Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Ebay Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 18.07.2018, 08:03      Direktlink zum Beitrag - 21 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Freakygolf
 
Registriert seit: 13.09.2009
Golf IV Jubi R32 Umbau
Ort: ***
ESW-JP 14
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 266
Abgegebene Danke: 17
Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

Freakygolf eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

ja genau da


Freakygolf ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2018, 08:35      Direktlink zum Beitrag - 22 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von cabrio79
 
Registriert seit: 12.08.2011
Ort: Wilhelmshaven
Motor: 2.4 AQN 124KW/170PS 09/00 -
Beiträge: 7.486
Abgegebene Danke: 539
Erhielt 866 Danke für 752 Beiträge

Standard

Da scheint es wohl oft zu blühen.....leider benmerkt man es zu spät, wenn es neben der Leiste hochblüht....
cabrio79 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2018, 12:00      Direktlink zum Beitrag - 23 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2011
Golf IV
Ort: Bayreuth
Verbrauch: 5,5 l
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 175
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von kenny Beitrag anzeigen
Ich beschäftige mich (mal wieder) mit dem Thema Rost. Bei meinem R32 ist vor allem die Heckklappe in einem traurigem Zustand, die unterkante ist komplett knusprig.
Kann es nicht auch sein, dass die Heckscheibenwaschanlage da hinein entwässert, vor allem wenn der Schlauch von der Düse abgefallen ist?
Bei mir ist seit ca. 10 Jahren der Heckwischer ohne Funktion und aus der Waschdüse kommt auch nix mehr. Pumpe läuft aber bei Betätigung! Bei jedem Ölwechsel schreibt mir der Werkstattheiner (kein VW), auf die Rechnung: Heckscheibenwisch/wasch ohne Funktion. Und es tropft unten aus der Kante. Ich habe schon vor Jahren unten ein paar Löcher reingebohrt, damit das Wasser ablaufen kann. Ansonsten sieht meine Heckklappe von unten ganz gut aus, nur um die Plastik-Schloßplatte herum blüht der Rost.
matteo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2018, 20:08      Direktlink zum Beitrag - 24 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ChuckyE
 
Registriert seit: 03.04.2013
Golf 4 1.8T GTi
Ort: Elmshorn
Verbrauch: 9,3
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 434
Abgegebene Danke: 172
Erhielt 73 Danke für 64 Beiträge

Standard

Hier mal vor der Lackierung. Das is passiert weil der Heckwischer von Innen Undicht war, beim Vorbesitzer scheint da immer Wasser nach Unten gelaufen zu sein. Diesen Heckklappen Griff musste Komplett raus, das sieht Leicht aus, jedoch wenn da alles Fest gegammelt ist. Kann das eine Arbeit von 3 Stunden sein.

Wir konnten wenigstens Die Restliche Heckklappe retten.

Wenn sich darum nicht Sofort gekümmert wird, kann man sich ne neue Heckklappe Besorgen. Is diese Gebraucht sollte man diese Sandstrahlen lassen und Rest davon neu Einschweißen. Dann Komplett Verzinnen.
ChuckyE ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2018, 17:12      Direktlink zum Beitrag - 25 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Benutzerbild von Toadie
 
Registriert seit: 14.06.2012
Jetta Wagon
Ort: Thür.
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 96
Abgegebene Danke: 7
Erhielt 10 Danke für 10 Beiträge

