Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 13.12.2019, 17:01
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Ort: Bayern
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 2.826
Abgegebene Danke: 511
Erhielt 432 Danke für 377 Beiträge

Standard Luftstandheizung

Hat jemand hier ne Luftstandheizung Planar 2D, Webasto Air Top 2000, Renqiu Xinmai Zhong A56758 im Golf4 / Kombi?

Was für Installation hat sich bewährt und warum? Motorraum? Innenraum?

Falls jemand eine installiert hat, und bereit ist zu erzählen wie es gemacht ist, sonst gerne auch PN an mich, wenn es hier nicht geschrieben werden soll.



Geändert von Omega (02.03.2020 um 22:18 Uhr)
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2019, 18:21      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von bnitram
 
Registriert seit: 04.10.2018
Golf IV
Ort: 53913
Verbrauch: 7,9
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 161
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 50 Danke für 42 Beiträge

Standard

Gegenfrage, was spricht gegen die Wasserheizung. Luftheizungen sind doch eher für Camper interessant.

MfG
bnitram ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2019, 18:28      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Ort: Bayern
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 2.826
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 511
Erhielt 432 Danke für 377 Beiträge

Standard

Nein, es kommt in dieses Auto keine Wasserheizung, aber eine Luftheizung. Sie soll aber ordentlich eingebaut werden, und da kommt schon einiges zusammen, das zu lösen ist.

Was gegen Wasserheizung spricht ist, dass kein Bedarf existiert das Wasser im Motor zu erhitzen. Wenn das mein Ziel ist, starte ich den vorhanden Motor.

Ich will die Luft im Innenraum erhitzen, zum Trocknen. Mit einer Luftheizung geht das sofort. Es geht auch um mehrtägige Aufenthalte/Übernachtungen im Kombi im Winter mit viel Nässe/Eis im/am Auto.

Außerdem zieht die Wasserstandheizung noch mehr Strom.

Was mich interessiert, ob Leute hier das in allen Teilen fachgerecht bewältigt haben, und wie:
- Hitzeabschirmung,
- Bei Außenmontage: Zuführung Warmluft in Innenraum / Ansaugung sauberer Luft
- Bei Innenmontage Zuführung sauberer Luft in Innenraum / Abführung Abgase
- Vorsorge Brandschutz bei Fehlfunktion
- Ansaugung sauberer Verbrennungs- und Heizluft, von außen, auch bei Regen/während Fahrt

Theoretische Bedenken, theoretische Überlegungen interessieren mich nur, in sofern sie lösungsorientiert und vollends durchdacht sind. Kaffekränzchen, Klugscheißerei und Genörgel kann wie üblich reingeschrieben werden, es ist ein freies Land, interessier mich aber nicht die Bohne.

Geändert von Omega (13.12.2019 um 18:47 Uhr)
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2019, 19:49      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Gol4er
 
Registriert seit: 28.10.2010
Golf Colour Concept
Ort: Unterfranken
WÜ-XX X
Motor: 2.0 AQY 85KW/115PS 08/98 -
Beiträge: 1.606
Abgegebene Danke: 53
Erhielt 181 Danke für 172 Beiträge

Gol4er eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Hast du dir mal ernsthaft Gedanken drüber gemacht dir eine externe luftstandheizung als Box zu bauen?
Die könnte man immer außerhalb vom Auto hinstellen oder zb auf einen dachträger montieren bei Bedarf. Außerdem kann sie immer flexibel in andere Autos übernommen werden.

Nachteile :
Sie muß einen kleinen Tank haben.
Die Batterie muss gelegentlich geladen werden.
Die Frischluft muss mit einem schlauch ins Auto geleitet werden.


Falls das nicht für dich in Frage kommt :
Einbau Lage entweder hinten rechts neben der Reserverad Mulde von unten oder vorne links unter der Stoßstange.
Eigentlich hast du nur das Problem die Frischluft ins Auto zu bekommen.
Strom und Kraftstoff sind ja schnell geholt. Und ein einfacher on / off Schalter im Armaturenbrett würde ja langen.

Mfg

Geändert von Gol4er (13.12.2019 um 23:43 Uhr)
Gol4er ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2019, 20:16      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 1.312
Abgegebene Danke: 748
Erhielt 246 Danke für 225 Beiträge

Standard

Schau mal im T4 Forum die Dinger werden oft verbaut
Ist halt China billig Schrott muss dir klar sein dass du das Ding beim TÜV immer raus nehmen musst

Heizen tun die einwandfrei
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2019, 22:52      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Ort: Bayern
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 2.826
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 511
Erhielt 432 Danke für 377 Beiträge

Standard

Ja, ich hab schon darüber nachgedacht, das im Notfall portabel zu gestalten. Dachbox könnte eine Variante sein.

