Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Ebay Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 09.10.2019, 02:20
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Benutzerbild von Chris-IV
 
Registriert seit: 23.05.2019
Golf IV GTI Turb Exclu
Ort: Hessen
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 53
Abgegebene Danke: 10
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

Standard ToDo's für meinen ersten GTI

Hallo,

nachdem ich vor einigen Monaten meinen ersten 1.8T GTI erworben und nach vielen kleinen Reparaturen wie neues SUV, beim alten war die Membrane hinüber, Unterdrückschläuchen die zerbröselt waren, Ventildeckeldichtung und dem Öltrichter und so allerlei krimskrams wie Kofferraumschloss wegen Microschalter und Fahrertür Schloss und nachrüsten einer original FFB für die ZV und dem tausch einiger Teile im Innenraum und Reparatur vom Tageskilometer Knopf habe ich Auto angemeldet.

Die ersten 150 Kilometer sind abgespult.

Dabei sind leider einige unerfreuliche Dinge zum Vorschein gekommen.

Bei Lastwechseln fühlt es sich an als ob alle 3 Motorlager über den Jordan sind, wenn ich den ersten Gang im Stand schnell einlegen will habe ich ein sehr unangenehmes rattern von Zahnrädern vernommen daher nur noch sehr sachte den ersten eingelegt, zusätzlich fühlt es sich beim schalten in den Zweiten Gang so an als ob der Schalthebel nicht gerade nach unten geht sondern einen leichten Bogen macht. Der Trichter für den Ölmesstab (Original beim freundlichen geholt lässt sich ca 1-2 mm nach oben bzw unten schieben, denke das dort sicher ein wenig Nebenluft gezogen wird weil der O Ring beim Trichter nicht dabei war und auch nicht einzeln bestellt werden konnte.

Nun wollte ich fragen welche Motorlager ich bestellen sollte und ob diese Schalt/Getriebe Geräusche auf etwas bestimmtes hindeuten, ich habe das Gefühl das die Schaltung nicht korrekt eingestellt ist wobei nur im ersten Gang ungesunde Geräusche entstehen wenn der fix der erste reinsoll., evtl ist das Getriebe auch hinüber? Eine Grundeinstellung wollte ich durchführen, habe aber dann gesehen das der Schaltheben nicht wir in den üblichen Anleitungen diese Kugel hat bei der man diesen Stift ansetzen kann sondern 2 Metallhebel auf einer oder mehreren Achsen.
Auch wäre die Frage ob es den O Ring für den Öltrichter einzeln gibt bzw da evt eine andere Lösung in Frage kommt weil der untere Metall Part mit O Ring beim freundichen unwirtschaftlich teuer ist.

Weil ich den GTI lieb gewonnen habe will ich mich sofern wirtschaftlich möglich zunächst diese ganz offensichtlichen Probleme angehen.

Ich würde mich über Ratschläge und Erfahrungsberichte die selbige Probleme hatte freuen.

Gruß Chris


Chris-IV ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2019, 07:07      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von axrhilde
 
Registriert seit: 12.02.2018
'98 Golf 1.8T (ex V5); '02 Golf TDI
Ort: Hessen
Verbrauch: 8; 5,6
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 187
Abgegebene Danke: 81
Erhielt 29 Danke für 27 Beiträge

Standard

Moin, zunächst einmal schön, dass du deinen 4er liebgewonnen hast.

Da Ersatzteile für den Golf spottbillig sind würde ich, sofern du gerne schraubst, dazu raten den Wagen zu erhalten.

Motorlager habe ich von Meyle genommen. Kann bis jetzt nichts schlechtes darüber sagen. Ich habe hier im Forum vor geraumer Zeit mal gelesen, dass das linke Lager (in Fahrtrichtung - also das Getriebelager) und die Drehmomentstütze hauptsächlich am meisten verschleißen, während das rechte Motorlager eher unaufällig zu sein scheint.

Ich hatte bei meinem Golf damals auch Schaltprobleme. Die ungeraden Gänge wollten nur sehr schwer reingehen. Neue, gebrauchte Schaltkulisse inkl. Seile besorgt, eingebaut und seither ist Ruhe.

Selbst wenn dein Getriebe hinüber ist, ist das kein Desaster (solange du selbst schraubst). Getriebe gibt es auf Kleinanzeigen und co. zu genüge und sehr preiswert. Beim Kauf unbedingt auf den Verkäufer und angegebene Laufleistung achten (ein 21 Jahre altes DBZ mit 85.000 Kilometern, was noch ölverschmiert daherkommt würde mich zweifeln lassen)!!! :P

Fazit von meiner Seite: Wenn das Auto von der Substanz noch gut ist, unbedingt erhalten. Ein altes Auto wird immer Wehwehchen haben. Die sind zumeist aber günstig zu beheben - gerade beim 4er Golf.
axrhilde ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2019, 07:47      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von mikesch1999
 
Registriert seit: 17.09.2012
Ort: Minden
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 618
Abgegebene Danke: 219
Erhielt 46 Danke für 45 Beiträge

Standard

moin, meinst du diese dichtung hier?

https://www.autoteiledirekt.de/topran-8869119.html

motorlager würde ich nur von lemförder nehmen. das ist erstausrüster...
mikesch1999 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2019, 20:41      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Benutzerbild von Chris-IV
 
Registriert seit: 23.05.2019
Golf IV GTI Turb Exclu
Ort: Hessen
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 53
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 10
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

Standard

Erstmal Danke für die Infos und das Mut machen axrhilde

Habe bei der Drehmomentstütze Lemförder bestellt, hoffe das ich Glück habe und es nicht die beiden anderen sind.