Standard

Auf Fotos sieht es immer so schlimm aus, dass man nun doch langsam mal was machen sollte. Die Anhängerkupplung will ich machen, den Rest lasse ich kommen... bzw. etwas MakeUp drauf. Vorn links der KF macht mir seit über fünf Jahren Sorgen aber noch sieht es genau so aus wie damals. Will aber nicht wissen was so im Blech mittlerweile rumkrebst. Die eine Nahaufnahme ist zwischen Nummernschild und Griff an der Heckklappe. Da blühmt es auch seit par Jährchen. Werde da blos was draufschmieren und gut. In der Klappe wurde schon gepinselt. Vorne unterm Motor habe ich gerade gestern einige Quadratzentimeter rostunterzogenen Lack abgebürstet und frisch gesalbt. Kommt die Tage noch mehr dran... Hab schon viel schlimmere Karren gehabt. Da half nullkommanix außer wegwerfen... GMgepOpel, Renault, Citroen, alte VW ^^ öhhm wundert mich selbst, dass da mittlerweile nicht mehr los ist. Der Auspuff ist außer Flexrohr Original, wo andere nur drei Jahre hielten... ich mag den Toadie II Graf von der Stange. Heute ohne Zicken HU bekommen! Deswegen mal hier zum Prollen! nur das scheiß Hitzeschutzblech will nicht aufhöhren bei 2300 upm zu flattern... macht mich noch ganz wuschig, beim Prüfer war's natürlich weg, das Mistding! blah... Ich schmiere (bisher!) alles nur mit der selbst gebrauten NATO-Schmiere bzw. Hartwachs ein und gut. Spreche nur für mich... wenn Lack, dann richtig, sonst wird das nix und ist nachher schlimmer als vorher. Hab da auch schon KFZ-Meister-Spezis mit extraharten US-Kunststofflacken, die an Epox erinnern, stolz komplette Pickupladeflächen einpinseln sehen. -> wird alles Rost unterwandert und am Ende alles nur sau sau teuer und für die Katz! So zmdst meine Meinung und Erfahrung. Kann mich ja irren...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg FS-ro.jpg (99,6 KB, 87x aufgerufen)
Dateityp: jpg KF-l.jpg (93,7 KB, 86x aufgerufen)
Dateityp: jpg KF-l_2.jpg (82,9 KB, 80x aufgerufen)
Dateityp: jpg Schweller-Ablauf-vr.jpg (86,8 KB, 70x aufgerufen)
Dateityp: jpg Schweller-Vst-hr.jpg (88,6 KB, 87x aufgerufen)
Dateityp: jpg FaTue-daisswas.jpg (83,8 KB, 81x aufgerufen)
Dateityp: jpg Sternscheiben-Orig-SD-h.jpg (86,2 KB, 67x aufgerufen)
Dateityp: jpg HKlappe.jpg (75,1 KB, 69x aufgerufen)
Dateityp: jpg Pinselei_01.jpg (100,2 KB, 89x aufgerufen)
Dateityp: jpg Pinselei_02.jpg (92,0 KB, 76x aufgerufen)
Dateityp: jpg MakeUp.jpg (95,5 KB, 87x aufgerufen)
Dateityp: jpg AHK-NSD-vorn-ne-hinten^^.jpg (85,0 KB, 89x aufgerufen)
Toadie ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2019, 22:23      Direktlink zum Beitrag - 26 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.03.2010
Golf IV
Ort: Dießen am Ammersee
Verbrauch: 9
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 1
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Meine zwei 98er haben/hatten das Rostproblem an der Heckklappe nicht, mein 2000er schon. Alle unter völlig identischen Bedingungen gefahren.
Qwert ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 30.01.2019, 08:43      Direktlink zum Beitrag - 27 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2008
Golf 4
Verbrauch: 9,6 LPG
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 693
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 29 Danke für 22 Beiträge

Standard

Mein AKL von 97 hat kein Rost an der Heckklappe. Er steht immer draußen und wird das ganze Jahr genutzt.
Reparaturen an der Heckklappe hatte ich bis jetzt nur an den Leitungen hinter dieser Gummitülle, wo sie immer durchscheuern.
Ansonsten ist die Klappe komplett original.

Jetzt fängt bei mir langsam der unter Kotflügel auf der Fahrerseite an.
bedlam ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2019, 08:58      Direktlink zum Beitrag - 28 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von cabrio79
 
Registriert seit: 12.08.2011
Ort: Wilhelmshaven
Motor: 2.4 AQN 124KW/170PS 09/00 -
Beiträge: 7.486
Abgegebene Danke: 539
Erhielt 866 Danke für 752 Beiträge

Standard

Jupp, das ist in der Tat eine typische Stelle.
Um den Kotflügel unten zu befestigen, ist in der Schwellerverlängerung ( also der Teil unterm Kotflügel ) eine Metallklammer eingeklipst...welche wohl im Werk oftmals die Farbe un d Zinkschicht beschädigt haben dürfte.

Genau hier fängt es an zu blühen, da auch viel Wasser drüberläuft.


Diese Konstruktion haben auch Golf 5, 6 und der aktuelle Golf.

Auch diese werden hier rosten, nur man sieht es noch nicht.

Ist also eine Sollbruchstelle.
cabrio79 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2019, 08:07      Direktlink zum Beitrag - 29 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2008
Golf 4
Verbrauch: 9,6 LPG
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 693
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 29 Danke für 22 Beiträge

Standard

Moin,
gibt es hierfür Tipps, wie man dem im privaten Bereich entgegen wirken kann.
Oder muss hier alles runter, behandelt und neu lackiert werden?
Wie gesagt, bei mir ist es noch nicht wirklich viel, was man sieht. Darunter kann es natürlich schon anders aussehen.
bedlam ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2019, 08:25      Direktlink zum Beitrag - 30 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
++ Golf IV 3.2 VR6 FWD ++ ++ Bora-Variant 1.8T ++
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 11.357
Abgegebene Danke: 1.865
Erhielt 3.002 Danke für 2.308 Beiträge

Standard

Dort wo Rost sichtbar wird sollte etwas geschehen.
Kann auch punktuell sein.
Die betroffene Stelle freilegen, Abschleifen, die braune Pest vollständig entfernen und anschließend die betroffene Stelle sorgfältig Reinigen, Lackieren und versiegeln.

