Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Ebay Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 14.07.2018, 16:41
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.10.2012
Golf 4 special 06.2002 1.6 16V 77kw BCB (2.1: 0603 2.2: 547) 3 Türer.
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 11
Abgegebene Danke: 7
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard Ist mein Türschloss defekt und falls ja finde ich nicht das passende Ersatzteil :-(

Hallo Zusammen,

ich hatte nun über zwei Jahre Ruhe mit irgendwelchen Defekten, wuhuu :-D
Tolle Sache bei einem 2002 Golf 4 1.6 16V 77kw BCB (2.1: 0603 2.2: 547) 3 Türer.
Dennoch schön wieder einmal hier zu sein.

Das Türschloss der Zentralverriegelung auf der Beifahrerseite spinnt nun schon einige Zeit. Ein richtiges Schloss an der Aussenseite gibt es bei mir jedoch nicht mehr. Gestern kam der Türknopf nun eine ganze Weile gar nicht mehr hoch. Zuvor war das zumindest noch nach ein paar Mal drücken auf der FFB oder dem öffnen Knopf in der Fahrertür der Fall.
Auch von innen bekomme ich die Tür in diesem Zustand nicht mehr auf. Es hat dann drei Minuten gedauert bis es doch geklappt hat. Ich denke jedoch, dass es nun langsam Zeit für einen Austausch ist.

Bei meiner Suche hier im Forum und bei Teileanbietern und eBay habe ich bisher leider nur das Metzger ORIGINAL ERSATZTEIL Türschloß vorne rechts Art.-Nr.: 2313072 gefunden. Dies wird jedoch nur bis 08/2001 als kompatibel angegeben. Meiner ist jedoch von 06.2002.
Auch lese ich öfter etwas von Seilzug austauschen, doch vielleicht gilt dies auch nur für die älteren Modelle.

Von meinem Jetta II weiss ich noch, dass ich bei jeder Aktion an der Tür überlegen konnte wie alt die Spritzschutzfolie wohl schon ist und ob der Klebefilm wohl noch einmal halten würde oder es besser ist gleich eine neue Folie mitzukaufen.

Kann mich jemand erläuchten, welches Türschloss vorne rechts für meinen nun das richtige ist und ob ich diesen Seilzug und eine Folie noch mitbestellen sollte?
Ich werde beider Gelegenheit wohl auch gleich den Mechanismus des Fesnterhebers mit einfetten. Das ht vor einer Zeit auf der Fahrerseite auch schon gut geholfen und immernoch.

Gruß

Moongate


moongate ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2018, 17:15      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von kenny
 
Registriert seit: 03.06.2010
Golf 4 TDI Variant
Ort: Lund Schweden
WSH137
Verbrauch: 6,3
Motor: 1.9 GT ASZ 96KW/130PS 04/01 -
Beiträge: 781
Abgegebene Danke: 117
Erhielt 58 Danke für 45 Beiträge

Standard

Türschloss passt glaub ich bei deinem nicht da ab 2002 diese auch im can bus angesteuert werden und dein 2001 nur einen kleinen can bus hat... So habe ichs in errinerung.
kenny ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2018, 15:59      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 687
Abgegebene Danke: 53
Erhielt 125 Danke für 115 Beiträge

Standard

Wenn Du Zentralverriegelung hast ist folgendes Türschloss das richtige - egal ob eine Funkfernbedienung vorhanden ist oder nicht:

Ich empfehle Dir sehr ein Original-Türschloss zu kaufen. Etliche Leute haben hier berichtet, dass billige Nachbau-Schlösser oft nach einem Jahr wieder defekt waren und ersetzt werden mussten und diese auch nicht alle Funktionen erfüllt haben, wie ein Original-Teil (z.B. wenn man an der Fernsteuerung 2x drückt …)
https://shop.ahw-shop.de/original-tu...014C_1J&c=6443

Die ältere Version für Fahrzeuge bis 30.04.2002 mit "H" am Ende der VW-Ersatzteile-Nummer wird NICHT mehr produziert, NUR MEHR die mit "C" am Ende bezeichnete.
Der Unterschied ist NUR das um 10mm längere Drahtseil-Teil beim neuen Schloss ab 01.05.2002 zum Einhängen in den äußeren Türgriff . Man kann dies aushängen und vom alten Türschloss übernehmen !!!

