Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Ebay Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 11.08.2017, 15:31
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2012
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 60
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard Tüv deutlich durchgefallen, reparieren oder verkaufen ?

Hallo,

Ich war grade eben mit meinem Golf 4 ( Baujahr 2000, 1.4 16V 75PS, 147.000km) beim Tüv und bin deutlich durchgefallen.

Folgende Mängel wurden festgestellt:

-Betriebsbremsanlage Mindestabbremsung nicht erreicht (E)
-Feststellbremse Wirkung nicht ausreichend (E)
-Bremsscheibe 1. Achse links außen und rechts außen Tragbild mangelhaft (E)
-Radbremse 2. Achse links/rechts Freigängigkeit geringfühig eingeschränkt
-Schlussleuchte links eine leuchtet nicht
-Achskörper 2. Achse links und rechts korrosionsgeschwächt (E)
-Schweller links mehrfach durchgerostet (E)
-Schweller rechts mitte durchgerostet (E)
-Schalldämpfer mitte stark undicht (E)
-Nachweis des Abgasverhaltens fehlt (E)
-Umweltbelastung: Motor undicht - Olverlust mit Abtropfen (E)

Hauptpunkte sind also Bremsen, Schweller und Auspuff.

Insgesamt müsste ich locker mit 1000-1500€ rechnen, um alles wieder hinzubekommen.

Was würdet ihr mir empfehlen wie ich jetzt vorgehen soll ? Verkaufen oder nochmal so viel Geld reinstecken ?

Sind 1000-1500€ für die Reparatur inkl. Arbeitszeit und Material realistisch ?

Wie viel würde ich ungefähr bei einem Verkauf noch bekommen ?

Von außen sieht der blau metallic Golf mit schönen Alufelgen eigentlich noch Top aus und auch der Motor läuft sehr rund und hat erst 147.000 km gelaufen.

Das Geld für die Reparatur hätte ich noch, aber eigentlich steht das Auto nur rum und als Student kann ich mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln umsonst fahren.

Bin noch sehr unentschlossen was ich machen soll, was würdet ihr empfehlen ?


Nico25041992 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2017, 15:45      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.09.2009
Golf IV 2,0
Ort: 25376 Borsfleth
IZ
Motor: 2.0 AZJ 85KW/115PS 05/01 -
Beiträge: 560
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 58 Danke für 46 Beiträge

Standard

Dann schau, dass du noch 400 bis 500 dafür bekommst, die Alus separat verkaufen und spare für ein neues Auto.
Und in der Stadt gibt esy auch car to go.
Außer du kannst es selbst lösen, aber das hörte sich nun nicht so danach an.
ralle86c ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2017, 16:07      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von haviii
 
Registriert seit: 02.10.2013
kein Golf
Ort: bei Berlin
Motor: S3 1.8T AMK 154 kw / 209 PS
Beiträge: 3.988
Abgegebene Danke: 462
Erhielt 1.035 Danke für 698 Beiträge

haviii eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Das ist ein wirtschaftlicher Totalschaden. Da lohnt gar nix mehr.
haviii ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu haviii für den nützlichen Beitrag:
derSero (14.08.2017), didgeridoo (11.08.2017)
Alt 11.08.2017, 16:08      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Gaghunf
 
Registriert seit: 12.04.2017
Ort: Landkreis Schweinfurt
Verbrauch: 7,3
Motor: 1.8 GTI AUM 110KW/150PS 10/00 -
Beiträge: 111
Abgegebene Danke: 26
Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

Standard

Hört sich für mich nach einem langen Wartungsstau an...

Ich würds so machen (sofern du es selbst machen kannst):
-Bremsen rundum erneuern
-Glühbirne hinten links wechseln
-Mittelschalldämpfer austauschen
-Öl am Motor wegwischen und saubermachen, damit es hüpsch aussieht
-Bekannten suchen der Schweißen kann und dir den Schweller richtet

Kosten: Max. 300€ und du hast erst mal ein Auto. ^^
Dann gleich zum TÜV und noch mal probieren.

