Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Ebay Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 23.12.2018, 15:47
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 23.12.2018
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 11
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

Lächeln [Gelöst ]Golf 4 Var. hängt vorne tiefer...

Hallo liebe Forenmitglieder!

Seit Oktober 2014 besitze ich einen Golf 4 Variant, Bj. 2002.
Im Ankauf kam er problemlos durch den Tüv.
Einiges mußte im Nachinein an Verschleißteilen getauscht werden.
Weiterhin habe ich einiges nachgerüstet. (Kein Touning als solches).

2015 wurden die Stoßdämpfer, Domlager etc. getauscht.

Vor drei Tagen, nach meiner Spätschich,t gab es ein dumpfes lautes Geräusch
am Fahrzeug, das ich nicht zuordnen konnte.
Bei Einfahrt in eine einige 100 Meter weiter entfernte Tankstelle u. scharfem Einlenken gab es knarrende Geräüsche mit Wiederstand in der Lenkung.

Bin anschließend die 4 Km nach Hause sinnig gefahren. In späteren Lekmanövern mit max. Anschlag konnte ich feststellen, das das Fahrzeug auf der Vorderachse auf den Federbeinen liegt. Knarren, springen etc.

Das Ganze hätte mich auch einige Minuten zuvor auf der Autobahn treffen können!!!???

Fakt ist, die Stoßdämpfer (Gasdruck) sind 3 Jahre alt, haben eine Laufleistung v. 42.000km!!!???

In meinem ganzen Autofahrerleben habe ich eine solche Situation noch nicht erlebt.
Meißt gibt ja ein Stoßdämpfer den Geist auf, leckt.

Bei meinem Polo CL mußte ich vorne 2x die Stoßdämpfer wechseln, der hatte fast 300.000 Km.

Frage meinerseits:
Was kann hier passiert sein, das beide Stoßdämpfer gleichzeitig den Geist aufgeben?
Warum nach so kurzer Zeit?

Habe ich Möglichkeiten hier die Wiederherstellungskosten zu reduzieren, bzw.
Regressansprüche zu stellen?

Ich fahre die Strecke seit 20 Jahren, selbst der Polo hatte nie solche Probleme.

MfG
Minou



Geändert von VW-Mech (04.01.2019 um 22:37 Uhr)
Minou ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2018, 15:55      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Moderator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 01er Golf 4 Cabrio 2.3l VR5 Umbau / 02er Golf 4 GTI 1.8T
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 13.472
Abgegebene Danke: 92
Erhielt 3.851 Danke für 2.571 Beiträge

Standard

Also wenn zwei Dämpfer versagen:

Einbaufehler / Montage mit Schlagschrauber

schlechte Charge / [ggf prüfen lassen (Montagefehler wird aber Zurück belastet)...]

schlechte Qualität verbaut / Nachbau / Repro


Was wurde denn, wo durch wen verbaut?
Werkstatt?
Hinterhof?
Kumpel?

Greetz
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2018, 16:26      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von cabrio79
 
Registriert seit: 12.08.2011
Ort: Wilhelmshaven
Motor: 2.4 AQN 124KW/170PS 09/00 -
Beiträge: 7.457
Abgegebene Danke: 533
Erhielt 856 Danke für 747 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Minou Beitrag anzeigen
Hallo liebe Forenmitglieder!

Anschlag konnte ich feststellen, das das Fahrzeug auf der Vorderachse auf den Federbeinen liegt. Knarren, springen etc.


Minou


Moin, verstehe jetzt nicht , was du da beschreibst.

Ein Auto liegt doch immer auf der Vorderachse.

Grüße...
cabrio79 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2018, 16:27      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 23.12.2018
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 11
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

Standard

Hallo VW-Mech,
danke für die schnelle Antwort.
Die Teile wurden in einer Meister-Werkstatt verbaut.
Insgesammt ist mein Eindruck sehr gut auch betreff Beratung etc.

Der Golf ist im übrigen im Oktober 2018, ausgenommen die Bremsleitungen hinten, (Verschleiß 16 J., wurden ausgetauscht) 1 a durch den Tüv gekommen.

Montagefehler würde ich hier jetzt ausschließen.