Du könntest versuchen Dein altes Türschloss zu zerlegen und:
1) Nachlöten der Drähte die am Türschloss-Print angeschlossen sind - Defekte mit kalten/schlechten Lötstellen treten zumeist an diesen auf;
2) neue Microschalter im Türschloss einkleben und einlöten;
https://www.conrad.at/de/hartmann-mi...sc.ref=Product Details

Anleitung im Türschloss Microschalter tauschen:
https://www.motor-talk.de/forum/akti...hmentId=747825

Geändert von Flying (17.07.2018 um 16:14 Uhr)
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Flying für den nützlichen Beitrag:
moongate (24.07.2018)
Alt 17.07.2018, 16:35      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von MK4_2Liter
 
Registriert seit: 13.06.2018
VW Golf 4 2.0 Highline
Ort: Chemnitz
Verbrauch: 8,0
Motor: 2.0 AQY 85KW/115PS 08/98 -
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

Standard

Hallo Moongate,
Ich hab die Probleme schon durch mit meinem 2000er 3-Türer.

Zuerst mal: Spritzschutzfolie wie aus Jetta II Zeiten gibt es beim 4er nicht mehr. In der Tür ist ein Aggregatträger verbaut, auf welchem der Fensterheber sitzt. Ich habe schnell mal Google bemüht:
https://data.motor-talk.de/data/gall...2410198049.jpg
Der ist mit Schrauben in der Tür befestigt.

Es gibt ein Super Video bei Youtube zum Tausch der Türschlösser:
https://www.youtube.com/watch?v=hBRqHgjGu8I

Einmal anschauen vorher und genau danach vorgehen. Nach dem ersten mal geht das danach einfach von der Hand.

ACHTUNG! Was da nicht erwähnt wird: Am Aggregatträger rings herum ist eine Schaumstoffdichtung.. die bröselt unten dran meistens weg. Wenn die nicht mehr 100% in Ordnung ist, wegschneiden, neu machen. Einzeln habe ich die nicht zu kaufen gefunden. Ich habe einfache Fensterdichtung mit D -Profil genommen und an diese Stelle geklebt, hält problemlos dicht. Achtest du nicht auf die Dichtung steht dann Wasser im Fußraum, wie bei mir.

Welches Schloss bei Baujahr 2002 passt weiß ich leider nicht genau, da meiner Baujahr 2000 ist. Ich habe einfach aus Kostengründen mal die Schlösser von ATP für 20€ das Stück ausprobiert. Tun seit 2 Jahren ohne Probleme ihre Funktion. Wenn du dich nicht davor scheust im Notfall nochmal nochmal die Tür zu zerlegen sind die billigen Schlösser schon eine Option. Für den Preis des Originalen (120-140€ ohne Einbau) bekommst du hier 6-7 billige Schlösser, ebenfalls mit 2 Jahren Garantie. Es gibt da sicherlich auch negative Erfahrungen, allerdings gehen bei mir beide noch und ich hoffe auch noch länger

Beim Austausch noch wichtig: vor dem Zusammenbauen der Tür, sobald das schloss drin ist testen ob es geht, dazu provisorisch die kabel anstecken, auch mehrfach auf und zu schließen. Im Griff der Seilzug kann eingestellt werden beim Zusammenbau. Steckt dieser falsch geht die Tür nicht auf nach dem Schließen.

