Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Ebay Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 14.01.2018, 11:22
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von alonso
 
Registriert seit: 24.09.2016
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 190
Abgegebene Danke: 53
Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

Standard Neuer EU Schwachsinn: DPF im Benziner

Guten Morgen alle zusammen...!

Peugeot droht damit schon in der Werbung, und VW angeblich auch.

DPF im Benzin Direkteinspritzer, ist da bei VW wirklich was dran ?

In Zukunft 2020 oder so wird 50 % des Verkehrs nur noch "DPF Freifahren "sein damit sind dann alle Landstrassen und Autobahnen dicht..Klasse Fr. Merkel !

Man sollte sich schnell einer 2er oder 3er mit 1,8er 90 PS sichern....

Und die Welt lacht sich kaputt das VW in den USA Strafe zahlt und VW Manager ins Bootcamp sollen .....

https://www.youtube.com/watch?v=-bOlDFFhuPM&t=436s


alonso ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2018, 11:26      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von cabrio79
 
Registriert seit: 12.08.2011
Ort: Wilhelmshaven
Motor: 2.4 AQN 124KW/170PS 09/00 -
Beiträge: 7.450
Abgegebene Danke: 532
Erhielt 857 Danke für 748 Beiträge

Standard

Alles Quatsch.......

Wir Menschen haben es bald geschafft, dann gibt es uns nicht mehr.

Und du machst dir darüber Gedanken....warum ?

Alles verursacht diesen feinen Staub.....jede Verpackung von Artikeln, die wir in unserer Wegwerfgesellschaft kaufen....jeder Fußgänger.

Wir müssten uns eigentlich viel mehr selber hassen.....

Wenn wir weg sind, geht es der Welt endlich wieder gut



P.S.:

Wenn ich schon unsere Fresstempel ala Chinabuffet sehe......hauptsache viel und billig...so sind wir...auf Kosten der Tiere und der Umwelt.

Da macht so ein Filter doch nix...

Geändert von cabrio79 (14.01.2018 um 11:30 Uhr)
cabrio79 ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu cabrio79 für den nützlichen Beitrag:
alonso (14.01.2018), didgeridoo (15.01.2018)
Alt 14.01.2018, 11:35      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von alonso
 
Registriert seit: 24.09.2016
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 190
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 53
Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von cabrio79 Beitrag anzeigen
Alles Quatsch.......

Wir Menschen haben es bald geschafft, dann gibt es uns nicht mehr.

Und du machst dir darüber Gedanken....warum ?

Alles verursacht diesen feinen Staub.....jede Verpackung von Artikeln, die wir in unserer Wegwerfgesellschaft kaufen....jeder Fußgänger.

Wir müssten uns eigentlich viel mehr selber hassen.....

Wenn wir weg sind, geht es der Welt endlich wieder gut



P.S.:

Wenn ich schon unsere Fresstempel ala Chinabuffet sehe......hauptsache viel und billig...so sind wir...auf Kosten der Tiere und der Umwelt.

Da macht so ein Filter doch nix...

Stimmt, allerdings sehe ich Tausende Rentner zu den Händlern rennen, die einmal die Woche 1,3 km zu Kaufland fahren, und die DPF Led leuchtet.....das wird lustig...und die SUV Kinder Transporter 1,2 km zur Schule und danach 1,8km zum Ponyreiten.....ey ey ey
alonso ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu alonso für den nützlichen Beitrag:
cabrio79 (14.01.2018)
Alt 14.01.2018, 11:41      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von GGolff
 
Registriert seit: 02.02.2014
Golf IV Special
Ort: Gundelfingen a. d. Donau
Motor: 2.0 AZJ 85KW/115PS 05/01 -
Beiträge: 1.969
Abgegebene Danke: 105
Erhielt 338 Danke für 286 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von cabrio79 Beitrag anzeigen
P.S.:

Wenn ich schon unsere Fresstempel ala Chinabuffet sehe......hauptsache viel und billig...so sind wir...auf Kosten der Tiere und der Umwelt.
Hey hey,

nichts gegen die China-Fresstempel
GGolff ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu GGolff für den nützlichen Beitrag:
cabrio79 (14.01.2018), Mähks (15.01.2018)
Alt 14.01.2018, 11:49      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von cabrio79
 
Registriert seit: 12.08.2011
Ort: Wilhelmshaven
Motor: 2.4 AQN 124KW/170PS 09/00 -
Beiträge: 7.450
Abgegebene Danke: 532
Erhielt 857 Danke für 748 Beiträge

Standard

Ich könnte kotzen...meine Kumpels wollen mich da auch immer hinzerren......sschmeckt doch alles widerlich.

