind wir mit ca 1250kg…
Die Stützlast ist in dem Zustand, wie auf dem Bild, bei ziemlich genau 75kg, mit höhenverstellbarer Stützlastwaage auf AHK-Höhe kontrolliert, im Kofferraum und auf der Rückbank liegen aber auch noch gute 250kg. Das Bild war bei der Abholung beim Vermieter vorm Umräumen. Da sind also noch ca 150kg vom Kofferraum in den Wohnwagen gewandert.
kaindl ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2017, 00:30      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2014
Golf IV Variant
Ort: LB
Verbrauch: Error:That_does_not_compute
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 1.196
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 250 Danke für 208 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von kaindl Beitrag anzeigen
Stimmt so leider nicht, es gibt von VW auch für den AXR [...]
Ja, das stimmt. Ziehe mal diese OEM-Teilenummern heran und schlüssele daraus Teile aus dem offenen Markt. Du wirst erkennen, das sehr viele VW-Federn zu wenigen After-Market-Federn zusammenfallen.

Zitat:
Das klingt zumindest schon mal so, als würde man stärkere Federn im AHK-Betrieb durchaus positiv wahrnehmen?
Den größeren Federweg nimmt man in erster Linie wahr. Und zwar in allen Alltagssituationen. Egal, ob man in die Tiefgarage fährt, über den Bordstein ballert, Anhänger dran hat, schwer geladen ist oder leer fährt.
Die Dämpfer können schön arbeiten.
Mit Sportfahrwerk gibt's nur "straff" und "BamBamBam!". Mit dem Schlechtwegefahrwerk nimmt man die Straße in vielen sanften Abstufungen wahr. Ist nicht schön anzusehen - sagen manche - fährt sich aber toll!

Zitat:
Die Stützlast ist in dem Zustand, wie auf dem Bild, bei ziemlich genau 75kg, mit höhenverstellbarer Stützlastwaage auf AHK-Höhe kontrolliert, im Kofferraum und auf der Rückbank liegen aber auch noch gute 250kg. Das Bild war bei der Abholung beim Vermieter vorm Umräumen. Da sind also noch ca 150kg vom Kofferraum in den Wohnwagen gewandert.
Ich will dich jetzt nicht ärgern, aber so sieht meiner auch nicht mit schlecht geladenem Tandemanhänger aus. No offense.
Entweder ist beim bremsen die Schwiegermutter tot von der Bank gefallen und bis ganz nach vorne gerollt oder dein Fahrwerk ist einfach runter.
Dafür muss man sich auch nicht schämen - es ist ganz normal, dass die Federn und Dämpfer kaum merklich nachlassen und schleichend verfallen.
AgentBRD ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2017, 01:27      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.10.2016
Golf IV Variant 1.9 TDI Atlantic Style
Ort: Germering
Verbrauch: Werksangabe: 5,2l, real: 5,8l
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 164
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 24
Erhielt 33 Danke für 29 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von AgentBRD Beitrag anzeigen
Ja, das stimmt. Ziehe mal diese OEM-Teilenummern heran und schlüssele daraus Teile aus dem offenen Markt. Du wirst erkennen, das sehr viele VW-Federn zu wenigen After-Market-Federn zusammenfallen.
Ja, bis hin zu "verstärkten" Federn für den Benziner, die identisch zu den normalen vom Diesel sind, wie du es vorher schön erwähnt hast Aber heißt das nur, dass es sich für die Hersteller im After-Market nicht rentiert, alle Abstufungen, die VW hat, anzubieten und ähnliche einfach zusammengefasst werden, oder heißt es, dass es wirklich quasi keinen Unterschied gibt bei den Abstufungen von VW? Ich denke eher ersteres, weil warum sollte sich VW sonst den Aufwand machen?

Zitat:
Zitat von AgentBRD Beitrag anzeigen
Den größeren Federweg nimmt man in erster Linie wahr. Und zwar in allen Alltagssituationen. Egal, ob man in die Tiefgarage fährt, über den Bordstein ballert, Anhänger dran hat, schwer geladen ist oder leer fährt.
Die Dämpfer können schön arbeiten.
Mit Sportfahrwerk gibt's nur "straff" und "BamBamBam!". Mit dem Schlechtwegefahrwerk nimmt man die Straße in vielen sanften Abstufungen wahr. Ist nicht schön anzusehen - sagen manche - fährt sich aber toll!
Hm, ok. Aber wirklich höher wollte ich so insgesamt eigentlich nicht, bin mit der Serienhöhe bei meinem ganz zufrieden, tiefer muss also auch nicht Für Schlechtwege müsste ich außerdem dann auch die Vorderachse machen, nur hinten hoch wird weder optisch noch fahrdynamisch gut sein, noch wird es zulässig sein…

