Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 16.10.2020, 11:44
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2014
Golf 4 2.0
Motor: 2.0 AZJ 85KW/115PS 05/01 -
Beiträge: 21
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard Welche Batterie Golf 4 2.0 Liter???

Hallo Experten,

meine Frage erscheint banal, aber selbst die "Fachleute" von ATU haben letztes Jahr die falsche Batterie (zu klein) verkauft, dazu mich um das Pfandgeld beschissen.

Die Batterie -noch kein Jahr alt- kackt schon jetzt am Morgen fast ab. Forumsuche brachte leider kein Ergebnis. Google zu viele unterschiedliche Ergebnisse.

Somit frage an Euch: Bitte, welche Batterie benötige ich tatsächlich?
Golf 4, Erstzul. Nov 2011, Kennzahlen 0603/477

Freue mich über den richtigen Hinweis

VG, Mardn


martinuss ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2020, 11:54      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
++ Golf IV 3.2 VR6 FWD ++ ++ Bora-Variant 1.8T ++
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 12.303
Abgegebene Danke: 2.050
Erhielt 3.398 Danke für 2.605 Beiträge

Standard

Exide EA640
242 x 175 x 190 mm

https://www.autobatterienbilliger.de...iABEgLNDPD_BwE
didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu didgeridoo für den nützlichen Beitrag:
martinuss (16.10.2020)
Alt 16.10.2020, 12:10      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2014
Golf 4 2.0
Motor: 2.0 AZJ 85KW/115PS 05/01 -
Beiträge: 21
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Danke schon mal!

Habe noch nie eine Batterie online gekauft.
Wie läuft es denn mit dem Batteriepfand und der Abgabe der alten Batterie?
martinuss ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2020, 12:39      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
++ Golf IV 3.2 VR6 FWD ++ ++ Bora-Variant 1.8T ++
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 12.303
Abgegebene Danke: 2.050
Erhielt 3.398 Danke für 2.605 Beiträge

Standard

ganz einfach.
Autobatterie in einem beliebigen örtlichen Autoteile Geschäft abgeben und den Entsorgungsnachweis ausfüllen und abstempeln lassen:
https://www.autobatterienbilliger.de...gsnachweis.pdf

Dann über folgendes Online Formular die Erstattung des Batteriepfands beantragen:
https://www.autobatterienbilliger.de/Batteriepfand
didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu didgeridoo für den nützlichen Beitrag:
martinuss (16.10.2020)

Werbung


Alt 16.10.2020, 12:52      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 01er Golf 4 Cabrio 2.3l VR5 Umbau / 02er Golf 4 GTI 1.8T
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 15.762
Abgegebene Danke: 98
Erhielt 4.665 Danke für 3.166 Beiträge

Standard

Ich hab das Thema mal verschoben
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu VW-Mech für den nützlichen Beitrag:
martinuss (16.10.2020)
Alt 16.10.2020, 14:01      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2014
Golf 4 2.0
Motor: 2.0 AZJ 85KW/115PS 05/01 -
Beiträge: 21
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von didgeridoo Beitrag anzeigen
ganz einfach.
Autobatterie in einem beliebigen örtlichen Autoteile Geschäft abgeben und den Entsorgungsnachweis ausfüllen und abstempeln lassen
Echt? Muss das von allen Händlern, die Autobatterien verkaufen akzeptiert werden? Quasi wie auch bei Kleinbatterien?
martinuss ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2020, 14:15      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von knipseringo
 
Registriert seit: 17.07.2014
Golf IV Variant
Ort: Ilm-Kreis
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 1.070
Abgegebene Danke: 88
Erhielt 331 Danke für 260 Beiträge

Standard

Lass in dem Fall mal Deine Lichtmaschine testen. Nicht dass der Generator rum ist, Du denkst die Batterie ist nach einem Jahr fritte und in einem Jahr stehst Du vor dem selben Problem.

