Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Ebay Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 27.11.2019, 18:33
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2014
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 848
Abgegebene Danke: 72
Erhielt 26 Danke für 20 Beiträge

Standard Tür hinten links Mikroschalter defekt?

Hi,

Seit heute geht die Innenraumbeleuchtung nicht mehr an, wenn ich die Tür hinten links aufmache. Bei allen anderen Türen schon.

Ist wohl auch der Mikroschalter defekt, oder?


Herrmann ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2019, 19:58      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von nico1978
 
Registriert seit: 22.10.2010
VW Golf IV
Ort: Berlin
Motor: 1.6 BFQ 75KW/102PS 05/02-06/03
Beiträge: 1.233
Abgegebene Danke: 53
Erhielt 122 Danke für 109 Beiträge

Standard

Richtig erkannt! Kommt meist bei Temperaturschwankungen (z.B. jetzt durch die Kälte).

Geändert von nico1978 (27.11.2019 um 20:02 Uhr)
nico1978 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2019, 21:25      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2014
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 848
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 72
Erhielt 26 Danke für 20 Beiträge

Standard

D.h. Schloss tauschen?
Herrmann ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 28.11.2019, 09:19      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von djskapz
 
Registriert seit: 05.03.2013
Ort: OÖ
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 2.255
Abgegebene Danke: 398
Erhielt 197 Danke für 182 Beiträge

Standard

habe mir sagen lassen, dass es am "einfachsten" geht, wenn man die Schließeinheit tauscht

mir steht das gleiche bevor jedoch bei 3 Türen
djskapz ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2019, 19:06      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2014
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 848
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 72
Erhielt 26 Danke für 20 Beiträge

Standard

Vorne habe ich beide schon getauscht, habe nun jedoch Probleme mit dem nupsi, der beim abschließen möchte mehr geht verschwindet und beim aufschließen nicht mehr geht rausgeht. Muss den Schlüssel in der Auf-Stellung halten, sonst kann ich die Tür nicht öffnen.
Herrmann ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2019, 21:12      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 994
Abgegebene Danke: 84
Erhielt 197 Danke für 176 Beiträge

Standard

Möglicherweise ist bei Deinem Schlüsselzylinder etwas gebrochen. Es gibt in VW-, Audi-, Seat- und Skoda-Ersatzteil-Abteilungen einen Reparatursatz um unter Euro 4,- in dem alle Teile enthalten sind, die gelegentlich gerne brechen ...
1U0 898 001 Reparatursatz für Schlüssel-Zylinder und einen zweiten mit:
1U0 898 002

Baue den streikenden Schlüsselzylinder aus und probiere das Öffne und Schließe vom Türschloss mit einem großen Schlitz-Schraubenzieher, je mit einer Viertel-Drehung und zurück in die Mittenstellung. Geht dies problemlos, liegt der Defekt an einem gebrochenen Teil vom Schlüsselzylinder ...

Geändert von Flying (04.12.2019 um 11:51 Uhr)
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2019, 21:52      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2007
Golf 4
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 1.574
Abgegebene Danke: 374
Erhielt 213 Danke für 187 Beiträge

Standard

Ja, das Ganze hatten wir doch vor kurzem schon mal hier:
http://www.golf4.de/golf4/206369-zv-...ml#post3328039

Es gibt da aber zwei Rep.Sätze bei Skoda: 1U0 898 001 und 1U0 898 002
Der Mitnehmerring ist bei beiden Rep.Sätzen dabei, bloß bei "002" ist auch der Sicherungsring dabei, der auch oft bricht, wenn man das "Paddel" bzw. den Bausatz (Schließzylinder) auseinander nehmen will und dann steht man mit "001" ganz doof da.
Je nach dem, was noch kaputt ist, muß man dann kaufen oder man nimmt gleich beide Rep.Sätze.

Ich habe mal noch Fotos eingestellt, wo man alle Teile des kompetten Schließzylinder sieht!
Hier noch einmal die Bilder!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg G4Schließzyl. 006.jpg (93,9 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: jpg G4Schließzyl. 007.jpg (91,0 KB, 10x aufgerufen)
Dateityp: jpg Rep.Satz 001.jpg (85,8 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg Rep.Satz 004.jpg (89,1 KB, 10x aufgerufen)
Schlupf ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2019, 08:51      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 20.10.2019
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Moin, ich habe ein ähnliches Problem.
Wenn ich die Fahrertür öffne läuft die Benzinpumpe zwar an, aber die Innenraumbeleuchtung und der Warnsummer für eingeschaltetetes Licht gibt kein Lebenszeichen von sich. Um den Mikroschalter wird es sich dann ja bestimmt nicht handeln. Ich hab vor einiger Zeit etwas über eine Diode gelesen die wohl probelme macht. Liege ich richtig in der Annahme das es wohl an der liegt?