Zitat:
Zitat von AgentBRD Beitrag anzeigen
Ich will dich jetzt nicht ärgern, aber so sieht meiner auch nicht mit schlecht geladenem Tandemanhänger aus. No offense.
Entweder ist beim bremsen die Schwiegermutter tot von der Bank gefallen und bis ganz nach vorne gerollt oder dein Fahrwerk ist einfach runter.
Dafür muss man sich auch nicht schämen - es ist ganz normal, dass die Federn und Dämpfer kaum merklich nachlassen und schleichend verfallen.
Heißt, in deinen Augen sollte ich mir so oder so mal Gedanken um neue Federn und Dämpfer an der HA machen?
kaindl ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2017, 02:14      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2014
Golf IV Variant
Ort: LB
Verbrauch: Error:That_does_not_compute
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 1.196
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 250 Danke für 208 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von kaindl Beitrag anzeigen
Ja, bis hin zu "verstärkten" Federn für den Benziner, die identisch zu den normalen vom Diesel sind, wie du es vorher schön erwähnt hast Aber heißt das nur, dass es sich für die Hersteller im After-Market nicht rentiert, alle Abstufungen, die VW hat, anzubieten und ähnliche einfach zusammengefasst werden, oder heißt es, dass es wirklich quasi keinen Unterschied gibt bei den Abstufungen von VW? Ich denke eher ersteres, weil warum sollte sich VW sonst den Aufwand machen?
Die Wege von VW sind unergründlich. Die erfinden auch Teilenummern für absolut identische Bauteile - nur weil sie in verschiedenen Marken oder auch nur Modellen verbaut werden.

Ob die Teile also wirklich different sind oder nur deren Kennzeichnung - ich würde keine Wetten abschließen.

Zitat:
Hm, ok. Aber wirklich höher wollte ich so insgesamt eigentlich nicht, bin mit der Serienhöhe bei meinem ganz zufrieden
Man muss am Baum schütteln, um die Früchte probieren zu können.
Niemand zwingt dich, zu schütteln.
Denn das göttliche Ambrosia ist nicht Speis der Sterblichen,
doch wer einmal vom süßen Nektar gekostet habe,
er sei verzücket und ihm fürderhin verfallen immerdar.

Zitat:
Heißt, in deinen Augen sollte ich mir so oder so mal Gedanken um neue Federn und Dämpfer an der HA machen?
Ich kann es dir ja gerne noch einmal lauter erklären.
Zwar möchte ich nicht den Gummihammer rausholen, aber ja: Das wollte ich dir vorschlagen.
AgentBRD ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2017, 19:23      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
TMK
Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2013
VW Golf4 1.9TDI Variant
Ort: HH
Motor: 1.9 GT ASZ 96KW/130PS 04/01 -
Beiträge: 58
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

Standard

@kaindl:

sieht schon echt geil aus auf deinen Bild mit dem WoWa an dem Golf...Da fragt man sich wirklich im ersten moment wer wem zieht

Darf ich fragen welche FS Klasse du besitzt ? Reicht dafür noch B aus?
TMK ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2017, 21:42      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.10.2016
Golf IV Variant 1.9 TDI Atlantic Style
Ort: Germering
Verbrauch: Werksangabe: 5,2l, real: 5,8l
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 164
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 24
Erhielt 33 Danke für 29 Beiträge

Standard

Ich hab nen BE, drum hab ich mir da nicht viele Gedanken gemacht, aber bei 1500kg zzG vom Hänger und irgendwas mit 1900kg zzG müsste es nach der neuen Regelung AFAIK auch noch mit B gehen.
Und ja, ich hatte am Anfang auch etwas Sorgen, wie sich das Gespann fahren lässt, aber der lief echt gut hinterher und der Golf hat sich nicht übermäßig abgemüht. Selbst den Brenner rauf hat er trotzdem 100km/h gepackt, da hat er sich allerdings schon abgemüht, das ging nur im 3. Gang Vollgas
kaindl ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2017, 10:47      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
Golf IV 3.2 VR6 + Bora-Variant 1.9 TDI
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 9.919
Abgegebene Danke: 1.623
Erhielt 2.333 Danke für 1.839 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von AgentBRD Beitrag anzeigen
Ja, das stimmt. Ziehe mal diese OEM-Teilenummern heran und schlüssele daraus Teile aus dem offenen Markt. Du wirst erkennen, das sehr viele VW-Federn zu wenigen After-Market-Federn zusammenfallen.
Komisch. Bei Spidan gibt es für so gut wie jede OEM Teilenummer eine separate Feder

Nimm für die Hinterachse Spidan: 49145
VW Teilenummer: 1J0511115AN
didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu didgeridoo für den nützlichen Beitrag:
kaindl (11.08.2017)
Alt 11.08.2017, 02:19      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.10.2016
Golf IV Variant 1.9 TDI Atlantic Style
Ort: Germering
Verbrauch: Werksangabe: 5,2l, real: 5,8l
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 164
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 24
Erhielt 33 Danke für 29 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von didgeridoo Beitrag anzeigen
Komisch. Bei Spidan gibt es für so gut wie jede OEM Teilenummer eine separate Feder

Nimm für die Hinterachse Spidan: 49145
VW Teilenummer: 1J0511115AN
Aber leider nur für so gut wie und irgendwie seltsam zugeordnet