Mich interessieren Infos ob und wie jemand eine Luftheizung vorne vor dem Radhaus, oder rechts neben der Reserveradmulde installiert hat. Ins besondere Zuleitung der Warmluft zum Innenraum, Spritzwasserschutz, Schutz der Luftansaugung vor Regen/Schnee/Salzschlamm.
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2019, 23:49      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Gol4er
 
Registriert seit: 28.10.2010
Golf Colour Concept
Ort: Unterfranken
WÜ-XX X
Motor: 2.0 AQY 85KW/115PS 08/98 -
Beiträge: 1.606
Abgegebene Danke: 53
Erhielt 181 Danke für 172 Beiträge

Gol4er eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Ich kenne keinen Fall der das schon mal gemacht hat, deshalb wirst du lange nach Erfahrungswerten suchen.

Allerdings kommt mir hinten rechts sinnvoller vor. Wenn du im Auto schläfst, brauchst du die warmluft eher hinten. Und Kraftstoff kannst du dir da auch schneller holen..

Problem. Spritzwasser Schutz. Und Luft ins Auto bekommen. Da wirst du um bohrennicht herum kommen.. Oder kennt jemand ein so großes Loch in der Karosse?
Gol4er ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2019, 00:03      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 1.312
Abgegebene Danke: 748
Erhielt 246 Danke für 225 Beiträge

Standard

Kannst ja bei den entlüftungsklappen mal schauen ob da was geht
Sonst evtl auch bei der Reserve Rad Mulde
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2019, 00:09      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Ort: Bayern
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 2.826
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 511
Erhielt 432 Danke für 377 Beiträge

Standard

Ich finde auch die Warmluft hinten einzuleiten am sinnvollsten. Weil das ist wo der Kombi durchgetrocknet werden muss, sei es zuhause oder unterwegs, da kommt von der Bordheizung einfach fast nichts mehr an und die Scheiben sind immer beschlagen.

Der Heizschlauch hat 8 cm zu haben. Ich denke auch, dass die Reserveradmulde oder irgendwas dort der Ort zur Einleitung wäre.

Ich muss mich mal unters Auto legen, ob da wirklich Platz für so ne gekapselte Luftheizung ist.

Was mir eher mehr Sorge macht, ist wie eine Luftansaugung gestaltet werden soll, ebenfalls mit 8 cm Schlauch, die etwa bei Regen/Schneeschlamm auch während der Fahrt "reine" Luft ansaugt. Ich weiss gar nicht, wie das überhaupt gehen soll, außer mit einem ausgefeilten Filter / Luftführung.

Im Motorraum darf nicht angesaugt werden laut Einbauanweisung, da hätte ich am ehesten wasserfreie Luft erwartet, und das ist ja auch mit Durchleitung nach hinten nicht gerade elegant zu realisieren. Ebenfalls kann ich ja nicht einen Watrüssel anbauen, wie bei einem Jeep/Panzer. Spätestens da kommen nach Augenschein Fragen auf, ob an dem Fahrzeug alles eingetragen ist.

Außerdem muss die Ansaugung weit weg von jedwedem Auspuff sein.

Geändert von Omega (14.12.2019 um 00:25 Uhr)
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 14.12.2019, 00:12      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 1.312
Abgegebene Danke: 748
Erhielt 246 Danke für 225 Beiträge

Standard

So Ähnlich wie beim Motor Luftfilter eben
Machst halt so nen Pilz Filter drauf
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2019, 00:20      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Ort: Bayern
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 2.826
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 511
Erhielt 432 Danke für 377 Beiträge

Standard

Es reicht aber, wenn etwa der Krümmer nen Riss kriegt, oder der Schlauch der Kubelwelenentlüftung ab ist, und ich fange an mich zu vergasen. Es ist entgegen den Installationsanweisungen, im Motorraum anzusaugen.

Es kommt zwar ein CO / Rauchmelder ins Auto, aber es ist einfach strukturell falsch.

Oder ich nutze die Luftheizung nur im Stand bei abgeschaltetem Motor. Das würde auch reichen.

Trotzdem können im Motorraum Öl- und Benzindämpfe sein, und sonstiger Schmutz.

Geändert von Omega (14.12.2019 um 00:26 Uhr)
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2019, 10:39      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 1.312
Abgegebene Danke: 748
Erhielt 246 Danke für 225 Beiträge

Standard

Nö, nicht im Motorraum Ansaugen, sondern einen Pilz Filter wie beispielsweise für Motor Luftfilter vorgesehen verwenden !

Wenn du die Heizung hinten am Unterboden platzierst saugst du logischerweise da irgendwo an
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2019, 23:55      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Ort: Bayern
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 2.826
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 511
Erhielt 432 Danke für 377 Beiträge

Standard

Hinten am Unterboden ist der Auspuff.<br />

Das Ding ins Fz einzubauen ist rechtlich heikel und technisch anspruchsvoll.

