Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Ebay Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 06.11.2018, 16:56
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2018
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 16
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

Standard Macke oben in Laufbuchse (Bilder) schlimm??

Hallo zusammen,
habe mir gestern einen gebrauchten 1,4 Block gekauft, für 100€. Leider habe ich Grad nach Feierabend eine Macke in den Laufbuchsen entdeckt. Meine Sorge, dass sich da die KD einbrennt oder so. Was würdet ihr dazu sagen?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_20181106_145509333.jpg (88,3 KB, 125x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20181106_145656900.jpg (95,7 KB, 99x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20181106_145447357.jpg (85,8 KB, 95x aufgerufen)



Geändert von Golferine (06.11.2018 um 16:59 Uhr)
Golferine ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2018, 19:09      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Moderator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 02er Golf 4 GTI 1.8T / 01er Golf 4 Cabrio 2.0i Highline
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 12.631
Abgegebene Danke: 89
Erhielt 3.266 Danke für 2.227 Beiträge

Standard

Wofür soll der Block denn her?

Reserve & Neu Aufbau ?

Also bei einem 100€ Block würde ich warscheinlich den nächsten Block kaufen,...

Weil selbst mit planen und egalisieren kann ein Rest Risiko bleiben, außer beim planen im Toleranz Bereich verschwindet der Macken?! Glaube ich aber nicht.

Zudem ist das Zerlegen eines 1.4 Motor je nach MKB ja relativ limitiert.
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2018, 19:27      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2018
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 16
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

Standard

Mein jetziger Motor ist der AXP, mit Kolbenkipper. Nun möchte ich mir einen Motor neu aufbauen, mit allem was dazu gehört. Den Kopf habe ich schon fertig, nun sollte der Grundblock folgen.

Da man ja laut VW die KW nicht lösen soll hab ich direkt den ganzen Block gekauft, aus Kostengründen, deshalb weil ich das als langfristige Angelegenheit vorhabe und monatlich immer nur max. 200€ zur Verfügung habe. Sonst hätte ich erstmal für 150-200€ nen guten leeren Block gekauft. Ich dachte halt KW drin,super, den Rest mach ich dann nach und nach.
Und dann sowas!

Mit bohren und planen Haut das bestimmt nicht hin, vielleicht aufschweißen?

Na ja, sonst hol ich halt nen neuen Block.
Mit dem MKB hat das aber nix zu tun die Blöcke sind alle gleich.

Geändert von Golferine (06.11.2018 um 19:30 Uhr)
Golferine ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2018, 22:30      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 256
Abgegebene Danke: 92
Erhielt 25 Danke für 24 Beiträge

Standard

Naja jetzt ist es ja schon zu spät, aber bei nem 1,4er, ich würd es riskieren bei dem Motor.
Der Kolben kommt da nicht rauf.
Und die ZKD hat genug "Fleisch" an der Stelle.

Bei dem Motor ist doch sowieso jeder Euro umsonst ausgegeben, von daher.

Wenn überhaupt, zerreisst es sowieso nur die ZKD an der Stelle.
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2018, 10:20      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
Golf IV 3.2 VR6 + Bora-Variant 1.9 TDI
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 10.715
Abgegebene Danke: 1.762
Erhielt 2.674 Danke für 2.077 Beiträge

Standard

Die Macke ist doch NICHT auf der ZKD Dichtfläche?!
Ich denke die Macke kannst Du einfach ignorieren.
didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2018, 15:15      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 672
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 121 Danke für 111 Beiträge

Standard

Ich nehme an einen "neuen" (aufgearbeiteten) VW-Tausch-Rumpfblock gibt es in AHW-Shop um Euro 1.000,- (Rücksendung des Alt-Teiles innerhalb von 30 Tagen).
https://shop.ahw-shop.de/anfrage-fue...nd-ersatzteile
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 07.11.2018, 21:42      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 256
Abgegebene Danke: 92
Erhielt 25 Danke für 24 Beiträge

Standard

Klar, jemand der sich für 100 EUR einen gebrauchten Block kauft, wird sich für 1000 EUR einen nagelneuen kaufen. Um einen 1,4er neu aufzubauen..... Alles klar...