Viel Erfolg!
Markus
MK4_2Liter ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu MK4_2Liter für den nützlichen Beitrag:
moongate (24.07.2018)
Alt 17.07.2018, 18:11      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Benutzerbild von VWMK4_97
 
Registriert seit: 14.12.2016
VW Golf 4
Ort: Trossingen
TUT D
Verbrauch: 8,33l/100km
Motor: 2.0 AZJ 85KW/115PS 05/01 -
Beiträge: 90
Abgegebene Danke: 16
Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

Standard

http://www.golf4.de/elektronik-tacho...-mich-das.html

Dort wird auch die TN für die Dichtmasse am AGT gezeigt.


LG Domi
VWMK4_97 ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu VWMK4_97 für den nützlichen Beitrag:
moongate (24.07.2018)
Alt 17.07.2018, 18:51      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 687
Abgegebene Danke: 53
Erhielt 125 Danke für 115 Beiträge

Standard

Ich habe folgendes Material zum Eindichten des Aggregateträgers mehrmals verwendet:
Butyl-Dichtschnur:
Teroson 150002 Abdichtband Terostat II, 3 m 20 x 2 mm
https://www.amazon.de/Teroson-150002...5SE4KD3FMC4SGB
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Flying für den nützlichen Beitrag:
moongate (24.07.2018)
Alt 24.07.2018, 23:23      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.10.2012
Golf 4 special 06.2002 1.6 16V 77kw BCB (2.1: 0603 2.2: 547) 3 Türer.
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 11
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 7
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Hallo Zusammen,

vielen vielen Dank für die ganzen Tipps, ich wäre sonst wohl etwas unvorbereitet an die Sache gegangen.

Wie es der Zufall so will, waren wir letztes Wochenende bei Freunden zu Besuch und auf dem Parkplatz vor dem Haus war gerade jemand dabei der beiden Türschlösser der hinteren Türen an seinem Golf V zu tauschen. Ich hab nicht schlecht gestaunt, dass ja quasi die Aussenseite der Tür abmontiert wird. Ich war gedanklich eben noch bei der Innenverkleidung. Der Kollege hatte es mit zwei günstigeren Schlössern versucht, machte auch ersteinmal einen guten Eindruck. Er hatte sich auch gleich einen Satz Entklippser (heissen die so?) mitbestellt, da in einem Youtube Video alle Schritte wohl gut erklärt waren.

Leider konnte er die Reparatur dann nicht abschliessen, da er zum Entfernen der alten Schlösser einen Vielzahn Bit benötigt hätte und die Schrauben so fest sassen, dass es ohne diesen auch nicht gegangen wäre.

Beim 5er scheint jedenfalls alles ohne Eindichten abzulaufen.
Ich werde daher zunächst euren Tipps folgen und mal meine Tür auseinandernehmen und mir die Situation anschauen. Ich hätte auch kein Problem damit mir bei Conrad nur die Microschalter zu bestellen und einzubauen, wenn ich sehe das ansonsten nichts grossartig abgenutzt ist.

Ich melde mich dann also in ca. 2-3 Wo wieder wenn das Auto mal ein paar Tage stehenbleiben kann und die Teile eingetrudelt sind. Falls es beim Auseinanderbauen etwas interessantes zu sehen gibt, lade ich natürlich entsprechend die Fotos hoch.

Gruß

Moongate
moongate ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2018, 07:41      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von kenny
 
Registriert seit: 03.06.2010
Golf 4 TDI Variant
Ort: Lund Schweden
WSH137
Verbrauch: 6,3
Motor: 1.9 GT ASZ 96KW/130PS 04/01 -
Beiträge: 781
Abgegebene Danke: 117
Erhielt 58 Danke für 45 Beiträge

Standard

Beim 4er kann man aber nicht die Tür aussenhaut abmontierten da kannst du dich also nicht dran orientieren!. Bei Youtube gibt's aber sicher nen Video der den ausbau zeigt.

