Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 18.08.2015, 15:56
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.08.2015
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard Problem-Golf (Fehlkauf?)

Moin Leute,

habe ein ernsthaftes Problem mit meinem Auto (Golf 4 1.4 l von 2001)

Ich habe das Auto Ende Mai 2015 gekauft, bei einem Händler in Norderstedt. Bei der Probefahrt schien alles in Ordnung, deswegen Stand dem Kauf nichts im Weg (Preis: 2000,00 € bzw. Inzahlungnahme des alten Autos für 500,00 €) Das Auto hat noch knapp 2 Jahre TÜV, aber bereits nach einem Monat traten schon die ersten Probleme auf:

Auto ruckelte während der Fahrt bzw. beim Beschleunigen und beim Anfahren. Irgendwann
ging dann die Motorkontrollleuchte an. Bin dann am nächsten Tag zu nächst gelegenen Werkstatt gefahren (wohne in Niendorf). Der Mechaniker meinte die Zündspule sei defekt und er müsste alle 4 wechseln, da sie gleich getaktet sind. Hat eine halbe Stunde und 230,00 € gekostet. Er meinte ebenfalls, dass ich so fahren könne, aber innerhalb der nächsten 3 Wochen noch die Ventildeckeldichtung machen muss. Dies sollte nochmals knapp 300,00 € kosten.

Daraufhin habe ich meinen Händler kontaktiert. Der meinte ich solle ihm das Auto vorbei bringen und würde die Ventildeckeldichtung machen. Nach 2 Tagen rief er mich zurück und meinte die müsste nicht gemacht werden, es wäre alles in Ordnung. Ich habe nochmal nachgehakt, aber er war sich sicher, das Auto ist in Ordnung.
Ich habe es also abgeholt, aber nach knapp 2 Wochen kam das Problem wieder. Auto ruckelt beim Beschleunigen und beim Anfahren. Ich also wieder zur Werkstatt in Niendorf, worauf die dann die Ventildeckeldichtung gemacht haben. Hat mich 1 Tag und 280,00 € gekostet.

Habe meinen Händler darauf angesprochen, zuerst freundlich, da er mir aber nicht entgegen kam hab ich etwas mehr Druck gemacht. Kann ja nicht sein dass ich 25% vom Kaufpreis nochmal reinstecken muss. Er hat mir dann aus Kulanz 100,00 € zurückerstattet und dieses im Kaufvertrag vermerkt.

Ich dachte damit hätte es sich jetzt endgültig erledigt. Aber nein. Am Sonntag den 17.08 ist mir das Auto auf der Straße liegen geblieben. Der Grund: das Kupplungspedal hing am Boden fest und ich konnte nicht mehr schalten. ADAC angerufen, abgeschleppt das Auto steht nun auf dem Hof einer Vertragswerkstatt in Stellingen. Am nächsten Tag wurde ich dann angerufen und mir wurde erzählt, dass die Kupplung durch sei und das Getriebe müsste auch neu. Preis inkl. Lohn und MwSt. ca. 700,00 €.

Und ab hier weiß ich nicht mehr weiter. Soll ich noch 700,00 € in eine Reparatur stecken bzw. wie? Das Geld habe ich einfach nicht. Wie kann es sein, dass nach 3 Monaten, dass Auto schon so kaputt ist? Hat jemand von euch Erfahrungen diesbezüglich gesammelt oder kennt sich allgemeinen mit solchen Situationen aus? Habe viel recherchiert und gelesen, dass der Verkäufer innerhalb der ersten 6 Monate in der Beweispflicht steht. Also beweisen muss, dass das Auto beim Kauf in Ordnung war. Wovon ich eigentlich nicht aus gehe. Ich fahre ganz normal und nicht besonders viel. Hilfe?


joenig ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2015, 16:17      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
++ Golf IV 3.2 VR6 FWD ++ ++ Bora-Variant 1.8T ++
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 12.787
Abgegebene Danke: 2.204
Erhielt 3.665 Danke für 2.784 Beiträge

Standard

Dein Motor ruckelt sporadisch beim Beschleunigen?
-> Das kann unterschdiedliche Ursachen haben
-> Eine mögliche Ursache kannst du bereits ausschließen: Die Zündspulen.
-> Wurde der Fehlerspeicher ausgelesen? Das wäre mal das erste und wichtigste was man in einem solchen Fall macht.

