Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 09.08.2012, 18:15
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.08.2012
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Ausrufezeichen HILFE Golf 4 leuft beim starten unrund

Mein geliebter Golf 4
Leuft beim Starten so ca 15 bis 30 Sekunden unrund
aber nur im kalten Zustand
Zuerst dachte ich es liegt an den zündkerzen
Also hab ich sie ausgetauscht es hat sich nix verändert
Ich hab ihn in die Werkstatt gebracht und die meinten es liegt am
Temperatur Sensor der wurde ausgetauscht wieder nix verändert
Zu guterletzt wurde die lamndasonde ausgetauscht auch in einer Werkstatt
Wieder nix
Und jetzt Soll es am Kat liegen wollte nur mal andere Meinungen hören

Aber jetzt erst mal zum Fehler

Beim starten leuft er auf 3 Zylinder nach 15 bis 30. Sek leuft er wieder
Normal er stinkt nach Benzin und haut eine weiße Wolke hinten raus
In dem Moment wo er ruckartig wieder normal leuft Ansonsten lässt er sich fahren wie immer nur beim starten im kalten Zustand

Zum Auto
Golf 4
Bj 1998
1,6 l
Ca. 190000 Km runter
101 ps


Raabie ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2012, 18:22      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.02.2012
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 282
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 40 Danke für 39 Beiträge

Standard

Koennte an der ZKD liegen... Wenn die anfängt undicht zu werden, dann drueckt nach dem abstellen evtl Kuehlwasser in den Zylinder und beim starten laeuft der erstmal nicht richtig. Das Problem taucht ja auch nur im kalten Zustand auf, richtig?

Beim naechsten abstellen einfach den Ausgleichsbehaelter vom Kuehlwasser öffnen... ganz langsam und vorsichtig es ist Druck drauf.... Dann wieder zu schrauben und schauen ob es am naechsten morgen besser ist.

Hast du ansonsten typische ZKD schaden Symptome:

Kuehlwasserverlust, Wasser im Oel (gelbe Schmiere am Oeldeckel, kann auch von Kurzstrecke kommen) etc?

So Long
Donpepe23 ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Donpepe23 für den nützlichen Beitrag:
Raabie (09.08.2012)
Alt 09.08.2012, 18:28      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von dingsens
 
Registriert seit: 23.07.2010
Golf IV GTI 1,8T
Ort: Frankfurt
Verbrauch: 6,6 -11
Motor: 1.8 GTI AUM 110KW/150PS 10/00 -
Beiträge: 579
Abgegebene Danke: 12
Erhielt 48 Danke für 45 Beiträge

Standard

Wenn es wirklich die Zylinderkopfdichtung ist, müsste das Wasser im Ausgleichsbehälter dreckig sein...

Ein weiteres Anzeichen dafür wäre eine Menge Glibber am Öleinlassdeckel, ansonsten kannst du auch den C0 Wert in einer Werkstatt checken lassen, dann hast du Gewissheit.

Aber so wie sich das alles anhört, könnte es eventuell die Zylinderkopfdichtung sein.
dingsens ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu dingsens für den nützlichen Beitrag:
Raabie (09.08.2012)

Werbung


Alt 09.08.2012, 18:30      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.08.2012
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 4
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

es ist einwenig senf am deckel aber war schon immer so das problem hab ich seit ca 6 wochen kühlwasser ist mir heute aufgefallen ist auch weniger geworden da ich es nach
dem wechsel des temparatur sensors gefüllt hatte das war vor 3 wochen jetzt ist der stand wieder bei minimum
Raabie ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2012, 19:11      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von dingsens
 
Registriert seit: 23.07.2010
Golf IV GTI 1,8T
Ort: Frankfurt
Verbrauch: 6,6 -11
Motor: 1.8 GTI AUM 110KW/150PS 10/00 -
Beiträge: 579
Abgegebene Danke: 12
Erhielt 48 Danke für 45 Beiträge

Standard

Lass das mal in der Werkstatt checken, die können dir das direkt sagen ob es die Zylinerkopdichtung ist...

Sowas kann schon mal kaputt gehen, ist mir selber bei meinem alten Auto auch passiert.
dingsens ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu dingsens für den nützlichen Beitrag:
Raabie (10.08.2012)
Alt 10.08.2012, 11:55      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.08.2012
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 4
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Das mit dem Ausgleichbehalter hat funktioniert Web ich den druck ablasse startet er normal
Also wird das die ZKD sein jetzt die frage muss ich den Kopf Planen lassen oder kann ich einfach die Dichtung wechseln und fertig

Ps danke schonmal für die Antworten
Raabie ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2012, 12:04      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von dingsens
 
Registriert seit: 23.07.2010
Golf IV GTI 1,8T
Ort: Frankfurt
Verbrauch: 6,6 -11
Motor: 1.8 GTI AUM 110KW/150PS 10/00 -
Beiträge: 579
Abgegebene Danke: 12
Erhielt 48 Danke für 45 Beiträge

Standard

Es kommt immer darauf an...

Je nachdem on sich dein Kopf durch die Hitze verformt hat, dass kann man so genau vorher nie sagen.

Sobald dein Zylinderkopf draußen ist, wird eine Lehre dran gehalten und dann sieht man ob und wieviel dieser sich verformt hat.

Meiner musste damals geplant werden...
dingsens ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu dingsens für den nützlichen Beitrag:
Raabie (14.08.2012)
Alt 10.08.2012, 13:06      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.02.2012
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 282
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 40 Danke für 39 Beiträge

Standard

Moin,

kann man mit einem Haarlineal messen. Es darg beim Auflegen kein Licht durchschimern. Wenn du kein Haarlineal hast würde ich den Kopf gleich zum Motorinstandsetzer bringen. Ich zahle max. 35euro für messen und planen. Das kostet ein gutes Haarlineal auch.

Einfach mal die Dichtung wechserln ist so ne Sache. Gibt aber jede Menge guter Anleitungen hier im Forum... oder halt in ne Werkstatt.

So Long
Donpepe23 ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Donpepe23 für den nützlichen Beitrag:
Raabie (14.08.2012)
Alt 14.08.2012, 22:12      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.08.2012
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 4
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Und Ventile müssen auch neu eingepasst weden oder müssen ganz und gar neue rein
Mit welchen kosten kann ich rechnen und was muss eig alles neu rein
Raabie ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2012, 22:55      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Gelenkbusfahrer
 
Benutzerbild von 1,8turbo
 
Registriert seit: 01.04.2006
Passat 3B
Ort: Bielefeld & Potsdam
P-IL XX
Verbrauch: ~7,0
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 25.396
Abgegebene Danke: 98
Erhielt 1.896 Danke für 1.696 Beiträge

1,8turbo eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Nein Ventile müssen nicht neu


1,8turbo ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
kalter motor, start probleme, unrunder motorlauf, zylinderkopfdichtung

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Langer69 Werkstatt 7 01.06.2012 19:44
Langer69 Werkstatt 0 31.05.2012 10:46
leubel Werkstatt 0 02.04.2011 21:35
Joschy Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 18 11.01.2010 21:14
schafe Werkstatt 12 29.08.2006 20:55


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:15 Uhr.

Kontakt - Datenschutz - Archiv - Impressum - Nach oben