Liebe Grüße
ndm22 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2019, 12:28      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 994
Abgegebene Danke: 84
Erhielt 197 Danke für 176 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von ndm22 Beitrag anzeigen
Moin, ich habe ein ähnliches Problem.
Wenn ich die Fahrertür öffne läuft die Benzinpumpe zwar an, aber die Innenraumbeleuchtung und der Warnsummer für eingeschaltetetes Licht gibt kein Lebenszeichen von sich. Um den Mikroschalter wird es sich dann ja bestimmt nicht handeln.
Die ist genau das Problem eines streikenden Microschalters, oder einer schlechten Lötstelle oder gebrochenem Kabel beim Kabelstrang der Tür-Anspeisung.
In einem vorderen Türschloss gibt es fünf Microschalter ...
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2019, 17:29      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 20.10.2019
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Okay vielen dank für die schnelle Rückmeldung. Ich dachte es gäbe nur einen Mikroschalter
ndm22 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2019, 00:53      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2007
Golf 4
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 1.574
Abgegebene Danke: 374
Erhielt 213 Danke für 187 Beiträge

Standard

Was macht denn die Türleuchte, wenn Du die Fahrertür aufmachst?
Zur Erklärung: Die Türleuchte ist in der Schaltung direkt hinter dem externen Microschalter eingebunden, daher kann man daraus Schlussfolgerungen ziehen, wo vielleicht Dein Problem liegt!

Vom Microschalter kommt die br/ws-Ader zur Türleuchte und damit ist die Masse an der Türleuchte, wenn die Tür geöffnet ist. Vom KSG kommt +12V über die ro/bl-Ader zur Türleuchte, diese Spannung könnte man gegen direkte Masse messen, oder man legt mal kurz eine Brücke von einem Massepunkt zu dem Türleuchtenanschluss mit der br/ws-Ader. Dann sollte die Türleuchte sofort angehen, wenn die +12V da sind. Schlussfolgerungen wäre dann eben ein defekter externer Microschalter! Fehlen die +12V, dann liegt es an einer unterbrochenen Ader in der Tür oder sogar am defekten KSG. Sollte aber die Beifahrertür und die kompletten Innenleuchten auch nicht gehen, dann liegt es entweder an der Sicherung oder am KSG selbst!
Man muss sich da etwas reindenken, dann bekommt man den Fehler schon raus.
Schlupf ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2019, 13:33      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Wilhelm
 
Registriert seit: 17.06.2012
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 1.137
Abgegebene Danke: 58
Erhielt 252 Danke für 208 Beiträge

Standard

Moin,
Zitat:
Zitat von ndm22 Beitrag anzeigen
Moin, …liege ich richtig in der Annahme das es wohl an der liegt?…
nein.
• Angabe über Fahrzeug bezgl Ausbau Komfort fehlt
• Wichtig! Komfortsystem SSP 193 googeln und lesen. Ist für Passat (hatte das wohl zuerst), gilt aber auch für 1J. Dann versteht man auch die „versteckten” Funktionen.
• Stromlaufplan nach FIN besorgen (Standardausbau/mit/ohne Fensterheber) hilft ungemein, bevor man eine Tür „auf Verdacht” öffnet
• Mit Diagnosesystem Mikros in den Messwertblöcken beobachten ist auch einfacher als s.o.
Wilhelm ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2019, 16:01      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 20.10.2019
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Das auto hat garkeine Ausstattung. Sprich:
manuelle Spiegeleinstellung
manuelle Fensterheber
keine Zentralverriegelung

Auf der Fahrertür geht weder die Beleuchtung in der Tür, der Kontrollsummer bei eingeschaltetem Licht, oder die Beleuchtung in der Mitte des Fahrzeuges. Nur die Benzinpumpe fängt beim öffnen kurz an druck auf zu bauen.

Auf der Beifahrerseite geht allerdings die Beleuchtung in der Tür und in der Mitte des Fahrzeuges bei offener Beifahrertür.

// Nachtrag:
Ich habe eben versucht mit VCDS Lite auf das genannte Steuergerät zuzugreifen. Ohne Erfolg. Konnte also auch keine Signale von den Schaltern auswerten.

