Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Ebay Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 07.02.2019, 20:50
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Golf4.1.6
 
Registriert seit: 16.12.2014
VW Golf IV 1,6l 16V
GM-
Verbrauch: eine Tankfüllung
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 433
Abgegebene Danke: 22
Erhielt 12 Danke für 12 Beiträge

Beitrag FAQ - Kühler- und Kondensatortausch

Sehr geehrte Schraubergemeinde,

ich selbst habe mir bei der ersten Demontage nützliche Hilfe gesucht, welche mir das Tauschen leichter gemacht haben, daher hier eine Beschreibung für die Nachwelt.

WICHTIG: Ich beschreibe nachfolgend den Austausch des Motorkühlers und Klimakondensators auf Basis des Motorkennbuchstaben AZD. Alle Angaben beruhen auf bestem Wissen und Gewissen, ich schließe ausdrücklich jegliche Garantie, Gewährleistung u.ä. aus. Der Gebrauch der Anleitung Erfolg auf eigene Gefahr.

Werkzeug:
- Torx Gr. 25 & 30
- 10er & 13er Nuss oder Schlüssel
- kleiner Schlitzschraubendreher (Beispiel: Phasenprüfer)
- 6er Imbus
- Schlauchschellenzange
- Auffangwanne
- Spezialwerkzeug „Motoreinstellwerkzeug“ (Beispiel: HAZET 2588/19) – alternativ siehe Schritt 3

Neuteile:
- 1x Kondensator
- 1x Kühler
- 2x 6er Imbus (N 902 42 804)
- 2x Dichtungen (8E0 260 749)
- 4x 10er Sechskant für Kondensator (N 905 42 604)
- 4x 10er Sechskant für Kühler (N 905 42 603)
- 4x 13er Sechskant für Schlossträger (N 019 70 02)
- X,X l Kältemittel
- Kältemittel, d.h. Klimaanlage befüllen lassen

(Teilenummern können veraltet sein)

Sicherheitshinweise:
- Motor muss abgekühlt sein (Verbrennungsgefahr)
- Klimaanlage ordnungsgemäß evakuieren lassen

1. Schritt: Demontage Stoßstange
Im Radkasten befinden sich jeweils 4 Schrauben in Fahrtrichtig, welche zu lösen sind [Trox Gr. 25]. Sind diese acht Schrauben beseitigt, entfernt ihr den Kühlgrill. Der Kühlergrill ist an fünf Punkten nur geklippt. Also einfach den oberen Teil nach vorne und danach alles nach oben ziehen. Ich lasse ihn immer an der Motorhaubenentriegelung baumeln.
Hinter dem Kühlergrill befinden sich fünf Torx Schrauben [Gr. 30]. Entfernen und die seitlichen Kunststoffgitter unten links und rechts wegnehmen. Diese im oberen Bereich leicht nach unten drücken und nach vorne wegziehen. Es erscheint je eine Torx Schraube [Gr. 30]. Zu guter Letzt beim linken Gitter den Stecker vom Temperaturfühler lösen.
Nun die Stoßstange nach vorne ziehen – unter den Kotflügeln ist sie nur geschoben. Achtet darauf, dass ihr es gleichmäßig macht.

2. Schritt: Alle Kabel und Schläuche lösen
Entfernt die Stecker der Scheinwerfer und das Seil für die Motorhaubenentriegelung <Bild1>.

Jetzt geht es unter dem Auto weiter. Entfernt zuerst die Unterbodenverkleidung (2 Schrauben je Seite) [Torx Gr. 25] – seitliche Verkleidung braucht nicht demontiert werden. Links befinden sich drei Stecker, die gelöst werden müssen <Bild2>. Den dritten Stecker (Temperaturfühler) sieht man auf dem Bild nicht, er sitzt aber Mitte links am Kühler hinter den anderen Beiden.
Nun lasst ihr das Kühlwasser ablaufen. Öffnet dazu den Hahn unten links am Kühler. Fang das Wasser auf und entsorgt es fachgerecht. Anschließend wird der untere Kühlerschlauch, auch links, abgemacht [Schlauchschellenzange].
Wo ihr gerade unterem Auto seid, könnt ihr direkt links und rechts die Schrauben der Klimaanlage lösen. Links die Schraube vom Kompressor hin zum Kondensator <Bild3> und rechts die Schraube an der Unterseite des Trockners <Bild3.1> [6er Imbus]. Da kann u.U. lange dauern, da die Leitungen doch recht stramm sitzen. Benutzt mit Bedacht einen Hammer und einen Phasenprüfer, um euch langsam vorzuarbeiten. Denk aber daran, es sind Aluschläuche – also nicht zu sehr dran reißen oder einprügeln.
Wieder vor dem Motorraum muss noch der obere Schlauch gelöst werden <Bild2.1>[Schlauchschellenzange].

