Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Ebay Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 02.09.2009, 19:11
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.11.2008
Beiträge: 202
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Frage Bremsen sind zum bremsen da oder nicht?

Hallo zusammen,

naja ein komischer Titel aber mehr fiel mir auf Kommentar des nicht ein.
Habe heute vorne und hinten neue Scheiben und Klötze bekommen...

588 € hat das ganze gekostet. Junge Junge.
Naja. Jedenfalls wurde mir jetzt gesagt, fahren Sie Anfangs extrem vorsichtig, die neuen Bremsen müssen sich erst einschleifen.

OK, das ist ja nichts ungewöhnliches. Ich hatte die komplett tauschen lassen, weil sich vorne weiß der Geier warum die Bremsscheiben verzogen hatte... Das führte dazu, das dass Lenkrad ständig am wackeln war beim bremsen.

Mir wurde jetzt auch gesagt...
1.) Bremsen sie nicht zu fest
2.) Fahren sie nicht durch Waschanlagen wenn die Bremsen warm sind...

Wie soll das denn gehen frage ich mich? Punkt 1 ist meistens aber nicht immer möglich und Punkt 2 so gut wie gar nicht.
Ich dachte immer Bremsen sind genau dafür auslegt, das die sowas aushalten. Was soll denn das?

Und dann sind es auch noch Volkswagen Original Bremsen.
Also die sollten das doch aushalten. Wenn nicht ist es doch Schrott...

Hat man auf Bremsen eigentlich auch irgendwie 2 Jahre Garantie oder sowas?


jimmyone ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2009, 19:25      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Der Straßen-Verkratzer
 
Benutzerbild von Mayve
 
Registriert seit: 29.01.2007
Golf 4 Edition SurfBlue
Ort: Ahaus/Bocholt
Verbrauch: ~6,5
Beiträge: 2.182
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

Mayve eine Nachricht über ICQ schicken Mayve eine Nachricht über MSN schicken Mayve eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Warme Bremsen sind ja kein Problem.. aber wenn du erst 5min vorher ne Vollbremsung machen musstest, ist das klar.

Das größte Problem bei Bremsscheiben sind vollbremsungen, wo man im Stillstand, immer noch auf dem Bremspedal steht. Dadurch verziehen die sich, da sich die Ausdehnung des Materials verändert, obwohl die immer noch eingeklemmt sind.

Anderes Problem sind große (schockartige) Temperaturänderungen.. (Heiße Bremsen -> direkt mit schlauch drauf oder in die Waschanlage).. Bei normalen Stadtverkehr (vorausschauend soll man ja eh immer fahren...) ist das kein problem.
Mayve ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2009, 19:51      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
hat die richtige Technik
 
Benutzerbild von Silent Viper
 
Registriert seit: 30.12.2008
GTD
Ort: MTK
Verbrauch: 5-7l
Beiträge: 1.471
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 13 Danke für 10 Beiträge

Standard

eben, bei warm gehts nicht um Handwarm sondern richtig heiß, d.h. nicht ewig leicht schleifend auf der Bremse stehen wenn du Bergab fährst sondern nen Gang runter schalten, Vollbremsung vermeiden und alles wo vorallem die Beläge richtig heiß werden, Scheiben allgemein nicht fast vorm glühen mit (voll) gezogener Handbremse abstellen oder ewig auf der Bremse stehen bleiben wenns nicht sein muss, aber im normalfall sollte das nicht passieren, da die Bremse meist bei einer Bremsung auf der Autobahn gleich wieder durch die Rotation gekühlt wird.
Nach 300-500km kannst du auch wieder heftiger in die Bremse hauen oder die heißer werden lassen wenn du vorher ordentlich gebremst hast, dann verglasen die Beläge in der Regel kaum noch.

Bei Porsche hab ich meine ich mal von ner Empfehlung gelesen das die Dinger nach 2-3 leichten Bremsungen aus 50, jeweils mit 200m fahrt dazwischen zum abkühlen und dann noch 2-3 aus 70, jeweils wieder abkühlen (am besten mal so 300-400m fahren) und dann noch 1-2 volle aus dem Tempo und noch ne sanftere aus 100, jeweils mit nem abkühlvorgang, sollte dann ein verglasen verhindern. Gebe aber jetzt keine Gewähr auf die Anleitung.

Meine HA-Anlage habe ich aber so eingebremst und die hat danach richtig gebissen und gute 15tkm durchgehalten bis sie an dem klassichen quietschen der 232er Golf IV HA-Bremse angefangen hat zu leiden
Silent Viper ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2009, 20:46      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.11.2008
Beiträge: 202
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

OK... Jetzt muss ich die ja erst mal einschleifen.
Aber auch wenn man vorausschend fährt können Dinge passieren, die sieht man nicht voraus.

