Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Ebay Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 10.04.2011, 14:39
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von Gandalf der Graue
 
Registriert seit: 10.09.2010
Golf IV TDI Special
Ort: Nordheide
Verbrauch: Zwischen 3,8 und 5 Liter
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 18
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

Standard Tankklappe rastet nicht mehr ein

Moin, ich bins schon wieder.
War ebent grad tanken.
Von innen den Tankdeckel entriegelt, klappte auch, dann getankt und wollte die Tankklappe wieder zumachen.
Jedoch rastet sie nicht mehr ein und steht immer leicht ab.
Weiteres Problem ist: Das entriegelgeräusch bleibt beim betätigen des Schalters im Innenraum aus.

Was könnte das sein? Kann man da selber was machen?

Besten Gruß

Peter


Gandalf der Graue ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2011, 14:41      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Slaan
 
Registriert seit: 15.06.2010
Golf V
Ort: Frankfurt (Oder)
FF-XX-X
Verbrauch: ~10l
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 817
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 9 Danke für 8 Beiträge

Standard

Wird dein Motor kaputt sein..
Habe das selbe problem

Da fährt der verriegelungs stift nicht mehr aus.

Gruß sLaaN
Slaan ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2011, 14:44      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von Gandalf der Graue
 
Registriert seit: 10.09.2010
Golf IV TDI Special
Ort: Nordheide
Verbrauch: Zwischen 3,8 und 5 Liter
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 18
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

Standard

Zitat:
Zitat von Slaan Beitrag anzeigen
Wird dein Motor kaputt sein..
Habe das selbe problem

Da fährt der verriegelungs stift nicht mehr aus.

Gruß sLaaN
Kann man des selber machen?
Wenn nicht, was kost das in der Werkstatt? (Oder fällt das unter die VW Gebrauchtwagen Garantie?)

Besten Gruß

Peter
Gandalf der Graue ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2011, 14:59      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Slaan
 
Registriert seit: 15.06.2010
Golf V
Ort: Frankfurt (Oder)
FF-XX-X
Verbrauch: ~10l
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 817
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 9 Danke für 8 Beiträge

Standard

Genau weiß ich das leider nicht,
da musst du dich an die Profis hier wenden

Also du kannst ihn auf jedenfall mal ausbauen, der sitzt hinter der verkleidung auf der Tankdeckelseite. Aber wie du dann weiter vorgehst weiß ich leider nicht

Muss das bei mir auch noch machen!
Gruß sLaaN
Slaan ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2011, 15:21      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von Gandalf der Graue
 
Registriert seit: 10.09.2010
Golf IV TDI Special
Ort: Nordheide
Verbrauch: Zwischen 3,8 und 5 Liter
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 18
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

Reden

Auszug aus meinem VVD Heftchen
Zitat:
§2 Umfang der Garantie:
...
Komfortelektrik:
Scheibenwischermotor vorn und hinten,
Scheinwerferwischermotor, Heizungsgebläsemotor, Zusatzlüftermotor,
Hupe, Schäden an Steuergeräten, Relais, Schalter,
Fenster hebermotor, Schiebedachmotor, Heckscheibenheizungselement
(bei allen Teilen sind Bruchschäden ausgenommen);
Zentralverriegelung mit den Teilen: Schalter, Magnetspulen,
Sperrmotoren, Türschlösser, Steuergeräte (ausgenommen Kabelbäume
und Leitungen), Steuergerät der Wegfahrsicherung;
Klingt gut, oder?
Bekommen die die Karre halt wie letzte Woche schon aufn Hof...

Schönen Sonntag und danke für Deine Mühe

Peter

Geändert von Gandalf der Graue (10.04.2011 um 16:54 Uhr)
Gandalf der Graue ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2011, 15:57      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
?!?
 
Benutzerbild von chro-nos
 
Registriert seit: 14.07.2006
Ort: Sachsen
Motor: 1.9 GT ASZ 96KW/130PS 04/01 -
Beiträge: 6.133
Abgegebene Danke: 457
Erhielt 952 Danke für 516 Beiträge

Standard

Der Stellmotor der Tankklappe hängt aber nich an der ZV.
chro-nos ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2013, 22:49      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Auto-Miniatur
Gast
 
Beiträge: n/a

Standard

Zitat:
Zitat von Gandalf der Graue Beitrag anzeigen
Moin, ich bins schon wieder.
War ebent grad tanken.
Von innen den Tankdeckel entriegelt, klappte auch, dann getankt und wollte die Tankklappe wieder zumachen.
Jedoch rastet sie nicht mehr ein und steht immer leicht ab.
Weiteres Problem ist: Das entriegelgeräusch bleibt beim betätigen des Schalters im Innenraum aus.

Was könnte das sein? Kann man da selber was machen?

Besten Gruß

Peter
Hallo zusammen,

ich hänge mich mal an diesen Thread, weil ich das gleiche Problem habe/hatte. Eigentlich habe ich schon seit Ewigkeiten Probleme mit dem Stellmotor und/oder der Tankklappe. Wenn der Stellmotor mal funktioniert, dann höre ich schon meist beim Entriegeln, dass er danach nicht mehr funktioniert und sich die Tankklappe auch nicht mehr schließen lässt.

