Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Ebay Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 09.11.2018, 01:34
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2018
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

Frage Motortausch GOLF IV 1.4 L 16V (AXP) BJ2002 - Fragen

Hallo!

Ich schwöre ich hab unendlich lange gesucht mittels Google
"motorwechsel site:http://www.golf4.de"
und ich hab leider allgemein nicht soviel Ahnung...

Mein 1.4er hat leider mit 63tkm das zeitliche gesegnet. Die Öldruck-Lampe schien beim ersten Gas geben, nach dem Start, auf und schon war es anscheinend vorbei.

Diagnose (durch VW Werkstätte):
-Kurbelwellenlager kaputt ( Die Kurbelwelle hat axiales Spiel und drückte ordentlich auf die Öldruckpumpe. Der Öldruck war dadurch bei 0 bar )

Jedenfalls probiere ich mir jetzt die Kosten für den Einbau eines gebrauchten Motors durchzurechnen, um eine vernünftige Entscheidung treffen zu können.

Also nach meiner ordentlichen Recherche brauche ich:669€+130€ Versand250€

so jetzt kommen drei Punkte zu denen ich wenig gefunden habe
11- Riemenspanndämpfer mit/ohne Klima
12- Keilrippenriemer mit/ohne Klima
13- Schraube

ist das neu zu machen? ich hab keine Ahnung...
  • Dauer um Motor aus- und einzubauen (Vermutung: 10-13 Stunden)
Ich hab im Forum gelesen dass der Einbau so 600-800€ kostet. Würde also ungefähr stimmen?
  • die Vielzahl an Dichtungen die neu gemacht werden sollten
Gibt es da eine Größenordnung an die ich mich halten kann? Vielleicht so bei 100€?

Fehlt noch etwas?
----------

So ja, das war es auch schon. Ich habe auch gelesen, dass es besser wäre gleich einen 1.6 L einzubauen.
Ich kann mir leider den Typisierungsärger bei einem 16 Jahre alten Auto nicht vorstellen. Noch welche Teile ich dazu alles brauche um mein 1.4L 16V (AXP) Grundgerüst auf den 1.6L kompatibel zu machen. Ich hab dazu einfach noch zu wenig Ahnung.

Ich schaue mich gleichzeitig auch nach Alternativen im Gebrauchtwagenmarkt um
- GOLF IV 1.9 TDI
- PASSAT 3B 1.9 TDI
- A4 B5 (1994-1999) 1.9 TDI
- A4 B6 (2000-2002) 1.9 TDI
..zu viehhhhl goooooooogle

Würde mich über Antworten und Tipps freuen!
Danke,
Beste Grüße aus Ösistan
Matthias



Geändert von MatthiasG. (11.11.2018 um 10:58 Uhr)
MatthiasG. ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2018, 01:39      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 434
Abgegebene Danke: 217
Erhielt 48 Danke für 43 Beiträge

Standard

Kauf dir nen anderen, das lohnt sich bei dem Motor doch nie im Leben, ausser du machst alles selbst und baust den Motor aus einem verrosteten anderen um.

Überleg doch mal selber, 2000 EUR in so ein Auto für einen Motortausch investieren......
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu ratbaron für den nützlichen Beitrag:
MatthiasG. (09.11.2018)
Alt 09.11.2018, 20:55      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 687
Abgegebene Danke: 52
Erhielt 125 Danke für 115 Beiträge

Standard

Ich empfehle Dir einen BCA Motor zu kaufen und einzubauen. Dieser hat auch 1,4 16V, 75PS, ist aber jünger und hatte bereits bessere Ölabstreifringe verbaut !!!

Der Unterschied:
4 Zündspulen (anstatt nur einer + Hochspannungszündkabeln) direkt auf die Zündkerzen aufgesetzt (dafür eigener Niederspannungs-Kabstrang von diesen zum Motorsteuergerät. Die Motorsteuerungs-Platine ist die selbe, jedoch ist eine etwas geänderte Software aufgespielt -> solltest Du mit tauschen.
Es gibt eine bessere Kurbelgehäuse-Entlüftung und Motorschäden infolge Eifrieren des Ölabscheiders bei viel Kurzstreckenbetrieb kam beim BCA nicht mehr vor (beim AXP müsste man einen Aufrüst-Satz (der nicht ganz so gut wie der vom BCA ist) nachrüsten.
-> Durch die Änderungen erfüllt der BCA die Abgasgrenzwerte gemäß EU4-Norm.
Herstellung ab etwa 2002 - Du kannst auch einen nehmen der nicht in einem GOLF verbaut war!
AXP und BCA habe denselben Rumpfblock, denselben Zylinderkopf und dieselbe Einspritzanlage !!!