Wie gesagt, ich würde es riskieren und einfach so verbauen, bei dem 1,4er Motor ist doch jede größere Mühe zu viel.
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2018, 22:33      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von GGolff
 
Registriert seit: 02.02.2014
Golf IV Special
Ort: Gundelfingen a. d. Donau
Motor: 2.0 AZJ 85KW/115PS 05/01 -
Beiträge: 1.828
Abgegebene Danke: 95
Erhielt 287 Danke für 244 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von ratbaron Beitrag anzeigen
Klar, jemand der sich für 100 EUR einen gebrauchten Block kauft, wird sich für 1000 EUR einen nagelneuen kaufen. Um einen 1,4er neu aufzubauen..... Alles klar...

Wie gesagt, ich würde es riskieren und einfach so verbauen, bei dem 1,4er Motor ist doch jede größere Mühe zu viel.
Eben. Wenn man Pech hat friert er eh im ersten Winter ein und man hat wieder die A-Karte.
GGolff ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2018, 00:27      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 672
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 121 Danke für 111 Beiträge

Standard

Meine Empfehlung für Dich zum Ölabscheider der Kurbelgehäuse-Durchlüftung:

Wenn mit dem Motor früher hauptsächlich NUR Kurzstrecke gefahren worden ist, kann es auch ohne Kälte dazu kommen, dass der Ölabscheider komplett zu wird (Ölschlamm + Ölschaum + Kondenswasser) und das Ergebniss ist, wenn es NICHT auffällt, dass schnell zwei Drittel des Öl-Volumens herausgedrückt werden und es gibt einen kapitalen Motorschaden (Lagerschäden und in der Folge steckt die Kurbelwelle fest) ...

Dazu:
Durch den Alu-Motorblock entsteht beim schnellen Abkühlen im Motorinneren Kondenswasser. Am Anfang nach einem Kaltstart wird dieses in den Kurbelgehäuseentlüftungs-Ölabscheider befördert und mit Erhitzen des Motors und dem Ölabscheider verdunstet das Kondenswasser. Wenn man jedoch nur viel Kurzstrecke fährt, sammelt sich viel von dem Wasser im Ölabscheider und friert bei Minustemperaturen ab etwa - 5° sehr fest mit dem Ölschlamm und Ölschaum im Ölabscheider und es gibt keinen Luftdurchgang mehr. Durch den Überdruck im Kurbelgehäuse wird das Öl primär über das Rohr vom Ölmess-Stab herausgedrückt. Wenn zu wenig Öl vorhanden ist, gibt es einen kapitalen Motorschaden !!!

Wenn man diesen Vorgang rechtzeitig mitbekommt, kann man Öl nachfüllen, den Öldeckel (zum Ölnachfüllen) vom Zylinderkopf-Deckel wegnehmen um den Überdruck wegzunehmen und zur nächsten Werkstätte fahren oder nach hause. Dann öfters stehen bleiben, den Ölstand kontrollieren und bei Bedarf nachfüllen.

Jedenfalls sollte man mindestens jedes zweite Jahr den Ölabscheider vom Ölschlamm und Ölschaum reinigen oder erneuern !!!

Zum Reinigen: den Ölabscheider eine halbe Stunde in kochend heißes Wasser legen und nachher mit scharfem Wasserstrahl durchspülen.


Ich empfehle Dir wärmstens - wie etliche Bastler hier gemacht haben, auch ich - einen Ölabscheider mit im Gehäuse inkludierter Heizung einzubauen: Modell vom BCA-Motor:
(Vom BCA-Motor sind keine diesbezüglichen Motorschäden durch Zuffrieren des Ölabscheiders mehr bekannt !!!)
https://www.pkwteile.at/febi-bilstein/9804608
dazu passender Schlauch mit Anschlussadapter ... 036 103 493 BL . ( € 17,50 )
davon ein Stück abschneiden und Schlauch darüber ziehen und mit Schlauch-Schelle sichern;
Schlauchschelle VW .......................................... N 0245065 ........ ( € 2,68 )
Der Ölabscheider vom BCA hat einen geringfügig anderen el. Steckeranschluss:
passender el. Anschluss-Stecker ........................ 1J0 973 702 ....... ( € 3,05 )
2 Kabel-Klipse weiblich an einem Stück Draht ...... 000 979 131 E .... ( € 3,83 )
Draht-Querschnitt 1,0 mm²; auseinanderschneiden und man hat zwei Anschlüsse zum Anlöten als Ersatz für den anderen Stecker (Heizung am Schlauch hat einen geringfügig größeren Stecker);

