Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Ebay Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 13.02.2020, 05:51
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.10.2019
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 20
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard Öl im Spulenschacht und auf Nockenwellendeckel

Hallo,

bei mir drückt es ordentlich Öl aus dem Zündspulenschacht. Habe alles sauber gemacht und nach 10km schwimmt alles.

Sollte also mal dem Nockenwellendeckel runtermachen und neue Dichtmasse auftragen.
Ist das Elring AFD 2000 das richtige und reicht es Zahnriemen entspannnen damit ich ihn oben runterziehen kann?
Motorbrücke, Absteckdorn, Nockenwellengegenhalter wären vorhanden wenn er komplett runter muss.

Die Schrauben werden ja von innen nach außen über kreuz gelöst und in die andere Richtung angezogen. 10Nm + 90°



Geändert von lui-looser (13.02.2020 um 06:47 Uhr)
lui-looser ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 13.02.2020, 22:04      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Ort: Bayern
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 2.795
Abgegebene Danke: 508
Erhielt 428 Danke für 375 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von lui-looser Beitrag anzeigen
Ist das Elring AFD 2000 das richtige
Exakt!

Zitat:
Zitat von lui-looser Beitrag anzeigen
reicht es Zahnriemen entspannnen damit ich ihn oben runterziehen kann?
Kompletter Aufwand wie Zahnriemenwechsel. Das möchte ich nicht sehen, wie jemand beim 16V das Nockenwellengehäuse demontiert, ohne Keilrippenriemenspannrolle, Riemenscheibe der Kurbelwelle, untere Zahnriemenabdeckung, zu demontieren und ohne auch Spannrollen zu entspannen und neu zu spannen.
Bin nicht sicher, evtl. kann man sich sparen, den Motorhalter zu demontieren. Wenn überhaupt.

"Runter" im Sinne von raus muss der Haupttriebzahnriemen ja nicht, runter von den Zahnrädern schon.

Ja, Schrauben vom Nockenwellengehäuse haben 10 NM + 90° und kommen über Kreuz fest und lose.
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2020, 23:38      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.10.2019
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 20
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Danke Omega,

hatte ich heute morgen vielleicht etwas blöd geschrieben.
Motorhalter natürlich ab und Zahnriemen entspannen. Ob es dann möglich ist ihn an der Nockenwelle abzuziehen. Wenn nicht muß er halt komplett runter.
Ich finde es nur etwas seltsam weshalb auf einmal so eine Menge Öl da rauskommt.
lui-looser ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt Heute, 18:12      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.10.2019
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 20
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Hallo,
ich habe am Samstag alles zerlegt, Nockenwellengehäuse und Kopf gereinigt. Sonntag das Elring AFD 2000 aufgetragen und alles wieder zusammengebaut.
Heute Probefahrt, Motorwäsche und es scheint alles Dicht zu sein.
Hoffe das hält jetzt ein Weilchen.


lui-looser ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:06 Uhr.