Ich persönlich würde nicht mit nem microschalter rumspielen sondern schloss neu und gut! Das hält dann auch wieder ein paar Jahre
kenny ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 26.07.2018, 10:48      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 687
Abgegebene Danke: 53
Erhielt 125 Danke für 115 Beiträge

Standard

Ob die Dichtung an der unteren Hälfte vom Tür-Aggregateträger noch intakt ist oder erneuert werden muss, hängt davon ab, ob der GOLF die meiste Zeit sonnengeschützt in einer Garage eingeparkt war, oder zumeist tagsüber in praller Sonne gestanden ist …

https://www.motor-talk.de/forum/akti...hmentId=763525

https://www.google.at/search?q=golf+...w=1920&bih=918

Geändert von Flying (26.07.2018 um 11:01 Uhr)
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Flying für den nützlichen Beitrag:
moongate (05.11.2018)
Alt 02.11.2018, 00:55      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.10.2012
Golf 4 special 06.2002 1.6 16V 77kw BCB (2.1: 0603 2.2: 547) 3 Türer.
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 11
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 7
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Hallo Zusammen,

durch die Temperaturen im Sommer funktionierte das Schloss noch einige Zeit etwas besser.
Nun ist es wieder kalt und das alte Spiel geht wieder los und die rechte Seite macht zwar bei jedem Drücken der Funkfernbedienung Geräusche, öffnete aber erst nach jedem Xten Mal.

Ich hatte in der Zwischenzeit schon das passende Werkzeug besorgt und auch ein Schloss bestellt und habe mich heute mal an die Tür gemacht.
Das hier ist es geworden: Metzger Türschloß Art.-Nr.: 2313072

Aktuell habe ich noch folgende Probleme:

1. Ich hätte gerne einen neuen Aggregateträger komplett mit Fensterheberelementen. Dadurch spare ich mir Experimente mit der Abdichtung unten.
Ausserdem habe ich nicht das Werkzeug um einen Fensterheber-Reparatursatz an einen Träger zu nieten.
Diese kompletten Träger finde ich zu hauf von 16-55 Euro für 4/5 Türer aber nicht für meinen 2/3 Türer (HSN/TSN: 0603/547).
Der Träger den ich brauche dürfte ja um einiges länger sein als bei einem 4/5 Türer.

2. Da der Plastikhalter für das Schloss gebrochen ist benötige ich natürlich auch diesen. Finde ich aber auch nicht auf den einschlägigen Seiten. Über die auf dem Teil eingedruckte Nummer kommen nur Gebrauchteile in der Suche hoch (3b083786

Würde mich über Tipps freuen, wie ihr weiter vorgehen würdet.


Warum:

Alles auseinanderzubekommen war mit der Youtube Anleitung von oben wirklich kein Problem.
Allerdings hatte ich die Seite schon einmal wegen eines schwer laufenden Fensterhebers in Reparatur.
Der Aggregateträger war unten komplett mit einer universal Dichtmasse voll. So eine Mischung aus Knete und Gummi in schwarz.
Hab durch das Zeug allein eine Stunde gebraucht um den Träger möglichst unverbogen von der Tür zu bekommen und danach das schwarze Zeug möglichst Rückstandsfrei von Tür und dem Ding zu entfernen.
Die Tür ist wieder komplett sauber aber der Träger ist noch recht voll von dem Zeug.

Beim lösen der Fensterhalter hat dann natürlich noch einer der weissen Clips vom Heber aufgegeben. Der andere hat einen Riss.

Als ich den Träger dann lose hatte, hing das Türschloss gleich auf halb acht. Später habe ich dann gesehen, dass der Halter auch gebrochen ist. Vielleicht einer der Gründe warum mein Schloss so gezickt hat aber nicht komplett aufgegeben hatte.

Ich hab nun gesehen, dass es den Aggregateträger komplett mit dem Fensterhebermechanismus neu gibt.
Damit würde ich die beiden gebrochenen weissen Clips und die Fehlende Dichtung erschlagen. Sicher würde der neue Träger auch besser anliegen als dieser den ich ja mit etwas Überredung von der Tür trennen musste.