So war es auch vor 3-4 Wochen. Da ich zu dem Zeitpunkt sowieso in die Werkstatt (nicht VW) fahren musste, bat ich den Meister, sich die Tankklappe anzugucken. Normalerweise hätte es mich nicht gestört, dass sie nicht mehr einrastet. Aber ich hatte Angst, dass mir die Bürsten in der Waschanlage vielleicht irgendwann die Tankklappe abreißen.

Der Meister sagte mir dann, dass ein Stück der "Nase" abgebrochen sei. Er könne den Rest auch noch abbrechen, dann könnte ich zwar die Tankklappe nicht mehr verriegeln, aber sie wäre dann zumindest geschlossen. Damit war ich einverstanden.

Letzte Woche musste ich tanken. Ich stand vor der Zapfsäule und konnte meine Tankklappe nicht öffnen. Dann hatte ich versucht, die Tankklappe mit einem flachen Schraubenzieher leicht aufzuhebeln, aber der Widerstand war zu groß. Also klemmte sie nicht nur. Just for fun drückte ich dann auf den Taster zum Entriegeln der Tankklappe. Plötzlich hörte ich wieder den Stellmotor. Ich habe keine Ahnung, nach welchem Zufallsprinzip dieses Ding funkioniert!!!!!!!! Trotzdem sprang die Tankklappe nicht auf.

Ich stieg dann wieder in mein Auto ein und fuhr direkt in die Werkstatt. Auch der Meister versuchte es mit einem Schraubenzieher, was nicht funktionierte. Dann holte er einen seiner Mitarbeiter und bat ihn, auf den Taster vom Stellmotor zu drücken. Tja, wenn Person A auf den Taster drückt, kann Person B die Tankklappe öffnen.

Der Meister erklärte mir dann, dass die Feder, die sich neben dem Einfüllstutzen befindet, abgebrochen sei. Sie würde die Tankklappe einen Spalt aufdrücken, wenn sie der Stellmotor entriegeln würde. Entweder müsste ich ab jetzt immer mit einer zweiten Person tanken gehen oder ich müsste das Innenleben um den Einfüllstutzen herum und die Tankklappe erneuern lassen. Die Kosten würden 60,- Euro für das "Innenleben" und 60,- Euro für eine neue Tankklappe, die in Wagenfarbe lackiert ist, bezahlen. Ob da noch Montagekosten hinzukommen, habe ich gar nicht gefragt.

Mich nervt es, dass ich für diese dussellige Feder, die abgebrochen ist, mind. 120,- Euro bezahlen soll. Ganz davon abgesehen nervt mich dieser Stellmotor mit seinem Eigenleben sowieso. Wenn ich es mir aussuchen könnte, dann hätte ich gerne die Tankklappenverriegelung wie bei meinem Golf II, nämlich einfach über die Zentralverriegelung.

Mir würde es aber auch genügen, wenn ich nur die Tankklappe manuell auf- und zuklappen könnte. Ich hatte mir schon überlegt, ob ich nicht eine Art Schaumstoff neben den Einfüllstutzen kleben soll, der beim Entriegeln die Tankklappe leicht aufdrückt. Aber vielleicht habt ihr noch eine andere Idee?

Ich bin für jeden Tipp dankbar.

Lieben Gruß

Nicki

Geändert von Auto-Miniatur (11.07.2013 um 22:53 Uhr)
 

Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2013, 12:50      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Auto-Miniatur
Gast
 
Beiträge: n/a

Standard

Offensichtlich hat niemand einen Tipp für mich. Deshalb stelle ich mal eine andere Frage. Was würde geschehen, wenn ich den Stellmotor einfach "abklemmen" würde? Würde sich dann die Tankklappe automatisch entriegeln?

Wenn da so ist, dann hätte ich genau das erreicht, was ich wollte. Ich wäre nicht mehr von der Laune des Stellmotors abhängig und könnte die Tankklappe manuell auf- und zuklappen.

Lieben Gruß

Nicki
 

Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2013, 13:19      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von Gandalf der Graue
 
Registriert seit: 10.09.2010
Golf IV TDI Special
Ort: Nordheide
Verbrauch: Zwischen 3,8 und 5 Liter
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 18
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

Standard

Was beim abklemmen passiert, kann ich Dir nicht wirklich sagen.
Ich vermute, der Motor macht schlicht nichts mehr. Bleibt also wohl verriegelt.
Ich hab bei meiner Butze die Feder in der Klappe verbogen, dass die Klappe vollständig zufällt, und nen abschließbaren Drehdeckel montiert. Wenn ich tanken will, pule ich die Klappe mitm Finger(nagel) auf.
Funktioniert bei mir seit 60.000km problemlos. Kann ja auch nix mehr kaputt gehen.
Der Stellmotor ist in Stellung "entriegelt" fest. Warum? Weiß ich nicht.
Gandalf der Graue ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Gandalf der Graue für den nützlichen Beitrag:
Alt 14.07.2013, 13:25      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Auto-Miniatur
Gast
 
Beiträge: n/a

Standard

Hallo Gandalf,

mein Stellmotor funktioniert nach Lust und Laune. Momentan funktioniert er, was mir aber nichts nützt, weil die Feder komplett abgebrochen ist und somit die Tankklappe nicht leicht aufdrücken kann. Damit ich die Tankklappe mit dem Fingernagel (oder womit auch immer) manuell öffnen kann, müsste sich jemand ins Auto setzen und auf den Taster für den Stellmotor drücken. Das kann ich leider alleine nicht und das ist mein Problem.

