Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Ebay Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 11.07.2018, 14:41
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Benutzerbild von päffläff
 
Registriert seit: 02.04.2018
Golf 4 1.4 16v Variant
Ort: 50374 Erftstadt
Verbrauch: 7
Motor: 1.4 CL AKQ 55KW/75PS 10/98 - 05/00
Beiträge: 46
Abgegebene Danke: 17
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

Frage Öldruckschalter 1.4 16v AKQ

Hallo zusammen,

das Thema ist zwar schon 1000 mal durchgekaut worden und ich möchte auch keine Einzelheiten wissen.

Ich bin nur etwas irritiert bei der Auswahl einen neuen Schalters.

Ich habe das Problem das überall steht bis Fahrgestellnummer: 1JX250000 oder 1J-X-250000

wo liegt den da der Unterschied? meine ist WVWZZZ1JZXW053304

Erstzulassung 04.1998
1.4 16v AKQ

Möchte mir einen neuen kaufen und weiß vor lauter Schaltervielfalt nicht welchen ich einbauen soll .

Viele Grüße aus Erfstadt

Detlef


päffläff ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2018, 06:29      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von drinkthing
 
Registriert seit: 03.04.2014
Golf Variant
Ort: Vechelde OT Bettmar
Verbrauch: 7 Liter
Motor: 1.6 APF 74KW/100PS 05/99 - 08/00
Beiträge: 694
Abgegebene Danke: 63
Erhielt 119 Danke für 110 Beiträge

Standard

Ich würde dazu zum VW-Händler des Vertrauens fahren.

Der Schalter kostet ca. 16 Euro, muß aber wohl mit Werkstattmitteln angepaßt werden, da der ursprüngliche wohl nimmer lieferbar ist.

Deswegen die große Unsicherheit im WWW...
drinkthing ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2018, 10:13      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 619
Abgegebene Danke: 44
Erhielt 105 Danke für 96 Beiträge

Standard

Ich empfehle DRINGEND bei Thermoschaltern und Sensoren für den GOLF KEINE billigsdorfer Ersatzteile zu kaufen, diese haben allzu oft falsche Schaltwerte/Anzeigewerte. Kollegen hier haben öfters berichtet von Problemen, die sie dann monatelang gesucht haben -> im Hinterkopf: Dieser Sensor/Thermoschalter kann es ja nicht sein, den habe ich doch erneuert ...
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2018, 14:19      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Benutzerbild von päffläff
 
Registriert seit: 02.04.2018
Golf 4 1.4 16v Variant
Ort: 50374 Erftstadt
Verbrauch: 7
Motor: 1.4 CL AKQ 55KW/75PS 10/98 - 05/00
Beiträge: 46
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 17
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

Standard

Hallo und vielen Dank für die Infos.

!!??muß aber wohl mit Werkstattmitteln angepaßt werden!!??

Muss man dafür in die Werkstatt mit dem Auto, oder wird da was am Schalter angepasst?
päffläff ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2018, 20:40      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Ort: Bayern
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 2.559
Abgegebene Danke: 467
Erhielt 375 Danke für 329 Beiträge

Standard FIN, Fahrzeugidentifikationsnummer, Fahrgestellnummer und Modelljahr

Aber wo ist das Problem, dein Golf4 (1J), der einer der ersten ist, hat ja Nummer 1J-X-053304, das heißt er hat ja Fahrgestellnummer bis 1J-X-250000 (>> 1J-X-250000).

Deiner hatte den Öldruckschalter 030919081B, Nachfolgeteilenummer ist vermutlich 030919081C und geht daher auch.
Bspw. Ebay Auktion

Dein Golf 4 ist Modelljahr 1999, wie man an der 10. Stelle der FIN sieht
wvwzzz1JzXW053304. Das ist für vieles bei der Teileauswahl wichtig.