Wie so ein Schweinetempel komme ich mir vor.....das ist deutsche Esskultur

Hauptsache billig...die Haltebedingungen wollen wir nicht sehen.


Und dann die Mädelz.....nur Hühnerfleisch......die armen Tiere...das will niemand sehen.

Man könnte auch kleine Babys essen.......schmeckt fritiert bestimmt genau so.....


Nicht zu ernst nehmen....
cabrio79 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2018, 12:21      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von GGolff
 
Registriert seit: 02.02.2014
Golf IV Special
Ort: Gundelfingen a. d. Donau
Motor: 2.0 AZJ 85KW/115PS 05/01 -
Beiträge: 1.969
Abgegebene Danke: 105
Erhielt 338 Danke für 286 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von cabrio79 Beitrag anzeigen
Man könnte auch kleine Babys essen.......schmeckt fritiert bestimmt genau so.....
Wenns schmeckt, warum nicht? Ist wie mit den Delfinen die in die Thunfischnetze gehen.

...und mal ganz ehrlich bei manchen Rotzblagen wärs besser man hätte sie gegessen


Ebenfalls nicht so ernst nehmen
GGolff ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu GGolff für den nützlichen Beitrag:
cabrio79 (14.01.2018), Mähks (15.01.2018)
Alt 14.01.2018, 12:24      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von cabrio79
 
Registriert seit: 12.08.2011
Ort: Wilhelmshaven
Motor: 2.4 AQN 124KW/170PS 09/00 -
Beiträge: 7.450
Abgegebene Danke: 532
Erhielt 857 Danke für 748 Beiträge

Standard

Nein....kein Angst......
cabrio79 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2018, 12:54      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
VIL
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von VIL
 
Registriert seit: 21.04.2012
golf pls
Ort: Österreich/Kärnten & Graz
Verbrauch: ca. 5 Liter :D
Motor: 1.9 ALH 66KW/90PS 10/97 -
Beiträge: 1.714
Abgegebene Danke: 224
Erhielt 264 Danke für 204 Beiträge

Standard

Wo ist haviii wenn man ihn braucht???

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
VIL ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu VIL für den nützlichen Beitrag:
didgeridoo (15.01.2018), kre4k (16.01.2018), lowforlife (15.01.2018), Mähks (15.01.2018)
Alt 14.01.2018, 19:06      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ChuckyE
 
Registriert seit: 03.04.2013
Golf 4 1.8T GTi
Ort: Elmshorn
Verbrauch: 9,3
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 427
Abgegebene Danke: 171
Erhielt 72 Danke für 63 Beiträge

Standard

Dieses Jahr ändert sich das schon mal für alle Autofahrer:

Schärfere Prüfbedingungen bei Crashtests

Die Sicherheitsorganisation Euro NCAP verschärft 2018 die Regeln für Fahrzeuge, die eine Höchstbewertung von fünf Sternen anstreben. Künftig bekommt kein Fahrzeug mehr die volle Sternenzahl, wenn nicht Notbrems- und Spurhalte-Assistent an Bord sind. Auch Systeme, die auf Radfahrer reagieren, finden künftig Eingang in die Bewertung, wie auch Tests zum Fußgängerschutz. So müssen Autos in Zukunft zeigen, dass sie auch auf längs laufende Fußgänger bei Tag und Nacht reagieren können. Außerdem wird gemessen, wie gut die Systeme funktionieren, wenn mehrere Pkw miteinander kollidieren.


