Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Ebay Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Umfrageergebnis anzeigen: Praktikabler und guter Atemschutz

Halbmaske + Gas + Partikelfilter 0 0%
Halbmaske + Gas + Partikelfilter + Schutzbrille 5 62,50%
Vollmaske + Gas + Partikelfilter 3 37,50%
Teilnehmer: 8. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort

 

Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 09.06.2017, 22:04
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Golf4_Projekt?
 
Registriert seit: 08.03.2010
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 3.589
Abgegebene Danke: 163
Erhielt 327 Danke für 289 Beiträge

Standard Atemschutz Empfehlung Halb- oder Vollmaske

Bei dem Thema zieh ich recht blank.
Bisher habe ich nur Einwegmasken benutzt - die Funktion ist meines Erachtens sehr ernüchternd - in erster Linie wird die Arbeit erschwert, Schutz - keine Ahnung - Taschentuch ist trotzdem immer dreckig.

Habt ihr gute Tips was optimal ist?

Derzeit habe ich mir 3 Kombinationen zusammengestellt:

1. Halbmaske + Gas + Partikelfilter
2. Halbmaske + Gas + Partikelfilter + Schutzbrille
3. Vollmaske + Gas + Partikelfilter

Gerade zu Punkt 3 tut sich ein recht ordentlicher Preisabstand auf.

Unabhängig vom Preis würde mich aber auch interessieren, wie gut in der Anwendung die einzelnen Sachen sind.
So könnte ich mir vorstellen, das bspw. Punkt 2 Atemschutz zu 3. identisch ist (wenn mit identischen Filtern bestückt) jedoch durch die separate Brille diese weniger zum Beschlagen neigt.

Wie schlimm ist das mit Beschlagen und Sichtfeld bei Punkt 3?

Anwendungen sind lösemittelhaltige Dämpfe und Stäube aller Art (auch auf dem Bau).

Besten Dank.



Geändert von Golf4_Projekt? (09.06.2017 um 22:26 Uhr)
Golf4_Projekt? ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2017, 22:24      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2010
Bora Limo
Ort: LA
Motor: 2.0 AZJ 85KW/115PS 05/01 -
Beiträge: 401
Abgegebene Danke: 6
Erhielt 38 Danke für 37 Beiträge

Standard

Also ich würde keine Vollmaske entfehlen. Grad weil du ja ned immer nen Schutz für die Augen brauchst und natürlich wegen dem beschlagen. Auch nimmst du ne einzelne Schutzbrille einfacher mal ab um sie zu reinigen ohne den Atemschutz ab zu nehmen.
VW-LORD ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2017, 22:28      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Golf4_Projekt?
 
Registriert seit: 08.03.2010
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 3.589
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 163
Erhielt 327 Danke für 289 Beiträge

Standard

Okay, Danke...hast du mit beiden schon gearbeitet?

Gibt's hier Leute die beruflich mit sowas zu tun haben?
Golf4_Projekt? ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2017, 22:35      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Very Important Blub (VIB)
 
Benutzerbild von Blablub
 
Registriert seit: 24.09.2006
Golf 4 V6
Ort: Mosbach (Baden)
MOS-VW 3
Verbrauch: 10-12l
Motor: 2.8 V6 AQP 150KW/204PS 05/99 - 05/00
Beiträge: 2.756
Blog-Einträge: 3
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 23 Danke für 20 Beiträge

Blablub eine Nachricht über ICQ schicken Blablub eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Bei uns um hornbach haben sie letztens ffp3 Schutzmasken für 5€ verkauft wegen Lieferantenwechsel. Normal 20stk. Bin echt zufrieden. Kein kratzen mehr nach schleifen oder ähnlichen arbeiten.
Blablub ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 10.06.2017, 01:13      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 1.866
Abgegebene Danke: 373
Erhielt 273 Danke für 235 Beiträge

Standard

Ich hab damit nicht gearbeitet, mir aber Gedanken gemacht.

Unter gar keinen Umständen würde ich wegen gelegentlich Staub und etwas normalen Lösungsmittel eine Vollmaske zum Arbeiten nehmen. Selbst falls die Gläser nicht beschlagen, ist der Dampf und Schweiß darin dasLetzte. Vollmaske bei Giftgas, Gifte, die eben über die Augenschleimhäute oder die Haut schon aufgenommen werden. Oder wenn man täglich im dichten Aceton-, Ammoniak- oder Ätherdunst arbeitet.

Schutzbrille kann man ja als Reserve dabeihaben.

Zweitens, wenn man körperlich arbeitet, dann wird jede Erschwerung der Atmung eine schwere Hypothek, und eigentlich völlig inakzeptabel. Also muss die Maske so gut durchlässig wie möglich sein. Deshalb Maske mit zwei Filtern.