Kannst Du nicht den Motor selber umbauen ???


Ich hatte einen Motorschaden (Ölfilter abgefallen -> Kurbelbelle blieb stecken) und habe November 2011 einen gebrauchten BCA um Euro 1000,- gekauft (92.000km gelaufen) und auf AXP umgerüstet und mit neuer Kupplung in meinem GOLF (mit dem AXP erst 74.500km gelaufen) selber eingebaut in der Werkstatt eines Freundes.

Geändert von Flying (09.11.2018 um 21:17 Uhr)
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Flying für den nützlichen Beitrag:
MatthiasG. (09.11.2018)
Alt 09.11.2018, 21:15      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 687
Abgegebene Danke: 52
Erhielt 125 Danke für 115 Beiträge

Standard

Wenn, dann mache Keilrippenriemen mit Spanner auch neu!

Wenn Du Motor und Getriebe auseinander hast, solltest Du auch die Kupplung genauer in Augenschein nehmen !!!
(Nur für eine neue Kupplung wieder alles zu zerlegen ist aufwendig und/oder auch kostspielig !!!)

Mindestens: neue Belag-Scheibe, wahrscheinlich aber alles neu nötig …
(frage dazu im AHW-Shop nach einer Tausch-Kupplung - wenn die Schwungscheibe ungleichmäßig abgenudelt ist, ähnlich wie eine Bremsscheibe !!!)


Ein TIPP von mir:
Es gibt in Deutschland eine Suchplattform für gebrauchte KFZ-Teile (ich erinnere mich nicht mehr an den Namen -> ich bin öfters darauf in Internet gestoßen).
-> ich hatte damals über diese Plattform meinen gebrauchten Motor gefunden !!!
Man gibt in ein Suchformular genau ein was man haben will und Autoverwerter melden sich.
Ich erhielt damals 12 Angebote an Motoren für meinen GOLF, auch eines aus Holland und zwei aus Österreich! Der Händler aus FORST in Deutschland gab mir auch ein Jahr Sachmängel-Gebrauchtteile-Garantie !!! Und hat bestimmte Verschraubungen mit einer Siegelfarbe gekennzeichnet am Motor - unter anderem beim Zahnriemen -> dieser sah noch ganz gut aus und ich bin mit diesem noch dreieinhalb Jahre gefahren.

Herzliche Grüße aus Wien in Österreich

Geändert von Flying (09.11.2018 um 21:46 Uhr)
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Flying für den nützlichen Beitrag:
MatthiasG. (09.11.2018)
Alt 10.11.2018, 00:59      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2018
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 4
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

Standard

Hallo!
.. ich googl mich noch immer durch die Welt ..

@ratbaron
Du hast vollkommen Recht 2000€ ist sehr grenzwertig und das Risiko für einen erneuten Motorschaden beim 1.4er erheblich größer.

@Flying
Hab deine Posts bei meiner Suche auch gesehen.

AXP/BCA-Motoren:
Golf IV Variant 04/1999–06/2006 (AXP,BCA)
VW Bora 10/1998–05/2005 (AXP,BCA)
Seat Leon I 11/1999–10/2005 (AXP,BCA)
Seat Toledo II 10/1998–07/2004 (AXP)
Škoda Octavia I (1U) 09/2000–06/2010 (AXP,BCA)


Für BCA benötige ich zusätzlich:

zusätzlicher Motor-Kabelstrang für Zündspulen
Motorsteuergerät BCA


+ allgemein/optional

Keilrippenriemen & Spanner 1.4 (wie oben schon erwähnt)
Tausch-Kupplung


Selber schrauben? Ne, das traue ich mir nicht zu bzw. habe nicht die Möglichkeit.. leider... sonst wäre es glaube ich fix, dass ich dem 1.4er noch eine Chance gebe um mich heillos zu enttäuschen!