W = 1998
X = 1999
Y = 2000
1 = 2001
2 = 2002
3 = 2003
4 = 2004
5 = 2005

Und er ist gebaut in der Zentrale Wolfsburg (11. Stelle der FIN).
wvwzzz1JzXW053304

Was hier klein geschrieben ist (Füllziffern), aber auch der Herstellungsort wird bei den Teilenummern mit Strichen - ausgeblendet.

(wvwzzz)1J-X-053304

So ist da ist nur das für die Teilewahl wichtigste: Typ, Modelljahr, Nummer

Geändert von Omega (12.07.2018 um 20:49 Uhr)
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Omega für den nützlichen Beitrag:
päffläff (12.07.2018)
Alt 12.07.2018, 21:13      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Benutzerbild von päffläff
 
Registriert seit: 02.04.2018
Golf 4 1.4 16v Variant
Ort: 50374 Erftstadt
Verbrauch: 7
Motor: 1.4 CL AKQ 55KW/75PS 10/98 - 05/00
Beiträge: 46
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 17
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

Standard

Vielen Dank Omega,

so ähnlich hatte ich es mir auch gedacht das die Striche was zu bedeuten haben nur hatte mich dann das 1JX250000 bei manchen Angeboten irretiert. Aber so wie Du es erklärst verstehe ich es sogar.

Hab übrigends Deinen Artikel mit deiner Motorüberholung gelesen. Toll!!!

Gruß

Detlef
päffläff ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2018, 14:59      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Ort: Bayern
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 2.559
Abgegebene Danke: 467
Erhielt 375 Danke für 329 Beiträge

Standard

Hauptsache man kann sein eigenes Modelljahr und die eigene Seriennummer in der Fahrzeugidentifikationsnummer mit den Angaben der Teilehändler vergleichen. Bei vielen Ersatzteilen spielt die Seriennummer nicht mal eine Rolle, nur das Modelljahr. Oder halt PR-Codes noch dazu.

Ja, die Motorüberholunge/Kolbenringwechsel, die mir gelungen ist, auch mit dem Forum hier als wichtige Hilfe und Infoquelle war ein tolles Erfolgserlebnis.

Wenn man möglichst viele (Teil-)Vorarbeiten schon vorab gemacht hat (kann jede so kleinere Tücken haben, alles auf einmal zum ersten Mal finde ich nicht clever), und umfangreich recherchiert, dann nimmt der Motor den Kolbenringtausch klaglos hin.

Ich bin gerade 2 x 500 km gefahren, teils über Alpenpässe, und der Motor läuft seit zwei Jahren super, nimmt überhaupt kein Öl seit dem, hat nicht mehr diese Leistungseinbussen. Schnurrt mit 241000 km wie ein Kätzchen.

Jetzt hab ich mal Luft für Vollbeladung auf die Reifen gemacht, und er hängt gut am Gas. Ich kann sogar mal aggressiv überholen. Natürlich muss man da schon mal in den dritten oder auch zweiten zurückschalten. Und bergauf mal die Gänge bis 6000 Umdrehungen ausdrehen...
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2018, 17:54      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Benutzerbild von päffläff
 
Registriert seit: 02.04.2018
Golf 4 1.4 16v Variant
Ort: 50374 Erftstadt
Verbrauch: 7
Motor: 1.4 CL AKQ 55KW/75PS 10/98 - 05/00
Beiträge: 46
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 17
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

Standard

Der Öldruckschalter ist für mein Übergangsauto. Bin an meinem eigentlichen Karren am schrauben. Golf 4 1.4 Kombi 1999, 220 Tsd. gelaufen. Da möchte ich nächste Woche die Zahnriemen mit allem was dazu gewechselt wird wechseln. Und natürlich auch gleich die Kopfhaubendichtung. Die Erstazteile habe ich noch nicht bestellt weil ich mit mir am kämpfen bin einen anderen Motor einzubauen. Da ist einer ca 130 KM von mir der Verkauft einen Motor, den er 2013 ausgebaut hat und der nach Überholung 5000 KM gelaufen haben soll. Wegen Totalschadenunfall. Der Verkäufer hatte früher eine Werkstatt die aber dicht ist ( Rente ) und möchte für den Motor 370 Euro.