PS: Wenn der Motor sauber ist erstmal beobachten wo es rauskommt. Ist wahrscheinlich nur eine Kleinigkeit.

Geändert von Gaghunf (11.08.2017 um 16:12 Uhr)
Gaghunf ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Gaghunf für den nützlichen Beitrag:
Phipz87 (11.08.2017)
Alt 11.08.2017, 16:16      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2012
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 60
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Gibt es da wirklich nur noch 400-500€ für ?

Ist nicht alleine der Motor schon mehr Wert ?
Die Alufelgen und Reifen wären beim Verkauf auch inbegriffen, da es meine einzigen sind und die kann ich daher schlecht einzeln verkaufen, da das Auto dann ohne Reifen dastehen würde
-Zudem ist noch ein hochwertiges Radio von Alpine verbaut mit 2 sehr guten Lautsprechern. (Eton POW 172)

Auspuff und Bremsen wechseln sollten doch für einen Handwerklich begabten Käufer kein großes Problem darstellen und da sind die Materialkosten auch nicht so hoch und wenn man gebrauchte Seitenschweller bekommt und diese selber einbaut ( ich weiß viel Aufwand) hat man doch schon wieder ein Top Auto mit unter 150.000 KM gelaufen..

Ich wäre jetzt von 700€-900€ ausgegangen..

Ich hab mich nach dem Tüv ( ich war nicht dabei, sondern habe das Auto bei ATU für die Hauptuntersuchung durch Dekra abgegeben) noch mit dem Meister von ATU unterhalten, und der meinte auch ich brauch beim eventuellen Verkauf nicht die komplette Mängelliste 1:1 vorlegen und den durchgefallenen Tüv nicht erwähnen, sondern solle einfach mündlich sagen, was gemacht werden müsste und eventuell eine grobe Schätzung für die Kosten nennen.

Klar sollten Mängel beim Verkauf nicht verschwiegen werden, aber letztendlich muss auch der Käufer selber einschätzen ob er die aufgerufenen 700-900€ bereit ist zu zahlen, nachdem er sich selber das Auto angeschaut und Probegefahren hat oder ?
Nico25041992 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2017, 16:17      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
Golf IV 3.2 VR6 + Bora-Variant 1.9 TDI
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 9.689
Abgegebene Danke: 1.570
Erhielt 2.202 Danke für 1.762 Beiträge

Standard

Verkauf das Auto für 2-300 an einen Teppichhändler und investier in Bier

Laut dem Gutachten müssten beide Schweller geschweißt und die Hinterachse ausgetauscht werden. Alles (E) wie erhelbliche Mängel. Mit vier neuen Bremsscheiben und einer Glühbirne kommst du also nicht weit..

Zitat:
Zitat von Nico25041992 Beitrag anzeigen
Gibt es da wirklich nur noch 400-500€ für ?

Ist nicht alleine der Motor schon mehr Wert ?
Die Alufelgen und Reifen wären beim Verkauf auch inbegriffen, da es meine einzigen sind und die kann ich daher schlecht einzeln verkaufen, da das Auto dann ohne Reifen dastehen würde
-Zudem ist noch ein hochwertiges Radio von Alpine verbaut mit 2 sehr guten Lautsprechern. (Eton POW 172)

Auspuff und Bremsen wechseln sollten doch für einen Handwerklich begabten Käufer kein großes Problem darstellen und da sind die Materialkosten auch nicht so hoch und wenn man gebrauchte Seitenschweller bekommt und diese selber einbaut ( ich weiß viel Aufwand) hat man doch schon wieder ein Top Auto mit unter 150.000 KM gelaufen..

Ich wäre jetzt von 700€-900€ ausgegangen..

Ich hab mich nach dem Tüv ( ich war nicht dabei, sondern habe das Auto bei ATU für die Hauptuntersuchung durch Dekra abgegeben) noch mit dem Meister von ATU unterhalten, und der meinte auch ich brauch beim eventuellen Verkauf nicht die komplette Mängelliste 1:1 vorlegen und den durchgefallenen Tüv nicht erwähnen, sondern solle einfach mündlich sagen, was gemacht werden müsste und eventuell eine grobe Schätzung für die Kosten nennen.