Was bleibt beim Verdacht auf einen Konstruktions - bzw. Herstellerfehler?

Hier wird auch die Werkstatt prüfen müssen, eventuell Kostenerstattung etc.???

Das Ganze könnte zu Verzögerungen führen.

Habe der Werstatt eine Mail gesendet.
Über die Feiertage nicht so einfach jemand zu erreichen u. Termine zu bekommen.
Minou ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 23.12.2018, 16:28      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Moderator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 01er Golf 4 Cabrio 2.3l VR5 Umbau / 02er Golf 4 GTI 1.8T
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 13.472
Abgegebene Danke: 92
Erhielt 3.851 Danke für 2.571 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von cabrio79 Beitrag anzeigen
Moin, verstehe jetzt nicht , was du da beschreibst.

Ein Auto liegt doch immer auf der Vorderachse.

Grüße...


Okay der Ansatz ist gut.

Denke er meint das seine Federn auf Block liegen da ja die Dämpfer platt sind.
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2018, 16:37      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von cabrio79
 
Registriert seit: 12.08.2011
Ort: Wilhelmshaven
Motor: 2.4 AQN 124KW/170PS 09/00 -
Beiträge: 7.457
Abgegebene Danke: 533
Erhielt 856 Danke für 747 Beiträge

Standard

Hmm, ob das Gehäuse des Dämpfers dann evt. durch den Achsschenkel nach unten gerutscht ist ?

Klingt für mich eher nach Federbruch.....aber der TE kann das ja mal aufklären, bitte
cabrio79 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2018, 16:37      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Moderator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 01er Golf 4 Cabrio 2.3l VR5 Umbau / 02er Golf 4 GTI 1.8T
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 13.472
Abgegebene Danke: 92
Erhielt 3.851 Danke für 2.571 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Minou Beitrag anzeigen

(...)

Die Teile wurden in einer Meister-Werkstatt verbaut.

(...)

Montagefehler würde ich hier jetzt ausschließen.

Was bleibt beim Verdacht auf einen Konstruktions - bzw. Herstellerfehler?

(...)
Auch in Meister Werkstätten regiert oft der Schlagschrauber - gerade in freien Werkstätten wenn kein passendes Spezialwerkzeug vorhanden ist.

Aber auch bei Fachwerktätten musste ich das leider schon erleben...


Du kannst die Werkstatt kontaktieren und die sollen erst mal reagieren.
Was anderes bleibt ja nicht...

Wenn diese die Dämpfer einsenden, wird der Hersteller wohl rausfinden woran es liegt.

Was dabei raus kommt...

Falschmontage - wird der Werkstatt zu lasten gelegt.

schlechte Charge - müsste der Hersteller zugeben...

Dir kann es solange egal, du nichts zahlen musst. Ob aber Werkstatt oder Hersteller die Tasche aufmachen...

Alternativ kannst du natürlich die Dämpfer ausbauen und selbst einsenden.
Dann bekommst du die Ergebnisse aus erster Hand ...

Sehr ärgerlich alles gerade um diese Jahreszeit.

Weißt du welche Dämpfer verbaut wurden. Hersteller etc?
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2018, 16:40      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Moderator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 01er Golf 4 Cabrio 2.3l VR5 Umbau / 02er Golf 4 GTI 1.8T
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 13.472
Abgegebene Danke: 92
Erhielt 3.851 Danke für 2.571 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von cabrio79 Beitrag anzeigen
Hmm, ob das Gehäuse des Dämpfers dann evt. durch den Achsschenkel nach unten gerutscht ist ?

Klingt für mich eher nach Federbruch.....aber der TE kann das ja mal aufklären, bitte
Federbruch ist ja der Klassiker am Golf,... aber im Oktober 2018 HU neu... mit angebrochener Feder naja mich wundert in der heutigen Zeit eh nix mehr.