Und ja ich hatte ähnliche Probleme. Bei mir war es nach drei Jahren, aber gerade bei kalten Temperaturen musste die Batterie immer mal zwischendurch von einem Ladegerät aufgeladen werden. Da ich eine Standheizung habe, schob ich es auf diese.
Die Ladespannung der Batterie sah gut aus, so dass ich anfangs nicht darauf kam. Als ich dann mal den Strom gemessen habe, sah ich, dass die LiMa, gerade wenn viele Verbraucher an waren, die benötigte Strommenge nicht mehr liefern konnte.
Gegen einen anderen (revidierten) Generator ausgetausch, schon hielt auch die alte Batterie wieder gut durch....


gruß Ingo
knipseringo ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu knipseringo für den nützlichen Beitrag:
martinuss (21.10.2020)
Alt 16.10.2020, 15:14      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2014
Golf 4 2.0
Motor: 2.0 AZJ 85KW/115PS 05/01 -
Beiträge: 21
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Die letzte Batterie hat zu wenig Leistung.
Ich glaube, das ist ne 50 Ah und tatsächlich brauche ich mind. 60 Ah.
Zusätzlich wars die falsche Batteriegröße.

Aber ich war da schon zum 3. Mal bei ATU und hatte keinen Bock, nochmals hinzufahren. Am Telefon sagte man mir, die würde nicht schon nach 1 Jahr schlapp machen. Aber die Ochsen konnten noch nicht mal die richtige Batterie auswählen, trotz Fahrzeugschein und PC.
martinuss ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2020, 21:21      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Wilhelm
 
Registriert seit: 17.06.2012
Motor: 2.0 AQY 85KW/115PS 08/98 -
Beiträge: 1.383
Abgegebene Danke: 71
Erhielt 331 Danke für 274 Beiträge

Standard

Moin,
Zitat:
Zitat von martinuss Beitrag anzeigen
… die Ochsen…
gehts noch?
Null Ahnung*, aber gegen Dritte, die hier nicht argumentieren können, beleidigend werden?
Nicht mein Stil.
* Ich glaube, das ist ne 50 Ah und tatsächlich brauche ich mind. 60 Ah.

Es ist für den 2.0 technisch nicht relevant, ob eine 50Ah oder eine 60Ah verbaut wird.
Wenn am Fahrzeug alles in Ordnung ist.
Wenn nicht extreme Kurzstrecke gefahren wird.
Wenn nicht extreme Verbraucher verbaut sind.

In den 2.0 passt eine 60Ah (wie für alle Benziner) und sonst nichts. Grösser … ist fürs Batteriefach „Benziner“ zu gross. Kleiner schlabbert sichtbar. Abweichende Angaben wie 5 bis 10% grössere Kapazitätsangaben (als 60Ah) sind m.E. unehrlich. In die Abmessung passt nicht mehr Bleiplatte, fertig.

Grössere Batterie im Diesel-Batteriefach hatte ich mir überlegt, weil mich beide Batterien 60€ kosten.
Argumente: Zusatzgewicht gegen Reserve( bei alterungsbedingtem Kapazitätsschwund).

Ich habe für die 60€-Batterie den schweren Gang zu meinem örtlichen Teilegrosshändler gemacht.
Zu dem kann ich auch Samstag kurz nach Feierabend kommen.
Wenn ich ihm eine alte Batterie auf die Theke stelle um im iNet zu kaufen - vermutlich nicht mehr.

;-)
Wilhelm ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2020, 22:03      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von vwbastler
 
Registriert seit: 28.04.2015
Golf 4 Variant
Ort: 06385 Aken
KÖT- JHXX
Verbrauch: 9,5
Motor: 1.6 APF 74KW/100PS 05/99 - 08/00
Beiträge: 2.321
Abgegebene Danke: 283
Erhielt 405 Danke für 357 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von martinuss Beitrag anzeigen

Aber ich war da schon zum 3. Mal bei ATU .....
Aber die Ochsen .
Ich halte zwar auch nichts von ATU aber hast du schon mal darüber nachgedacht das eventuell deine LIMA nicht mehr genügend lädt? Wenn dem so ist kannst du heute eine Funkelnagelneue 1000 AH Batterie einbauen auch die ist übermorgen leer!

Hatte das neulich auch bei meinem 3er Cabrio. Batterie war leer und Ladekontrolle hat nicht geleuchtet. Eine neue 120A Lima aus einem 4er brachte dann Abhilfe.

Also bitte erst mal Ladespannung messen, dann Batterie Prüfen lassen bevor mann mit 0 Ahnung sinnlos drauf los meckert! Denn eine Batterie nach einem Jahr hin ist wirklich äußerst selten. Und wenn liegt das meist auch am Fahrer. (Kurzstecke und so)
vwbastler ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2020, 12:20      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2014
Golf 4 2.0
Motor: 2.0 AZJ 85KW/115PS 05/01 -
Beiträge: 21
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

@knipseringo & @didgeridoo
Vielen Dank für die konstruktiven Tipps und Anregungen.
Freitag wird die Lichtmaschine gecheckt, um auf der sicheren Seite zu sein.