Ich werde die Suchplattform für gebrauchte KFZ-Teile suchen.

Danke für deine zahlreichen Antworten und Tipps!

Beste Grüße aus der grünen Mark
Matthias

Geändert von MatthiasG. (10.11.2018 um 21:35 Uhr)
MatthiasG. ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2018, 16:53      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 687
Abgegebene Danke: 52
Erhielt 125 Danke für 115 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von MatthiasG. Beitrag anzeigen
Für BCA benötige ich zusätzlich:

Kurbelgehäuse-Entlüftung AXP BCA Aufrüst-Satz
Den Kurbelgehäuse-Entlüftungs-Nachrüstsatz benötigst Du NUR für einen älteren 1,4 16V Motor;
-> Der "BCA" hat sowas bereits und mit mehreren zusätzlichen Anschlüssen z.B.: an die Einspritzanlage!
NUR: ich hoffe Du erhältst alle Schläuche mit !!! -> Bei meinem gebraucht gekauften Motor waren alle vom Motor wegführenden Kabelstränge und Schläuche einfach durchgeschnitten und das Luftfiltergehäuse auch nicht dabei !!!


Meine Empfehlung für Dich zum Ölabscheider der Kurbelgehäuse-Durchlüftung und einige Infos dazu:

Ab etwa Mitte 2000 wurde eine elektrische Heizung am Gummischlauch vom Ölabscheider zum Motor-Luftfilter serienmäßig eingebaut.
Wenn mit einem älteren 1,4 16V - außer dem BCA - hauptsächlich NUR Kurzstrecke gefahren worden ist, kann es auch ohne Kälte dazu kommen, dass der Ölabscheider komplett zu wird (Ölschlamm + Ölschaum + Kondenswasser) und das Ergebniss ist, wenn es NICHT auffällt, dass schnell zwei Drittel des Öl-Volumens herausgedrückt werden (durch den Überdruck im Kurbelgehäuse) und es gibt einen kapitalen Motorschaden (Lagerschäden und in der Folge steckt die Kurbelwelle fest) ...

Dazu:
Durch den Alu-Motorblock entsteht beim schnellen Abkühlen im Motorinneren Kondenswasser. Am Anfang nach einem Kaltstart wird dieses in den Kurbelgehäuseentlüftungs-Ölabscheider befördert und mit Erhitzen des Motors und dem Ölabscheider verdunstet das Kondenswasser. Wenn man jedoch nur viel Kurzstrecke fährt, sammelt sich viel von dem Kondens-Wasser im Ölabscheider und friert bei Minustemperaturen ab etwa - 5° sehr fest mit dem Ölschlamm und Ölschaum im Ölabscheider und es gibt keinen Luftdurchgang mehr. Durch den Überdruck im Kurbelgehäuse wird das Öl primär über das Rohr vom Ölmess-Stab herausgedrückt. Wenn zu wenig Öl vorhanden ist, gibt es einen kapitalen Motorschaden !!!

Wenn man diesen Vorgang rechtzeitig mitbekommt, kann man Öl nachfüllen, den Öldeckel (zum Ölnachfüllen) vom Zylinderkopf-Deckel wegnehmen um den Überdruck wegzunehmen und zur nächsten Werkstätte fahren oder nach hause. Dann öfters stehen bleiben, den Ölstand kontrollieren und bei Bedarf nachfüllen.

Jedenfalls sollte man mindestens jedes zweite Jahr den Ölabscheider vom Ölschlamm und Ölschaum reinigen oder erneuern - wenn man nur viel Kurzstrecke fährt !!!

Zum Reinigen: den Ölabscheider eine halbe Stunde in kochend heißes Wasser legen und nachher mit scharfem Wasserstrahl durchspülen.