Die bei mir laut PR-Code 1JH verbaute 1J0 511 115 AF gibts als 56296 bei Spidan und ist da schon für AZV, also Anhängerkupplung, markiert…
Für die laut VW für Anhängebetrieb gedachte 1J0 511 115 CP finde ich keine Spidan Nummer, die für den Variant ohne Anhängerkupplung markierte Spidan 56295 entspricht der 1J0 511 115 AE, die wiederum nach VW-Angabe für die Limousine ist…
Die von dir empfohlene 49145 entspricht der 1J0 511 115 AN, nach Spidan Angabe für Schlechtwegeausführung mit und ohne AHK, nach VW-Angabe für PR-Code UB6, was anscheinend die Erdgasversion ist…

Für mich alles mega undurchsichtig

Du scheinst da mehr Durchblick zu haben, @didgeridoo, kannst du da noch was aufklären? Oder zumindest erklären, warum du mir genau die empfohlen hast?
kaindl ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2017, 13:53      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
Golf IV 3.2 VR6 + Bora-Variant 1.9 TDI
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 9.919
Abgegebene Danke: 1.623
Erhielt 2.333 Danke für 1.839 Beiträge

Standard

Werf mal einen Blick in den GKN Katalog: Online-Katalog - PKW & leichte Nutzfahrzeuge - GKN Land Systems

Wenn du nach Federn im Zubehör suchst, vergleich mal die angegebene Drahtstärke.
Je dicker der "Draht", desto fester die Feder.

Spidan 56296:
Dicke/Stärke 11,25 mm
Länge 352 mm
Außendurchmesser 110 mm
Gewicht 1,7 kg

Spidan 49145
Dicke/Stärke 11,75 mm
Länge 365 mm
Außendurchmesser 112 mm
Gewicht 2 kg

Spidan 49145 wäre mMn eine gute Alternative zu deinen Serienfedern.
(ich fahr diese Federn übrigens auch mit meinem Bora Variant Alltrack )

Geändert von didgeridoo (11.08.2017 um 13:56 Uhr)
didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 11.08.2017, 18:04      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.10.2016
Golf IV Variant 1.9 TDI Atlantic Style
Ort: Germering
Verbrauch: Werksangabe: 5,2l, real: 5,8l
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 164
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 24
Erhielt 33 Danke für 29 Beiträge

Standard

Den Katalog hatte ich schon gefunden, daher hatte ich ja die ganzen Zuordnungen

Drahtstärke klar, aber vergleiche ich die Höhe, kommt sie mir eher ungeeignet vor…
Dass du die in deinem höher gelegten Bora hast, spricht dann bei mir auch eher dagegen. ich will ja im Normalbetrieb nicht höher
kaindl ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2017, 02:10      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
Golf IV 3.2 VR6 + Bora-Variant 1.9 TDI
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 9.919
Abgegebene Danke: 1.623
Erhielt 2.333 Danke für 1.839 Beiträge

Standard

Deine PR-Code 1JH Federn an der Hinterachse, Teilenummer 1J0511115AF (oder 1J0511115CP) sind bereits für Fahrzeuge mit Anhängerbetrieb.

Die Schlechtwege Federn 1J0511115AE (Spidan 49145) sind 1cm länger und durch den dickeren Draht stabiler, bzw. verfügen über eine höhere Traglast.
Daher erreichst Du mit diesen Federn im Normalbetrieb eine Höherlegung um ~2cm.
didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2017, 05:26      Direktlink zum Beitrag - 14 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.10.2016
Golf IV Variant 1.9 TDI Atlantic Style
Ort: Germering
Verbrauch: Werksangabe: 5,2l, real: 5,8l
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 164
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 24
Erhielt 33 Danke für 29 Beiträge

Standard

Bitte meine vielen Nachfragen nicht falsch verstehen! Ich will dein Wissen nicht in Frage stellen, nur mehr davon auch selber verstehen

Zitat:
Zitat von didgeridoo Beitrag anzeigen
Deine PR-Code 1JH Federn an der Hinterachse, Teilenummer 1J0511115AF (oder 1J0511115CP) sind bereits für Fahrzeuge mit Anhängerbetrieb.
Aber warum steht bei der AF dann bei VW der PR-Code 1D0 für "Ohne Anhängevorrichtung" (dass es dafür einen Code gibt… Auf meinem Serviceaufkleber steht aber weder der, noch ein anderer 1D) dabei, bei der CP aber 1D2 für die Anhängevorrichtung?

Zitat:
Zitat von didgeridoo Beitrag anzeigen
Die Schlechtwege Federn 1J0511115AE (Spidan 49145) sind 1cm länger und durch den dickeren Draht stabiler, bzw. verfügen über eine höhere Traglast.
Daher erreichst Du mit diesen Federn im Normalbetrieb eine Höherlegung um ~2cm.
Nachdem ich nicht höher will, fallen die definitiv raus


kaindl ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
mikesch1999 Golf4 31 29.09.2016 09:03
MatzexD Fahrwerke, Felgen & Reifen 7 11.04.2015 12:01
golf2003 Golf4 5 24.08.2014 18:48
Asphalt Gewalt Motortuning 5 07.07.2010 18:35


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:00 Uhr.