Geändert von Omega (10.06.2017 um 01:19 Uhr)
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2017, 01:37      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2010
Bora Limo
Ort: LA
Motor: 2.0 AZJ 85KW/115PS 05/01 -
Beiträge: 401
Abgegebene Danke: 6
Erhielt 38 Danke für 37 Beiträge

Standard

Ich hab früher in der Chemieverarbeitung gearbeitet und die Maske oft stundenlang getragen und die Schutzbrille halt nach bedarf. Is alles ne gewöhnungssache, ganuso wie das tragen von Einweghandschuhen. Am anfang schwitzt man drinnen und denkt man hätte nicht genug Gefühl und zieht sie gern für fummelarbeiten aus. Später bemerkt man sie garnicht mehr. Genauso is es mit der Maske, am anfang will man sie immerwieder amsetzen aber das vergeht...
VW-LORD ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2017, 06:03      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von cabrio79
 
Registriert seit: 12.08.2011
Ort: Wilhelmshaven
Motor: 2.4 AQN 124KW/170PS 09/00 -
Beiträge: 6.452
Abgegebene Danke: 269
Erhielt 647 Danke für 570 Beiträge

Standard

Das mit den Nitrilhandschuhen wird meiner Meinung nach mitlerweile echt übertrieben.

Die Maske richtet sich halt nach den zu verabeiten Komponenten.


Für den Staubschutz beim Schleifen reichen die einfachen Staubschutzmaken, zum lackieren halt nicht.

Grüße.
cabrio79 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2017, 12:41      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2014
Golf IV Variant
Ort: LB
Verbrauch: Error:That_does_not_compute
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 972
Abgegebene Danke: 9
Erhielt 183 Danke für 150 Beiträge

Standard

Gerade Arbeiten mit Materialien, deren Schädlichkeit sich nicht sofort bemerkbar machen, werden in ihrer Gefährlichkeit maßlos unterschätzt. Die These, dass die Erschwerung der Atmung eine schwere "Hypothek" sei, lasse ich auch nur gelten, da eine klare Empfehlung zum Mehrfachfilter angehängt ist.
Die Arbeiten mit dispergierten Lösungsmitteln ist vielmehr eine Hypothek auf die eigene Gesundheit, die mit hohen Zinsen belegt ist. Das gilt auch für Schleifstäube von Lacken oder Harthölzern. Der Ansatz "Wenn ich merke, dass es mir schadet, dann kann ich immer noch etwas ändern" ist der klassische Witz des Raucherbeinpatienten.

Die Brisanz des Themas lässt sich mal ganz konkret festmachen: Geht mal zu eurer Berufsunfähigkeitsversicherung und lasst die Tarife für Lackierer und - von mir aus - Industriekletterern durchrechnen. Da gehen die Augen auf.

Von daher großes Lob an Golf4_Projekt? für seine offene und selbstkritische Haltung. Allein der Umstand, dass er sich einen Kopf um ein Thema macht, dass diverse Spacken als "unmännlich" abtun, zeigt, dass der Mann offensichtlich etwas in der Birne hat.

Die Vollmaske mit Doppelfilter - das wäre meine Wahl. Und zwar schon bei geringeren Anforderungen, wie bspw der Ausbau von Glaswolle. Und selbstverständlich mit Handschuhen. Ich arbeite täglich mit Handschuhen und verfüge daher nicht - wie meine Branchenkollegen - über Pranken aus dem Zombiefilm. Wer bei der Arbeit schick und schön sein will, der kann ja Modefotograf werden. Die Verweigerung gegenüber PSA aus Komfortgründen halte ich für unprofessionell.

Geändert von AgentBRD (10.06.2017 um 12:56 Uhr)
AgentBRD ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2017, 12:54      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Golf4_Projekt?
 
Registriert seit: 08.03.2010
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 3.589
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 163
Erhielt 327 Danke für 289 Beiträge

Standard

Um das ganze mal mit etwas mehr Leben zu befüllen, das sind die 2 Ausrüstungsvarianten, die quasi Pkt.2 und 3 abbilden



Â**3Mâ„¢ Halbmaskenkörper 6200MÂ*-Â*Arbeitsschutz und Personenschutz : 3M Deutschland



Â**3Mâ„¢ Vollmaskenkörper 6800MÂ*-Â*Arbeitsschutz und Personenschutz : 3M Deutschland

Geändert von Golf4_Projekt? (10.06.2017 um 13:05 Uhr)
Golf4_Projekt? ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2017, 13:06      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 1.866
Abgegebene Danke: 373
Erhielt 273 Danke für 235 Beiträge

Standard

Kauf dir ganz einfach beides.

Bei Staub, der deine Augen nicht schädigt, Gasen die von Schleimhäuten nicht aufgenommen werden, und wenn du in der Hitze des Sommers am Keulen bist, wieso dann so einen Vollschutz?