Der Motor wurde gehont, Kolbenringe, Pleuellager, Ventilführungen, Kopf geplant usw.

Er hat alle Rechnungen wo alleine der Instandsetzer 400 Euro gekostet hat.

Dann hätte ich erstmal Ruhe.
päffläff ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2018, 18:11      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Benutzerbild von päffläff
 
Registriert seit: 02.04.2018
Golf 4 1.4 16v Variant
Ort: 50374 Erftstadt
Verbrauch: 7
Motor: 1.4 CL AKQ 55KW/75PS 10/98 - 05/00
Beiträge: 46
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 17
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

Standard

Allerdings denke ich darüber nach das er seit Ende 2013 in der Garage steht.
päffläff ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2018, 18:50      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Ort: Bayern
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 2.559
Abgegebene Danke: 467
Erhielt 375 Danke für 329 Beiträge

Standard

Ist der Austauschmotor der gleiche 1.4?
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2018, 22:18      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Benutzerbild von päffläff
 
Registriert seit: 02.04.2018
Golf 4 1.4 16v Variant
Ort: 50374 Erftstadt
Verbrauch: 7
Motor: 1.4 CL AKQ 55KW/75PS 10/98 - 05/00
Beiträge: 46
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 17
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

Standard

Ja, ist der gleiche Motor AKQ
päffläff ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2018, 22:55      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Ort: Bayern
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 2.559
Abgegebene Danke: 467
Erhielt 375 Danke für 329 Beiträge

Standard

Verbraucht dein alter den Öl oder hat er Leistungsverlust? Den Zahnriemen zu wechseln wäre ja einfacher und billiger als den Motor tauschen. Ob du mit welchem Ruhe hast, das ist schwer eindeutig vorauszusehen.

PS: Wenn das so ein toller überholter Motor ist, warum hat er den nicht vor Jahren für das dreifache verkauft.

Geändert von Omega (13.07.2018 um 23:00 Uhr)
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 14.07.2018, 08:29      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Benutzerbild von päffläff
 
Registriert seit: 02.04.2018
Golf 4 1.4 16v Variant
Ort: 50374 Erftstadt
Verbrauch: 7
Motor: 1.4 CL AKQ 55KW/75PS 10/98 - 05/00
Beiträge: 46
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 17
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

Standard

Der braucht 0,5 auf 1000 und läuft ganz gut. Wenn ich so drüber nachdenke muss ich Dir Recht geben. Also ich denke ich werde die Riemen wechseln und gut iss erstmal.
päffläff ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2018, 10:09      Direktlink zum Beitrag - 14 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Ort: Bayern
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 2.559
Abgegebene Danke: 467
Erhielt 375 Danke für 329 Beiträge

Standard

Wenn der Motor 0,5 Liter Öl verbraucht, dann sieht es schon anders aus, finde ich.

Insgesamt kommt mir der 1.4 mittelfristig halt nicht erstrebenswert vor. Weil ich weiß, wie nahezu untermotorisiert schon der 1.6 16V ist.
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2018, 20:18      Direktlink zum Beitrag - 15 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Benutzerbild von päffläff
 
Registriert seit: 02.04.2018
Golf 4 1.4 16v Variant
Ort: 50374 Erftstadt
Verbrauch: 7
Motor: 1.4 CL AKQ 55KW/75PS 10/98 - 05/00
Beiträge: 46
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 17
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

Standard

Ja, 1.4er ist halt so ne Sache aber ich habe ihn nunmal grade und da es Kohlemässig auch nicht so rosig aussieht ist es wohl mit dem Zahnriemen etstmal gut. Werde mich evtl. Mal nach einem stärkeren Kombi umsehen. Ich fahre gerne Golf4 und da wird sich sicherlich mal was finden.
päffläff ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2018, 21:55      Direktlink zum Beitrag - 16 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Ort: Bayern
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 2.559
Abgegebene Danke: 467
Erhielt 375 Danke für 329 Beiträge

Standard

Das geringste Risiken trägst du bestimmt, wenn du den Zahnriemen machst und fertig. Mit dem neuen Motor muss man halt drauf ankommen lassen wollen. Günstig wär der reine Motor ja. Immerhin könntest du den alten behalten, beispielsweise selbst überholen oder verkaufen. Also machen könnte man in die Richtung auch was.