Das andere Problem:
Ddas Kupplungspedal hängt unten und du kannst nicht mehr schalten;
bzw. nur noch bei ausgeschaltenem Motor - richtig?
-> Klingt für mich wie ein gebrochenes Kupplungshebelchen
(das Ding hinter dem grünen Deckel, das auf die Druckstange drückt )

Frech wie ich bin würde ich jetzt an dieser Stelle mal sämtliche Diagnosen der Werkstätten in Frage stellen.
-> Warum zum Teufel werden alle vier Zündspulen ausgetauscht??
-> und WENN ich beim Austausch der Zündspulen schon seh, dass in den Löchern Öl drin steht, warum komm ich dann nicht gleich auf die Idee das NW-Gehäuse neu abzudichten?
-> Getriebe und Kupplung sind zeitgleich kaputt? Soso..
-> Wie kommt man zu dieser Diagnose - ist das Getriebe bereits ausgebaut?
-> Ich wette es ist nur dieser kleine Kupplungshebel hinter dem grünen Deckel am Getriebe gebrochen:
didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2015, 17:29      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 05.07.2012
Motor: 1.6 APF 74KW/100PS 05/99 - 08/00
Beiträge: 96
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 19 Danke für 19 Beiträge

Standard

Der Golf verhält sich bei so 950 bis 2200 RPM (später wirds mehr) wie ein echter Rabbit (Hoppler)?
Ratbo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2015, 18:19      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Gelenkbusfahrer
 
Benutzerbild von 1,8turbo
 
Registriert seit: 01.04.2006
Passat 3B
Ort: Bielefeld & Potsdam
P-IL XX
Verbrauch: ~7,0
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 25.396
Abgegebene Danke: 98
Erhielt 1.894 Danke für 1.695 Beiträge

1,8turbo eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Würde ich auch drauf tippen, kannst du von aussen auch sehen wenn der Hebel sehr weitnach unten steht. Normal hätte dir der Händler garnichts zahlen müssen da du lt. Gewährleistungsrecht dem Händler 2x die Chance geben musst den Defekt zu beheben. Wurden die Zündkerzen ersetzt? Ich denke daher kommt das ruckeln.
1,8turbo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2015, 18:19      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Vernichter2000
Gast
 
Beiträge: n/a

Standard

Was erwartest du dir? Das ist ne 1,4Liter Leiche. Wer sowas kauft ist selber schuld.
 

Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2015, 18:22      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schmiddi
 
Registriert seit: 02.06.2013
Golf IV
Ort: Bei Aachen
Verbrauch: 8,8
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 1.123
Abgegebene Danke: 96
Erhielt 74 Danke für 63 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Vernichter2000 Beitrag anzeigen
Was erwartest du dir? Das ist ne 1,4Liter Leiche. Wer sowas kauft ist selber schuld.
Und der Preis für den konstruktivsten Beitrag des Tages geht an ....


Warum hast du den Wagen nicht direkt zu dem Händler gebracht und hast stattdessen immer auf eigene Faust gehandelt und gezahlt?
schmiddi ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2015, 19:12      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von chris1x
 
Registriert seit: 28.05.2010
G4 1,4l 16V + G4 Vari 1.9TDI GT Sport
Ort: Chemnitz
Verbrauch: 4,5l - 6,5l
Motor: 1.9 GT ASZ 96KW/130PS 04/01 -
Beiträge: 556
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 23 Danke für 23 Beiträge

chris1x eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Richtig! Nicht einfach handeln, ab zum Verkäufer, der dir Minimum ein halbes Jahr Gewährleistung geben muss und alle Mängel beheben muss.
Lass das Auto zum Händler schleppen wo das Auto her kommt, lass ihn alles richten, wenn er nicht will und sich quer stellt, mach den Kaufvertrag rückgängig.
Nochmal: er muss dir ein halbes Jahr Gewährleistung geben, da er Händler ist und somit hat er Mängel die innerhalb der zeit auftreten zu beseitigen.
chris1x ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2015, 19:37      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Gelenkbusfahrer
 
Benutzerbild von 1,8turbo
 
Registriert seit: 01.04.2006
Passat 3B
Ort: Bielefeld & Potsdam
P-IL XX
Verbrauch: ~7,0
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 25.396
Abgegebene Danke: 98
Erhielt 1.894 Danke für 1.695 Beiträge