Wenn ich den Lautsprecher umsetze kann ich den schrauben oder nieten, habe beides da.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20181101_220942_s.jpg (78,9 KB, 10x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20181101_220948_s.jpg (37,6 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20181101_221010_s.jpg (88,1 KB, 11x aufgerufen)

Geändert von moongate (02.11.2018 um 01:07 Uhr)
moongate ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2018, 01:22      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
Golf IV 3.2 VR6 + Bora-Variant 1.9 TDI
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 10.757
Abgegebene Danke: 1.764
Erhielt 2.708 Danke für 2.095 Beiträge

Standard

Den Plastikhalter für das Schloss kann man getrost weglassen.
Das Schloss hängt am Seilzug und an der Druckstange für den Türpin. damit bekommst Du das Schloss in die Tür buxiert und dann musst Du es halt mit den Fingern und etwas Gefühl in Position fummeln, bis die Löcher/Gewinde für die Schrauben an der Stirnseite der Tür fluchten.
Schloss festschrauben Fertig.

Das Plastikding ist nur eine Montagehilfe.

Zu Deiner anderen Frage.
Ja, Du brauchst einen Fensterheber / Türaggregateträger für 3-türer!
Teilenummer links: 1J3837461H
rechts: 1J3837462H

jeweils noch lieferbar bei VW; kostet um die 140€
.. oder mit der Teilenummer mal bei eBay suchen..

"Experimente mit der Abdichtung??"
Neue Butyl Dichtschnur rein. Das hält Dicht.
Schon zig mal gemacht.

Lautsprecher umnieten ist kein Problem - aber auch da sollte man auf Dichtigkeit achten..
didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu didgeridoo für den nützlichen Beitrag:
moongate (05.11.2018)
Alt 02.11.2018, 01:29      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.10.2012
Golf 4 special 06.2002 1.6 16V 77kw BCB (2.1: 0603 2.2: 547) 3 Türer.
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 11
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 7
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Das das Plastik-Ding nur eine Montagehilfe ist, ist ja schon einmal Super.

Vielen Dank für die Teilenummer von dem rechten Träger. Der es den für den 4/5 Türer von 10 verschiedenen Herstellern und überall auf Lager gibt und den für 2/3 so ziemlich nirgends ist schon ein Ding.

Wurde das 4er "Coupe" so viel weniger gebaut?....
moongate ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2018, 11:42      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 687
Abgegebene Danke: 53
Erhielt 125 Danke für 115 Beiträge

Standard

Es gibt einen Reparatursatz für die Fensterführungen mit Seilzug!
Ein Nietwerkzeug ist erheblich billiger als ein neuer Tür-Aggregate-Träger um Euro 140,- !!!
-> Du könntest diese aber auch verschrauben.

Der Plastikhalter zwischen Türschloss und Aggregate-Träger ist NUR da, um bei der Neuwagenmontage eine Einmann-Arbeitsweise sehr rasch und problemlos zu bewerkstelligen.

Geändert von Flying (02.11.2018 um 11:44 Uhr)
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2018, 13:04      Direktlink zum Beitrag - 14 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.10.2012
Golf 4 special 06.2002 1.6 16V 77kw BCB (2.1: 0603 2.2: 547) 3 Türer.
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 11
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 7
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Hallo Zusammen,

auch nach einer Nacht drüber schlafen ist es immer noch Ärgerlich, dass ich nun an dem Problem mit dem Träger + Fensterheber hänge und eigentlich nur das Schloss tauschen wollte.

Das Ding ist halt, dass mein Träger schon etwas fertig aussieht, da eine Werstatt vor einigen Jahren schon einmal wegen des Fensterhebers dran war.

Ich hab wohl einfach das falsche Modell. Hätte ich zwei Türen mehr, hätte ich jetzt die Auswahl an Reparatursätzen inkl. Träger für 50 Euro und weniger.

Das ist eigentlich der Hauptgrund warum ich mich aktuell noch nicht damit anfreunden kann entweder 140 Euro zu Zahlen oder einen Reparatursatz zu kaufen, den dann in liebevoller Handarbeit auf meinen gammeligen Träger zu basteln und den Träger dann auch noch von den ganzen Resten zu befreuen und wieder möglichst plan zu biegen damit er dann bereit für einen neuen Dichtstreifen ist.