Bei kleineren Stellen im Außenbereich (Steinschläge) kann das mit einem Lackstift + Klarlack geschehen, im Schweller + Unterboden Bereich hilft "Brantho Korrux 3 in 1".

Unterboden, Radhäuser etc. mit Würth Unterbodenschutz WACHS einsprühen. Teuer aber sehr gut!

Achsen, Querlenker, Stabis, etc.
Ausbauen, Sandstrahlen, Pulverbeschichten.
Oder: verfaulen lassen und irgendwann erneuern.

Am besten hilft aber:
Trockener Garagenstellplatz und Vermeidung von Schneematsch und Salz..
didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2019, 19:19      Direktlink zum Beitrag - 31 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von alonso
 
Registriert seit: 24.09.2016
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 211
Abgegebene Danke: 57
Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von kenny Beitrag anzeigen
Ich beschäftige mich (mal wieder) mit dem Thema Rost. Bei meinem R32 ist vor allem die Heckklappe in einem traurigem Zustand, die unterkante ist komplett knusprig.

Beim durchlesen unterschiedlicher beiträge ist mir eins aufgefallen... Besitzer von Modelljahr vor 2000 klagen wesentlich weniger über heckklappenrost?

Wars nur ein zufall oder rosten die wirklich weniger? Suche im moment nach einer gebrauchten heckklappe ohne Rost und eigentlich alle die ich mir anschaue nach Bj 2000 scheinen rostig zu sein. Klar gibts einige vor die auch rosten aber in allem sehen die wesenltich besser aus!?

Die beste langzeitlösung dachte ich wäre ne neue kaufen bei VW und lackieren konservieren lassen, aber die kostet ja auch gut geld, daher dacht ich ne gute gebrauchte wäre besser.

Hat einer von euch davon mal was gehört/gelesen? Das die vor facelift weniger gammeln?
Man muss aber sagen für 20 Jahre alte Autos stehen Golf 4 echt gut da, in den 70ern Käfer & Ford Escort etc wären schon 3 x weggekrümmelt ;-))
alonso ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2019, 19:43      Direktlink zum Beitrag - 32 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von cabrio79
 
Registriert seit: 12.08.2011
Ort: Wilhelmshaven
Motor: 2.4 AQN 124KW/170PS 09/00 -
Beiträge: 7.486
Abgegebene Danke: 539
Erhielt 866 Danke für 752 Beiträge

Standard

Das stimmt !

Mittelmäßig war auch immer BMW...nicht besonders schlimm, aber nach 8 Jahren doch deutlich viel Rost....
cabrio79 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2019, 20:27      Direktlink zum Beitrag - 33 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 890
Abgegebene Danke: 78
Erhielt 178 Danke für 161 Beiträge

Standard

Ich hatte vor zig Jahren einen Passat Bj. 1977 - bei diesem musste ich mit der Zeit 1,75 m² dünnes Blech und einige Blechstreifen mit einer Dicke von 2,5mm neu einschweißen (hauptsächlich in den hinteren Radausschnitten innen und an der Bodenplatte). Bei diesem Baujahr war der serienmäßige Grundierungs-Schutz an Stellen wo mehrere Bleche aufeinander lagen sehr sehr schlecht.
Im Vergleich zu diesem Passat ist mein GOLF 4 ein um Häuser besserer Kandidat !!!

Ich benutze seit 45 Jahren mit sehr gutem Erfolg CORROBLOCK Rostschutz-Grundierung. Dieses Material bleibt immer zähplastisch und ist unter anderem damit perfekt als Steinschlag-Schutz geeignet um beschädigte Unterbodenstellen auszubessern. Corroblock ist Nitro-verdünnt und damit in Zeiten von steigendem Umweltschutz heutzutage schwierig einzukaufen. Trotzdem wird es unter der Bezeichnung REM CORROBLOCK tonnenweise bei alten Eisen-Tragwerken, neuen und aufgearbeiteten Eisen-Lichtmasten, ... verwendet. Das Material wird auftragsbezogen erst produziert.

Ich habe Corroblock seit 40 Jahren immer bei neuen vorderen Kotflügeln an der Innenseite 2x eingepinselt - den Farbauftrag 4 Wochen trocknen lassen und dann erst den Decklack außen aufgetragen. Corroblock muss ordentlich durchgetrocknet sein, ansonsten steht die Decklackierung an einigen Stellen auf. Corroblock lässt sich auch wie jede andere Grundierung gut nass schleifen. Der einzige Nachteil bei Verwendung unter Decklack ist, dass bei einem neuen Unfall mit Stauchung dieses Blechteiles (z.B. Corroblock bei hinterem Seitenteil verwendet und hinten an der Ecke fährt jemand auf), Handflächen große Decklack-Flächen abplatzen können, da Corroblock immer zähplastisch bleibt.