Klar sollten Mängel beim Verkauf nicht verschwiegen werden, aber letztendlich muss auch der Käufer selber einschätzen ob er die aufgerufenen 700-900€ bereit ist zu zahlen, nachdem er sich selber das Auto angeschaut und Probegefahren hat oder ?
Mehr als 500€ sind für einen ollen Golf 4 1.4 mit SO EINER MÄNGELLISTE und ohne Hauptuntersuchung definitiv nicht drin. Egal welches Soundsystem verbaut ist und wie viel Kilometer die Möhre drauf hat.

Zum Thema Mängel verschweigen beim Verkauf und das TÜV-Gutachten dem Käufer vorenthalten: Dumme Idee.
Im besten Fall kauft das Auto ein gewerblicher Export-Händler.

Geändert von didgeridoo (11.08.2017 um 16:23 Uhr)
didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu didgeridoo für den nützlichen Beitrag:
tom667 (12.08.2017)
Alt 11.08.2017, 16:26      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Gaghunf
 
Registriert seit: 12.04.2017
Ort: Landkreis Schweinfurt
Verbrauch: 7,3
Motor: 1.8 GTI AUM 110KW/150PS 10/00 -
Beiträge: 111
Abgegebene Danke: 26
Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von didgeridoo Beitrag anzeigen
Laut dem Gutachten müssten beide Schweller geschweißt und die Hinterachse ausgetauscht werden. Alles (E) wie erhelbliche Mängel. Mit vier neuen Bremsscheiben und einer Glühbirne kommst du also nicht weit..
Ups, hatte nicht genau genug gelesen
Gaghunf ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2017, 16:39      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Oliver
 
Registriert seit: 02.04.2009
Motor: 1.8 GTI R AUQ 132KW/180PS 06/01 -
Beiträge: 2.596
Abgegebene Danke: 478
Erhielt 177 Danke für 133 Beiträge

Standard

Das ist ein Wrack, da würd ich gar nichts mehr investieren. Froh sein, wenn man es für 400,- loswird anstatt noch Entsorgungskosten zahlen zu müssen.
Oliver ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2017, 16:52      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2012
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 60
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Ok ich bin mittlerweile auch überzeugt, dass sich da eine Reparatur gar nicht mehr lohnt.

Wie verkaufe ich das Auto mit den ganzen Mängeln denn am besten, ohne etwas zu verschweigen oder zu übertreiben, mit dem Ziel das realistisch bestmögliche rauszuholen ?

Einfach gute Bilder machen und die genannten Probleme beim Auspuff, Bremsen und Schwellern ansprechen, oder muss ich die komplette Liste der Mängel 1:1 aus dem Tüv Gutachten vorlegen ?

Würde so etwas natürlich keinem Fahranfänger oder Privatkäufer ohne Ahnung andrehen, sondern am liebsten einem Händler der Ahnung hat und weiß was er da kauft.

Ich habe beim Verkauf ja eigentlich auch keinen Zeitdruck und könnte doch einfach mit 750€ anfangen und dann Monat für Monat etwas runtergehen ?
Nico25041992 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2017, 17:08      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 2.038
Abgegebene Danke: 399
Erhielt 293 Danke für 255 Beiträge

Standard

Was willst du denn jetzt noch? Erzähl doch irgendeinem gewerblichen Autohändler, dass er die Bremsen in 15 Minuten gemacht hat.

Die Kiste ist durchgerostet und hatte einen Besitzer der nichtmal eine Lämpchen oder eine Bremsscheibe tauschen wollte.

Sowas an privat zu verkaufen gehört vor Gericht geklärt.