Sehr vorteilhaft noch dazu:
Nachrüstsatz von dünnen Schläuchen für Kurbelgehäuse-Durchlüftung inklusive Heizung am dicken Schlauch und Kabel-Satz für Anschluss an Motorsteuerungs-Platine (auch wenn man bereits eine Heizung am Schlauch verbaut hat, ist der komplette Nachrüstsatz billiger, als die nur noch fehlenden Einzelteile zu kaufen) ........................…………………………….......... 036 198 999 D .. ( € 112,61 )
(angegebene Preise ohne USt.)
und noch einen Schlauch, von dem Du das ober Stück abschneidest, das zum Motor-Luftfilterkasten führt (länger als das vorhandene und ohne die el. Heizung -> bei Verwendung des Ölabscheiders vom BCA mit bereits in dessen Gehäuse inkludierter Heizung):
…………………………………………………………………………………. 036 103 493 EB .. (etwa € 18,- )

VW-Teile kannst Du hier kaufen per E-Mailanfrage:
https://shop.ahw-shop.de/vw-teile/golf-4-1j
https://www.motor-talk.de/forum/moto...8#post52734284

Einzelteile vom Nachrüstsatz:
https://www.motor-talk.de/bilder/mot...203643479.html
Einbauanleitung:
https://www.motor-talk.de/forum/akti...hmentId=747781

viele Infos dazu:
https://www.motor-talk.de/forum/moto...2.html?page=78

Geändert von Flying (11.11.2018 um 10:30 Uhr)
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Flying für den nützlichen Beitrag:
ratbaron (08.11.2018)
Alt 08.11.2018, 20:04      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2018
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 16
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

Standard

Hmm, ich weiß nicht recht.
Die Macke reicht auf jeden Fall in die KD hinein, ja klar, mancher mag sagen der Motor ist es nicht wert aber das sind meistens Menschen die einfach Mal eben zur Bank gehen können und sich nen Kredit holen. Kann ich leider nicht, aber hab draußen ein top Auto stehn wo nur der Motor lästige Geräusche macht.
Und da schrauben nunmal mein Hobby ist und es Spaß macht, tu ich das jetzt einfach Mal.

Das Problem ist nur hab ich den neuen Motor dann verbaut und zum laufen gebracht und dann geht die KD im Sack.... Hmmm.... Naja.

Ich recherchiere Mal noch was rum und dann Mal sehn.

Mein jetziger Plan ist es einen leeren Block zu kaufen, die KW auszubauen, neue Lager etc. und richtig was draus zu machen, sprich: H-Schaft Pleuel, 21 Bolzen, Schmiedekolben und TSI- Turbo rein.... Nur eine Idee die mich reizt, hab ja noch zwei Jahre Zeit, solange wird der aktuelle Motor noch halten.

Mal was anderes, ich bin mir zu 99% der 1,4 hat den gleichen Kopf wie der 1,6er, kann das sein?
Golferine ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2018, 22:25      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von vwbastler
 
Registriert seit: 28.04.2015
Golf 4 Variant
Ort: 06385 Aken
KÖT- JHXX
Verbrauch: 9,5
Motor: 1.6 APF 74KW/100PS 05/99 - 08/00
Beiträge: 1.466
Abgegebene Danke: 104
Erhielt 184 Danke für 173 Beiträge

Standard

Ich persönlich würde dafür sorgen das kein Material rechts und links von diesem Einschlag nach oben ragt und dann einfach eine neue ZKD verbauen. Was soll dann noch passieren?