Ich hab noch einmal ein paar Bilder gemacht.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20181102_112323_S.jpg (99,1 KB, 18x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20181102_112329_s.jpg (99,4 KB, 12x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20181102_112334_s.jpg (99,1 KB, 13x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20181102_112346_s.jpg (89,7 KB, 12x aufgerufen)
moongate ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2018, 22:57      Direktlink zum Beitrag - 15 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2018
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 55
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge

Standard

Bei uns auf dem Schrott standen einige 4er. Besorg dir doch einen gebrauchten Aggregatträger und bereite den auf.
Luda ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2018, 11:36      Direktlink zum Beitrag - 16 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
Golf IV 3.2 VR6 + Bora-Variant 1.9 TDI
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 10.757
Abgegebene Danke: 1.764
Erhielt 2.708 Danke für 2.095 Beiträge

Standard

wenn ich die Fotos schon sehe..
die alte Dichtung nicht richtig entfernt - und schön Karosseriekleber dazu geschmiert


Kratz den Rotz komplett runter und reinige die Nut ordentlich.
Dann leg eine neue Butyl Dichtschnur rein und so wird der AGT auch wieder dicht.
didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2018, 15:35      Direktlink zum Beitrag - 17 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.10.2012
Golf 4 special 06.2002 1.6 16V 77kw BCB (2.1: 0603 2.2: 547) 3 Türer.
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 11
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 7
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von didgeridoo Beitrag anzeigen
wenn ich die Fotos schon sehe..
die alte Dichtung nicht richtig entfernt - und schön Karosseriekleber dazu geschmiert
Und wie begeistert ich erst war als ich das gesehen habe.
Aber wenigstens war das damals ein günstiger Werkstattbesuch. Hat mich nur 25 Euro gekostet.
Aber klar nun stehe ich natürlich mit dieser Glanzleistung da.
moongate ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2018, 15:36      Direktlink zum Beitrag - 18 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.10.2012
Golf 4 special 06.2002 1.6 16V 77kw BCB (2.1: 0603 2.2: 547) 3 Türer.
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 11
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 7
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Update:

Ich habe nun einen Plan wie es weitergehen soll.

Eigentlich ging es ja darum nur das Schloss auszutauschen. :-D
Doch beim entfernen des Aggregateträgers gab es Probleme mit einer vorherigen Werkstattreparatur des Fensterhebers, über 500g Dichtmasse verklebte meinen Träger mit der Tür. Zudem brachen die Clips des Fensterhebers trotz gegenhalten aufgrund von Altersschwäche.

Da es einen kompletten Reparatursatz aus Aggregateträger und Fensterheber günstig nur für den 4/5 Türer zu geben scheint, für meinen 2/3 Türer aber nur original für 140 Euro, habe ich mir nun folgendes überlegt.

Ich bin gerade dabei meinen eigenen Träger aufbereiten. Er hat sich beim Ausbau nicht sichtlich verzogen und es scheint als wenn ich die noch vorhandene Dichtmasse von der letzten Reperatur noch gut entfernt bekomme.

Ich habe das Teroson Abdichtband bestellt, um meine Tür beim Einbau des Trägers wieder abzudichten. Danke für diesen Tipp!

Ich habe einen Fensterheber Reparatursatz für meinen 2/3 Türer bestellt, Magneti Marelli 1J3837462H elektrischer Fensterheber (vorn rechts), hat geschmeidige 25 Euro inkl. Versand gekostet und besteht eben nur aus den Drahtseilen und den beiden Schienen mit Hebe-Elementen (als kein neuer Träger).

Mein Lautsprecher kann also nun bleiben wo er ist.

Dafür müssen die alten Fensterheberelemente von meinem Träger herunter. Es sei denn es wäre sinnvoll teile vom Reparatursatz (Clips / Drahtseile) umzubauen und sich damit das herausreissen der beiden Heberschienen zu sparen.

