Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Ebay Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 03.04.2019, 19:36
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Ort: Bayern
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 2.644
Abgegebene Danke: 482
Erhielt 405 Danke für 355 Beiträge

Standard Antriebswelle fahrerseitig Aussengelenk Bora AZD Kombi MJ 02

Hallo, ich hab gerade festgestellt, dass die Manschette des Aussengelenkes der Antriebswelle links offen ist. Innen ist es fettig mit schwarzem Fett. Ich denke, ich fahre so schon den ganzen Winter rum.

Ich hab bei Vollast ein leichtes Schlackern im Lenkrad, deshalb hab ich eben Servoöl neu gemacht, und beim Fetten von Achsteilen das Problem gesehen.

Was muss ich jetzt machen. Offensichtlich muss die Antriebswelle mindestens von der Radnabe gelöst werden.

Ich hab schon gelesen, dass man einen großen dreiarmigen Abzieher braucht und irgendeinen anderen Abzieher. Die Zange für die Schellen habe ich schon. Ebenso die Vielzahnnuss für die Achsmutter.

Soll ich jetzt den Dreieckslenker, Traggelenke, Spurstange, Radlager mittauschen, weil das alles 260.000 km alter Gammel ist?

Kann ich eine SKF Antriebswelle VKJC1050 für 155 € für 1J0407451NX / 1J0407271JL nehmen? Oder muss ich tiefer in die Tasche greifen?

Oder kann man nur die Gelenke neu machen?

Ist die Reparatur machbar?



Geändert von Omega (03.04.2019 um 19:50 Uhr)
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2019, 20:32      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 1.061
Abgegebene Danke: 709
Erhielt 187 Danke für 170 Beiträge

Standard

Servus, ich hab beide Antriebswellen bei mir gemacht nach der Anleitung von Didgeridoo ohne die Achse groß zu zerlegen, also kein Traggelenk, Spurstange oder sowas.

Wenn nix kaputt ist würde ich daher nur die Antriebswelle machen.

Abzieher habe ich nicht gebraucht, Welle ging recht leicht aus der Verzahnung.

Antriebswelle hab ich bei mir die "Billig" Tripodenwellen mit 108mm (War bei mir so verbaut) Flansch eingebaut von ATP.

Wenn die SKF Welle passt kannst du die auf jeden Fall nehmen, schau einfach vorher das Flanschbild nach. sollte ja bei dir 100mm und Gleichlaufgelenk sein.
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu ratbaron für den nützlichen Beitrag:
Omega (03.04.2019)

Werbung


Alt 03.04.2019, 22:00      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Ort: Bayern
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 2.644
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 482
Erhielt 405 Danke für 355 Beiträge

Standard

Hab mir jetzt die SKF VKJC 1050 für 128 € geschossen.

Bin gespannt auf die Arbeit.
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2019, 17:25      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Ort: Bayern
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 2.644
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 482
Erhielt 405 Danke für 355 Beiträge

Standard

Die Antriebswelle von SKF von Autoteiledoc schätze ich ist recht günstig gewesen.




Bin gespannt auf den Schlagschrauber.

Mutter der Radnabe N90587602 hab ich bei VW geholt.


Zwölfkant ist Schlüsselweite 30, wie hinten auch.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg antriebswelle.jpg (62,1 KB, 48x aufgerufen)
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Omega für den nützlichen Beitrag:
ratbaron (10.04.2019)
Alt 10.04.2019, 21:25      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von vwbastler
 
Registriert seit: 28.04.2015
Golf 4 Variant
Ort: 06385 Aken
KÖT- JHXX
Verbrauch: 9,5
Motor: 1.6 APF 74KW/100PS 05/99 - 08/00
Beiträge: 1.779
Abgegebene Danke: 168
Erhielt 272 Danke für 251 Beiträge

Standard

Warum hast du nicht nur das Außengelenk getauscht statt der kompletten Welle? Das wäre 100,-€ günstiger gewesen und hätte 5 Minuten mehr Arbeit verursacht.

https://www.bandel-online.de/RADANTR...BoCu-UQAvD_BwE

Geändert von vwbastler (10.04.2019 um 21:30 Uhr)
vwbastler ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2019, 21:32      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Ort: Bayern
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 2.644
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 482
Erhielt 405 Danke für 355 Beiträge

Standard

Weil der Lack schon ab ist, und wegen des Aufwands. Evtl. braucht man noch einen Ausdrücker?

Mir war es zu unsicher die Welle selber zu überholen. Ausserdem hab ich dann das halbzerlegte Auto da, und fang an hier herumzuexperimentieren mit einer nie gemachten Arbeit.

So hab ich das fertige neue, fettgefüllte, beschellte, ziemlich sicher mangelfreie Ersatzteil gleich zur Hand.

Hab halt 80 € mehr ausgegeben.

Vielleicht schau ich mir dann an der überschüssigen Welle noch an, wie sie überholt wird.
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Omega für den nützlichen Beitrag:
ratbaron (10.04.2019)
Alt 10.04.2019, 23:12      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von vwbastler
 
Registriert seit: 28.04.2015
Golf 4 Variant
Ort: 06385 Aken
KÖT- JHXX
Verbrauch: 9,5
Motor: 1.6 APF 74KW/100PS 05/99 - 08/00
Beiträge: 1.779
Abgegebene Danke: 168
Erhielt 272 Danke für 251 Beiträge

Standard

Jeder wie er will und kann. Der Aufwand hält sich echt in Grenzen. Aber die Zubehörindustrie will ja auch leben.
vwbastler ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2019, 22:05      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Ort: Bayern
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 2.644
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 482
Erhielt 405 Danke für 355 Beiträge

Standard

Du hast vermutlich völlig Recht. Zeitwertgerecht bei der alten Sparbüchse wäre das Aussengelenk im Sonderangebot gewesen. Und die Überholung kann so schwer nicht sein und ist sogar im Etzold beschrieben.

Andererseits habe ich jetzt die schöne neue Welle drinne, das Vibrieren im Lenkrad ist weg. Was will ich mehr.

Eine schöne, simple Arbeit, der Austausch der Antriebswelle links.

Ich hatte einen 10 cm (inklusive Antrieb) Vielzahn SW 8 bei mir für 1/2'', für den Flansch am Getriebe. Ging gut.

Lediglich würde ich mir beim nächsten Mal einen dreiarmigen Abzieher vorher besorgen, oder das Spezialwerkzeug. Die Verbindung auszuhämmern ist einigermaßen brachial und nervig.


Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Omega für den nützlichen Beitrag:
ratbaron (25.04.2019)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Airride16V Fahrwerke, Felgen & Reifen 0 24.03.2014 08:17
VW-Schnegge Werkstatt 8 27.12.2013 16:05
.:Dawid:. Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 1 10.09.2013 15:23
felig601 Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 1 23.09.2009 20:17


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:21 Uhr.