Für ein älteres Motormodell 1,4 16V (vor dem BCA) empfehle ich wärmstens - wie etliche Bastler hier gemacht haben - und auch ich - einen Ölabscheider mit im Gehäuse inkludierter Heizung einzubauen: Modell vom BCA-Motor:
(Vom BCA-Motor sind keine diesbezüglichen Motorschäden durch Zufrieren des Ölabscheiders mehr bekannt !!!)
https://www.pkwteile.at/febi-bilstein/9804608
dazu passender Schlauch mit Anschlussadapter ... 036 103 493 BL . ( € 17,50 )
davon ein Stück abschneiden und Schlauch darüber ziehen und mit Schlauch-Schelle sichern;
Schlauchschelle VW .......................................... N 0245065 ........ ( € 2,68 )
Der Ölabscheider vom BCA hat einen geringfügig anderen el. Steckeranschluss:
passender el. Anschluss-Stecker ........................ 1J0 973 702 ....... ( € 3,05 )
2 Kabel-Klipse weiblich an einem Stück Draht ...... 000 979 131 E .... ( € 3,83 )
Draht-Querschnitt 1,0 mm²; auseinanderschneiden und man hat zwei Anschlüsse zum Anlöten als Ersatz für den anderen Stecker (Heizung am Schlauch hat einen geringfügig größeren Stecker);

Der Nachrüstsatz für die Kurbelgehäuse-Durchlüftung:
(dieser wurde dreimal ab VW-Werk verbessert -> es hatte viele Motorschäden durch Einfrieren gegeben …)
Nachrüstsatz von dünnen Schläuchen für Kurbelgehäuse-Durchlüftung inklusive Heizung am dicken Schlauch und Kabel-Satz für Anschluss an Motorsteuerungs-Platine (auch wenn man bereits eine Heizung am Schlauch verbaut hat, ist der komplette Nachrüstsatz billiger, als die nur noch fehlenden Einzelteile zu kaufen) ........................……………………………………….. 036 198 999 D .. ( € 112,61 )
(angegebene Preise ohne USt.)
VW-Teile kannst Du hier kaufen per E-Mailanfrage:
https://shop.ahw-shop.de/vw-teile/golf-4-1j

Viele Infos zu diesem Nachrüstsatz:
https://www.motor-talk.de/forum/moto...8#post52734284

Geändert von Flying (10.11.2018 um 17:08 Uhr)
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Flying für den nützlichen Beitrag:
MatthiasG. (10.11.2018)
Alt 10.11.2018, 21:34      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2018
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 4
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

Standard

Hallo!

Die Blow-By Gase und verdampftes Öl werden durch die Entlüftung nochmal in den Brennraum geleitet. Sehr interessant.

für AXP-Motor wäre zusätzlich gut:
- Ölabscheider mit im Gehäuse inkludierter Heizung(BCA), (40€)
- sowie die Teile, die du aufgelistet hast um den BCA-Ölabscheider an den AXP-Motor zu bekommen, (30€)
- Kurbelgehäuse-Entlüftungs-Nachrüstsatz (?dazu brauche ich zusätzlich ein Software update?), (150€)


Ist
(Kurbelgehäuse-Durchlüftung)==(Kurbelgehäuse-Entlüftung)
?

EDIT: ich bin gerade am Lesen von dem motor-talk.de Link von flying kresmer. Die Durchlüftung hat einen zusätzlichen Schlauch(+?Rückschlagventil) vor Luftfilter, vom Ölabscheider verlaufend zum Öldeckel des Motorblocks
(ich les mal weiter)

Bild vom Durchlüftungsschlauch zum Öldeckel

Ich werde morgen einmal probieren den Ölabscheider auszubauen über deine Ausbauanleitung (motor-talk.de link). Wie der wohl aussieht nach 15 Jahren Kurzstreckenfahrt.

Danke
Beste Grüße
Matthias

Geändert von MatthiasG. (11.11.2018 um 10:59 Uhr)
MatthiasG. ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu MatthiasG. für den nützlichen Beitrag:
ratbaron (10.11.2018)
Alt 11.11.2018, 10:45      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 687
Abgegebene Danke: 52
Erhielt 125 Danke für 115 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von MatthiasG. Beitrag anzeigen
… dazu brauche ich zusätzlich ein Software update?
Die Heizung ist NICHT immer mit Strom angespeist, nur wenn es kalt ist und es gibt Pausen …
-> Software Update für Änderung der Pausen.
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Flying für den nützlichen Beitrag:
MatthiasG. (13.11.2018)
Alt 13.11.2018, 22:17      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2018
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 4
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

Standard

Hallo, hier eine kleine Zusammenfassung

für AXP Einbau ca 2200-3200€
für BCA Einbau ca 2400-3200€
für den BCA brauche ich Kabel zu den Zündspulen, was für Kabel sind das denn?