Geh zum Gewerblichen, lass ihm ein paar Armestudententränen raus, spiel ihm ein Liedchen auf den Boxen vor. Und nimm was du kriegst.
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2017, 17:19      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2014
Golf IV Variant
Ort: LB
Verbrauch: Error:That_does_not_compute
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 1.113
Abgegebene Danke: 10
Erhielt 227 Danke für 189 Beiträge

Standard

Der Zustand des Fahrzeugs rechtfertigt keine Investition mehr. Wenn's ein Pferd wäre, würde man es erschießen.
Es ist auch nicht zu erwarten, dass du noch eine große Wertabschöpfung erhalten wirst. Rufe Auto-Ali oder Fahrzeug-Mufti an. Die decken den Kadaver dann innerhalb von Stunden ab. Die wollen auch keine Geschichten hören und fragen nur nach "Letschde Preiß, Aldder?". Vergeude keine Arbeit mehr daran. Lohnt nicht die Arbeit, die Zeit und die Nerven.
AgentBRD ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2017, 17:23      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 2.038
Abgegebene Danke: 399
Erhielt 293 Danke für 255 Beiträge

Standard

Das schlimme ist doch Schweller schweißen und durchgerostete Achsen tauschen.

Alles andere läßt sich ja wohl selber für 500 € beheben.

Aber das ist aufwändige Facharbeit, dann noch lackieren, kein Mensch würde das machen. Es sei denn er ist selber Fachmann im Schweißen.

Und wer kann ein Auto gebrauchen, das keinen TÜV mehr kriegt? Kann kein Mensch in Deutschland gebrauchen.
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2017, 17:26      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2012
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 60
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

So ich hab grad mal auf die schnelle ein paar Fotos im Regen gemacht.

Schaut so wirklich ein wirtschaftlicher Totalschaden aus ? Warum der rechte Seitenschweller auch vom Rost befallen sein soll, ist mir auch ein Rätsel...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSCN2694.jpg (101,0 KB, 71x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCN2695.jpg (95,1 KB, 60x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCN2693.jpg (100,2 KB, 65x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCN2698.jpg (96,8 KB, 84x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCN2699.jpg (91,0 KB, 86x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCN2701.jpg (97,5 KB, 80x aufgerufen)
Nico25041992 ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 11.08.2017, 18:01      Direktlink zum Beitrag - 14 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 2.038
Abgegebene Danke: 399
Erhielt 293 Danke für 255 Beiträge

Standard

Wenn keiner da ist der kann und will, und die TÜV-Fähigkeit muss in der Werkstatt wiederhergestellt werden, dann kann die Rechnung auf jeden Fall den Restwert übersteigen.

Nimmt er den Öl? Dann müsste man mal anschauen, wo das Öl am Motor rausgeht.

Ich würde den fertigmachen. Kleine Stellen kann man bestimmt notfalls schweißen lassen.

Aber du kommst daher, willst keine Glühbirne tauschen, und erzählst was für ein feines Auto das ist. Steht doch da mit ganz fett Wartungsstau.

Kann aber schon gut sein, dass du 750 dafür kriegst. Musst du halt mal bei drei Händlern anfragen, und dann nicht lange fackeln.

Wenn du selber könntest/wolltest, wär nicht mehr die Hälfte der Mängel da.
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2017, 19:34      Direktlink zum Beitrag - 15 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2014
Golf IV Variant
Ort: LB
Verbrauch: Error:That_does_not_compute
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 1.113
Abgegebene Danke: 10
Erhielt 227 Danke für 189 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Nico25041992 Beitrag anzeigen
Schaut so wirklich ein wirtschaftlicher Totalschaden aus?
Nein. So sieht ein wirtschaftlicher Totalschaden aus:
Zitat:
-Schweller links mehrfach durchgerostet (E)
-Schweller rechts mitte durchgerostet (E)
-Schalldämpfer mitte stark undicht (E)
-Nachweis des Abgasverhaltens fehlt (E)
-Umweltbelastung: Motor undicht - Olverlust mit Abtropfen (E)
Ohne die Schäden und mit TÜV wäre der Wert des Wagens - unter Freunden, frisch geduscht und mit 5 Atü im Kessel - um die 2.000,- wert. Für diese Summe bekommst du den nicht von einer Werkstatt gemacht. Allein die undichten Dichtungen: Man weiß nicht einmal, welche betroffen sind.