Euro 4 für Mopeds und Microcars

Euro 4 gilt ab dem kommenden Jahr auch für Fahrzeuge bis 45 km/h mit zwei, drei und vier Rädern. Das bedeutet, dass neben neuen Mofas und Mopeds auch Trikes, Quads und Microcars betroffen sind. Bei Euro 4 geht es nicht nur um geringeren Schadstoffausstoss, sondern auch um die Haltbarkeit zum Beispiel von Katalysatoren.

Verschärfte Regeln für Winter- und Ganzjahresreifen

Die Regeln für Winter- und Ganzjahresreifen werden zum 1. Januar 2018 verschärft. Bislang galt in Deutschland, um der situativen Winterreifenpflicht zu genügen, dass bei winterlichen Straßenverhältnissen Ganzjahresreifen (mit M+S-Symbol) und Winterreifen mit "Alpine"-Symbol (Schneeflocke in stilisiertem Berg) gefahren werden durften. Ab 1. Januar 2018 reichen Reifen allein mit M+S-Symbol nicht mehr aus: Dann sind nur noch Winter- oder Ganzjahresreifen mit "Alpine"-Zeichen zulässig. Die Regel gilt nur für Neureifen, die ab diesem Stichtag produziert wurden; M+S-Reifen ohne "Alpine"-Symbol, die bis 31. Dezember 2017 hergestellt wurden, dürfen noch bis 30. September 2024 gefahren werden.
Zweite Neuerung: Bislang wurde lediglich der Fahrer eines Autos, das ohne geeignete Reifen unterwegs war, mit einem Bußgeld in Höhe von 60 Euro bestraft. Ab 1. Januar 2018 wird auch der Halter des Fahrzeugs zur Verantwortung gezogen. Das Bußgeld wurde erhöht und beträgt dann 75 Euro, bei Gefährdung mehr.

Kfz-Versicherung: Neue Typ- und Regionalklassen

Zum Jahreswechsel werden neue Kfz-Versicherungstarife gültig. Über ihre Höhe entscheiden die Typ- und die Regionalklassen, mit welchen die Versicherungen die Schadenswahrscheinlichkeit der verschiedenen Modelle in verschiedenen Gegenden einschätzen. Je höher die Wahrscheinlichkeit, desto höher die Beiträge. Für die meisten Autofahrer ändert sich nichts, einige müssen aber mit deutlich höheren oder auch niedrigeren Beiträgen rechnen.
Typklassen: Laut GDV (Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft) muss sich jeder siebte Autobesitzer nach der neuen Typklassenstatistik mit höheren Beiträgen abfinden. Knapp 5,7 Millionen Autos (14 Prozent, also jedes siebte Fahrzeug) kommen im Vergleich zum Vorjahr in eine höhere Klasse. Betroffen sind hier vor allem stark motorisierte SUVs und Oberklassewagen. Doch rund 5,2 Millionen Autofahrer, vor allem von Kleinwagen, können sich auch freuen, sie rutschen in eine niedrigere Klasse (13 Prozent). Für fast drei Viertel der insgesamt rund 39,6 Millionen mit Haftpflicht versicherten Autos dagegen ändert sich nichts (73 Prozent). Hier bleiben die Typklassen im Vergleich zum Vorjahr unverändert. Bei der Teilkasko kommt ein Fünftel (20 Prozent) in eine höhere Klasse. Das sind laut GDV rund 2,5 Millionen Autos. Für rund ein Drittel wird es günstiger (33 Prozent). So kommen rund 4,2 Millionen Autos in niedrigere Klassen.
Regionalklassen: Während sich die Regionalklassen der Kfz-Haftpflichtversicherung von rund 67 Zulassungsbezirken in Deutschland verbessern, werden 41 Zulassungsbezirke in ungünstigere Regionalklassen heraufgestuft. Von der Verbesserung profitieren etwa 5,5 Millionen Autofahrer, von den Verschlechterungen werden etwa 3,6 Millionen Fahrer betroffen sein. In 305 Zulassungsbezirken beziehungsweise für 31 Millionen Autofahrer bleiben die Regionalklassen von 2017 erhalten. Bei den Kasko-Versicherungen sind insgesamt deutlich weniger Versicherte von Veränderungen betroffen: Hier rutschen rund 2,8 Millionen Versicherte in niedrigere (günstigere) Regionalklassen und etwa 2,6 Millionen in höhere (ungünstigere) Regionalklassen. Für knapp 29 Millionen der über 34 Millionen Voll- oder Teilkaskoversicherten ändern sich die Regionalklassen nicht.