Ich versuch als erstes ne portable Kiste zu basteln, die ich im Innenraum und zum Beistellen verwenden kann. Um das Ding mal auszuprobieren und überhaupt einsetzen zu können zuhaus und unterwegs.
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2019, 02:21      Direktlink zum Beitrag - 14 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 1.312
Abgegebene Danke: 748
Erhielt 246 Danke für 225 Beiträge

Standard

Finde ich auch ne gute Idee !! Vielleicht kannst du dir auch eine Steckbare Lösung bauen wie gesagt da hinten bei der entlüftung hast du auf jeden Fall eine große Öffnung nach innen für Schläuche etc
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2019, 03:20      Direktlink zum Beitrag - 15 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2007
Golf 4
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 1.715
Abgegebene Danke: 454
Erhielt 254 Danke für 223 Beiträge

Standard

Da kann man auch Bauteile aus dem Camping- und Wohnwagen-Bereich nutzen!
Schlupf ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2019, 15:20      Direktlink zum Beitrag - 16 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 1.312
Abgegebene Danke: 748
Erhielt 246 Danke für 225 Beiträge

Standard

https://www.t4forum.de/forum/index.p...postID=3630529
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2019, 08:04      Direktlink zum Beitrag - 17 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von _Ralle_
 
Registriert seit: 13.03.2013
Golf IV Variant
Verbrauch: 6,2 l/100 km
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 177
Abgegebene Danke: 35
Erhielt 20 Danke für 18 Beiträge

Standard

https://www.youtube.com/watch?v=IUbBst5SR8s&t=839s

der gute mann hat das mehr oder weniger stümperhaft an den Golf gebastelt.

Vielleicht ist eine Idee für dich dabei.

Möglicherweiße wäre für den Luftschlauch ein Einsatz aus GFK oder lackiertem Holz für die hintere Fensterscheibe sinnvoll? Kann man schön abdichten und der Schlauch hat einen definierten platz - zum fahren einfach alles verstauen in einer Dachbox.
_Ralle_ ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2019, 08:51      Direktlink zum Beitrag - 18 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 1.312
Abgegebene Danke: 748
Erhielt 246 Danke für 225 Beiträge

Standard

Krass. Wie kommt man auf die kranke Idee einen Golf als Camper auszubauen. Vieeeeel zu klein
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu ratbaron für den nützlichen Beitrag:
_Ralle_ (19.12.2019)
Alt 19.12.2019, 18:49      Direktlink zum Beitrag - 19 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2007
Golf 4
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 1.715
Abgegebene Danke: 454
Erhielt 254 Danke für 223 Beiträge

Standard

Wie sagte man so schön: Platz ist in der kleinsten Hütte!

Er hat es aber doch ganz gut gelöst. Nur die Auspuff-Variante direkt auf das lackierte Dachblech, hätte man etwas besser hinbekommen können!
Schlupf ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2020, 00:07      Direktlink zum Beitrag - 20 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Ort: Bayern
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 2.826
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 511
Erhielt 432 Danke für 377 Beiträge

Standard

Also was sich wirklich anbietet:

Im Kombi das Füllstück bei der Kofferraumklappe 1J9863513 ausbauen. Und exakt da die Luftheizung hin.




Dazu wäre eine Metallaufständerung nützlich, für die sich drei Montagepunkte anbieten:




Der Untergrund steigt dabei zum Heck an, also da ist bei der Schaffung der Aufständerung etwas Einpassen und Kreativität gefragt.

Dann ist bereits ein Stopfen exakt unter der Luftheizung, über die man den Auspuff ausleiten kann.

Über einen weiteren Stopfen kann man Verbrennungsluft zuleiten.

Man kann das Ganze jetzt extrem pfuschig, oder extrem ernsthaft konstruieren.

Also z.B. noch einen Auffang und Ableitung schaffen, über die austreteneder Diesel aufgefangen und weit abseits aller Auspuffe abgeleitet würde.

Wenn man den hintersten Teil der Kofferaumabdeckung aufklappt, legt man die Standheizung zum Betrieb frei, die direkt unter dem Deckel liegt. Klappt man den hinteren Bereich zu, ist alles abgedeckt.

Im Betrieb muss mindestens ein Schlauch für Zuluft oder Warmluft montiert werden, damit nicht die warme Luft direkt angesaugt wird. Natürlich kann man den Luftstrom modellieren, oder etwa auch auf irgendeine mehr oder weniger elegante Weise Luft von ausserhalb einspeisen, oder ein Gemisch aus Aussenluft und Innenluft (Mein Favorit - ein Gemisch aus Heizffizienz und Trockenleistung, 1/3 externe Luft, 2/3 Innenluft).

Den Dieseltank kann man an der Reserveradhalterung festschrauben.

CO und Rauchmelder müssen ins Auto.

Das ganze so gestalten, dass nichts abrennt, wo die Versicherung sich widerspenstig zeigen wird, dass man sich nicht vergast, und dass man das ganze (nicht) betreiben kann bei laufendem Motor / während man im Auto ist / während der Fahrt bleibt der eigenen Kreativität vorbehalten.

In jedem Fall sollte es demontierbar sein, und man sollte auch nicht mit einem gefüllten Tank im Innenraum herumfahren. Möglichst gar nicht! Lieber winziger Tank und vor Fahrtantritt wieder Diesel in einen Reservekanister leeren dann.

Fakt ist, dass man mit sowas sein Auto im Winter vermutlich mal durchtrocknen kann.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_20200202_195936.jpg (87,5 KB, 205x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20200202_195712.jpg (88,1 KB, 15x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20200202_195758.jpg (89,0 KB, 193x aufgerufen)



Geändert von Omega (03.02.2020 um 00:10 Uhr)
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:13 Uhr.