Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Ebay Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 12.10.2017, 11:30
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Benutzerbild von Kreidos
 
Registriert seit: 08.10.2017
Golf IV 1.4 16v 75 PS
Ort: Hamburg
H-SV
Verbrauch: 8 Liter
Motor: 1.4 CL AKQ 55KW/75PS 10/98 - 05/00
Beiträge: 50
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge

Standard Schaltgestänge hakelig ohne ende

Moin,

da ich ja ein Schaltgestänge habe, wollte ich dieses gerne mal "Schmieren".
Dazu sollte man ja die Kugelköpfe aus den Lagerbuchsen herausnehmen und dann in die Buchse das Fett reinschmieren.

Kann man irgendetwas verstellen, wenn man diese Arbeit durchführt? Sprich, ich kann plötzlich nicht mehr richtig Schalten oder so..

Davon abgesehen ist das momentan echt nervig, ich steh an der Ampel und da habe ich dann den Gang draußen, Handbremse ist gezogen...Die Ampel springt auf Grün und ich will den 1.ten Gang einlegen und geht nicht, die Leute Hupen nach 1ner Sekunde schon und drehen durch ( ich sehe das im Rückspiegel ) und ich denke mir " JA WAS SOLL ICH MACHEN MAN " ...

Klar ich könnte den 1.ten Gang drinnen lassen und auf der Kupplung stehen, aber ich möchte mein Ausrücklager solange wie möglich schonen.


Kreidos ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2017, 06:56      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von _Ralle_
 
Registriert seit: 13.03.2013
Golf IV Variant
Verbrauch: 6,2 l/100 km
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 100
Abgegebene Danke: 19
Erhielt 10 Danke für 10 Beiträge

Standard

Der erste gang ist nicht synchronisiert.
ich kann folgende Tipps geben:
Motor korrekt nach Herstellerangaben ausrichten.
Schaltmatrize und Gestänge einstellen.
Anders Schalten: Ich stehe an der Ampel, Gang draußen. Dann lass ich kurz Kupplung kommen und lege dann wieder mit gedrücker Kupplung den 1. Gang ein. Du drehst dadurch kurz das Getriebe an - somit rutscht der Gang besser rein.
_Ralle_ ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu _Ralle_ für den nützlichen Beitrag:
Kreidos (13.10.2017)
Alt 13.10.2017, 19:24      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Benutzerbild von Kreidos
 
Registriert seit: 08.10.2017
Golf IV 1.4 16v 75 PS
Ort: Hamburg
H-SV
Verbrauch: 8 Liter
Motor: 1.4 CL AKQ 55KW/75PS 10/98 - 05/00
Beiträge: 50
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge

Standard

Hi Ralle, vielen Dank für die Info.

Das mit dem Schalten werde ich morgen direkt ausprobieren. Ich habe z.b folgendes bemerkt in den letzten 2 Jahren. Ich kann mich auch irren, aber ich habe das Gefühl, sobald der Motor warmgefahren ist, wird das Schalten schwergängiger, zumindest der 1.te Gang.

Das mit dem Gestänge einstellen werde ich definitiv in Angriff nehmen ( lassen, besser is )

Danke soweit - Ich melde mich wieder die Tage, sobald ich das mit dem Schalten getestet habe.

Schönes Wochenende!
Kreidos ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2017, 19:30      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Moderator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 02er Golf 4 GTI 1.8T / 95er Vento 1.8 ///// 01er Golf 4 Cabrio 2.0i Highline
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 12.013
Abgegebene Danke: 80
Erhielt 3.079 Danke für 2.100 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von _Ralle_ Beitrag anzeigen
Der erste gang ist nicht synchronisiert.
Falsch, beim Golf 4 ist jeder Gang synchronisiert 1-5 (6).

Lediglich der Rückwärtsgang ist ohne synchronisierung.

Zitat:
Zitat von _Ralle_ Beitrag anzeigen
ich kann folgende Tipps geben:
Motor korrekt nach Herstellerangaben ausrichten.
Schaltmatrize und Gestänge einstellen.
Einstellungen sollten passen, das stimmt wohl.


Zitat:
Zitat von _Ralle_ Beitrag anzeigen
Anders Schalten: Ich stehe an der Ampel, Gang draußen. Dann lass ich kurz Kupplung kommen und lege dann wieder mit gedrücker Kupplung den 1. Gang ein. Du drehst dadurch kurz das Getriebe an - somit rutscht der Gang besser rein.
Kann man machen, ist aber im normalfall nicht nötwendig wenn Synchronringe und Getriebe in ordnung sind.
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2018, 12:12      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.09.2016
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 107
Abgegebene Danke: 35
Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

Standard

Hallo und frohe Ostern

findet ihr auch generell die Betätigung des Gestänges, "suboptimal" ?.

Was auch hier im Forum beschrieben wird, das u.a. der 1. Gang oft recht "knochig" einzulegen ist, mit laufenden aber auch stehendem Motor.

Das R-Gang geht eigentlich immer wie Butter rein, praktisch kein Widerstand beim Einlegen (Im Stand, Motor läuft)

Das spricht ja für eine sauber trennende Kupplung....

Im heißen Sommer, nach einigen Stunden auf der Bahn, wird der Hebel in Leerlauf Mittelstellung zudem "Teigig" zäh...