Ich hab nichts gefunden außer die Zündkabel für AXP und co.

Wenn es jemanden auffallen sollte, dass ich etwas vergessen habe bitte schreiben.

AXP Motor Einbau
Material
MUSS
AXP Motor (88tkm), 669€ + 130€ Versand
Zahnriemensatz Wasserpumpe 1.4, 250 bis 405€
Dichtungen+Sonstiges, 100€

OPTIONAL aber empfohlen
Keilrippenriemen & Spanner 1.4, 101€
Kupplungsdruckplatte + Kupplungsscheibe, 190€
Ölabscheider, mit Heizung + Anbau an AXP Motor, 65€
Kurbelgehäuse-Durchlüftung Nachrüstung, 150€

Arbeit
Abschleppung in Werkstatt, 100€
10-13 h für den Einbau, 600 bis 800€

---
mit einem Sicherheitsfaktor von 1.2 ergibt sich für den AXP- Einbau:
~2200€ bis ~3200€

BCA Motor Einbau
Material
MUSS
BCA Motor (179tkm), 800€ + 150€ Versand
Kabel zu den Zündspulen, ????
Motorsteuergerät (?tkm), 50€
Zahnriemensatz Wasserpumpe 1.4, 250 bis 405€
Dichtungen+Sonstiges, 100€

OPTIONAL aber empfohlen
Keilrippenriemen & Spanner 1.4, 101€
Kupplungsdruckplatte + Kupplungsscheibe, 190€

Arbeit
siehe AXP
---
mit einem Sicherheitsfaktor von 1.2 ergibt sich für den BCA- Einbau:
~2400€ bis ~3200€

====================

Hier ein paar Bilder von meinem Ölabscheider. Schaut eigentlich ganz gut aus.
https://drive.google.com/open?id=1ie...OQIfm9Hy35d2gQ
https://drive.google.com/open?id=1qQ...oJ2VjKX7Nfslf_
https://drive.google.com/open?id=15k...tmvuMxQdXomnQM

Die Dichtung für die Ölrückführung vom Ölabscheider ist ein wenig undicht und es ist Öl in dem Stecker der Schlauchheizung der Kurbelwellenentlüftung.

Der Luftfilter und die Drosselklappe sehn angesaut aus.
https://drive.google.com/open?id=10x...NF0Uh3mjQS69XJ
https://drive.google.com/open?id=1kP...cx9uTB8KBegALU

Wenn ich noch etwas finde, werde ich den Thread wieder updaten!

Danke für Eure Hilfe
Beste Grüße
Matthias
MatthiasG. ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2018, 22:47      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 687
Abgegebene Danke: 52
Erhielt 125 Danke für 115 Beiträge

Standard

Für einen BCA benötigst Du die Niederspannungs-Kabelverbindung von allen 4 Zündspulen zum Motorsteuergerät. Bei den älteren Modellen gibt es NUR die Niederspannungs-Kabeln von der Mototorsteuerungsplatine zur einzigen Zündspule.
-> vielleicht ist dies für den BCA ein komplett anderer Motor-Kabelstrang …


Wenn dann bemühe Dich diesen Kabelstrang zu den 4 Zündspulen (4 Stecker) gebrauch zu ergattern.

