Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Ebay Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 07.04.2019, 12:36
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2019
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard Schloss defekt, muss Türpappe völlig zerstört werden?

Hallo zusammen,

nun hat's mich auch erwischt. Das Schloss (innen, vorne rechts) von meinem Golf 4 (2001) hat sich spontan entschlossen, den Geist aufzugeben.
Nun wollte ich hier mal fragen, ob es inzwischen Methoden gibt, die Tür wieder aufzubekommen, ohne die Türverkleidung völlig zu demolieren. Ich dachte, ich hätte mal gelesen, dass man von außen durch den Türgriff irgendwas fummeln könnte, aber da ich es nicht mehr finde kann ich mich auch irren.
Zusatzfrage: wenn die Pappe denn mal abmontiert ist, kann man die Tür dann irgendwie manuell öffnen und/oder das Schloss so "einstellen", dass sich die Tür manuell öffnen lässt? Das Schloss hinten rechts ist bei mir schon länger defekt, allerdings in einer Stellung, dass ich es durch den inneren Hebel öffnen und durch Druck auf den Knopf verschließen kann. Da der Wagen eh schon mit einem Reifen im Schrottplatz steht, würde mir das momentan reichen.

Schonen Dank schon mal


Sparks ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2019, 17:39      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
Golf IV 3.2 VR6 + Bora-Variant 1.9 TDI
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 11.014
Abgegebene Danke: 1.819
Erhielt 2.861 Danke für 2.202 Beiträge

Standard

Nein, die Türpappe muss nicht zwingend zerstört werden.
Die Schrauben lassen sich mWn bis auf eine Ausnahme auch bei geschlossener Tür entfernen. So kann die Türpappe annähernd zerstörungsfrei demontiert werden. Dann die Seitenscheibe aus dem Fensterheber aushängen und den Aggregateträger ausbauen.
Anschließend hast Du freie Sicht auf das defekte Türschloss.

Der Türgriff außen ist über einen kurzen Seilzug mit einem Hebel am Türschloss verbunden.
Wenn Du es schaffst diesen Hebel gewaltsam über den Anschlag hinaus zu ziehen, entriegelt die Tür. Unabhängig davon ob das Schloss verschlossen war oder nicht.



Das Foto und die Information stammt von einem sehr freundlichen Mitglied hier im Forum.
Vielen Dank Sattler!
didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu didgeridoo für den nützlichen Beitrag:
jotemha (09.04.2019)
Alt 09.04.2019, 15:45      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2019
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 4
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Danke für die Antwort.
Ich habe mir daraufhin die Lage der Schrauben nochmal angeschaut. An die unteren kommt man wahrscheinlich wirklich irgendwie ran, bei der vorderen oben ist das aber aussichtslos. Ich gehe mal davon aus, dass das durch das "annähernd" ausgedrückt wird.

Das mit dem Seilzug hört sich interessant an. Ich hatte nur die Anleitung bei unverschlossener Tür und dem gebogenen Haken gefunden. Geht das ohne Pappe zu entfernen?
Hast du vielleicht den Link, wo das genauer beschrieben wird?
Sparks ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 11.04.2019, 18:22      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 769
Abgegebene Danke: 65
Erhielt 150 Danke für 136 Beiträge

Standard

Hinter der Pappe innen befindet sich eine BLECHPLATTE der sogenannte "Aggregate-Träger" (darauf sind alle Teile außer dem Türschloss angeschraubt, z.B. der Fensterheber-Motor).

Die "Pappe" bekommt man leicht losgeschraubt außer die kleine Kreuzschlitz-Schraube ganz vorne oben in Näher des Hochton-Lautsprechers - bei geschlossener Türe nicht zu erreichen und überhaupt zu sehen ...

Man muss diesen Aggregate-Träger abschrauben und die öffenbare Seitenscheibe vom Betätigungs-Mechanismus abschrauben, hochziehen und in höchster Position mit Klebeband sichern.

Das Türschloss selbst ist NUR mit den 2 Schrauben am sehr dicken Blech der Tür nach hinten zu (dem Blechstreifen zwischen innerem und äußerem Tür-Blech) verschraubt:
mit zwei Innenvielzahn-Linsenschrauben M8 x 14 mm
-> dort kommst Du NICHT dazu bei geschlossener Türe …

Im Normalfall zerstört man das Türschloss mit Hammer und Meißel und Bohrmaschine …

-> Es gibt irgendwo eine Anleitung mit:
an einer bestimmten Stelle ein Loch im Blech bohren (wird von der Pappe später überdeckt) und mit einem Instrument das Türschloss auf geheime weise öffnen …

Für eine hintere Türe:
https://www.motor-talk.de/forum/tuer...1#post29608940

Geändert von Flying (11.04.2019 um 18:51 Uhr)
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Flying für den nützlichen Beitrag:
vwbastler (11.04.2019)
Alt 13.04.2019, 18:00      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2019
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 4
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Danke Flying
Die "geheimen Weisen" hätte ich gerne mal herausgefunden...

Ich denke, ich werde mal die "gleichzeitig-Schlüssel-drücken-und-auf's-Schloss-hauen-Methode" probieren, wenn ich mal die Zeit finde, eine Stunde auf mein Auto einzuschlagen , ohne dass meine Nachbarn mich in die Klapse befördern.