Nach dem VW-Abgasskandal will der Bund den Autobauern schärfer auf die Finger sehen. So wird vom 1. Januar 2018 an die Endrohrmessung bei der Abgasuntersuchung (AU) Pflicht. Bislang wurden die Werte per On-Board-Diagnose überprüft, und nur wenn hier ein Fehler vorlag, wurde am Endrohr zusätzlich nachgemessen. Damit lassen sich Defekt wie auch bewusste Manipulationen erkennen.

Neuberechnung der Kfz-Steuer ab September

Vom 1. September 2018 an wird die Kfz-Steuer für brandneue Automodelle neu berechnet. Betroffen sind Autos, die ab diesem Stichtag eine neue Typenzulassung bekommen, also beispielsweise nach einem Modellwechsel. Nach AUTO BILD-Informationen könnte die Steuer bei einigen Modellen um mehrere Hundert Prozent steigen. Hintergrund ist, dass das bisherige NEFZ-Prüfverfahren durch die WLTP-Norm (Worldwide Harmonized Light-Duty Vehicles Test Procedure) ersetzt wird. Bei der Abgasmessung auf dem Prüfstand bringt sie realistischere, also zumeist höhere CO2-Werte – und die dürften sich in einer höheren Kfz-Steuer niederschlagen. Dies gilt jedoch nicht für Autos, die zwar nach dem 1. September 2018 vom Band liefen, deren Typengenehmigung aber schon vorher erteilt wurde. Erst von September 2019 an gelten die neuen Regeln – und damit auch die höhere Kfz-Steuer – für alle neu zugelassenen Autos.

Autos mit grüner Plakette müssen zur Hauptuntersuchung

Mit dem Jahreswechsel ändert sich auch wieder die Farbe der Plaketten, die auf dem Autokennzeichen auf eine fällige Hauptuntersuchung hinweisen. Auf wessen Kennzeichen eine grüne Plakette mit der Jahreszahl 2018 klebt, muss sein Fahrzeug bis spätestens Ende 2018 zur HU vorstellen. In 2018 wird eine blaue Plakette zugeteilt, 2019 eine orangefarbene, und 2020 eine braune. Erkennbar ist dies auch an der Jahreszahl in der Mitte. In welchem Monat die Fahrzeugprüfung spätestens ansteht, erkennt man daran, welche Zahl auf der Plakette oben steht. Wer die Fristen überzieht, dem droht bei Polizeikontrollen ein Bußgeld. Bei mehr als zwei Monaten Verzug steht außerdem eine vertiefte HU mit zusätzlichen Kosten an.

eCall: Notrufsystem bei allen neuen Modellen

Von April 2018 an wird das automatische Notrufsystem eCall in allen neuen Pkw-Modellen in der EU zur Pflicht. Mit dem neuen System lässt sich nach Schätzung der EU-Kommission die Zahl der Unfalltoten um zehn Prozent verringern. Bei einem Unfall löst eCall automatisch den einheitlichen europäischen 112-Notruf aus. So sollen Helfer schneller zum Unfallort geführt werden – auch wenn der Fahrer bewusstlos ist. Das System soll nur bestimmte Daten weitergeben, darunter Ort und Zeitpunkt des Unfalls, die Fahrtrichtung, die Zahl der Insassen und die Art des Treibstoffs.