Ist mir eben passiert und ich ärgere mich schwarz...
Fahre ganz normal mit 120 auf der AB heim.

Ganz rechts sah ich schon, da fährt so n GLS Transporter und davor n kleines Auto. So um die 100 hatten die wohl.
Ich bin schon so nah dran, das ich fast vorbei fahre, da reißt der Transporter das Lenkrad ne Millisekunde vorher geblinkt und zieht raus.

Aus reflex direkt auf die Bremese... Nicht voll aber so Mittel.
Der hat richtig gut gebremst.

Und im nachhinein denkste dir dann... Das Wort mit A und das zweite so n Mist, hoffentlich hats den neuen Bremsen jetzt nix gemacht.

Bemerkt habe ich jetzt nix... Ich denke mal, das war wohl auch halb so wild... Ich hab echt überlegt bei der Firma anzurufen und denen mal zu stecken, wie ihre Fahrer... Egal wer das ist... Ständig sieht man die so fahren.
jimmyone ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2009, 21:07      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
1.6FSI
Gast
 
Beiträge: n/a

Standard

Zitat:
Zitat von Mayve Beitrag anzeigen
Das größte Problem bei Bremsscheiben sind vollbremsungen, wo man im Stillstand, immer noch auf dem Bremspedal steht. Dadurch verziehen die sich, da sich die Ausdehnung des Materials verändert, obwohl die immer noch eingeklemmt sind.
Hu,

das ist ja doof... Was is denn da mit den Fahrsicherheitstrainings, wo genau DAS quasi "nur" stattfindet? Sollte man das dann doch lieber lassen?



Mfg
 

Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2009, 21:11      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
easyrider91
Gast
 
Beiträge: n/a

Standard

oO
wasn des für nen schmarn.,.

wenn ich bremsen mache.. fahr ich ne kleine runde ... normal einbremsen und dann mal öfters fest bremsen..
da fehlt sich garnix, brauchst dir keine gedanken machen ^^
 

Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2009, 21:14      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
hat die richtige Technik
 
Benutzerbild von Silent Viper
 
Registriert seit: 30.12.2008
GTD
Ort: MTK
Verbrauch: 5-7l
Beiträge: 1.471
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 13 Danke für 10 Beiträge

Standard

naja, fest reinhauen ist ja nicht das problem wenns nicht zulange dauert, weil die Beläge ja nicht heiß werden dürfen und so werden die kaum mehr als handwarm, schlimm wärs wenn du bis 60 oder so runtergebremst hättest.
Silent Viper ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2009, 21:27      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Der Straßen-Verkratzer
 
Benutzerbild von Mayve
 
Registriert seit: 29.01.2007
Golf 4 Edition SurfBlue
Ort: Ahaus/Bocholt
Verbrauch: ~6,5
Beiträge: 2.182
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

Mayve eine Nachricht über ICQ schicken Mayve eine Nachricht über MSN schicken Mayve eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von 1.6FSI Beitrag anzeigen
Hu,

das ist ja doof... Was is denn da mit den Fahrsicherheitstrainings, wo genau DAS quasi "nur" stattfindet? Sollte man das dann doch lieber lassen?



Mfg
Da haste erstens Wasser dabei und zweitens machste das auch net mit 100km/h sondern normal mit 30-70km/h. Und du bleibst auch net länger als vllt 10sek im Stillstand auf der Bremse, von daher unproblematisch.
Dennöch möchte ich noch erwähnen, dass nen Sicherheitstraining generell IMMER Materialbelastung bedeutet.
Mayve ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2009, 21:30      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.11.2008
Beiträge: 202
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

OK... Aber was steckt dahinter?
Also was ist der Grund, das es schlecht ist wenn die heiß werden?

Beim bremsen auch später werden die doch Zwangsläufig heiß.

Und was ich bemerkt habe... Jetzt wo die neu sind.
Die stinken ja ganz schön. Eine Mischung aus leicht verbrannt irgendwie und einfach üblerer Geruch. Riecht wirklich komisch.

Mein Auspuff vor einiger Zeit hat auch so gestunken. Aber das war noch 2x so übel.
jimmyone ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2009, 21:33      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Feinstaubvernichter
 
Benutzerbild von atzenhainer
 
Registriert seit: 18.05.2006
Focus 2l TDCi
Ort: Mittelhessen
VB-AS-XXX
Verbrauch: 7,5l
Beiträge: 4.364
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

atzenhainer eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Bei meinen Zimmermannscheiben in Verbindung mit den Ferodo DS Performance Belägen war eine Anleitung mit nem genauen Einfahrprozedere dabei.
Da stand genau drin wie man die Beläge am besten anfährt damit sie die optimale Perfomance bekommen. Ich kam mir auf der Bahn zwar bisschen bescheuert vor mit laufend bremsen, beschleunigen, dann wieder bremsen aus verschieden geschwindigkeiten aber dafür haben die bremsen danach auch verzögert wie die seuche.

