Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 02.05.2021, 23:18
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von .:R16
 
Registriert seit: 16.12.2014
VW Golf IV 1,6l 16V
Ort: GL
GM - XX - 0004
Verbrauch: 17.2 l/100 km Vollgas
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 844
Abgegebene Danke: 77
Erhielt 64 Danke für 44 Beiträge

Unglücklich Manschette Bremssattel wechseln

Hallöle die Damen und Herren,

die Staubschutzmanschetten beider vorderer Bremssättel sind leider mit einem Loch versehen. Da es im Handel für wenig Geld Reparatursätze (Manschette + Dichtring) gibt, würde ich gerne von euch erfahren:
- ist der Tausch umsetzbar|empfehlenswert und
- wie funktioniert dies ?
(Kolben ein Stück raus und kräftig ziehen? )


.:R16 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2021, 23:26      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
++ Golf IV 3.2 VR6 FWD ++ ++ Bora-Variant 1.8T ++
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 12.787
Abgegebene Danke: 2.204
Erhielt 3.665 Danke für 2.784 Beiträge

Standard

Den Dichtsatz/Reparatursatz gibts sogar bei VW
-> Teilenummer für FN3 Bremssättel: 3A0698471

Oder direkt zwei neue Bremssättel:
https://www.ebay.de/itm/254816483184

Mit dem Einbau des Dichtsatzes hab ich leider keine Erfahrung.
didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 02.05.2021, 23:44      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2018
Golf 4 1.9 TDI AJM und ARL 4Motion
Ort: Traunstein
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 513
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 49 Danke für 39 Beiträge

Standard

Bremsscheibe runter und ein paar mal pumpen bis du den kolben gut fassen kannst (die dichtfläche dabei ja nicht beschädigen!!)

Bremspedal mit einem Stück Holz oder ähnlichem blockieren (so dass sie ca 2-3cm gedrückt ist) => dann läuft das bremssystem nicht leer!

Bremsleitungen abmachen oder den entlüftungsnippel aufdrehen.

Kolben rausziehen und sauber machen

Neue Dichtung rein und manschette über den Kolben und dann wieder rein so dass alles schön sitzt.

Bremse anschließen und entlüften. Gegebenenfalls Bremsflüssigkeit auffüllen.

Fertig.

Eventuell tut man sich leichter wenn man den Sattel vom Fahrzeug demontiert..

Und ob es nötig ist?
Wenn der Kolben rostet, weil Wasser eindringt, ist er meist für die tonne

Geändert von G4PD116 (02.05.2021 um 23:49 Uhr)
G4PD116 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2021, 00:06      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von .:R16
 
Registriert seit: 16.12.2014
VW Golf IV 1,6l 16V
Ort: GL
GM - XX - 0004
Verbrauch: 17.2 l/100 km Vollgas
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 844
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 77
Erhielt 64 Danke für 44 Beiträge

Standard

Die Sättel sind bereits ausgebaut, die Kammer ist leer und zur OP fertig. Mit Druckluft also den Kolben rausholen.

Den Kolben also komplett aus dem Sattel nehmen ?! Ich dachte immer, man sollte aufpassen, dass er gerade nicht zu weit raus kommt ...

Ist es selbsterklärend, wo Dichtung und Manschette platzieren werden müssen ?
.:R16 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2021, 00:16      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2018
Golf 4 1.9 TDI AJM und ARL 4Motion
Ort: Traunstein
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 513
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 49 Danke für 39 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von .:R16 Beitrag anzeigen
Die Sättel sind bereits ausgebaut, die Kammer ist leer und zur OP fertig. Mit Druckluft also den Kolben rausholen.

Den Kolben also komplett aus dem Sattel nehmen ?! Ich dachte immer, man sollte aufpassen, dass er gerade nicht zu weit raus kommt ...

Ist es selbsterklärend, wo Dichtung und Manschette platzieren werden müssen ?
Die Dichtung sitz zwischen Kolben und kolbenbohrung...