Lkw-Maut wird auch auf Nebenstrecken fällig

Bisher wird die Nutzungsgebühr von Lkw ab 7,5 Tonnen nur auf den Autobahnen und 2300 Kilometern Bundesstraße kassiert. Das wird nun deutlich ausgeweitet: Von 1. Juli 2018 an müssen Brummi-Fahrer auf fast allen Bundesstraßen blechen, insgesamt sind 39.000 Kilometer Bundesstraße mautpflichtig. So sollen jährlich bis zu zwei Milliarden Euro mehr in die Bundeskasse kommen. Die Neuregelung sieht die Möglichkeit vor, die Mautpflicht auch auf kleinere Landesstraßen auszuweiten, um eventuellen Ausweichverkehr zu unterbinden. Ausgenommen von der neuen Verordnung sind landwirtschaftliche Fahrzeuge mit einer Höchstgeschwindigkeit von maximal 40 km/h. Auch Fernbusse und Schausteller sind bisher nicht betroffen. Allerdings will die Bundesregierung bis Ende 2017 eine Ausdehnung der Mautpflicht auch auf diese Fahrzeuge und auf Lkw zwischen 3,5 und 7,5 Tonnen prüfen.

Fahrverbote: Entscheidung steht an

Ob ein Fahrverbot für alte Diesel kommt, entscheidet sich möglicherweise am 22. Februar 2018: Da tagt das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig, und auf der Tagesordnung stehen etwaige Fahrverbote in Stuttgart. Die sollten eigentlich ganzjährig und flächendeckend von 1. Januar 2018 an in der baden-württembergischen Landeshauptstadt für ältere Diesel-Autos gelten, entschied das Verwaltungsgericht Stuttgart Ende Juli 2017. Grund: Die vorgesehenen Maßnahmen reichen nicht aus, um die seit Jahren vor allem mit Stickoxiden und Feinstaub verschmutzte Luft in der Landeshauptstadt nachhaltig zu verbessern. Das schwarz-grün regierte Bundesland Baden-Württemberg ging jedoch gegen das umstrittene Fahrverbotsurteil des Verwaltungsgerichts Stuttgart vor. Nun muss das Bundesverwaltungsgerichts letztinstanzlich entscheiden, ob ältere Diesel in Stuttgart fahren dürfen oder nicht.

Vignetten und Mautgebühren in den Nachbarländern

Noch liegen der Redaktion nicht alle Informationen zu den Vignetten- und Mautgebühren für 2018 vor. Hier die bekannten Daten:
Österreich: Die Vignette 2018 wird "kirschrot" und nur geringfügig (ein Prozent) teurer. Für Pkw kostet das Pickerl für zehn Tage 9,00 Euro, für zwei Monate 26,20 Euro und für ein Jahr 87,30 Euro. Wer sich über die Aufkleber an der Windschutzscheibe ärgerte, kann sich freuen: Erstmals gibt es die Vignette auch in digitaler Form. Sie ist von Mitte November an zunächst ausschließlich über die Betreiberin Asfinag oder deren App erhältlich. Wichtig: Aufgrund des Fernabsatzgesetzes ist die digitale Vignette erst ab dem 18. Tag nach dem Tag des Online-Kaufs gültig und berechtigt erst ab dann zur Nutzung der Autobahnen und Schnellstraßen in Österreich! Von Mitte 2018 an ist die Vignette auch beim ADAC erhältlich und dann ab Kauf sofort gültig.

Slowenien: Die Preise bleiben unverändert, die neue Farbe ist Blau.

Schweiz: Ob der Preis für die Schweizer Vignette zum Jahreswechsel nochmals angehoben wird, ist noch nicht bekannt; am 1. September 2017 wurde er bereits aufgrund der aktuellen Kursentwicklungen an den Devisen-Börsen von 36,50 auf 38 Euro angehoben. Neue Farbe: Orange.

Tschechien: Preise für 2018 sind noch nicht bekannt. Die neue Farbe ist auch hier Orange.

und du machst dir sorgen wegen einem DPF
ChuckyE ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2018, 19:16      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.05.2016
Golf 4
Ort: 35510 Butzbach
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 175
Abgegebene Danke: 6
Erhielt 30 Danke für 23 Beiträge

Standard

Der Partikelfilter für Benziner kommt nicht nur, den gibts schon.
https://www.focus.de/auto/news/autoh...d_7756283.html

Das Unsinnige daran ist, das man bis dato weder Partikeldichte bei Benzin- oder Dieselmotor oder gar den Nox Wert bei der AU messen kann.