Geändert von ndm22 (10.12.2019 um 16:35 Uhr)
ndm22 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2019, 16:37      Direktlink zum Beitrag - 14 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von vwbastler
 
Registriert seit: 28.04.2015
Golf 4 Variant
Ort: 06385 Aken
KÖT- JHXX
Verbrauch: 9,5
Motor: 1.6 APF 74KW/100PS 05/99 - 08/00
Beiträge: 1.913
Abgegebene Danke: 203
Erhielt 303 Danke für 276 Beiträge

Standard

Wenn du weder ZV noch eFh hast dann hast du auch kein Kstg! Weil für was?
vwbastler ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2019, 16:46      Direktlink zum Beitrag - 15 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Wilhelm
 
Registriert seit: 17.06.2012
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 1.137
Abgegebene Danke: 58
Erhielt 252 Danke für 208 Beiträge

Standard

Stromlaufplan:
Grundausstattung,
ab Oktober 1997
Kein Komfort-Steuergerät => kein Zugriff mit VCDS auf den einzigen Mikro - die anderen 4 Mikros wären in den TStG (4 oder 2), welche du nicht hast.

Das wird nach erstem Blick alles analog durchgeschaltet.
Besorg den Stromlauf und miss durch, alles andere ist Spekulation, denn es könnten auch Mehrfach-Fehler sein.

frei Schnauze denke ich: Warnsummer 0 -> Diode iO, Mikro defekt
Wenn die Spritpumpe anläuft: aus dem o.g. Stromlauf ist ausser der Zuleitung zum KI keine Verbindung zur Motorelektronik bzw Spritpumpenrelais ersichtlich.
D.h man kann die Diode in der Fahrertür nicht generell ausschliessen.
deshalb: nachmessen

Geändert von Wilhelm (10.12.2019 um 17:11 Uhr)
Wilhelm ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2019, 02:14      Direktlink zum Beitrag - 16 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2007
Golf 4
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 1.574
Abgegebene Danke: 374
Erhielt 213 Danke für 187 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von ndm22 Beitrag anzeigen
Das auto hat garkeine Ausstattung. Sprich:
manuelle Spiegeleinstellung
manuelle Fensterheber
keine Zentralverriegelung

Auf der Fahrertür geht weder die Beleuchtung in der Tür, der Kontrollsummer bei eingeschaltetem Licht, oder die Beleuchtung in der Mitte des Fahrzeuges. Nur die Benzinpumpe fängt beim öffnen kurz an druck auf zu bauen.

Auf der Beifahrerseite geht allerdings die Beleuchtung in der Tür und in der Mitte des Fahrzeuges bei offener Beifahrertür.

// Nachtrag:
Ich habe eben versucht mit VCDS Lite auf das genannte Steuergerät zuzugreifen. Ohne Erfolg. Konnte also auch keine Signale von den Schaltern auswerten.
Wenn das so ist, dann fehlt in der Fahrertür und an der Innenleuchte, die besagte +12V-Versorgung auf der rot/blauen Ader. Wäre per Messung nach zu weißen. Daher funktioniert auch noch die Pumpe, weil die Masseschaltung über den Microschalter in der Fahrertür noch funzt!
Dies wäre jetzt meine bescheidene Meinung.
Schlupf ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2019, 08:23      Direktlink zum Beitrag - 17 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Wilhelm
 
Registriert seit: 17.06.2012
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 1.137
Abgegebene Danke: 58
Erhielt 252 Danke für 208 Beiträge

Standard

Moin,
A13 – Verbindung (Türkontaktschalter) im Schalttafelleitungsstrang
geht beim angegebenen Motor AHW auf KI
T32/21…br/ge…A13 => Stromlauf Grundausstattung, Stromlauf AHW S. 9
UND
auf Spritpumpenrelais => Stromlauf AHW S. 7
S3/1 br/ge … A13 – Verbindung (Türkontaktschalter) im Schalttafelleitungsstrang

somit gehen Spritpumpe UND Lichtwarner (Kontrollsummer) über einen Verbinder bzw Y in der Leitung im Kabelbaum auf den Schliesser in der Tür nach Masse…
es geht nur eins von beiden nach Beschreibung… nämlich die Pumpe…
deshalb mein Gedanke an einen Doppelfehler.
D.h. bei Plusleitung/Diode und Summer/Kabelbaum Defektsuche.

