Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Ebay Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 07.07.2019, 13:52
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von GGolff
 
Registriert seit: 02.02.2014
---
Beiträge: 2.001
Abgegebene Danke: 106
Erhielt 345 Danke für 293 Beiträge

Standard Endrohre/Endschalldämpfer für V6-Heck

Ich hätte da mal wieder ein Anliegen.

Da ich ein V6-Heck verbaut habe, brauche ich einen ESD bzw. passende Endrohre zum Anschweißen an den originalen 2.0 ESD.

Zu Beginn habe ich originale von einem V6 ESD abgetrennte Rohre anschweißen lassen, diese sind mir nach 2-3 Wintern an den Schweißnähten abgebrochen.

Dann habe ich ca. 1 Jahr einen IMASAF TopSport ESD gefahren, der von der Passform her ok, mir aber schon zu laut war.

Also wieder dort die Endrohre abgetrennt und an einen wunderbar leisen Eberspächer Longlife ESD anschweißen lassen. Hat jetzt auch wieder 3 Winter gehalten, allerdings sind die Rohre selbst, da nur Stahl und kein Edelstahl wie bei den originalen, durchgegammelt.

Was ich also nun brauche, sind passgenaue Edelstahl Rohre für den Standard ESD -> V6-Heck. Ich hab bisher 1-2 Firmen gefunden, die Rohre biegen/anfertigen, allerdings immer erst ab Chargen von 10-20 Stück.

Eine kompetente Werkstatt die mir das anfertig hab ich leider auch nicht wirklich in der Nähe und selbst kann ich es einfach mangels Equipment (Rohrbiegewerkzeug, Schutzgasschweißgerät) und fehlender Erfahrung nicht

Der Versatz von Ausschnitt in der Lippe zu ESD Ausgang beträgt nur etwa 4cm, weshalb die angebotenen S-Rohre zum anschweißen nicht so recht passen wollen (Versatz ~9cm) und außerdem am Anschluss auch viel zu dick sind (60mm zu 43-50mm am ESD)

Hier mal eine stümperhafte Zeichnung um die Situation zu verdeutlichen.(die Meisten werden es eh kennen)



GGolff ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 07.07.2019, 15:46      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
++ Golf IV 3.2 VR6 FWD ++ ++ Bora-Variant 1.8T ++
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 11.542
Abgegebene Danke: 1.893
Erhielt 3.045 Danke für 2.344 Beiträge

Standard

Du hast zwei Mal Endrohre anschweißen lassen, die dann jeweils nach 2-3 Wintern abgebrochen sind, weil die Schweißnaht weggerostet ist?

Hast du von den Arbeiten jeweils noch Fotos?

Ich würde doch meinen, dass man das auch so verschweißen kann, dass das 3 Jahre hält! (unabhängig davon ob Edelstahl oder nicht)

Die originalen V6 Endrohre hast du nicht mehr?
Die sind nämlich wirklich schön und aus Edelstahl.

Um Deine Frage zu beantworten:
Dein Vorhaben wird sich nicht ohne Winkelschleifer und Schweißgerät realisieren lassen. Für den leichten Versatz brauchst Du kein gebogenes Rohr; das kann man sich auch aus geradem Rohr bauen.
Und damit es am Ende etwas gleich sieht: Direkt am Fahrzeug bauen / anpassen!
didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2019, 16:15      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von GGolff
 
Registriert seit: 02.02.2014
---
Beiträge: 2.001
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 106
Erhielt 345 Danke für 293 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von didgeridoo Beitrag anzeigen
Du hast zwei Mal Endrohre anschweißen lassen, die dann jeweils nach 2-3 Wintern abgebrochen sind, weil die Schweißnaht weggerostet ist?
Nein, das erste mal hatte ich die V6 Endrohre an einen gebrauchten/den originalen ESD anschweißen lassen. Dort haben dann die Schweißnähte nachgegeben.

Beim zweiten mal hab ich die gebrauchten Stahlrohre von IMASAF an einen neuen ESD anschweißen lassen, Nähte noch gut allerdings die Verarbeitung der Endstücke durch IMASAF grottig, sind direkt um das aufgesteckte Edelstahlstück durchgerostet. Eines der Endstücke hab ich irgendwo unbemerkt verloren und das andere konnte ich mit ein wenig daran wackeln abbrechen wie feuchten Löffelbiskuit.

Zitat:
Zitat von didgeridoo Beitrag anzeigen
Die originalen V6 Endrohre hast du nicht mehr?
Die sind nämlich wirklich schön und aus Edelstahl.
Leider nicht, nein.... und ja von der Optik wirklich die schönsten am 4er Golf.

Zitat:
Zitat von didgeridoo Beitrag anzeigen
Um Deine Frage zu beantworten:
Dein Vorhaben wird sich nicht ohne Winkelschleifer und Schweißgerät realisieren lassen. Für den leichten Versatz brauchst Du kein gebogenes Rohr; das kann man sich auch aus geradem Rohr bauen.
Und damit es am Ende etwas gleich sieht: Direkt am Fahrzeug bauen / anpassen!
Eigentlich fehlt mir nur Zeit, ein Schweißgerät und evtl. die nötige Vorstellungskraft. Es soll ja diesmal auch halten...

Der momentane Zustand ist einfach nur erbärmlich, ich überlege schon fast auf PDC-Lippe zurückzubauen... eine Schande, dass ich die nicht aufgehoben hab, die kostet jetzt auch schon 90+€

Geändert von GGolff (07.07.2019 um 16:18 Uhr)
GGolff ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Spläsh Externe Angebote 0 12.03.2014 10:06
runner84 Motortuning 2 20.11.2008 06:46
Boshi Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 9 13.06.2007 11:13


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:03 Uhr.