Gelöst werden musste somit …
… zwei Kühlerschläuche … drei Stecker am Kühler
… Stecker an Scheinwerfern … zwei Klimaleitungen … Seil der Motorhaube

3. Schritt: Schlossträger lösen
Die zwei Sechskantschrauben [Nuss Gr. 13] herausdrehen <Bild4>und durch ein entsprechendes Spezialwerkzeug ersetzten<Bild5>.
Sollte das Werkzeug nicht vorhanden sein, kann man alternativ eine M8 Schraube mit einer Schaftlänge von 160 mm und einem Schaftdurchmesser von 8 mm verwendet werden. Am Schraubenkopf ist eine Unterlegscheibe mit 35 mm Durchmesser anzulegen.
Danach die oberen Schrauben [Nuss Gr. 13] <Bild4.1> und jene am Kotflügel [Torx Gr. 30] <Bild4.2> herausdrehen
Zieht den Schlossträger ein wenig nach vorne – soweit wie möglich, damit ihr bequem arbeiten könnt.

4. Schritt: Ausbau Kühler + Kondensator und Tausch Kondensator
4.1: Tausch beider Teile
Vier Befestigungsschrauben des Kühlers herausdrehen [Nuss Gr. 10] <Bild6>. Fangt auch hier am besten mit den unteren zwei an und haltet bei lösen der oberen Schrauben den Kühler fest – er fällt sonst runter. Je nachdem wie das Auto steht oder eben schwebt, hebt man dann den Kühler heraus oder nimmt ihn nach unten weg.
Legt das Paket so hin, dass die Lamellen des Kühlers nicht beschädigt werden.
Schraubt nun die fünf Schrauben [Nuss Gr. 10] <Bild7> raus, legt den alten Kondensator bei Seite und positioniert den Neuen gleich dem Alten. Die Seiten des Kondensators sind beschriftet. Benutzt die vier neuen Schrauben!

4.2: Tausch Kühler
Sollte nur der Kühler gewechselt werden, löst ihr die Schrauben des Kondensators [Nuss Gr. 10] <Bild9> im eingebauten Zustand. Vergesst hier die unter Schraube nicht<Bild9>. Fixiert den Kondensator an der Karosse, damit er an Ort und Stelle ohne den Kühler verbleibt. Anschließend kann man die Schraube des Kühlers [Nuss Gr. 10] <Bild6> herausdrehen – siehe dazu 4.1.

Es gestaltet sich der Ein- und Ausbau dann etwas unkomfortabler. Entscheidet selbst, ob eventuell beides gewechselt werden sollte.

5. Schritt: Einbau
Auch hier wieder, je nach dem ober ihr eine Hebebühne nutzt und allein arbeitet: Lehnt das neue Geraffel am besten gegen die Klimaschläuche und lasst dann die Hebebühne ein bisschen herunten, so dass ihr ergonomisch arbeiten könnt.

Nun geschieht eben alles in umgekehrter Reihenfolge.
- seitliche Kühlerführungen <Bild8> einsetzten
- Kühler + Kondensator einbauen und Schrauben anziehen [Nuss Gr. 10]
- Schlossträger nach vorne schieben und festschrauben (neue Schrauben nutzen)
- sämtliche Stecker zusammenführen
- beide Klimaleitungen festschrauben (neue Dichtungen verwenden)
- Kühlerschläuche befestigen (Hahn schließen nicht vergessen)
- Unterbodenschutz anbringen
- Stoßstange montieren
- Kühlmittelausgleichsbehälter befüllen, Motor anschmeißen und eine Zeit lang laufen lassen, immer wieder Kühlmittel nachfüllen, Behälter jedoch immer wieder schließen (sonst kocht das Wasser)
Motor so lange laufen bis der große Kühlerkreislauf aufmacht, beide Kühlerschläuche heiß, sodass der Kreislauf entlüftet wurde.
Die ersten Kilometer immer Frostschutz dabeihaben und kontrollieren, ggf. nachkippen.

TIPP: Bei kaltem Motor darf der Stand im Behälter zwischen Minimum und Maximum sein, bei betriebswarmem Motor muss der Stand an der Maximallinie stehen.

Da der Editor nicht richtig funktioniert, sind die Bilder im folgenden Verlinkt:
Fahrt mit der Maus über das jeweilige Bild, um den Titel zu erhalten.
http://abload.de/gallery.php?key=jtP30VQH



Geändert von Golf4.1.6 (05.03.2019 um 00:14 Uhr)
Golf4.1.6 ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Golf4.1.6 für den nützlichen Beitrag:
didgeridoo (08.02.2019)

Werbung


Antwort

Stichworte
klimaanlage, klimakondensator, kondensator, kühler, motorkühler

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Klempner_06 Motortuning 4 24.08.2013 02:28
1.9erOlli Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 0 11.07.2011 20:56
Welte Händlerecke 1 12.05.2009 17:54
4motion Werkstatt 1 24.07.2006 23:45
4motion Golf4 1 24.07.2006 23:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:42 Uhr.