Ist zwar ärgerlich aber Material ist ja noch genug vorhanden.
vwbastler ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2018, 00:26      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 256
Abgegebene Danke: 92
Erhielt 25 Danke für 24 Beiträge

Standard

ich wollts hier nicht sagen weil es schon die brutalo methode ist, aber mit der feile kann man die stelle sicher so ausbessern, dass nix übersteht
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2018, 09:38      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 672
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 121 Danke für 111 Beiträge

Standard

Auch ich würde den Rumpfblock verwenden nachdem die Fläche überschliffen worden ist.
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2018, 13:48      Direktlink zum Beitrag - 14 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2018
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 16
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

Standard

Ja, bin ich auch am überlegen... Klar eben muss es sein, Logo.
Ich werde mir jetzt ne Kopfdichtung bestellen und sie Mal probehalber auflegen um zu sehen wie sie quasi Lamellenartig in den Brennraum hineinragt, da wo die Macke ist.
Gleich erstmal alle Pleuel ausbauen.
Danke für euer Feedback!
Golferine ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Golferine für den nützlichen Beitrag:
ratbaron (09.11.2018)
Alt 09.11.2018, 14:25      Direktlink zum Beitrag - 15 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 256
Abgegebene Danke: 92
Erhielt 25 Danke für 24 Beiträge

Standard

Die dichtung hat ziemlich viel fleisch an der stelle, würde mir da echt keine sorgen machen.
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2018, 16:01      Direktlink zum Beitrag - 16 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2018
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 16
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

Standard

Na gut, dann werde ich ihn Mal zum Instandsetzer fahren, bohren, honen und dann Mal sehn.

Geändert von Golferine (09.11.2018 um 18:06 Uhr)
Golferine ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2018, 19:06      Direktlink zum Beitrag - 17 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von vwbastler
 
Registriert seit: 28.04.2015
Golf 4 Variant
Ort: 06385 Aken
KÖT- JHXX
Verbrauch: 9,5
Motor: 1.6 APF 74KW/100PS 05/99 - 08/00
Beiträge: 1.466
Abgegebene Danke: 104
Erhielt 184 Danke für 173 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Golferine Beitrag anzeigen
Na gut, dann werde ich ihn Mal zum Instandsetzer fahren, bohren, honen und dann Mal sehn.
Du willst den Bohren und Hohnen lassen ohne die KW aus zu bauen? Denn das darfst du bei diesem Motor nicht wegen der Gefahr des Verziehen des Blocks.
vwbastler ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2018, 20:31      Direktlink zum Beitrag - 18 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 256
Abgegebene Danke: 92
Erhielt 25 Danke für 24 Beiträge

Standard

was willst da bohren oder hohnen, vor allem bei einem laufbuchsen motor.
am ende eiert die buchse noch mit.

bei dem 1,4er motor. zusammenbauen, maximal neue ringe und gut ist.

der block schaut doch auf dem foto noch super aus. (Kreuzschliff)

würde da maximal rundheit mit dem subito messen (lassen) und zusammenbauen.

PS:
Ich bin grad irgendwie total perplex. Jetzt schon der zweite Beitrag wo jemand in so eine 1,4er Hütte richtig viel Arbeit in den Motor investieren will.
Schreit echt nach warummmmmmm

Und die 1.8er Turbosparte, da wollen die jungen Spritzer alle 300 PS ohne ein Teil Hardware am Auto zu tauschen
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu ratbaron für den nützlichen Beitrag:
didgeridoo (11.11.2018)
Alt 11.11.2018, 00:10      Direktlink zum Beitrag - 19 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.06.2017
Motor: 1.8 GTI R AUQ 132KW/180PS 06/01 -
Beiträge: 119
Abgegebene Danke: 17
Erhielt 27 Danke für 22 Beiträge

Standard

Muss Leidenschaft sein.
Murkser007 ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Murkser007 für den nützlichen Beitrag:
Flying (11.11.2018), ratbaron (11.11.2018)
Alt 11.11.2018, 09:41      Direktlink zum Beitrag - 20 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.11.2017
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 190
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

Standard

Hallo
Ich würde auch einfach zusammen bauen. Die Macke ist nicht so groß.

Wenn du schaust auf Spuren von Zylinderkopfdichtung zwischen Zylinder, da sieht man, es war noch Enge Abstand von kanten wo lag Metall Ring von Zylinderkopfdichtung
Gruß


Waldy ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
GolfBaby Carstyling 4 12.06.2012 22:00
Goeddie Elektronik, Tacho, Alarmanlagen & ZV 16 06.08.2010 19:23
AS-Tuning Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 3 14.11.2009 14:28


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:43 Uhr.