Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 16.05.2009, 12:38
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Dermitohnetitel
 
Benutzerbild von Jan M.
 
Registriert seit: 29.03.2006
Ort: Heide
Beiträge: 1.920
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 10 Danke für 3 Beiträge

Standard Schraube der Koppelstange abgerissen! Was jetzt?

Sers,

gestern wollten wir Fahrwerk wechseln, schön und gut, Dämpfer gingen vorne an sich auch gut raus, aber was dann kam hat den ganzen Tag versaut!

Wir haben den Stabi unten am Querlenker(??) oder wie diese Blechteil da heißt, gelöst. Damit die Spannung da weg ist und wir den Dämpfer komplett rauskriegen konnten.
Also weniger den Stabi, eigentlich war das ja die Koppelstange unten.

auf der einen Seite ging die gut raus, am anfang bissl schwergängig, aber ging.
Auf der anderen Seite kam dann das Drama.

Ich dreh bissl raus, dann gings sau schwer.
Wir dachten halt, joa wird bissl Rost sein.

Dann KNACK!!
Schraube abgerissen.

Und das an nem Teil, wo das nicht dümmer sein könnte.

Wir haben echt alles versucht, Haben gekontert mit 2 Muttern, wo die hintere dann die vordere vom Gewinde GESCHOBEN hat!
Mutter draufgeschweißt - Schraube wieder abgerissen.
Auf 4mm aufgbohrt und mit nem Linksausdreher probiert. Keine chance. Die Bohrmaschine hatte nicht genug power.

Mitlerweile ist die Schraube so durchgehärtet, dass man da mitm Bohrer auch nicht mehr weit kommt.

ich probier das nachher noch mal mitm Bohrhammer und dem großen Linksausdreher, aber dann bin ich mit meinem Latein am Ende....

Wd40, Sprühöl, alles probiert.
NO WAY. Das Ding geht einfach nicht raus.

Ideen? Vorschläge?


Jan M. ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2009, 12:44      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Gesperrt
 
Registriert seit: 21.04.2008
Beiträge: 5.148
Abgegebene Danke: 67
Erhielt 100 Danke für 88 Beiträge

Standard

Werkstatt....

Passende Mutter auf die innenliegende Schraube draufschweisen ( Von innen füllen).

Dann noch eine Schraube auf diese Mutter draufschweissen.

Den Berreich ( Verlauf der Schraube im Lenker) mit einem Schweissbrenner gut warmmachen.

Schraube langsamm und vorsichtig rausdrehen.
Asco ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2009, 13:11      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Fab
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.11.2006
Golf 4
Ort: Gütersloh
Verbrauch: 10L
Motor: 2.0 AZJ 85KW/115PS 05/01 -
Beiträge: 116
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Ist meinem kumpel auch passiert, hab nen neuen Querlenker bestellt, kostet um die 60€ und ist in 5 min gewechselt, musst halt leider nur die spur neu einstellen.
Fab ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2009, 13:14      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Autoputzer
 
Benutzerbild von hardy
 
Registriert seit: 19.12.2006
Golf IV
Ort: Stuttgart
Motor: 1.4 APE 55KW/75PS 05/99 - 05/00
Beiträge: 10.971
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 46 Danke für 25 Beiträge

hardy eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Ohje, ihr habt ja echt schon alles Versucht. Wenn alles nix Hilfe musste das Ding neukaufen, oder rauserodieren lassen. Habt ihr die Achse bisschen angehoben? Weil da steht ja alles unter Spannung.

Gruß
hardy ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2009, 14:42      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Dermitohnetitel
 
Benutzerbild von Jan M.
 
Registriert seit: 29.03.2006
Ort: Heide
Beiträge: 1.920
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 10 Danke für 3 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von hardy Beitrag anzeigen
Ohje, ihr habt ja echt schon alles Versucht. Wenn alles nix Hilfe musste das Ding neukaufen, oder rauserodieren lassen. Habt ihr die Achse bisschen angehoben? Weil da steht ja alles unter Spannung.

Gruß

Ja eben, so ne sture Schraube hab ich noch nie erlebt.
Ich hab ma eben meinen kleinen Brenner rausgekramt, ggf, hilft das!
Vorne war komplett aufgebockt, die Schraube auf der anderen Seite war ja auch schon los!

Wie genau demontiert man das teil?

Ist Fahrerseite, wenn man reinschaut kann man ja das rechte Lager sehen, das bekommt man gelöst, weil man da die Mutter und die Schraube sieht. Nur bei dem linken Lager kommt man nur an den Schraubenkopf dran.

Muss man das Blech was darunter sitzt komplett runternehmen?

Spur muss ja sowieso neu eingestellt werden wegen Fahrwerk!

Rausoridieren hab ich acuh schon dran gedacht, aber find ma ne Firma, die das einfach so macht.
Meine Firma kann das zwar, aber da dürfen wir mit keinen Teilen vom Auto ankommen.

gruss



Geändert von Jan M. (16.05.2009 um 14:48 Uhr)
Jan M. ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:53 Uhr.