Aber das 2 Federn brechen,... auf einer Fahrt. Auch irgendwie komisch.
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2018, 16:43      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 23.12.2018
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 11
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

Standard

Hallo Cabrio 79,
mußt Du auch nicht verstehen!!!
Minou ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Minou für den nützlichen Beitrag:
cabrio79 (23.12.2018)
Alt 23.12.2018, 17:38      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 23.12.2018
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 11
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

Standard

Hallo VW-Mech
Du machst mir Spaß, Dämpfer selbst ausbauen: grins
Die Zeiten sind lange vorbei an denen ich selbst am Auto geschraubt habe. grins

Das mit dem Bezahlen muß erst mal geregelt werden.
Mal sehen wie wir das kulant hinbekommen.
Jedenfalls sollte ich wohl auf einer Prüfung bestehen???



Federbeinbruch schließe ich aktuell aus.
Selbiges äußert sich wenn überhaupt anders.
Wenn überhaupt werden sie meißt zufällig entdeckt.
Leider selbst erlebt, verdeckt durch Manschetten etc.
Sofern Stoßdämfer i.O. kaum auffällig.
Soweit ich mich erinnere auch beim Golf 4 hinten, erkennbar erst auf der Bühne.
2015 erneuert.

Möglich das diese im Mitleidenschaft gezogen werden sofern ich noch
weitere Strecken fahre. Andere tragende Teile ebenfalls überbelastet werden!
KFZ erst mal still gelegt!!!

Mit den Kosten wird es wohl etwas unspaßig.
Mal sehn.

Vielen Dank für die Antworten,
MfG Minou
Minou ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2018, 20:51      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 1.074
Abgegebene Danke: 718
Erhielt 187 Danke für 170 Beiträge

Standard

Du weißt doch noch nicht mal was überhaupt defekt ist.
Also lass es jemanden anschauen der Ahnung hat, muss ja nicht die gleiche Werkstatt sein wie zuvor.

Danach kannst du überlegen und dann handeln.

Jetzt als erstes auf die damalige „Meister“ Werkstatt - ATU??? Zugehen ist nicht schlau die erzählen dir doch was vom Pferd

Frohe Weihnachten
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2018, 13:49      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 23.12.2018
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 11
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

Standard

Bei den Stoßdämpfern bin ich ziemlich sicher.
Was eventuell noch betroffen ist kann ich nicht beurteilen.

Was mich jedenfalls auch stutzig macht, ist dieses laute dumpfe Geräusch
das ich vorher wahrgenommen habe. Als wenn etwas unter Druck aufgesprengt wurde.
Habe zuerst nach der Heckklappe geschaut, ob diese aufgesprungen war.
Kein Auto hinter od. vor mir. Kein Hinderniss überfahren.

Meine Werkstatt ist nur 2 km entfernt. Bin dort bisher gut beraten worden.
Auch wurden mir die defekten Austauschteile immer gezeigt u. alles erklärt.
Es handelt sich auch nicht um ATU od. ähnliche Werkstätten.

Definitiv hat mich diese Werkstatt auch gut beraten, nachdem mein Golf von
einem Bus in einer Seitenstraße parkenderweise am linken Heck gerammt wurde.
Das war kurz vor den Osterfeiertagen. Wirtschaftlicher Totalschaden!!!
Ich mußte zwar noch etwas drauflegen für das Seitenteil,
jedoch hätte ich richten, spachteln etc. nicht gewollt.

Altenativ könnte ich ja auch noch eine VW-Fach- Vertragswerkstatt aufsuchen.
12 km entfernt.

Was bei Regressansprüchen?
Sollte meine Werkstatt wohl als erstes die Chance bekommen das zu prüfen.

Im Übrigen liegt der Wagen vorne relativ tief. Beim Fahren wirkt er vorne schwerfällig
u. gibt kaum nach.
Stärkere Lenkmanöver führen zu Spannungen auf den Federn, was man nicht nur
an den Geräuschen sondern auch in der Lenkung fühlen kann.

Wie auch immer macht es wohl Sinn hier alle relevanten Teile auszutauschen, einschließlich
Stoßfänger die schon 211.000 Km hinter sich haben, auch wenn selbige keinen Schaden
aufzeigen sollten.