Geändert von Flying (14.11.2018 um 14:49 Uhr)
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2018, 12:27      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 434
Abgegebene Danke: 217
Erhielt 48 Danke für 43 Beiträge

Standard

@MatthiasG. Die Kalkulation ist ja echt super aber für einen Stinknormalen Golf IV lohnt sich doch die Reparatur bei beiden Optionen nie im Leben.
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu ratbaron für den nützlichen Beitrag:
-Robin- (14.11.2018)
Alt 14.11.2018, 13:16      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von jotemha
 
Registriert seit: 17.11.2016
Bora Variant 1.9TDI 4motion
Ort: 89xxx
Verbrauch: 6.4
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 813
Abgegebene Danke: 156
Erhielt 178 Danke für 150 Beiträge

Standard

Zusätzlich kommen noch Öl, Servoöl, ggf Kältemittel (falls Klima vorhanden) und Kühlflüssigkeit drauf.
jotemha ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2018, 13:56      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 434
Abgegebene Danke: 217
Erhielt 48 Danke für 43 Beiträge

Standard

@MatthiasG. wo kommst du denn eigentlich genau her? Ich würde dir fast empfehlen einen "Schrauber" aus der Gegend zu suchen.
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2018, 19:22      Direktlink zum Beitrag - 14 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Gaghunf
 
Registriert seit: 12.04.2017
Ort: Schweinfurt
Verbrauch: 7,5 l/100km
Motor: 1.8 GTI AUM 110KW/150PS 10/00 -
Beiträge: 355
Abgegebene Danke: 149
Erhielt 74 Danke für 62 Beiträge

Standard

Was würdest du denn von einem 1.8T Umbau halten, sofern die Basis stimmt?
Ganz ehrlich - Ich würde keine 3200€ ausgeben um einen 1.4er auf 1.4er umzubauen.

ebay kleinanzeigen - 1.8T Motor, Getriebe & Kabelbaum-Paket suchen - rein damit, dann hast du sogar noch mehr Leistung und einen langlebrigeren Motor.

Zum Vergleich:
Hab in diesem Sommer erst bei meinem Golf 2 von 1.6 auf 1.6 umgebaut.
Kosten Motor: 100€ mit nachweisbaren 105.000km
Sonstiges: 230€
=> 330€ Gesamt, gleiche Leistung wie vorher, dafür Kosten voll OK

Verstehst du auf was ich hinaus will?

Edit: Ah, sehe gerade, dass du dazu geschrieben hast, dass du relativ wenig Ahnung hast. Dann würde ich vielleicht kleiner anfangen und nicht gleich mit einem Motorumbau. Dann bekommst du für die 3200€ auch einen 1.9TDI von den Diesel-Spinnern nachgeworfen...

Geändert von Gaghunf (22.11.2018 um 19:28 Uhr)
Gaghunf ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2018, 21:12      Direktlink zum Beitrag - 15 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Golf 4
Ort: Berlin
Motor: 1.4 CL AKQ 55KW/75PS 10/98 - 05/00
Beiträge: 211
Abgegebene Danke: 21
Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Gaghunf Beitrag anzeigen
Was würdest du denn von einem 1.8T Umbau halten, sofern die Basis stimmt?
Ganz ehrlich - Ich würde keine 3200€ ausgeben um einen 1.4er auf 1.4er umzubauen.
.
.
.

Edit: Ah, sehe gerade, dass du dazu geschrieben hast, dass du relativ wenig Ahnung hast. Dann würde ich vielleicht kleiner anfangen und nicht gleich mit einem Motorumbau. Dann bekommst du für die 3200€ auch einen 1.9TDI von den Diesel-Spinnern nachgeworfen...

Ich würde auch keine 2000-3000 Euro in ein fast 20 Jahre alten Golf4 1.4 stecken. Einzige Option wäre aufm Schrottplatz oder Ebay oder Schlachtauto nen 1.4er Motor zu besorgen (so einer wie drin war) und das Teil dann 1:1 SELBER in ner Selbstrep-Werkstatt einbauen oder vom Kumpel fürn Kasten Bier einbauen lassen.
Alles andere sehe ich nur als Geldverschwendung und würde die 2000-3000 Euro lieber in ein anderes gebrauchtes fahrbereites Fahrzeug anlegen. Vielleicht ja in einen Golf 4 1.8T.
der_7te_zwerg ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2018, 00:39      Direktlink zum Beitrag - 16 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 434
Abgegebene Danke: 217
Erhielt 48 Danke für 43 Beiträge

Standard

Hört sich vielleicht blöd an, aber 75% von so einem Motor Umbau würde ich einem Anfänger eher zutrauen als manch andere Sachen.
Für die restlichen 25% brauchst wen der sich auskennt
Ist beim Golf 4 eigentlich wie Lego .
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2018, 02:25      Direktlink zum Beitrag - 17 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Golf 4
Ort: Berlin
Motor: 1.4 CL AKQ 55KW/75PS 10/98 - 05/00
Beiträge: 211
Abgegebene Danke: 21
Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von ratbaron Beitrag anzeigen
Hört sich vielleicht blöd an, aber 75% von so einem Motor Umbau würde ich einem Anfänger eher zutrauen als manch andere Sachen.
Für die restlichen 25% brauchst wen der sich auskennt
Ist beim Golf 4 eigentlich wie Lego .