Hab heute auch mal bei mobile.de reingesehen, nach einem 2.0, 1.8T oder 1.9 TDI. Aber nur geträumt. Will/muß meinen auch noch jahrelang fahren.
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2018, 12:13      Direktlink zum Beitrag - 17 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 619
Abgegebene Danke: 44
Erhielt 105 Danke für 96 Beiträge

Standard

Ich gebe Dir den Tipp (wenn Du den Ersatzmotor noch NICHT gekauft hast) und Du einen Motor suchst mit der gleichen Leistung (75 PS) wie Dein eingebauter, dann nach einem "BCA" Dich umzusehen !!!
Etwa ab Oktober 2002 wurde der AXP durch den BCA ersetzt und hat 4 einzelne Zündspulen direkt auf die Zündkerzen aufgesetzt. Diese Variante mit einigen kleinen Änderungen gegenüber dem AXP erfüllt die Abgasgrenzwerte gemäß EU4-Norm, hat aber denselben Motorblock und denselben Zylinderkopf wie der AXP.
Der BCA hat einen Kurbelgehäuse-Ölabscheider mit im Gehäuse inkludierter Heizung, was ein Einfrieren vom Kondenswasser bei viel Kurzstreckenbetrieb sehr gut verhindert. Weiters gibt es auch eine sehr gute Führung von dünnen Schläuchen der Kurbelgehäuse-Umluft, die man bei älteren Motor-Ausführungen vom 1,4 16V als Ergänzungs-Satz kaufen und einbauen müsste. Beim BCA gibt es noch einen Anschluss dieser Umluft-Führung direkt an der Benzineinspritzung (was beim AXP nicht vorhanden ist).
-> Was wichtig ist: der BCA hat bereits ein verbessertes Fabrikat an Kolbenringen verbaut, das NICHT SO SCHNELL seine primäre Spannkraft gegen die Zylinderbuchsen verliert, und damit sollte der Ölverbrauch länger klein bleiben !!!

-> Sehr zu empfehlen ist - nach meiner Meinung - jedenfalls bei jedem 1,4 Liter Motor NUR "Super PLUS" zu verwenden, damit die Ablagerungen im Brennraum komplett ausbleiben (bei Verwendung von Normalbenzin gibt in 4 Jahren Ablagerungen von etwa 0,5mm über die gesamte Oberfläche vom Brennraum, den Ventilköpfen und am Kolben ...) und auch die Kolbenringe - primär der Ölabstreifring - NICHT versottet werden.

BCA-Motoren wurden NICHT NUR im GOLF 4 verbaut -> alle passen!

Wenn Du einen Ersatzmotor Dir auf Lager legst und dieser neuer und anders ist als Dein AKQ, dann besorge Dir auch die dazu passende Motorsteuerungs-Platine (wenn möglich dasselbe Baujahr).
z.B. haben AXP und BCA - vom selben Baujahr - dieselbe VW-Original-Ersatzteil-Nummer, jedoch ist unterschiedliche Software aufgespielt …



Geändert von Flying (15.07.2018 um 12:36 Uhr)
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Flying für den nützlichen Beitrag:
Omega (15.07.2018)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wolfsblut Werkstatt 1 01.03.2014 00:18
Aiden-Pearce Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 0 11.09.2013 14:01
Zwölfer Teilenummern 1 24.12.2012 12:21
kater223 Werkstatt 1 02.09.2012 18:08
Utakka Werkstatt 4 03.06.2011 17:04


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:44 Uhr.