Geändert von Wilhelm (12.12.2019 um 08:28 Uhr)
Wilhelm ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2019, 23:56      Direktlink zum Beitrag - 18 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2007
Golf 4
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 1.574
Abgegebene Danke: 374
Erhielt 213 Danke für 187 Beiträge

Standard

Ja, dass ist ja auch so, wie Du schreibst! Trotzdem kann es sein, dass es in der +12V-Versorgung zur Fahrertür und zur vorderen Innenleuchte ein Problem gibt.
Fakt ist, dass die Sicherung-14 heile sein muß, weil die Türleuchte-M28 rechts über den Microschalter-F3 geht und damit kommt über die braun/graue-Ader die geschaltete Masse auf die linke Seite und wenn da jetzt +12V an der Türleuchte anliegen sollte, dann ginge ja die Türleuchte-M27 in der Fahrerseite auch mit an. Auch ohne Diode!
Wenn über den Türkontakt/Microschalter-F2 in der Fahrertür, die Türleuchte-M28 auf der Beifahrerseite angeht, dann ist auch die Masseschaltung zwischen den beiden Türen und dessen Steckverbinder-T10 in den A-Säulen in Ordnung und damit wäre auch die Diode heile. Man könnte es ja vereinfachen und die Diode mal brücken. Einfach mal von einer direkten Masse/Schraube eine Aderbrücke zur ausgeclipsten Türleuchte-M27 (Fahrertür) an den braun/weißen Anschluß halten und dann sollte, bei vorhandenen +12V, die Leuchten in beiden Türen angehen.

Aber bitte nur auf die besagte Ader brücken und nicht auf rot/blau halten, sonst fliegt die Sicherung-14 und es geht noch weniger als vorher!!!

Was ist denn mit den MakeUp-Siegel-Beleuchtungen und mit den hinteren Innenleuchten und dem Kofferraumlicht? Was geht davon und was geht nicht? Vielleicht kommen wir da etwas näher!

Ich bin in meinem Beitrag-11 noch davon ausgegangen, dass die Karre ZV und KSG hat und nicht Basisausstattung ohne alles! ;-)))
Schlupf ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2019, 14:13      Direktlink zum Beitrag - 19 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Wilhelm
 
Registriert seit: 17.06.2012
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 1.137
Abgegebene Danke: 58
Erhielt 252 Danke für 208 Beiträge

Standard

Moin,
ich walze das mal aus.

Wenn du die Diode brückst (oder sie einen Schluss hat), passiert nur eines: die Spritpumpe (bzw das Relais) und der Warnsummer bekommen beim Öffnen jeder Tür/Haube (funktionsfähige Mikros vorausgesetzt), Schaltmasse und sollten dann funktionieren.
Um das zu verhindern, ist die Diode da. Sie hat keinen anderen Zweck.

Ist die Diode (oder die Leitung) unterbrochen, läuft s.o. Pumpe und Summer (funktionsfähiges Relais und Summer vorausgesetzt) beim Öffnen der Fahrertür, Innen- und Pfützenlicht wird dann von der Fahrertür nicht geschaltet (von den anderen Türen wird geschaltet).
Wenn Pumpe per Fahrertür geht und Summer nicht, hast du Fehler in Verkabelung oder im KI (wo der Summer sitzt).
Wenn sich dann per Fahrertür bei funktionierender Pumpe das Innenlicht nicht schalten lässt, ist eine Unterbrechung in der Leitung (dazu gehören Diode und Balg im Übergang Karosse zu Tür) wahrscheinlich.
So0mit wäre der Mikro heile… einen hochohmigen Mikro wg Verschmutzung kannst du zu 99% ausschliessen. das kannst du an den Kontakten des Pfützenlichts ggf ausmessen.

Ich würde als erstes die Leitungen im Balg anschauen…
-------------------------------------------------------------------------------------
NACHTRAG: das gilt natürlich nur für den Golf ohne Komfortausstattung bzw KStG. Stromlaufplan heisst Grundausstattung.

Geändert von Wilhelm (13.12.2019 um 14:42 Uhr)
Wilhelm ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2019, 20:29      Direktlink zum Beitrag - 20 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2007
Golf 4
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 1.574
Abgegebene Danke: 374
Erhielt 213 Danke für 187 Beiträge

Standard

Ja Wilhelm, so ungefähr ist es!
@Alle die das mal lesen sollten

Ich habe aber geschrieben, dass man die Diode "mal" brücken könnte, also zu Testzwecken und nicht auf Dauer!
Die Abhandlungen und Theorien sind nur zur Fehlereingrenzung geschrieben!


Schlupf ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Max_S Werkstatt 2 28.01.2017 19:55
Herrmann Elektronik, Tacho, Alarmanlagen & ZV 0 04.04.2016 20:59
Exceeder-2010 Sonstiges 0 03.08.2014 18:12
v.rossi85 Elektronik, Tacho, Alarmanlagen & ZV 4 11.06.2013 14:34
rich9 Elektronik, Tacho, Alarmanlagen & ZV 2 02.06.2008 13:12


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:23 Uhr.