Geändert von MadDad74 (14.01.2018 um 19:18 Uhr)
MadDad74 ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu MadDad74 für den nützlichen Beitrag:
BoraSebblzz44 (15.01.2018)
Alt 14.01.2018, 20:57      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
Gesperrt
 
Registriert seit: 14.04.2014
Ort: Bayern
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 2.654
Abgegebene Danke: 482
Erhielt 409 Danke für 359 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von ChuckyE Beitrag anzeigen
Künftig bekommt kein Fahrzeug mehr die volle Sternenzahl, wenn nicht Notbrems- und Spurhalte-Assistent an Bord sind. Auch Systeme, die auf Radfahrer reagieren, finden künftig Eingang in die Bewertung, wie auch Tests zum Fußgängerschutz. So müssen Autos in Zukunft zeigen, dass sie auch auf längs laufende Fußgänger bei Tag und Nacht reagieren können.

Von April 2018 an wird das automatische Notrufsystem eCall in allen neuen Pkw-Modellen in der EU zur Pflicht.
Innovation?

Das ist in meinen Augen Lobbyismus bzw. im Fall der Crashtests Marktmanipulation/tenedenziöse Werbung.

Kennt hier jemand wen, der jemanden kennt, der schon mal als Fussgänger oder Fahrradfahrer vom Auto angefahren wurde, oder jemanden angefahren hat?

Oder jemanden, der einen Unfall hatte und dann im Auto verdurstet ist, weil keiner es gesehen hat?

Der Gesetzgeber protegiert die Hersteller, die diesen Müll generieren und vom Stapel lassen. Und der Kunde muss es kaufen und bezahlen, sonst darf er kein neues Auto kaufen.

Was für ein Rotz.
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Omega für den nützlichen Beitrag:
Agent007 (14.01.2018), ChuckyE (15.01.2018)
Alt 15.01.2018, 19:24      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von BoraSebblzz44
 
Registriert seit: 23.07.2009
Bora
Ort: nähe Dresden
ZinZin
Verbrauch: 0-∞
Beiträge: 1.221
Abgegebene Danke: 413
Erhielt 288 Danke für 199 Beiträge

BoraSebblzz44 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von MadDad74 Beitrag anzeigen
Der Partikelfilter für Benziner kommt nicht nur, den gibts schon.
https://www.focus.de/auto/news/autoh...d_7756283.html

Das Unsinnige daran ist, das man bis dato weder Partikeldichte bei Benzin- oder Dieselmotor oder gar den Nox Wert bei der AU messen kann.

Der einzig sinnvolle Kommentar hier! Ich hoffe, dass die Dekra mittels HU-Adapter und AU Prüfgeräten diese Messungen sobald wie möglich einführen, damit die ganzen Sünder endlich mal erwischt werden. (DPF rausgeschmissen hier, AGR blind gemacht da)

@Omega: Muss ich dazu jemanden kennen? Ich sehe hier in der Innenstadt viel zu häufig irgendwelche Fahrradfahrer neben Autos liegen bzw. letztens erst live aus der Bahn heraus gesehen, die einfach wieder mal nicht den Schulterblick gemacht haben und die Radler gnadenlos umgenietet worden bzw. ich letztens auch fast selbst erwischt wurde weil der Fahrer einfach exakt beim abbiegen den Blinker anmachte. Ich fahre vorsichtig als Autofahrer weil ich die Dummheit der Autofahrer kenne, genauso wie ich vorsichtig als Fahrradfahrer fahre, weil ich die Dummheit der Autofahrer kenne.
Solche Systeme können Menschenleben retten! Aber scheint dir egal zu sein, solang du es nicht bist. Aber Kind, Frau oder welcher Verwandte auch immer, was dann? Dann würdest du dir wohl solch einen kleinen Retter in der Not wünschen...
BoraSebblzz44 ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu BoraSebblzz44 für den nützlichen Beitrag:
knipseringo (16.01.2018)
Alt 15.01.2018, 21:31      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
Moderator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 02er Golf 4 GTI 1.8T / 01er Golf 4 Cabrio 2.0i Highline
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 13.422
Abgegebene Danke: 92
Erhielt 3.829 Danke für 2.558 Beiträge

Standard

Die Auto Lobby bringt raus was sie will...