Geändert von atzenhainer (02.09.2009 um 21:39 Uhr)
atzenhainer ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2009, 08:50      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
Der Straßen-Verkratzer
 
Benutzerbild von Mayve
 
Registriert seit: 29.01.2007
Golf 4 Edition SurfBlue
Ort: Ahaus/Bocholt
Verbrauch: ~6,5
Beiträge: 2.182
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

Mayve eine Nachricht über ICQ schicken Mayve eine Nachricht über MSN schicken Mayve eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von jimmyone Beitrag anzeigen
OK... Aber was steckt dahinter?
Also was ist der Grund, das es schlecht ist wenn die heiß werden?

Beim bremsen auch später werden die doch Zwangsläufig heiß.

Und was ich bemerkt habe... Jetzt wo die neu sind.
Die stinken ja ganz schön. Eine Mischung aus leicht verbrannt irgendwie und einfach üblerer Geruch. Riecht wirklich komisch.

Mein Auspuff vor einiger Zeit hat auch so gestunken. Aber das war noch 2x so übel.
Wenn ein Material heiß wird, dehnt es sich aus. D.h. die Größe der Bremsen verändert sich. Wenn diese dann "schockabgekühlt" werden mit Wasserschlauch, dass verziehen sie sich ungleichmäßig und es gibt risse...nehm dir mal nen glas, füll 100 Grad heißes wasser rein, warte kurzen augenblick.. wasser raus und ab in nen kübel mit eis.. das das ding zerspringt.

Zum Thema stinken: Hast du nur die Scheiben oder mit Klötzen getauscht? (Beides zu Tauschen ist empfohlen). Das Stinken ist aber normal, sollte nach einiger Zeit verschwinden.
Mayve ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 04.09.2009, 10:40      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.11.2008
Beiträge: 202
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Hallo,

ja ist jetzt weg... Ich habe den Wagen nach VW gegeben...
Die haben direkt alles gemacht. Sowohl Klötze als auch Scheiben.

Wie sieht denn das jetzt aus mit der Waschanlage?
Ich würde gerne Morgen durch eine fahren, weil ich am Sonntag ne weitere Fahrt mache und gerne am Ziel mit einem sauberen Auto ankäm.

Darf ich das so kurz nach dem Einabu schon?

Und wie sieht es aus? Die Waschanlage wäscht ja auch mit Wasser.
Könnte das dann nicht auch ein Problem werden?

Ich fahre immer zu einer, die mit Mikrofasern wäscht. Die anderen sind irgendwie immer Lackzerkratzend. Da muss ich aber so 8 KM hinfahren.
Bis dahin sind die Bremsen doch auf Temperatur... Also wie mache ich das am besten? Vielen die neue Autos fahren ist das egal.
Auch alle die ich so sehe... Die fahren einfach durch die Straße durch.

Deshalb verstehe ich ja nicht, das sich meine vorherigen irgendwie dadurch verzogen haben sollen...
Was macht man am besten?
jimmyone ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2009, 11:06      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
fucking Panda!
 
Benutzerbild von Gibhin
 
Registriert seit: 19.07.2007
Beiträge: 5.282
Abgegebene Danke: 150
Erhielt 267 Danke für 171 Beiträge

Standard

in 8 km is keine bremse heiss ausser du hast die handbremse gezogen gehalten oder faehrst wien besenkter...

bremsen verziehen sich wenn du im heissen zustand kaltes wasser drauf kippst oder aber nach ner kraeftigen bremsung im stand die fussbremse gedrueckt haelst.
Fahr einfach ohne zu rasen durch die pampa...dann passt das einwandfrei. Ne Vollbremsung macht den Bremsen nix aus, dafuer sind sie da.
Gibhin ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2009, 14:25      Direktlink zum Beitrag - 14 Zum Anfang der Seite springen
hat die richtige Technik
 
Benutzerbild von Silent Viper
 
Registriert seit: 30.12.2008
GTD
Ort: MTK
Verbrauch: 5-7l
Beiträge: 1.471
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 13 Danke für 10 Beiträge

Standard

eben, und Waschanlage ist auch nach dem Einfahren dringend zu vermeiden wenn die Bremse wirklich heiß ist
Silent Viper ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2009, 14:30      Direktlink zum Beitrag - 15 Zum Anfang der Seite springen
Speeder
Gast
 
Beiträge: n/a

Standard

Wie stellt ihr euch nach eurer Logik eigentlich Vollbremsungen in Verbindung mit Automatikgetrieben vor? Da muss man zwangsläufig auch nach der Vollbremsung auf der Bremse bleiben.
 

Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2009, 15:22      Direktlink zum Beitrag - 16 Zum Anfang der Seite springen
hat die richtige Technik
 
Benutzerbild von Silent Viper
 
Registriert seit: 30.12.2008
GTD
Ort: MTK
Verbrauch: 5-7l
Beiträge: 1.471
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 13 Danke für 10 Beiträge

Standard

hier wird auch ganz schön übertrieben was das angeht, du kannst die nächsten Minuten schon noch auf der Bremse bleiben ,zur Not Bremsdruck minimal verringern, aber wer ne 1/4 Stunde nach der Vollbremsung immernoch voll in den Eisen steht (unwarscheinlich) tut seine Bremse nichts gutes, die Temperaturen wo das problematisch wird erreicht man eh nicht durch eine Vollbremsung aus 200 an nem Stauende wos nichtmal Stop & Go geht, da muss man schon wie nen bekloppter im Berufsverkehr auf 200 hoch und auf 80 runter und das 5-10x und dann am Stauende noch ne Vollbremsung auf 0 hinlegen das die Scheiben dadurch verziehen, was aber absolut zu vermeiden gilt, ist nach so einer Fahrt den Wagen mit Handbremse abzustellen und die Bremse so auskühlen zu lassen, zumal die HA-Scheiben kleiner sind, die gleiche Energie also auf kleinerem Raum umgewandelt wird und auf kleinerer Oberfläche wieder von der Luft (kühlung) abtransportiert wird, d.h. die sind dann 3km nach der BAB-Abfahrt mit pech immernoch recht heiß, aber auch der Fall wird eher seltener eintreten bei normaler sportlicher fahrweise. Jetzt gehts nur drum die Beläge erstmal nicht zu stark zu erhitzen damit diese nicht verglasen bis die sich auf die Scheibe eingebremst haben.
Silent Viper ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2009, 15:55      Direktlink zum Beitrag - 17 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.11.2008
Beiträge: 202
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

OK... Danke für eure Infos...
Das habe ich soweit verstanden.

Ich würde am Sonntag gerne eine Fahrt von etwa 200KM machen.
Das sollte aber doch kein größeres Problem darstellen.

Ich fahr ja auf der AB und normalerweise bremse ich da nicht ständig...

Sollte ich mir da in Bezug auf die neuen Sorgen machen?
Seit ich die jetzt habe, bin ich bestimmt schon wieder 90KM gefahren.
jimmyone ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2009, 18:41      Direktlink zum Beitrag - 18 Zum Anfang der Seite springen
hat die richtige Technik
 
Benutzerbild von Silent Viper
 
Registriert seit: 30.12.2008
GTD
Ort: MTK
Verbrauch: 5-7l
Beiträge: 1.471
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 13 Danke für 10 Beiträge

Standard

wenn du vorsichtig fährst kannst du solange fahren wie du willst, kannst ja die nächste zeit ein paar mal sanft für ein paar sekunden wenn niemand hinter dir ist auf der landstraße runterbremsen (aber immer schöne kühlphasen dazwischen lassen), so von 100 auf 80 oder so, dann sollte die Bremse im groben eingebremst sein, wenn der Mechaniker sagt 500km vorsichtig ist die Angabe ehrlichgesagt Käse, du kannst 500km fahren ohne einmal gebremst zu haben, du kannst die Bremse aber auch nach 10km völlig eingefahren haben, wenn du konsequent die Bremse einfährst und immer schön vorsichtig einschleifst.
Die sollte halt wie gesagt am Anfang nicht zu heiß werden und wenn dir nicht gerade nen LKW vor die Lunte fährt sollte nix passieren, zur Not kennzeichen aufschreiben und nen Zeugen bestätigen lassen das er dir ohne zu gucken rausgezogen ist und du deswegen ne unvorhersehbare Vollbremsungen machen musstest und die Bremsklötze verglast sind.
Silent Viper ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2009, 19:52      Direktlink zum Beitrag - 19 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.11.2008
Beiträge: 202
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Nur mal so gefragt... Woran merke ich das denn wenn die Bremsklötze verglast wären.

Ging das wieder weg?

Ich meine da bildet sich ja kein Glas... Das ist so ein Film auf den Klötzen oder wie?


jimmyone ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:03 Uhr.