Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Ebay Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 08.01.2019, 13:49
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2017
Golf 4 (1J)
Ort: Heidelberg
HD-**-***
Motor: 1.8 GTI AUM 110KW/150PS 10/00 -
Beiträge: 84
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

Standard Geräusch bei langsamem Rückwärtsfahren

Seit dem 1.8T-Umbau an meinem Golf tritt beim Rückwärtsfahren häufig ein merkwürdiges Geräusch auf. Es ist ein sehr "klarer" Ton, könnt Ihr Euch etwa so vorstellen wie der Ton einer tiefen Stimmgabel. Verorten kann ich es längs leider nur schwer, quer kommt es eher von der linken Hälfte des Autos.

Das Geräusch beginnt, wenn ich ganz langsam rückwärts anfahre. Trete ich dann sofort die Kupplung, bleibt es. Es verschwindet, wenn ich anfange zu bremsen oder von selbst nach ein paar Metern, kann aber auch nochmal anfangen. Beim Vorwärtsfahren oder bei etwas schnellerer Rückwärtsfahrt (>7 km/h, sage ich mal) tritt es nicht auf.
Heute morgen hatte ich dazu noch ein leichtes "Klonk" von der Hinterachse, als ich losgefahren bin. Ist aber kein Defekt o.ä. zu erkennen.

Hat jemand eine Idee, was das sein könnte?


iYassin ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2019, 14:37      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 589
Abgegebene Danke: 297
Erhielt 77 Danke für 70 Beiträge

Standard

Bremssattel hinten.

Zieh mal die Handbremse auf die allerunterste Raste und schau ob es dann noch immer kommt.
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2019, 15:58      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Moderator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 02er Golf 4 GTI 1.8T / 01er Golf 4 Cabrio 2.0i Highline
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 12.952
Abgegebene Danke: 90
Erhielt 3.476 Danke für 2.351 Beiträge

Standard

Im einfachsten Fall Führungsbolzen eines Bremssattels hinten fest / schwergängig.

Ansonsten bleiben noch Handbremsseile fest gegammelt oder Bremssattel (Handbremswelle / Hebel) festgegammelt.

Durch all diese Dinge hast du leichten Druck auf der Bremsscheibe und der Belag liegt an der Scheibe an. Da der Belag mehrere 1000km und zu 98% mit Vorwärts Fahren "eingeschliffen" bzw eingefahren ist = ensteht gegen die Laufrichtung ein "Geräusch".

Führungbolzen => Sattel lösen und schauen ob die Bolzen sich axial verschieben lassen.
Wenn NEIN = Bolzen rausziehen - abschmiergeln / Bohrung reinigen ... Bolzen fetten und wieder einbauen.

Handbremsseile => Am Sattel aushängen und schauen ob die Seile sich leicht schieben lassen, wenn spröde, hakelig oder gebrochen, angerostet oder nach Wassereintritt festgefroren --> Seile ersetzen.

Bremssattel ansich => bei ausgehängtem Handbremsseil testen ob der Hebel der die Handbremse (am Sattel) betätigt - auf Anschlag zurückgeht. Wenn dieser hängt (5mm Luft zwischen Anschlag und Hebel) --> Sattel ersetzen.
ggf. kann man hierbei auch die Zusatzfeder zur Handbrems Rückstellung verbauen.

TN: 7H0615296 & 7H0615295A

Greetz
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu VW-Mech für den nützlichen Beitrag:
iYassin (08.01.2019), ratbaron (08.01.2019)
Alt 08.01.2019, 22:05      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2017
Golf 4 (1J)
Ort: Heidelberg
HD-**-***
Motor: 1.8 GTI AUM 110KW/150PS 10/00 -
Beiträge: 84
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

Standard

Vielen Dank für Eure Antworten!

Zitat:
Zitat von ratbaron Beitrag anzeigen
Bremssattel hinten.

Zieh mal die Handbremse auf die allerunterste Raste und schau ob es dann noch immer kommt.
Probiere ich morgen aus! Was würde das dann, bedeuten falls es noch kommt bzw. falls es nicht mehr auftritt?

Zitat:
Zitat von VW-Mech Beitrag anzeigen
Im einfachsten Fall Führungsbolzen eines Bremssattels hinten fest / schwergängig.

Ansonsten bleiben noch Handbremsseile fest gegammelt oder Bremssattel (Handbremswelle / Hebel) festgegammelt.

Durch all diese Dinge hast du leichten Druck auf der Bremsscheibe und der Belag liegt an der Scheibe an. Da der Belag mehrere 1000km und zu 98% mit Vorwärts Fahren "eingeschliffen" bzw eingefahren ist = ensteht gegen die Laufrichtung ein "Geräusch".
Alles klar, das ist dann wohl ein Fall, sich mal in einer Mietwerkstatt mit Unterstützung einzumieten - da bräuchte ich auf jeden Fall Hilfe dabei. Danke dir für die ausführliche Anleitung!

Kann ich denn so erstmal noch fahren, oder sollte ich das so schnell wie möglich angehen?
iYassin ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 08.01.2019, 22:43      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Moderator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 02er Golf 4 GTI 1.8T / 01er Golf 4 Cabrio 2.0i Highline
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 12.952
Abgegebene Danke: 90
Erhielt 3.476 Danke für 2.351 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von iYassin Beitrag anzeigen
Kann ich denn so erstmal noch fahren, oder sollte ich das so schnell wie möglich angehen?
Solange du nicht RÜCKWÄRTS noch 1000km in urlaub fahren magst...

Nein Spass, ich hatte das Problem bei mir auch (Führungsbolzen fest)...
ich habe es Montags gemerkt und bin noch 5 Tage damit gefahren.

Samstags zerlegt gereinigt und dabei gesehen das die Seile angefressen sind.

Es war zwar dann Ruhe beim rangieren... aber im Winter kamen dann trotzdem neue Seile rein.

Solange du ohne Geräusche und Klemmen (Hitze Entwicklung an der Felge) vorwärts fahren kannst - wird täglich 2 bis 3 mal Rückwärts ausparken keine gravierenden Folgen haben.
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu VW-Mech für den nützlichen Beitrag:
iYassin (09.01.2019)
Alt 10.01.2019, 00:18      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2017
Golf 4 (1J)
Ort: Heidelberg
HD-**-***
Motor: 1.8 GTI AUM 110KW/150PS 10/00 -
Beiträge: 84
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von VW-Mech Beitrag anzeigen
Solange du nicht RÜCKWÄRTS noch 1000km in urlaub fahren magst...
Auf jeden Fall

Zitat:
Zitat von VW-Mech Beitrag anzeigen
Solange du ohne Geräusche und Klemmen (Hitze Entwicklung an der Felge) vorwärts fahren kannst - wird täglich 2 bis 3 mal Rückwärts ausparken keine gravierenden Folgen haben.
Alles klar, dann werde ich nach der nächsten längeren Fahrt mal auf Hitzeentwicklung prüfen. Vorwärts fahren ist auf jeden Fall geräuschfrei.

Habe heute mal probiert, das ganze zu reproduzieren und dann die Handbremse in die 1. Raste zu ziehen - allerdings ist das Geräusch nicht mehr aufgetreten. Ich probiere es die nächsten Tage dann weiter.


iYassin ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Oliver Werkstatt 1 24.05.2015 16:36
Johannesgolf4 Werkstatt 3 13.10.2013 22:28
Michael971 Golf4 8 30.05.2012 08:19
dertester Golf4 2 28.12.2009 18:23
Tissy2705 Golf4 3 02.12.2009 23:45


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:41 Uhr.