Ich will nicht über 120,- Euro für diese blöde Feder ausgeben und dann wieder Angst haben zu müssen, dass der Stellmotor mal wieder zickt oder die Feder wieder abbricht.

Lieben Gruß

Nicki
 

Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2013, 15:51      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.04.2012
Golf
Ort: 2434
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 107
Abgegebene Danke: 10
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

Standard

Es schaut so aus als du keine andere Wahl hast außer die 120€ auszugeben
mastica ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2013, 23:40      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Auto-Miniatur
Gast
 
Beiträge: n/a

Standard

So schnell gebe ich nicht auf. Ich habe mich schon schwarz geärgert, dass ich pro Tür 220,- Euro für die Innenplatte bezahlen musste, als mir die Fenster während der Fahrt "einfach so" in die Tür gefallen sind, weil eine Führungsrolle aus Kunststoff kaputt gegangen ist.

Ich werde in eine Werkstatt fahren und fragen, ob man mir bei entriegelter Tankklappe den Stellmotor abklemmen kann. Dann werde ich mir - wie Gandalf - einen abschließbaren Tankdeckel kaufen und habe Ruhe.
 

Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2013, 00:21      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.04.2012
Golf
Ort: 2434
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 107
Abgegebene Danke: 10
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

Standard

Viel Glück dabei
mastica ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2013, 17:07      Direktlink zum Beitrag - 14 Zum Anfang der Seite springen
Auto-Miniatur
Gast
 
Beiträge: n/a

Standard

Danke, ich werde berichten.
 

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 11.06.2019, 11:17      Direktlink zum Beitrag - 15 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von Steppi50
 
Registriert seit: 06.05.2019
VW Variant 1,6SR
Ort: Detmold
LIP VM 190
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 2
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Reden

Zitat:
Zitat von Auto-Miniatur Beitrag anzeigen
So schnell gebe ich nicht auf. Ich habe mich schon schwarz geärgert, dass ich pro Tür 220,- Euro für die Innenplatte bezahlen musste, als mir die Fenster während der Fahrt "einfach so" in die Tür gefallen sind, weil eine Führungsrolle aus Kunststoff kaputt gegangen ist.

Ich werde in eine Werkstatt fahren und fragen, ob man mir bei entriegelter Tankklappe den Stellmotor abklemmen kann. Dann werde ich mir - wie Gandalf - einen abschließbaren Tankdeckel kaufen und habe Ruhe.
Tankklappe und Stellmotor ist ganz einfach bei meinem Variant. Rechte Verstauklappe im Kofferraum abnehmen, Notfallpack rausnehmen. Da schaut man schon auf den Stellmotor. Ist nur mit einer Kreuzschlitzschraube befestigt. Lösen und Stellmotor in Richtung Rücklicht rausziehen. Elektronischen Verbindungsstecker abziehen und ersetzten. Meistens liegt es nicht an dem Stellmotor, sondern an der Mechanik. Am Ende des Stellmotors befindet sich eine schwarze Hülse mit Führungsöffnungen für den Metallstift, der vom Motor bis zum Verschlusselement der Klappe an der Karosserie reicht. Diese schwarze Kappe wird mit der Zeit porös und bricht an der Führungsöffnung. Einfach ersetzen alles wieder zusammenbauen und es funzt wieder. Ist die Tankklappe geöffnet, schaut man da wo die Verriegelung rausschaut auf eine kleine Schraube mit 5er Tork. Wenn man diese löst, kann man das Plastikschloss aus der Karosserieführung ziehen und die komplette Tankklappe mit dem Schutzgummi des Tankeinfüllstutzens herausziehen. Dann schaust du praktisch in das Seitenteil und auf das Rad Haus das aus Kunststoff besteht.
Steppi50 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2019, 15:46      Direktlink zum Beitrag - 16 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von knipseringo
 
Registriert seit: 17.07.2014
Golf IV Variant
Ort: Ilm-Kreis
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 853
Abgegebene Danke: 69
Erhielt 251 Danke für 200 Beiträge

Standard

@steppi50


Ist zwar lieb gemeint, darauf zu antworten, aber der Threat ist von 2013. Wahrscheinlich gibt es das Auto schon gar nicht mehr


Aber falls jemand noch mal darüber stolpern sollte, hat er ja jetzt ne Antwort


gruß ingo


knipseringo ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu knipseringo für den nützlichen Beitrag:
Sopeso Heinz (12.06.2019), vwbastler (11.06.2019)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:13 Uhr.