Schöne Feiertage u. einen guten Rutsch,
MfG, Minou
Minou ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2018, 14:37      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
Air Lift Germany
 
Benutzerbild von k.dytrt
 
Registriert seit: 07.11.2007
Golf 4, Polo 6N
Ort: Geretsried
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 1.694
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 106 Danke für 78 Beiträge

Standard

Nimm doch einen Wagenheber und schau nach ob die Federn gebrochen sind.
k.dytrt ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2018, 15:20      Direktlink zum Beitrag - 14 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 1.074
Abgegebene Danke: 718
Erhielt 187 Danke für 170 Beiträge

Standard

Schau es einfach an. Vorher ist rumphilosophieren in Foren wenig hilfreich.
Der Schaden ist tatsächlich kurios (beidseitig)

Wenn du deiner werkstatt vertraust das ist schön aber nach 6 Monaten ist Beweislastumkehr dh du musst beweisen dass der Schaden am Material bereits seit Einbau bestand oder der Werkstatt beweisen das falsch eingebaut wurde . Praktisch unmöglich, die sagen dann du bist durch ein Schlagloch gefahren oder hast das Auto überladen und hast den Schaden selber verursacht.

Daher mein tip jemanden (macht evtl auch tüv oder adac Station in der Nähe) der Ahnung hat drüber schauen lassen so hast du noch eine unabhängige Meinung
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2018, 17:52      Direktlink zum Beitrag - 15 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 23.12.2018
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 11
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

Standard

Das Fahrzeug ist vor 2 Monaten durch den TÜv abgenommen worden.
Selbst wenn ich durch ein Schagloch gefahren wäre, erklärt das nicht die aktuellen Umstände.
Möglicherweise beträfe es nur einen Stoßdämpfer. Leck???
Fahrzeug hängt einseitig?
Jeder zusätzliche Kilometer belastet "alle tragenden Teile"!!!
Zum Tüv wären es auch 12 Kilometer hin + zurück.
Dekra noch mehr, einfache Entfernung.
Was ist damit gewonnen? Nichts! Keine Reparatur! nur noch mehr Kilometer!
Rum-philosophieren ist das letzte was ich hier möchte.
Nur Erfahrungen austauschen.

Um jedoch überhaupt einen Eindruck der Geschehnisse u. Ereignisse
darzulegen muß ich wohl die letzten Beobachtungen schildern.
Keine Auffälligkeiten nach Durchleuchtung der Federbeine.
Stoßdämpfer durch Federbalg nicht einsehbar, soweit eine konkrete Einsicht überhaupt möglich ist ohne Bühne etc.
KFZ muß am 2.01.2019 wieder fahrbereit sein.

Falls es jemals eine Erfahrung ähnlicher Art bei anderen Forenteilnehmer gegeben hat,
wäre ich dankbar für eine dem entsprechende Antwort.

Falls noch irgend jemand meint, "ich würde hier nur rumphilosophieren",
dann möge er sich weitere Komentare sparen!!!
MfG, Minou

Vielleicht sollte ich mir auch Anfragen u. Kommentare sparen???

Geändert von Minou (25.12.2018 um 17:56 Uhr)
Minou ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2018, 18:13      Direktlink zum Beitrag - 16 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von GGolff
 
Registriert seit: 02.02.2014
Golf IV Special
Ort: Gundelfingen a. d. Donau
Motor: 2.0 AZJ 85KW/115PS 05/01 -
Beiträge: 1.980
Abgegebene Danke: 105
Erhielt 341 Danke für 289 Beiträge

Standard

Durch defekte Stoßdämpfer sackt der Wagen doch eigentlich nicht merklich ab? Fürs regulieren der Höhe sind doch die Federn verantwortlich.

Was ich mir jedoch bei dieser Beschreibung "dumpfer Schlag und Vorderachse liegt tiefer" vorstellen könnte ist ein Defekt der Radlagergehäuse bzw. den Bolzen die den Stoßdämpfer darin verklemmen.

Evtl. durch unsachgemäßes Aufweiten beim Ausbau oder falsches Drehmoment bei der Montage.
GGolff ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2018, 18:58      Direktlink zum Beitrag - 17 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 23.12.2018
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 11
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

Standard

Irrtum. Leider Erfahrungswert.