Seit 1989 die härteren Abgasnormen in den USA kamen - zogen alle nach.

Vom Fußgängerschutz und hässlichen Pollern am 911 G Modell.

Über geregelte Kats und AGR Ventile und SCR Kats sowie DPF / AdBlue Systemen.

Das wird keiner Aufhalten!

Den Fussgänger und Radfahrer schützt es, der Mechaniker verflucht es und der vom Schaden betroffene Kunde, nach der Kulanz, kostet es...


Aber hey dafür haben wir in knapp 120 Jahren aus der Benz Motorkutsche, doch verdammt geile Dinge entwickelt.

Von Xenon bis Veyron, das Automobil is ne geile Sache und wir alle leben es hier ...

Und wen der neue Scheiß ärgert oder nervt - kann sich ja freuen das er einen Golf IV sein eigen nennen darf und mit den ganzen neumodischen Kram nicht nutzen muss.


In diesem Sinne:

Keep calm and drive MK4

Greetz
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 9 Benutzer sagen Danke zu VW-Mech für den nützlichen Beitrag:
alonso (16.01.2018), Black_A4 (16.01.2018), BoraSebblzz44 (16.01.2018), ChuckyE (15.01.2018), daniel_bf (16.01.2018), DennisPälzer (20.01.2018), haviii (16.01.2018), mx_totti (16.01.2018), Ymf (16.01.2018)
Alt 16.01.2018, 09:27      Direktlink zum Beitrag - 14 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von cabrio79
 
Registriert seit: 12.08.2011
Ort: Wilhelmshaven
Motor: 2.4 AQN 124KW/170PS 09/00 -
Beiträge: 7.450
Abgegebene Danke: 532
Erhielt 857 Danke für 748 Beiträge

Standard

Amen 🤣
cabrio79 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2018, 17:12      Direktlink zum Beitrag - 15 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von alonso
 
Registriert seit: 24.09.2016
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 190
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 53
Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von BoraSebblzz44 Beitrag anzeigen
Ich hoffe, dass die Dekra mittels HU-Adapter und AU Prüfgeräten diese Messungen sobald wie möglich einführen, damit die ganzen Sünder endlich mal erwischt werden. (DPF rausgeschmissen hier, AGR blind gemacht da)
@Bora: Ist das jetzt wirklich ernst gemeint oder süsse Ironie ?
alonso ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 16.01.2018, 17:52      Direktlink zum Beitrag - 16 Zum Anfang der Seite springen
Moderator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 02er Golf 4 GTI 1.8T / 01er Golf 4 Cabrio 2.0i Highline
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 13.422
Abgegebene Danke: 92
Erhielt 3.829 Danke für 2.558 Beiträge

Standard

Er meint das ernst.
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2018, 18:48      Direktlink zum Beitrag - 17 Zum Anfang der Seite springen
Gesperrt
 
Registriert seit: 14.04.2014
Ort: Bayern
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 2.654
Abgegebene Danke: 482
Erhielt 409 Danke für 359 Beiträge

Standard

Es reicht doch, wenn wir alle zur Arbeit pendeln, zum Altpapiercontainer, Kiosk usw. mit dem Auto fahren.

Wenn die Menschheit einmal, nur ein einziges Mal, ihre Spuren von Intelligenz zusammenkratzt und wenigstens Abgasreduzierungsmodule einbaut, wieso sollte man dulden, dass irgendwer daherkommt, und das wieder mit dem Arsch umrammelt? Aus Bequemlichkeit oder sonstiger Ignoranz.