Andererseits wenn du die Augen schützen musst, dann hast du in der unten gezeigten Vollmaske besseres Gesichtsfeld, als mit dem Gewurschtel oben. Wäre halt gut, wenn die Arbeit nicht so schweisstreibend ist. In beiden Fällen.

Wenn man mit Benzol, Toluol, Aceton, krebserregenden, leber-, nieren-, gehirn- und lungenschädigenden Dämpfen und Partikeln zu schaffen hat, und womöglich mehrere Wochen im Arbeitsjahr, dann würde ich strikt nach Stand des Arbeitsschutzes vorgehen. Unter dem Schutz der Qualität, die bei einem großen Konzern zur Anwendung käme.
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2017, 13:10      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2014
Golf IV Variant
Ort: LB
Verbrauch: Error:That_does_not_compute
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 972
Abgegebene Danke: 9
Erhielt 183 Danke für 150 Beiträge

Standard

Bei längeren Arbeiten ist der Tragekomfort der Vollmaske deutlich höher. Bei der Kombi Halbmaske + Brille neigt die Brille immer dazu, an der Maske zu schaben, vom Gesicht abzustehen oder die Haut zu reizen (Wenn sich Staub in Zwischenräumen absetzt).
Die Vollmaske deckt sauber ab, ist dichter, lässt sich genauer einstellen, bietet bessere Sicht, lässt sich auch während der Arbeit leichter abwischen (Größere Oberfläche - fetzt!). Rundum ist die Arbeit weniger ermüdend. Halbmaske macht - in Kombination mit Brille - keinen Spaß.

Wichtiger Tipp: Es gibt nicht den einen, besten Hersteller. Kauf dir nicht irgendeine Maske im Internet, sondern schau mal im Fachhandel vorbei. Ich wollte anfangs auch eine 3M, am Ende wurde es aber eine Feldtmann. Die hatte zwar nur einen Filter, passte aber deutlich besser auf die Fratze. Da gilt es wirklich, eine individuelle Entscheidung zu treffen.
AgentBRD ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2017, 13:22      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Golf4_Projekt?
 
Registriert seit: 08.03.2010
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 3.589
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 163
Erhielt 327 Danke für 289 Beiträge

Standard

Alright - also beides kauf ich nicht, eines von beiden und das muss gut funktionieren, damit man keine Argumente mehr hat, das nicht zu verwenden.
Die 6200 hatte ich zumindest schon mal in der Hand, die 6800 nicht.

Vorteil bei den 3M Sachen ist, das das Zeug überall zu bekommen ist und alle möglichen Zulassungen hat.

Es wundert mich, das du die Halbmaske mit Brille als so ermüdend einschätzt - immerhin wiegt die Halbmaske (~100g) nicht mal ein Viertel der Vollmaske.
Hatte eher die Sorge das die Vollmaske da zum Problem wird (knapp nen halbes Kilo mit Filtern etc.!).
Golf4_Projekt? ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2017, 13:28      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 1.866
Abgegebene Danke: 373
Erhielt 273 Danke für 235 Beiträge

Standard

Ich hab mal mehrere Tage in der Landwirtschaft in starken Ammoniakdämpfen gearbeitet. Um meine Augen hab ich mir da bei ein paar Tagen keine Sorgen gemacht. Allerdings hat das ganze meine Lunge angegriffen. Also ich hatte davon Husten. Wochenlang im Nachhinein. Das war kein Spaß.

Mal ein paar Wochen dort arbeiten hätte für mich zwingend Halbmaske mit Ammoniakschutz bedeutet. Wenn man langfristig dort arbeitet, dann muss man sich informieren, ob mit Augenschädigung zu rechnen ist, oder nicht.

Wenn nicht mit Augenschädigung zu rechnen ist, dann würde ich im Sommer so eine Vollmaske nicht wollen.

Vielleicht gibt es ja auch eine Halbmasken-/Brillenkombi, bei der man besseres Gescihtsfeld hat, als in der abgebildeten Kobination oben.
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2017, 13:42      Direktlink zum Beitrag - 14 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2014
Golf IV Variant
Ort: LB
Verbrauch: Error:That_does_not_compute
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 972
Abgegebene Danke: 9
Erhielt 183 Danke für 150 Beiträge

Standard

Das Gewicht der Maske ist garnicht so das tragende Argument. Die Vollmaske wird über dem Hinterkopf verspannt und verteilt das Gewicht großzügig über den gesamten Schädel. Die Halbmaske klammert sich dagegen über einen Riemen an die Rübe. Mein Fall ist das nicht.