Mikesch1999 das hat sehr geholfen, der freundliche hat mit der vergleichs TN von dem Topran Teil den originalen O Ring gefunden.

Ich hab bisher noch immer keine Info zu dem Einstellen von der Schaltung von der "alten" Schaltkulisse gefunden nur ab 2000 mit der Kunststoff Kugel aber die bei mir nicht verbaut

Gruß Chris
Chris-IV ist gerade online  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 13.10.2019, 20:38      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Benutzerbild von Chris-IV
 
Registriert seit: 23.05.2019
Golf IV GTI Turb Exclu
Ort: Hessen
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 53
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 10
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

Standard

Also die Dichtung hab ich geholt, ist aber viel zu klein und krieg ich auch nicht mit dehnen/Gewalt drauf.

Drehmomentstütze hab ich von ZF/Lemförder besorgt, da brächte ich die Anzugsmomente von den Schrauben wenn die jemand hat.

Was das Getriebe betrifft bin ich mittlerweile sehr sicher das die Kupplung nicht richtig trennt bzw die die Mitnehmerscheibe nicht ganz frei auf der Hauptwelle gleitet beim auskuppeln, hatte eine Motorwäsche gemacht und direkt danach war das Problem zumindest bis jetzt behoben.

Auch wollt ich fragen ob jemand bekannt ist welche Werkstätten/Ketten diese Nebelgeneratoren haben um Falschluft zu orten, abdrücken will ich ungern auch wenn das oft gemacht wird.

Gruß Chris
Chris-IV ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2019, 22:00      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von mikesch1999
 
Registriert seit: 17.09.2012
Ort: Minden
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 618
Abgegebene Danke: 219
Erhielt 46 Danke für 45 Beiträge

Standard

komisch wg. der dichtung. in der liste ist dein wagen doch berücksichtigt.

aber du sagtest ja du hättest ihn letztendlich woanders gekauft...
guck mal ob die maße identisch sind:

Durchmesser [mm]: 14,5
Innendurchmesser [mm]: 9,5
Dicke/Stärke [mm]: 2,5
mikesch1999 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2019, 00:20      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Benutzerbild von Chris-IV
 
Registriert seit: 23.05.2019
Golf IV GTI Turb Exclu
Ort: Hessen
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 53
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 10
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von mikesch1999 Beitrag anzeigen
komisch wg. der dichtung. in der liste ist dein wagen doch berücksichtigt.

aber du sagtest ja du hättest ihn letztendlich woanders gekauft...
guck mal ob die maße identisch sind:

Durchmesser [mm]: 14,5
Innendurchmesser [mm]: 9,5
Dicke/Stärke [mm]: 2,5
Den O Ring hab ich mit deiner TN beim freundlichen gekauft, der ist aber wesentlich kleiner als die Abmessungen die du angegeben hast.

Das ist schon das 2 mal das ich beim freundlichen ins Klo gegriffen hab.
Irgendwie denke ich das viele Teile beim Hersteller einfach nicht 100% die selben sind wie früher bzw. wie angegeben.

Gruß Chris
Chris-IV ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2019, 00:41      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von mikesch1999
 
Registriert seit: 17.09.2012
Ort: Minden
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 618
Abgegebene Danke: 219
Erhielt 46 Danke für 45 Beiträge

Standard

die abmaße stehen so in der anzeige, die ich dir geschickt habe. ich würde aber nicht die hand dafür in feuer legen wollen ,dass er passt. normalerweise sollte der vw-händler anhand vom fahrzeugschein sicher jede noch so kleine schraube benennen können. leider ist es mir aber auch erst gerade wieder passiert, dass ich falsche teile für mein fahrzeug erhalten habe, trotz vorlage des fahrzeugscheins. die datenbanken scheinen mir nicht immer so gepfelgt zu sein, wie sie es sein sollten. möglicherweise wird dort nicht wirklich jeder wechsel der zulieferer 100%ig berücksichtigt.

wegen der drehmomente guckst du hier:

http://www.golf4.de/motortuning/9087...torhalter.html

wegen falschluft kannst doch mit bremsenreiniger alles absprühen. wenn sich die drehzahl ändert dann weisst du wo es zieht...

Geändert von mikesch1999 (14.10.2019 um 00:49 Uhr)
mikesch1999 ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu mikesch1999 für den nützlichen Beitrag:
Chris-IV (14.10.2019)
Alt 14.10.2019, 07:22      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von mikesch1999
 
Registriert seit: 17.09.2012
Ort: Minden
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 618
Abgegebene Danke: 219
Erhielt 46 Danke für 45 Beiträge

Standard

ach, was noch ganz wichtig ist.. motor und getriebe sollten ausgerichtet werden. versuche möglichst diese werte hier einzuhalten:

Aggregatlagerung Motor:
a= 14,0mm
b= mind. 10,0mm
Beide Schraubenköpfe müssen bündig mit Kante c abschließen



Aggregatlagerung Getriebe:

Kanten a und b müssen parallel zueinander stehen.



mikesch1999 ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu mikesch1999 für den nützlichen Beitrag:
Chris-IV (15.10.2019)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
caddymart Golf4 6 25.02.2014 22:23
sebastianwob Golf4 23 16.01.2012 17:08
Kryzon Carstyling 6 01.07.2009 13:19


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:29 Uhr.