Abschmieren des Gestänges bzw der Gelenke ?

Frohe Ostern wünscht Alonso :-)
alonso ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2018, 13:14      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.04.2013
Passat Variant 3BG V6
Ort: Sachsen
Verbrauch: 9,5
Motor: 2.8 BDE 150KW/204PS 05/01 -
Beiträge: 232
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 21 Danke für 20 Beiträge

Standard

Kannst auch das Getriebe öl mal wechseln wenn man das noch nicht gemacht hat.
Schattenwelt ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2018, 13:29      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2014
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 736
Abgegebene Danke: 69
Erhielt 21 Danke für 17 Beiträge

Standard

Ich schalte bei den letzten 5m im Rollen in den ersten Gang und hole ihn dann wieder raus. dann fuppt alles.
Herrmann ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 29.03.2018, 14:04      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.09.2016
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 107
Abgegebene Danke: 35
Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Schattenwelt Beitrag anzeigen
Kannst auch das Getriebe öl mal wechseln wenn man das noch nicht gemacht hat.

...vor einem Jahr frisch.....hatter füher nen 3er AEE, der hatte quasi den selben Gestänge Salat ;-), und fühlte sich sehr ähnlich an....
alonso ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2018, 14:27      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 2.368
Abgegebene Danke: 433
Erhielt 351 Danke für 307 Beiträge

Standard

Hi und ebenfalls frohe Ostern. Und schlachtet nicht so viele 200 Gramm Osterhasen.

Bei mir war der erste Gang auch manchmal hakelig irgendwann anfangs.

Vom Getriebeölwechsel habe ich mir eher Effekt eingebildet, als wirklich gemerkt.

Was bei mir geholfen hat, ist neue Motorlager rechts und links. Da war der Motor schon abgesenkt, und das hat wohl das Gestänge verstellt.

Schaltet völlig einwandfrei seit den neuen Lagern.

Ich habe das Schaltgestänge auch nicht gereinigt. Bin mir nicht mal sicher, ob ich Fett drauf getan habe.

Rein vom Überlegen schätze ich, dass man mal sauber nach Werkstattanweisung das Schaltgestänge neu justieren sollte, wenn es hakt.
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2018, 14:37      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von jundl2007
 
Registriert seit: 25.01.2018
Golf 4
Ort: Dreieich
OF:XX
Verbrauch: Benzin
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 187
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 14 Danke für 14 Beiträge

Standard

Also bei meinem läufts seit ich mal dran war echt geschmeidig warm kalt völlig wurscht.

Hatte das Getriebeöl gewechselt und da ich eh unne drunner war habe ich gleich alles ordentlich eingefettet, unten als auch die gelenkteile von oben.

Bitte wertiges Fett nehmen denn sonst verharzt dieses zu schnell und wird wie Honig - denke jeder weiß wie sich Honig zwischen den fingern anfühlt - demnach weiß man auch wie sich das auf Gelenkteile auswirkt.

Seitdem läuft´s bei mir wie geschnitte Brot wo ich im gegensatz zu vorher auch "Knüppeln" musste.
jundl2007 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2018, 17:05      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.09.2016
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 107
Abgegebene Danke: 35
Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von jundl2007 Beitrag anzeigen
Also bei meinem läufts seit ich mal dran war echt geschmeidig warm kalt völlig wurscht.

Hatte das Getriebeöl gewechselt und da ich eh unne drunner war habe ich gleich alles ordentlich eingefettet, unten als auch die gelenkteile von oben.

Bitte wertiges Fett nehmen denn sonst verharzt dieses zu schnell und wird wie Honig - denke jeder weiß wie sich Honig zwischen den fingern anfühlt - demnach weiß man auch wie sich das auf Gelenkteile auswirkt.

Seitdem läuft´s bei mir wie geschnitte Brot wo ich im gegensatz zu vorher auch "Knüppeln" musste.
hast du auch den Teil des Gestänges gefettet, der im Motorraum hinter dem Hitzeschutzblech Richtung Schalthebel verschwindet, sprich hattest du das Blech entfernt oder nur die Kugel unter dem Schaltsack ?
alonso ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2018, 19:43      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von jundl2007
 
Registriert seit: 25.01.2018
Golf 4
Ort: Dreieich
OF:XX
Verbrauch: Benzin
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 187
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 14 Danke für 14 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von alonso Beitrag anzeigen
hast du auch den Teil des Gestänges gefettet, der im Motorraum hinter dem Hitzeschutzblech Richtung Schalthebel verschwindet, sprich hattest du das Blech entfernt oder nur die Kugel unter dem Schaltsack ?
Gestänge in soweit ich ohne größere Demontage überall dran kam und auch unterm Schlatsack.

Unterm schaltsack war meine erste Anlaufstelle da die aber net zum Erfolg führte bin ich halt weiter gegangen und habe demnach mich hier bissi belesen was das Getriebeöl anging und hab dieses dann gleich gewechselt und den Rest auch eingefettet.


jundl2007 ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
jan103 Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 8 06.12.2015 11:34
Eddy04 Werkstatt 8 29.09.2015 14:04
dubi Golf4 6 17.10.2011 16:37
Golf MC Werkstatt 24 11.05.2009 21:15
Dannyfive Fahrwerke, Felgen & Reifen 5 08.10.2008 23:13


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:42 Uhr.