Die Passform ist aber - auch auf die Gefahr, dass ich mich wiederhole - für die Vollmaske entscheidend. Vielleicht weiß der eine oder andere (Ex-)Bundi zu berichten, welchen Unterschied es bei der einfachen Atemschutzmaske ausmachen kann. Von "Ich will eher sterben" bis "spüre sie eigentlich kaum noch" ist alles dabei.
AgentBRD ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2017, 13:59      Direktlink zum Beitrag - 15 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Golf4_Projekt?
 
Registriert seit: 08.03.2010
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 3.589
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 163
Erhielt 327 Danke für 289 Beiträge

Standard

Hab jetzt folgendes, bei inländischem Händler, geordert:

Maske: 6800
Gasfilter: A2
Partikelfilter (meachan und lack): P2R
Partikelfilter (Bau): P1R
Filterdeckel: 501

Ich hoff das funktioniert so, wie ich es mir vorstelle (und das ist schon nicht rosarot).
Golf4_Projekt? ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2017, 14:12      Direktlink zum Beitrag - 16 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 1.866
Abgegebene Danke: 373
Erhielt 273 Danke für 235 Beiträge

Standard

Eine Waldhütte renovieren wo hentavirenverseuchte Rötelmäuse alles vollgeschissen haben würde ich auch lieber mit so einer Vollmaske.

Oder gleich einmal mit der Raupe drüberfahren, oder im Winter mit dem Benzinkanister renovieren.

Geändert von Omega (10.06.2017 um 14:15 Uhr)
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Omega für den nützlichen Beitrag:
Schlupf (19.06.2017)
Alt 10.06.2017, 14:19      Direktlink zum Beitrag - 17 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Golf4_Projekt?
 
Registriert seit: 08.03.2010
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 3.589
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 163
Erhielt 327 Danke für 289 Beiträge

Standard

Schau...das Spiel geht immer so - und das Jahr für Jahr, es sammeln sich Lackier- und bspw. UBS Baustellen - nach jedem Mal fühle ich mich eklig von innen heraus und nehm mir vor, das nächste Mal vernünftiger Atemschutz - eine Woche später hat mans vergessen.

Jetzt war ich mit einer Putzsanierfräse unterwegs gewesen und hab alte Fliesen abgepickert, danach fühlen sich deine Körpersekrete an wie flüssige Schleifmittel.

Und das geht so jedes Jahr - irgendwas ist immer.

Keinen Bock mehr drauf, auf diese Scheiße, wenn will ich es wenigstens mit etwas Arbeitsschutz probiert haben.

Hoffentlich ist das Zeug praktikabel.
Golf4_Projekt? ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2017, 14:26      Direktlink zum Beitrag - 18 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 1.866
Abgegebene Danke: 373
Erhielt 273 Danke für 235 Beiträge

Standard

Ich hab auch schon Arbeiten gemacht, wo ich es hinterher bereut hab, dass ich keinen Staubschutz getragen habe. Hinterher macht man das nicht mehr rückgängig.

Zumal bei mir durch frühere Raucherei Flimmerhärchen vernichtet oder komplett vernichtet sind. Das heißt, dass alles an Stäuben noch leichter eindringt.

Für die Praktikabilität muss man (wenn man kann) dann in den saueren Apfel beissen und professionelles Material anschaffen.

Irgendeine Billigasmaske aus dem untersten Segment wird garantiert keinen Spass machen.
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2017, 14:38      Direktlink zum Beitrag - 19 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Golf4_Projekt?
 
Registriert seit: 08.03.2010
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 3.589
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 163
Erhielt 327 Danke für 289 Beiträge

Standard

Nunja, zum Thema professionell - denke die nächste Stufe nachdem o.g. ist dann schon mit Frischluftpatrone auf dem Rücken.

Bei uns in der Werkslackierei wird übrigens Option 1. verwendet, allerdings gibt es dort auch ne Absaugung.
Golf4_Projekt? ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2017, 14:44      Direktlink zum Beitrag - 20 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 1.866
Abgegebene Danke: 373
Erhielt 273 Danke für 235 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Golf4_Projekt? Beitrag anzeigen
Nunja, zum Thema professionell - denke die nächste Stufe nachdem o.g. ist dann schon mit Frischluftpatrone auf dem Rücken.
Jo, oder eine Bleikammer um die Arbeiten aufbauen und einen Roboterarm aufstellen.

Eine ordentliche Gasmaske wie die muss dann reichen. Schonmal erheblich besser als eine Staubschutzmaske wo man zu 80 % dran vorbeiatmet.


Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
KR-Richy Werkstatt 1 09.01.2010 14:38
Päddy Off-Topic 8 21.06.2009 17:00
mf187 Car Hifi, Telefon & Multimedia 5 08.06.2008 22:06
SuisseGolf131 Hier sind die Neuen 15 17.11.2006 12:09
too_funky Hier sind die Neuen 20 31.07.2006 16:27


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:40 Uhr.