Logischerweise muss der Kolben raus damit du an die Dichtung kommst! 😉

Manschette sitze jeweils in einer Rinnen in der Bohrungen und dem kolben

https://www.at-rs.de/files/blog/Graf...hteckring4.png

Bei dem Golf 4 Sattel gibt es nur den rechteckigen ring.

Es gibt übrigens tonnenweise Videos im Netz diesbezüglich ✌️

Geändert von G4PD116 (03.05.2021 um 00:23 Uhr)
G4PD116 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2021, 19:13      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von .:R16
 
Registriert seit: 16.12.2014
VW Golf IV 1,6l 16V
Ort: GL
GM - XX - 0004
Verbrauch: 17.2 l/100 km Vollgas
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 844
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 77
Erhielt 64 Danke für 44 Beiträge

Standard

Okay, ich bedanke mich.
eBay 20€/Satz
Einzelhandel (ATE) 70€/Satz
Neuer Sattel im Einzelhandel (TRW) 105€ oder (NK) 80€
ebay didigeridoo's Link 35 €/Sattel

Mein Ignoranz kostet mich ein wenig Geld
.:R16 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2021, 23:26      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 01er Golf 4 Cab. 2.3l VR5 / 02er Golf 4 GTI 1.8T / / 98er Golf 4 1.4 16v
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 16.775
Abgegebene Danke: 103
Erhielt 5.105 Danke für 3.449 Beiträge

Standard

An Bremsen bitte mit Sorgfalt und Verstand arbeiten.

Montagepaste nutzen...

Staub Manschette über das Kolbenende ziehen, Überstand in Sattel Rille ansetzen, Kolben eindrücken.
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2021, 20:34      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von .:R16
 
Registriert seit: 16.12.2014
VW Golf IV 1,6l 16V
Ort: GL
GM - XX - 0004
Verbrauch: 17.2 l/100 km Vollgas
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 844
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 77
Erhielt 64 Danke für 44 Beiträge

Standard

Bremse ist umgebaut, nur ist nun das Problem, dass sie sehr weich ist und sie erst im letzten Viertel des Pedalweges bremst.
20x Sonderentlüftet, sogar mit externem Unterdruck gearbeitet, Vordere Zange demontiert und beim entlüften etwas bewegt und die Luft raus zu zwingen... der Druckpunkt ist extrem tief. Ist ein anderer Hauptbremszylinder nötig oderBremskraftverstärkee ?
.:R16 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2021, 21:42      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 01er Golf 4 Cab. 2.3l VR5 / 02er Golf 4 GTI 1.8T / / 98er Golf 4 1.4 16v
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 16.775
Abgegebene Danke: 103
Erhielt 5.105 Danke für 3.449 Beiträge

Standard

Per Druck auf Behälter Entlüften.

Hatte das Problem auch schon 12 mal.

Danach kurz in die Werkstatt kurz von oben mit Druck Entlüftet Problem weg.
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2021, 23:25      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von .:R16
 
Registriert seit: 16.12.2014
VW Golf IV 1,6l 16V
Ort: GL
GM - XX - 0004
Verbrauch: 17.2 l/100 km Vollgas
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 844
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 77
Erhielt 64 Danke für 44 Beiträge

Standard

Das haben wir gemacht mit 1bar
.:R16 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2021, 10:27      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von .:R16
 
Registriert seit: 16.12.2014
VW Golf IV 1,6l 16V
Ort: GL
GM - XX - 0004
Verbrauch: 17.2 l/100 km Vollgas
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 844
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 77
Erhielt 64 Danke für 44 Beiträge

Standard

Ich habe gestern einen gebrauchten Hauptbremszylinder gekauft und es ist ein wenig besser geworden. Man tritt ca. 2cm bis man eine weichen Druckpunkt hat, es ist fahrbar aber immer noch nicht the yellow from the egg.

