Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 23.05.2020, 22:41
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2019
Golf IV
Ort: München
Motor: 1.6 CL ATN 77KW/105PS 11/99 - 05/00
Beiträge: 16
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

Standard Kurioses Schaltungsproblem nach Hosenrohrtausch 1.6 ATN

Servus!

Ich habe mein Flex- und Hosenrohr an meinem BJ 2000 105PS 1.6er 16V (ATN) getauscht.

Wie in den meisten posts hier beschrieben, gibt es bei diesem Motor und meiner Ausstattung keinen Weg, um das neue Rohr (bis zum Kat, wo bei mir die Übergangsstelle Dreiecksflansch + Metall-"Dichtring" hat) samt Halter hineinzubekommen, wenn man nicht die Vorderachse leicht ablässt. Hierzu hab ich also die Drehmomentstütze am Getriebe abgeschraubt, wobei der Motor mit seiner Unterseite leicht Richtung rückwärts gekippt ist, d.h. in meinem Ruhezustand drückt er offenbar etwas gegen den Achsträger - weiß nicht ob das normal ist.

Soweit sogut - ich fahr aus der Hobbyhalle raus und die Gänge gehen schlecht rein. Dann sehe ich, dass das Teil was hier in dem Bild rot markiert ist:



enorm weit hoch steht, sodass es sich mit dem Rest vom Schaltgestänge berührt und verhakt. Ich steh schon auf der Straße, nehm also alle meine Verlängerungen und einen Hammer, und hau 2-3 mal von oben drauf auf das rot markierte teil. Resultat: Schaltet wie vorher, alles wieder in Normallage.

Somit konnte ich störungsfrei heimfahren. Aber: Was ist hier passiert, und warum? Was ist möglicherweise dauerhaft defekt? Kann evtl. die Schraube beim grünen Pfeil einfach locker sein oder eine Buchse wo die primäre Schaltstange durchläuft defekt?


Lieben Dank im Voraus für Eure Hilfe

Stephan


Haetschi ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2020, 02:47      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2007
Golf 4
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 1.737
Abgegebene Danke: 465
Erhielt 266 Danke für 231 Beiträge

Standard

Unter dem Teil befindet sich ein Kugelgehäuse für die PUR-Kugel und die sitzt auf dem Lagerbock. Diese Kugel bricht gern auseinander und dann entsteht Spiel in der Schaltung.
Habe die Sache im Beitrag/Thema:"hakelige, laute und ungenaue Schaltung" mal näher erklärt.
Schlupf ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2020, 13:05      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2019
Golf IV
Ort: München
Motor: 1.6 CL ATN 77KW/105PS 11/99 - 05/00
Beiträge: 16
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

Standard

Hi Schlupf,

ja - lieben Dank für den Tipp! Da hab ich auch schon dran gedacht - aber diese scheint völlig i.O. zu sein (Das Problem kenn ich schon von meinem alten 3er).


Viele Grüße

Stephan
Haetschi ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Omega Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 27 01.07.2016 00:09
hoschu Car Hifi, Telefon & Multimedia 4 04.08.2010 12:35
jacky911 Werkstatt 9 13.04.2009 13:18


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:15 Uhr.