Ich habe hier auch keinen dumpfen Schlag, sondern ein
"dumpfes Geräusch" erwähnt. Keine weiteren Hindernisse.

Definitv entlasten die Stoßdämpfer die Federbeine auch Domlager etc.

Im Falle eines Defektes führen die Stoßdämpfer dazu, das die Last auf das
od. die Federbeine direkt übertragen wird, also aufgefangen u. nur bedingt
abgefedert wird.

Was durchaus zu Geräuschen führen kann, allgemein.

Sebst Schäden am Domlager haben schon gravierende Auswirkungen.
Kaum auffällig, schleichend, Gewöhnung beim Fahrverhalten.
Minimale Schwammigkeit, bis irgendwann bei max. Einlenken undefinierbare
Geräusche auftauchen, nur kurzfristig.

Reibungen u. Spannungen wie bei "reiner Federbelastung" od. Stoßdämpferverlust können durchaus zum Absacken führen, wenn auch meißt einseitig u. meiner Erfahrung nach durch Ölverlust.

Den Rest möchte ich lieber ausschließen.
Minou ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2018, 21:04      Direktlink zum Beitrag - 18 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 1.074
Abgegebene Danke: 718
Erhielt 187 Danke für 170 Beiträge

Standard

Was genau willst du jetzt wissen wenn du es eh selber alles besser weißt?

Was man in dem Fall macht ?

Reifen abmontieren, Auto hoch bocken und anschauen!
Dann siehst du schon was kaputt ist wenn du dich bisschen auskennst.

Hebebühne nicht nötig.

Mit montierten reifen sind man nix ist doch Logo.

Zu deiner Frage, nach 3 Jahren kannst du die jegliche Ansprüche leider abschminken.

Stabi würde ich auch checken

Geändert von ratbaron (25.12.2018 um 21:07 Uhr)
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu ratbaron für den nützlichen Beitrag:
Minou (25.12.2018), vwbastler (26.12.2018)
Alt 25.12.2018, 21:16      Direktlink zum Beitrag - 19 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von DK2001
 
Registriert seit: 26.01.2009
Golf 4 TDI Basis
Ort: Osnabrück
OS X 8990
Verbrauch: Mehr als genug
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 1.387
Abgegebene Danke: 419
Erhielt 193 Danke für 160 Beiträge

DK2001 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Meine Güte, 156 Beiträge vom TE zu einem Schaden, aber keiner kann wissen was los ist, solange der TE nicht mal nach schaut.... Meine OBD Glaskugel ist auch defekt.... So ein mist!
DK2001 ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu DK2001 für den nützlichen Beitrag:
Minou (25.12.2018)
Alt 26.12.2018, 00:04      Direktlink zum Beitrag - 20 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 1.074
Abgegebene Danke: 718
Erhielt 187 Danke für 170 Beiträge

Standard

sorry wollte nicht zu schroff sein, viel wurde ja schon gesagt.
wenn das auto runtersackt, dann ist es zu 99% die feder.
dass gleichzeitig oder fast gleichzeitig ein bauteil auf beiden seiten versagt ist ziemlich unwarscheinlich! kann aber passieren.

naja und sonst sind die optionen eigentlich nur oben und unten.

oben domlager bzw. kolbenstange durchschuss. extrem unwarscheinlich bei der bauweise vom golf4,und wuerde vermutlich bis in die motorhaube durchschlagen.

unten wurde radlagergehaeuse schon genannt, ansonsten haengt am querlenker noch so der stabi mit den koppelstangen, querlenkergummis und traglager, mehr ist eigentlich nicht dran...

ach ja, kapitale durchrostung am rahmen und hochklappen der vorderachse waere theoretisch auch noch moeglich, ist aber genauso unwarscheinlich wie vieles andere

einfach mal genau anschauen das dingens, das findest du schon was da faul dran ist.


ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Demooned Golf4 15 07.05.2017 09:50
Schnorchel Fahrwerke, Felgen & Reifen 0 18.11.2011 23:55
Schnoddernase Fahrwerke, Felgen & Reifen 8 20.09.2011 10:09
Golf4GTI Biete 21 09.12.2010 18:13
speedbug Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 2 28.08.2007 20:07


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:59 Uhr.