Wie würdet ihr denn andernfalls die 4 doch ziemlich grossen Nieten der alten Schienen lösen und wie bekommt man die neuen dann installiert.
Schrauben wäre wohl die eine Möglichkeit aber vielleicht gibts ja auch diese Nietzange recht günstig. Zur Not könnte ich auch mal in einer nahegelegenen Selbsthilfewerkstatt fragen, die sollten zumindest das Werkzeug haben, vielleicht aber nicht die passenden Nieten?

PS. Ich schau mir grad noch die Butyl Dichtschnur an. Da gibts ja eine ziemliche Auswahl an breiten und dann gibts die noch in ziemlich flach oder auch rund (die quetscht dann wohl zusammen?). Hat jemand noch Tipps zur Auswahl für diesen Anwendungsfall?

Geändert von moongate (05.11.2018 um 15:39 Uhr)
moongate ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2018, 17:01      Direktlink zum Beitrag - 19 Zum Anfang der Seite springen
Moderator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 02er Golf 4 GTI 1.8T / 01er Golf 4 Cabrio 2.0i Highline
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 12.767
Abgegebene Danke: 89
Erhielt 3.359 Danke für 2.287 Beiträge

Standard

Scheinbar läuft schon bei der Suche nach Ersatzteilen was Schief...

1JE 898 099
Reparatursatz fuer Fensterheber
Fensterheber links
2-tuerig


1JE 898 100
Reparatursatz fuer Fensterheber
Fensterheber rechts
2-tuerig


Ich habe in 10 Jahren bei VW noch nicht EINMAL die Laufschienen abgebohrt bzw wieder aufgenietet.

Fensterheber o.F. -> Reparatur Quote = 65% per Repsatz / 15% Motor und ergo 20% Kabelbaum.

An den Schienen geht nichts kaputt, außer wenn Leute ohne Plan dran rum biegen oder bohren - am Ende bei VW landen und dann sowieso einen kompletten Aggregate Träger bekommen

Greetz
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2018, 17:56      Direktlink zum Beitrag - 20 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.10.2012
Golf 4 special 06.2002 1.6 16V 77kw BCB (2.1: 0603 2.2: 547) 3 Türer.
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 11
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 7
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Hallo VW-Mech,

meine Finger von den Nieten zu lassen, ist ja schon einmal ein wertvoller Hinweis, da ich ja eben nicht am Ende bei VW landen möchte ;-)

Laut google ist deine 1JE898100 ja quasi die OE-Nummer für 1J3837462H.

Also hat man nach meinem Verständnis für den in diesem Fall identischen Preis einmal nur die Austauschteile für den Fensterheber (1JE898100) oder zusätzlich noch die Schienen dabei (1J3837462H). Oder stimmt das nicht so?

Aber klar du hast recht, ich habe von VW keinen Teilekatalog(o. Zugriff), wo ich Ersatzteilnummern entsprechend nachschlagen kann. Ich habe meine Teilenummer aus Antwort #11 und würde auch jetzt noch sagen, das ich damit dann auf der sicheren Seite bin.

Ich hab nun aber verstanden, dass ich einfach prüfe ob mein aktueller Fensterheber noch leichtgängig und geräuschfrei läuft. Davon gehe ich derzeit aus, da dies ja eigentlich ein Schlosstausch Projekt ist und es nicht um den Fensterheber ging.

Wenn das soweit passt braucht ich wohl nur die Clips vom Ersatzteil übernehmen und kann den Rest so lassen?!

Bleibt noch die Frage nach der Butyl Dichtschnur und mit welcher Variante flach / rund / breite ihr bisher die besten Erfahrungen gemacht habt.


moongate ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Phipz87 Golf4 21 10.02.2014 21:03
Fred_Wonz Werkstatt 11 22.08.2013 18:04
cris Golf4 5 09.07.2010 00:11
KTM250 Fahrwerke, Felgen & Reifen 6 28.05.2010 00:13
KTM250 Fahrwerke, Felgen & Reifen 0 27.05.2010 22:11


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:38 Uhr.