Ausser der ganzen Schrauberei braucht man bei sowas wahrscheinlich auch noch nen Haufen Spezialwerkzeug, ne Hebebühne, Motorkran und was nicht alles.

Nen Rangier-Wagenheber ausm Lidl und nen Drehmomentschlüssel von Kaufland wird da wahrscheinlich nicht reichen.
der_7te_zwerg ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2018, 03:04      Direktlink zum Beitrag - 18 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 434
Abgegebene Danke: 217
Erhielt 48 Danke für 43 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von der_7te_zwerg Beitrag anzeigen
Ausser der ganzen Schrauberei braucht man bei sowas wahrscheinlich auch noch nen Haufen Spezialwerkzeug, ne Hebebühne, Motorkran und was nicht alles.

Nen Rangier-Wagenheber ausm Lidl und nen Drehmomentschlüssel von Kaufland wird da wahrscheinlich nicht reichen.
Hast du schon mal einen Motor vom G4 ausgebaut ?
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2018, 15:05      Direktlink zum Beitrag - 19 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Golf 4
Ort: Berlin
Motor: 1.4 CL AKQ 55KW/75PS 10/98 - 05/00
Beiträge: 211
Abgegebene Danke: 21
Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von ratbaron Beitrag anzeigen
Hast du schon mal einen Motor vom G4 ausgebaut ?
Vom G4 noch nicht, aber ich habe schon an diversen Autos Getriebe und auch teilweise Motoren ausgebaut.

Teilweise auch auf der Strasse nur mit Böcken oder Auffahrbühnen (zu Studentenzeiten..heutzutage würde ich sowas nur in ner Selbstrep-Werkstatt machen mit Hebebühne). Vor nen paar Monaten hab ich mal den Zahnriemen bei meinem ollen G4 gewechselt, alleine dafür brauchte ich schon einges an Werkzeug was man nicht so einfach rumzuliegen hat.

Daher denke ich nen Motorwechsel ist vielleicht von der Schrauberei nicht so der große Aufwand, aber man braucht doch auch einiges an Werkzeug, was ein Laie i.A. nicht so parat hat und sich dann erstmal anschaffen oder ausborgen müsste und schon steigern sich wieder die Kosten.

Alleine die Hebebühne in ner Selbstrep-Werkstatt kostet pro Stunde ca. 10 Euro...jedenfalls hier in Berlin.

Geändert von der_7te_zwerg (23.11.2018 um 15:21 Uhr)
der_7te_zwerg ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2018, 16:36      Direktlink zum Beitrag - 20 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 434
Abgegebene Danke: 217
Erhielt 48 Danke für 43 Beiträge

Standard

Ja dann muss man das halt wo machen wo nicht nach Stunde berechnet wird zb in der Garage für 50 eur im Monat.

Motorausbau G4 ohne „Spezial“ Werkzeug mit zwei drei Wagenhebern, etwas grips und Holz ohne Probleme machbar .

Das ist halt die typische West Europäer Denke,
Nur mit Hebebühne und spezialwerkzeug.

Ich hab es halt anders gelernt aber nun gut

Mir ging es eher darum dass sowas nicht 800 eur kosten muss
Sondern mit etwas Schweiß und Tränen geht das auch für 200
Werkzeug muss man eben besorgen oder ausleihen (nicht mieten)


ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gorden Werkstatt 19 20.01.2016 03:14
Checker Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 1 09.04.2015 16:34
delicious987 Motortuning 12 08.09.2009 14:54
Akira-GTI Motortuning 1 06.07.2009 10:21
Lyrix Motortuning 4 19.05.2007 20:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:30 Uhr.