Bei Testberichten vor Jahrzehnten wurde Corroblock als die Rostschutz-Grundierung mit den meisten Rostschutzpigmenten am Europäischen Markt hervorgehoben.

Geändert von Flying (28.02.2019 um 20:33 Uhr)
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2019, 22:19      Direktlink zum Beitrag - 34 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Golf4_Projekt?
 
Registriert seit: 08.03.2010
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 4.010
Abgegebene Danke: 235
Erhielt 433 Danke für 363 Beiträge

Standard

Hast du einen Vertrag mit Corroblock ?
Golf4_Projekt? ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Golf4_Projekt? für den nützlichen Beitrag:
-Z-e-n-s- (01.03.2019), livelow (01.03.2019), Mähks (01.03.2019)
Alt 01.03.2019, 14:07      Direktlink zum Beitrag - 35 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ron3son
 
Registriert seit: 02.05.2018
Motor: 1.9 GT ASZ 96KW/130PS 04/01 -
Beiträge: 141
Abgegebene Danke: 43
Erhielt 17 Danke für 12 Beiträge

Standard

da meine heckklappe total knusprig ist, wohl nicht mehr zu retten und vernünftige gebrauchte schwer und zu wucherpreisen zu finden sind (variant, für die limo gibts die ja wie sand am meer), hab ich endlich eine vernüftige komplett inkl. schloss, wischer und verkleidung, alles komplett in meiner farbe geschossen

wie beugt man denn den rost an den "Ohren"/ kanten über den rücklichtern vor, den ollen moosgummi weg (müsste eh noch die scheibe tauschen, da meine original getönt sind, sieht ja dämlich aus, wenn die hinten nicht mehr ist)

erst rosten die ohren durch, dann gehts unten weiter, weil innen nass

Geändert von ron3son (01.03.2019 um 14:13 Uhr)
ron3son ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2019, 09:36      Direktlink zum Beitrag - 36 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Golf4_Projekt?
 
Registriert seit: 08.03.2010
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 4.010
Abgegebene Danke: 235
Erhielt 433 Danke für 363 Beiträge

Standard

Also keine Ahnung ob ichs richtig verstehe...aber Entwässerungslöcher (am tiefsten Punkt) und Hohlraumversiegelung sind meistens eine Maßnahme.
Golf4_Projekt? ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2019, 12:46      Direktlink zum Beitrag - 37 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 890
Abgegebene Danke: 78
Erhielt 178 Danke für 161 Beiträge

Standard

Ich habe innen CORROBLOCK Rostschutzgrundierung (bleibt immer zähplastisch) am neuen Blechdeckel (nach einem Auffahrunfall) aufgepinselt und auch ausreichend am unteren Falz verteilt. Anschließend dann die Entwässerungslöcher wieder frei gemacht.
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2019, 12:56      Direktlink zum Beitrag - 38 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von cabrio79
 
Registriert seit: 12.08.2011
Ort: Wilhelmshaven
Motor: 2.4 AQN 124KW/170PS 09/00 -
Beiträge: 7.486
Abgegebene Danke: 539
Erhielt 866 Danke für 752 Beiträge

Standard

Woher beziehst du es ?
cabrio79 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2019, 12:57      Direktlink zum Beitrag - 39 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von GGolff
 
Registriert seit: 02.02.2014
Golf IV Special
Ort: Gundelfingen a. d. Donau
Motor: 2.0 AZJ 85KW/115PS 05/01 -
Beiträge: 1.985
Abgegebene Danke: 105
Erhielt 344 Danke für 292 Beiträge

Standard

Sag mal Flying, hast du eigentlich schon mal von CORROBLOCK gehört? Das soll wohl so ne Art Wundermittel sein, weiß gerade nur nicht mehr wo mir das empfohlen wurde.

Kann man wunderbar überall draufstreichen und schmeckt sogar auf dem Butterbrot.
GGolff ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu GGolff für den nützlichen Beitrag:
Mähks (04.03.2019)
Alt 03.03.2019, 13:06      Direktlink zum Beitrag - 40 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 890
Abgegebene Danke: 78
Erhielt 178 Danke für 161 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von cabrio79 Beitrag anzeigen
Woher beziehst du es ?
https://www.rosa-moser.at/produkte/r...corroblock-1kg
Ich verwende dieses Material seit 45 Jahren ...


Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Flying für den nützlichen Beitrag:
cabrio79 (03.03.2019)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dennis Heinz User helfen User 15 27.07.2011 18:15
horstg4 Golf4 6 18.06.2011 00:11
The Knight Golf4 8 02.10.2008 07:45
Bambusratte18 Golf4 10 27.12.2007 10:42
Variant99 Carstyling 26 23.06.2007 06:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:38 Uhr.