Warum willst du an einem Fahrzeug festhalten und noch Geld investieren, wenn du es ohnehin nicht brauchst? Dein Golf taugt wenig als Spekulationsobjekt.
No offense, aber du vermittelst mir nicht den Eindruck, als wärst du befähigt, große Reparaturen selbst zu machen. Die Bremsen bekommst man selber hin, wenn du sich gut in die Materie einliest. Die Abgasanlage benötigt eine Bühne und ein Auge dafür, was alles betroffen ist.
Die Schweißarbeiten brechen dir das Genick: Heraustrennen, versäubern, zuschneiden, formen, einpassen, punkten, verzinnen, spachteln, schleifen, schleifen, schleifen, lackieren - dafür brauchst du viel Equipment. Wenn du das nicht hast und erst noch kaufen musst: Gewehr frei - Gnadenschuss.

Es tut mir sehr leid, aber dein 1,4-Ltr-Rutscher ist keine Bombe. Und Tüv ist auch babbela. Alles über 500,- € hast du richtig gemacht.

Geändert von AgentBRD (11.08.2017 um 19:38 Uhr)
AgentBRD ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2017, 19:59      Direktlink zum Beitrag - 16 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von haviii
 
Registriert seit: 02.10.2013
kein Golf
Ort: bei Berlin
Motor: S3 1.8T AMK 154 kw / 209 PS
Beiträge: 3.988
Abgegebene Danke: 462
Erhielt 1.035 Danke für 698 Beiträge

haviii eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Direkt ins Klo mit dem Ding. Jede weitere Diskussion ist Käse.
haviii ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu haviii für den nützlichen Beitrag:
-Robin- (14.08.2017), derSero (14.08.2017)
Alt 11.08.2017, 20:30      Direktlink zum Beitrag - 17 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2017
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von haviii Beitrag anzeigen
Direkt ins Klo mit dem Ding. Jede weitere Diskussion ist Käse.
Kannst das nicht freundlicher schreiben?

@TE Sorry
Blutswurst ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2017, 20:57      Direktlink zum Beitrag - 18 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Auto
 
Registriert seit: 17.06.2013
Beiträge: 629
Abgegebene Danke: 75
Erhielt 186 Danke für 118 Beiträge

Standard

Das war schon freundlich
Auto ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Auto für den nützlichen Beitrag:
-Robin- (14.08.2017)
Alt 11.08.2017, 20:58      Direktlink zum Beitrag - 19 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2014
Golf IV Variant
Ort: LB
Verbrauch: Error:That_does_not_compute
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 1.113
Abgegebene Danke: 10
Erhielt 227 Danke für 189 Beiträge

Standard

Nein, das war es nicht.
AgentBRD ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu AgentBRD für den nützlichen Beitrag:
Phipz87 (11.08.2017), Shameless-Sheep (16.08.2017)
Alt 11.08.2017, 21:25      Direktlink zum Beitrag - 20 Zum Anfang der Seite springen
5-Zylinder Turbo ftw.
 
Benutzerbild von TDI-GTI-4-Motion
 
Registriert seit: 05.10.2008
2xMK4 & MK3
Beiträge: 6.476
Abgegebene Danke: 616
Erhielt 1.672 Danke für 1.035 Beiträge

Standard

Doch, für Haviii war das schon vorzüglich...


TDI-GTI-4-Motion ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu TDI-GTI-4-Motion für den nützlichen Beitrag:
CoCo95 (11.08.2017), didgeridoo (12.08.2017), FoxAlpha (15.08.2017), haviii (11.08.2017), Omega (11.08.2017)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
DKR Golf4 10 14.12.2016 13:39
huppala Golf4 10 18.04.2016 20:26
kefke Motortuning 16 09.04.2013 12:12
Golf4Andy Werkstatt 9 16.03.2013 22:03
rodemkay Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 6 02.07.2011 22:37


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:08 Uhr.