Ich bin erstaunt, worüber sich andere "Erfahrene Benutzer" echauffieren.

Wenn ein verkäuferisch tätiger Mitarbeiter eines Autoteile-Einzelhändlers nicht in der Lage ist, mit Hilfe des Fahrzeugscheins und einer firmeneigenen Autoteile-Software, die zum Fahrzeug gehörige Batterie zu benennen, auszuwählen und verkaufen, dann ist das für mich ein Ochse!

Mir wird vorgeworfen, ich hätte keine Ahnung (hab ich nicht, daher bin ich im Forum), aber der "Fachberater", der offensichtlich noch weniger Ahnung hat, obwohl es sein Job ist zu beraten u. Autoteile zu verkaufen, wird verteidigt.

Ist euch dieser Mensch persönlich bekannt?
Der Bruder? Kollege? Schwager? Oder vielleicht Sohn?

Ich musste mehrfach zum Teilehändler fahren, habe etliche Stunden mit Warten vergeudet, wurde zusätzlich um das Batteriepfand betrogen, und hier regt sich jemand auf, wenn ich den Ochsen -der seinen Job einfach nur schlampig gemacht hat- zurecht Ochse nenne.

Wie sonst soll ich Fachmänner bezeichnen, die nicht in der Lage sind, mit dem Finger auf die passende Batterie im Regal zu deuten?

Sehr seltsam!
martinuss ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2020, 12:58      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
++ Golf IV 3.2 VR6 FWD ++ ++ Bora-Variant 1.8T ++
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 12.303
Abgegebene Danke: 2.050
Erhielt 3.398 Danke für 2.605 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von martinuss Beitrag anzeigen
Wenn ein verkäuferisch tätiger Mitarbeiter eines Autoteile-Einzelhändlers nicht in der Lage ist, mit Hilfe des Fahrzeugscheins und einer firmeneigenen Autoteile-Software, die zum Fahrzeug gehörige Batterie zu benennen, auszuwählen und verkaufen, dann ist das für mich ein Ochse!
Zitat:
Zitat von Wilhelm Beitrag anzeigen
Es ist für den 2.0 technisch nicht relevant, ob eine 50Ah oder eine 60Ah verbaut wird.
Wenn am Fahrzeug alles in Ordnung ist.
Wenn nicht extreme Kurzstrecke gefahren wird.
Wenn nicht extreme Verbraucher verbaut sind.
Ihr habt beide Recht.
Es ist technisch unproblematisch auch eine etwas kleinere (z.B. 50Ah) Batterie anstatt einer 60/64 Ah Batterie einzubauen. Sieht halt nicht so schön aus, wenn es im Batteriekasten so luftig ist. Deswegen achte beim Kauf einer Ersatzbatterie immer auf die äußeren Abmessungen. Die Kapazität ist zweitrangig.

Zum Thema inkompetente ATU Mitarbeiter könnte ich jetzt auch ein paar Geschichten erzählen - lass ich aber besser. Tatsache ist, dass große Werkstattketten wie ATU Batterien auf Vorrat kaufen - und dann vielleicht nicht jede Ausführung und Größe. Dann wird dem Kunden halt das angedreht, was da ist
.. und wenn es dann die etwas zu kleine, staubige Ladenhüter- Batterie ist, die seit drei Jahren im Regal steht.

@martinuss:
Schnapp Dir ein Spannungsmessgerät (Multimeter) und überprüf die Batteriespannung an den Batteriepolen bei laufendem Motor. Die Spannung sollte bei 13,5 - 14,5 Volt liegen.
didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2020, 19:51      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2018
Golf 4
Ort: Irgendwo in BaWü
Verbrauch: 7,3L im Papa Kind Mode
Motor: 1.8 GTI ARZ 110KW/150PS 05/99 - 04/01
Beiträge: 237
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 25 Danke für 22 Beiträge

Standard

Ich würde auch mal den Ruhestromverbrauch des Auto nicht außer Acht lassen. Es kann auch einfach sein das die Batterie wieder Hops ist. Solche Fälle gibt es auch.


Luda ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tiigaa Golf4 13 26.05.2017 16:40
powerschwabe Werkstatt 3 19.02.2013 21:08
Der Kulli Werkstatt 5 13.11.2011 23:04


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:42 Uhr.