Weiß jemand, ob man Schlössern von Drittherstellern trauen kann oder die Suche auf dem Schrottplatz sich lohnt? Oder gleich bei ahw bestellen?
Sparks ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2019, 21:48      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 07.05.2017
Golf Variant
Motor: 1.9 GT ASZ 96KW/130PS 04/01 -
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Hatte das Problem vor zwei Wochen auch hinten rechts. Bei mir hat die hau-drauf Methode super funktioniert, beim dritten Schlag war die Tür auf.
Den Zubehör Schlösser traue ich nicht sorecht und über 100 Euro je Schloss bei VW ist mir zu happig, zumal meine Fahrertür auch nur sporadisch verschlossen hat.
Habe die Schlösser ausgebaut und zerlegt. Mikroschalter und Lötstellen waren alle in Ordnung, also die Motoren zerlegt und der Schleifring war sehr schmutzig von den Motorkohlen.
Mit kleinem Schraubendreher sauber gekratzt, mit feinem Schleifpapier drüber und alles wieder zusammengebaut.
Seid dem funktionieren beide Schlösser wunderbar
Die Fotos hatte ich auf die schnelle mit dem Handy vom hinteren Schloss gemacht, sind nicht so super geworden, aber man kann erkennen was ich meine.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg ZV Motor abgesteckt.jpg (106,9 KB, 17x aufgerufen)
Dateityp: jpg ZV Motor schmutzig.jpg (108,9 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: jpg ZV Motor sauber.jpg (106,2 KB, 11x aufgerufen)
Dateityp: jpg ZV Motor Kontakte.jpg (87,2 KB, 13x aufgerufen)

Geändert von MICHI81 (13.04.2019 um 21:51 Uhr)
MICHI81 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2019, 21:58      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von vwbastler
 
Registriert seit: 28.04.2015
Golf 4 Variant
Ort: 06385 Aken
KÖT- JHXX
Verbrauch: 9,5
Motor: 1.6 APF 74KW/100PS 05/99 - 08/00
Beiträge: 1.707
Abgegebene Danke: 157
Erhielt 245 Danke für 226 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von MICHI81 Beitrag anzeigen
Den Zubehör Schlösser traue ich nicht sorecht
Ich hab eins für ungefähr 25€ verbaut und das funktioniert super!

Zitat:
Zitat von MICHI81 Beitrag anzeigen
Mikroschalter und Lötstellen waren alle in Ordnung,
Das die Motoren nicht arbeiten liegt auch nicht an den Mikroschaltern und Lötstellen!
vwbastler ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2019, 22:24      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 07.05.2017
Golf Variant
Motor: 1.9 GT ASZ 96KW/130PS 04/01 -
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von vwbastler Beitrag anzeigen
Ich hab eins für ungefähr 25€ verbaut und das funktioniert super!
Habe hier schon gelesen das neue Zubehörschlösser nicht oder nicht richtig funktioniert haben. Bei mir funktionieren jetzt alle vier wieder und gekostet hat es 0€. Somit 50€ gespart.

Zitat:
Zitat von vwbastler Beitrag anzeigen
Das die Motoren nicht arbeiten liegt auch nicht an den Mikroschaltern und Lötstellen!
Habe ich auch nicht behauptet.
MICHI81 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2019, 22:30      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von vwbastler
 
Registriert seit: 28.04.2015
Golf 4 Variant
Ort: 06385 Aken
KÖT- JHXX
Verbrauch: 9,5
Motor: 1.6 APF 74KW/100PS 05/99 - 08/00
Beiträge: 1.707
Abgegebene Danke: 157
Erhielt 245 Danke für 226 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von MICHI81 Beitrag anzeigen
Habe ich auch nicht behauptet.

Zitat:
Zitat von MICHI81 Beitrag anzeigen
Habe die Schlösser ausgebaut und zerlegt. Mikroschalter und Lötstellen waren alle in Ordnung.
Ohne Worte!
vwbastler ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2019, 09:09      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2019
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 4
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Also bei mir hat vor Jahren auch mal eines der hinteren Schlösser sporadisch den Dienst quittiert. Nach circa einem Monat hat es sich dann aber zurückgemeldet und bis letztes Jahr wunderbar funktioniert. Jetzt streikt es wieder, aber zum Glück so, dass ich es von Hand ver- und entriegeln kann.
Das ist halt das eigentliche Problem mit selbst Restaurieren und Schlössern für 29 € (kennst du die Marke noch?). Die VW Konstrukteure haben es halt nicht für nötig gehalten, die Tür im Notfall irgendwie von innen öffnen zu können. Und wenn's hakt, kannst du schon wieder eine Pappe zerschneiden (oder auf wundersame Weise entfernen) und ein Schloss aufmeißeln.
Ein Bekannter hat einen älteren Vectra. Da sind auch zwei Schlösser hinüber. Aber er kann jedes problemlos von Hand bedienen. Eine Reparatur ist also noch nicht mal notwendig.


Sparks ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
JulienS Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 4 24.01.2013 22:39
mike1 Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 6 20.10.2009 14:18
maywitz Elektronik, Tacho, Alarmanlagen & ZV 8 23.09.2009 18:22
Umut Werkstatt 10 23.03.2008 19:59
Dr.Gordon Werkstatt 10 13.11.2007 23:07


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:46 Uhr.