Ich finde es auch vollkommen OK, es zu sanktionieren, wenn dort ein Standard umgangen wird, und auch, das zu kontrollieren.
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Omega für den nützlichen Beitrag:
cabrio79 (17.01.2018)
Alt 16.01.2018, 18:58      Direktlink zum Beitrag - 18 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Benutzerbild von .arwn00R
 
Registriert seit: 03.06.2011
Ort: Hannover
OL A 43--
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 73
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 15 Danke für 9 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von alonso Beitrag anzeigen
Stimmt, allerdings sehe ich Tausende Rentner zu den Händlern rennen, die einmal die Woche 1,3 km zu Kaufland fahren, und die DPF Led leuchtet.....das wird lustig...und die SUV Kinder Transporter 1,2 km zur Schule und danach 1,8km zum Ponyreiten.....ey ey ey
Elektrofahrzeuge fahren solche Strecken mit einem Fingerzeig. Die benötigen keine Aufwendige Abgasreinigung, denn sie produzieren erst gar keinen. Und das bei einem Wirkungsgrad von 70-90%.

Wir sollten akzeptieren, dass der Verbrennungsmotor Geschichte ist.
.arwn00R ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu .arwn00R für den nützlichen Beitrag:
alonso (16.01.2018)
Alt 16.01.2018, 18:59      Direktlink zum Beitrag - 19 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von alonso
 
Registriert seit: 24.09.2016
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 190
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 53
Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

Standard

Es geht nicht um Ignoranz ! Sorry !

Es geht leider NUR um Lobbyismus, Täuschung durch Industrie und Politik, um schnell zusammengekloppte Technologie die nicht funktioniert !

Ich selber hatte im Bekanntenkreis DPF Ärger mit einem Japaner: zig mal Ölwechsel, ADAC mehrfach "Regeneration" vom Service für teuer Geld (PC ran und Programm starten), starke Diesel Sättigung (Nacheinspritzung) im Öl und schliesslich wurde das Öl durch die KGE angesaugt ---> von alleine hochgedreht, Der Bekannte hat sich dann zermürmt vom Wagen getrennt...er hätte durchaus noch den Wagen nutzen können...

Neee...sorry....kann jeden nur Raten sich diesen Blödsinn rausflexen zu lassen, damit retten wir bzw Fr. Merkel garantiert nicht diesen Planeten...

Sinnvolle Technik wie KAT ja, aber nicht so ein Pseudo Gedöns, incl "Freifahren" einmal die Woche, was dann in Zukunft auf Rentner etc zukommt die dann Benziner mir Filter fahren...aua....aua....
alonso ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2018, 19:16      Direktlink zum Beitrag - 20 Zum Anfang der Seite springen
Gesperrt
 
Registriert seit: 14.04.2014
Ort: Bayern
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 2.654
Abgegebene Danke: 482
Erhielt 409 Danke für 359 Beiträge

Standard

Ich meine jetzt Kat und AGR. Das reduziert doch ziemlich sicher Schadstoffe. Mit Partikelfilter kenne ich mich nicht aus.

Es ist doch genauso beim angesprochenen Bremssystem für Fussgänger und Fahrradfahrer:

Die Systeme werden entwickelt, und sollen als Zusatzfunktion vermarktet werden. Wenn es die Politik dann noch vorschreibt: Jackpot, die Industrie hat gesetzlich verordnete Abnahme garantiert.

Man muss aber auch sehen, dass durch die Verordnung die Systeme in den Markt kommen, dort dann Erfahrungen mit derTechnologie gemacht werden können, und sie als Bananenware beim Kunden reifen kann. Solange es funktioniert und nutzt, und nicht nur schweineteuer ist und Probleme macht, will ich mich dem Fortschritt ja nicht in den Weg stellen.

Wo für mich der Spass aufhört ist Wanzen im Auto, die funken wo man rumfährt.


Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Crazy-Potatogun Werkstatt 2 10.04.2009 13:06
Frakn Carstyling 34 22.12.2008 15:54
alex1.9Tdi Golf4 82 29.10.2007 12:14
SnoopX Hier sind die Neuen 29 27.04.2007 22:12


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:41 Uhr.