Nun frage ich mich, wo noch, wenn überhaupt, Luft im System ist. Im Bremskraftverstärker eher nicht Wir haben die vorderen Schläuche abgedrückt und dann ist die Bremse hart. So schlussfolgern wir, dass es eigentlich nur an den vorderen Zangen liegen kann. Die neuen Zangen haben natürlich auch größere Kolben. Der Hauptbremszylinder ist bei allen Motor gleich. Ist vielleicht die Pedalerie anders?
Dann bliebe noch das Hydroaggregat, was nach den zig Sonderentlüftungen evakuiert sein sollte.

Ich frage mich halt auch, dass ich nicht der erste bin, der die Bremse umbaut bzw. auch ab Werk eine größere Bremse verbaut ist. Die müssten dann alle weich sein. Wir sind ya mit unserem Latein am Ende...
.:R16 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2021, 12:36      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 01er Golf 4 Cab. 2.3l VR5 / 02er Golf 4 GTI 1.8T / / 98er Golf 4 1.4 16v
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 16.775
Abgegebene Danke: 103
Erhielt 5.105 Danke für 3.449 Beiträge

Standard

Wenn du den HBZ gewechselt hast und somit alle Leitungen offen waren, kann durch Luft im System sein.

Hast du die HA auch mit entlüftet?

Welche Bremse hast du denn verbaut, die 57er Version?


Das Phänomen mit dem weichen Pedal ist bekannt und wurde nach Umbau auf andere Bremse (auch trotz gleicher Kolben) oder größerer Bremse (ATE 57 oder R32 Sattel) schon öfters berichtet...

Ich kann nur sagen aus der Erfahrung hilft ein Entlüften von oben (bei mir immer bei VW erfolgt) oder auch ein Vorentlüften der Sättel - sprich vorfüllen mit Bremsflüssigkeit vor der Montage - dazu gibt es auch einen Hinweis im der Literatur.
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2021, 15:11      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von .:R16
 
Registriert seit: 16.12.2014
VW Golf IV 1,6l 16V
Ort: GL
GM - XX - 0004
Verbrauch: 17.2 l/100 km Vollgas
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 844
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 77
Erhielt 64 Danke für 44 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von VW-Mech Beitrag anzeigen
Wenn du den HBZ gewechselt hast und somit alle Leitungen offen waren, kann durch Luft im System sein.

Hast du die HA auch mit entlüftet?

Welche Bremse hast du denn verbaut, die 57er Version?
Nach dem Wechsel des HBZ haben wir direkt am Hydroaggregat entlüftet, sprich Leitungen dort ansetzten, Pedal langsam treten und vorm Lösen die Leitungen zudrehen, damit keine Luft gezogen werden kann. Anschließend wurde an allen Sätteln mehrmals sonderentlüftet.

Was meinst du mit der Version ?

Zitat:
Zitat von VW-Mech Beitrag anzeigen
Das Phänomen mit dem weichen Pedal ist bekannt und wurde nach Umbau auf andere Bremse (auch trotz gleicher Kolben) oder größerer Bremse (ATE 57 oder R32 Sattel) schon öfters berichtet...

Ich kann nur sagen aus der Erfahrung hilft ein Entlüften von oben (bei mir immer bei VW erfolgt) oder auch ein Vorentlüften der Sättel - sprich vorfüllen mit Bremsflüssigkeit vor der Montage - dazu gibt es auch einen Hinweis im der Literatur.
Was wurde gegen dieses Phänoääään unternommen, wenn es bekannt ist ?
Wie gesagt, wir haben zig mal entlüftet, Zangen demontiert und in Position gebracht, dass der Nippel an höchster Position ist.

Wir vermuten nun (waage), dass die Scheiben-Klötze-Kombi erst aufeinander eingeschliffen werden muss und die Klötze doch recht "weich" sind.


.:R16 ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
bremse, bremssattel, manschette, staubschutzmanschette, vorderachse

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
spark Karosserie 3 05.07.2013 14:00
Stibe Golf4 6 04.07.2013 01:11
audiman152 Teilenummern 10 24.09.2011 13:50
GTI87 Werkstatt 14 15.10.2007 16:43
atzenhainer Teilenummern 1 29.04.2007 14:15


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:42 Uhr.

Kontakt - Datenschutz - Archiv - Impressum - Nach oben