Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Ebay Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 13.05.2019, 08:48
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Crusade
 
Registriert seit: 14.03.2017
Golf 4 GTI 1,8T
Ort: Gifhorn
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 163
Abgegebene Danke: 39
Erhielt 18 Danke für 15 Beiträge

Standard Drehmoment Kupplungsnehmerzylinder

Hey,

komme gerade von einem Kurzurlaub zurück und auf den letzten Kilometern hatte ich mich gewundert, weshalb die Kupplung sich so komisch anfühlt.

Angehalten, kurz mal die Motorhaube auf und siehe da, die Schraube vom Kupplungsnehmerzylinder (oder Geber?) lag einfach herrenlos auf m Getriebe.


Erstmal wieder reingeschraubt und nu ist alles wieder schick. Wollte aber dennoch mal fragen ob jemand weiß, wieviel nm sie bekommt?

Und wie kann sowas passieren? Zuvor nicht korrekt festgezogen?


Crusade ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2019, 12:05      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 1.090
Abgegebene Danke: 720
Erhielt 190 Danke für 173 Beiträge

Standard

Schraube defekt, Gewinde defekt, nicht richtig angezogen, zu viel Vibration (Kupplung kaputt, Motorlager kaputt) und und und.

Wenn die Schraube noch gut war vom Gewinde her würde ich erstmal mit Loctite probieren.
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 13.05.2019, 12:59      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Crusade
 
Registriert seit: 14.03.2017
Golf 4 GTI 1,8T
Ort: Gifhorn
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 163
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 39
Erhielt 18 Danke für 15 Beiträge

Standard

Hab sie nun erstmal wieder reingeschraubt, hat auch vernünftig gefasst und ist nun auch erstmal wieder fest.

Das Gewinde als solches war einwandfrei. (Keine Beschädigungen erkennbar).
Vill wurde Sie nicht korrekt angezogen und hat sich über die Zeit immer ein wenig mehr gelöst.
Crusade ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Crusade für den nützlichen Beitrag:
ratbaron (15.05.2019)
Alt 15.05.2019, 12:16      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 924
Abgegebene Danke: 79
Erhielt 184 Danke für 167 Beiträge

Standard

https://www.anzugsmoment.de/anzugsmoment/

https://www.anzugsmoment.de/metrisch...t-feingewinde/
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2019, 12:34      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 01er Golf 4 Cabrio 2.3l VR5 Umbau / 02er Golf 4 GTI 1.8T
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 13.714
Abgegebene Danke: 93
Erhielt 3.940 Danke für 2.638 Beiträge

Standard

Bitte beachten das an gewissen Bauteilen Hersteller spezifische Angaben gelten.

Und nicht blind nach Norm Moment gearbeitet wird.
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu VW-Mech für den nützlichen Beitrag:
Crusade (15.05.2019)
Alt 30.05.2019, 12:37      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 924
Abgegebene Danke: 79
Erhielt 184 Danke für 167 Beiträge

Standard

Im Buch:
"Reparaturanleitung" VW Golf 4 und Bora Limousene, Variant, 4x4; 2000 - 2002, 1,4-/1,6-/2.0-Liter Benzinmotoren, Band 1262; Bucheli Verlag steht:
auf Seite 110:

Bild 219 Kupplungsgeberzylinder
. Überwurfmutter der Hydraulik-Leitung 25 Nm
. Befestigung des Geberzylinders: (dieser sieht aus wie ein Wasserhahn auf einer Blechplatte sitzend, mit 90° Bogenrohr und an Ende des Rohres ist diese Hydraulikleitungs-Überwurfmutter festgeschraubt; die Hydraulikzylinder-Achse ist zum Kupplungs-Pedal hin gerichtet); Befestigung des Geberzylinders mit "Bundschraube" 25 Nm (laut Bild anscheinend eine Bund-Mutter);

Bild 220 Kupplungsnehmerzylinder
. Hydraulikleitung-Überwurfmutter 25 Nm
. der Nehmerzylinder ist ein gerades Teil mit seitlich, beidseitig je einer davonstehenden Lasche mit Loch zur Befestigung: 2x Bundschrauben 25 Nm - hineingeschraubt in frei wegstehende Aufnahmehülsen;



Geändert von Flying (30.05.2019 um 12:39 Uhr)
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
NiceOne Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 0 30.06.2015 17:14
tazdevil13 Werkstatt 4 23.08.2014 00:11
diga Werkstatt 14 22.10.2007 13:36


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:54 Uhr.