1,8turbo eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

1 Jahr min. Nach dem ersten halben Jahr gilt nur die Beweislastumkehr. Ab dann wird es aber eh schwer
1,8turbo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2015, 20:20      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Oscher89
 
Registriert seit: 23.11.2010
Golf IV 1,9 TDI
Ort: Friedrichroda (Gotha)
GTH-...
Verbrauch: 5,3 Liter (Kombiniert)
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 618
Abgegebene Danke: 98
Erhielt 127 Danke für 113 Beiträge

Ebayname von Oscher89: 0katarina
Standard

Zitat:
Zitat von chris1x Beitrag anzeigen
Richtig! Nicht einfach handeln, ab zum Verkäufer, der dir Minimum ein halbes Jahr Gewährleistung geben muss und alle Mängel beheben muss.
Lass das Auto zum Händler schleppen wo das Auto her kommt, lass ihn alles richten, wenn er nicht will und sich quer stellt, mach den Kaufvertrag rückgängig.
Nochmal: er muss dir ein halbes Jahr Gewährleistung geben, da er Händler ist und somit hat er Mängel die innerhalb der zeit auftreten zu beseitigen.
Mängel die innerhalb der Zeit auftreten ... ???

Soso, auch bei Verschleißteilen.
Oscher89 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2015, 22:12      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.02.2012
Beiträge: 1.419
Abgegebene Danke: 161
Erhielt 208 Danke für 150 Beiträge

Standard

Warum wechselt man die Ventildeckeldichtung wenn das Auto ruckelt? Und 300 tacken kommt mir arg viel vor...
Black_A4 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2015, 22:16      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
Gelenkbusfahrer
 
Benutzerbild von 1,8turbo
 
Registriert seit: 01.04.2006
Passat 3B
Ort: Bielefeld & Potsdam
P-IL XX
Verbrauch: ~7,0
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 25.396
Abgegebene Danke: 98
Erhielt 1.894 Danke für 1.695 Beiträge

1,8turbo eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Weil man beim 16v dafür den Zahnriemen demontieren muss. Die undichte Vdd wurde sicherlich erst entdeckt als die Kerzen ersetzt wurden, oftmals steht wegen der undichten vdd der Kerzenschacht voll mit Öl
1,8turbo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2015, 04:11      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.08.2015
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 3
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Schon mal Danke für die vielen Antworten. Das Auto ruckelt nicht mehr, ist ja zum Glück behoben worden. didgeridoo ich habe leider nicht so viel Ahnung von Autos, aber ich werde das mal genauer unter die Lupe nehmen. Ich hätte ja gedacht es wäre nur der Kupplungsnehmerzylinder (der Abschlepper von ADAC hat das gesagt), aber wie Kupplung und Getriebe gleichzeitig flöten gehen ist mir auch ein Rätsel.
joenig ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2015, 06:42      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
Gelenkbusfahrer
 
Benutzerbild von 1,8turbo
 
Registriert seit: 01.04.2006
Passat 3B
Ort: Bielefeld & Potsdam
P-IL XX
Verbrauch: ~7,0
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 25.396
Abgegebene Danke: 98
Erhielt 1.894 Danke für 1.695 Beiträge

1,8turbo eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Kupplung und Getriebe werden nicht defekt sein. Denke auch das es 100% am Hebel liegen wird! Und das sind Materialkosten von vielleicht 60€
1,8turbo ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 19.08.2015, 08:32      Direktlink zum Beitrag - 14 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
++ Golf IV 3.2 VR6 FWD ++ ++ Bora-Variant 1.8T ++
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 12.787
Abgegebene Danke: 2.204
Erhielt 3.665 Danke für 2.784 Beiträge

Standard

Ah, okay - das Ruckeln ist behoben?
Dann lag es an dem Öl im Zündkerzenschacht.
Das verursacht nämlich Kontaktprobleme zwischen der Stabzündspule und der Zündkerze.

Wegen deinem Getriebe/Kupplung:
Fahr zu der Werkstatt, in der dein Wagen gerade steht und gib den Jungs den Tipp mit dem Hebelchen unter dem grünen Deckel.
Kannst auch das Foto oben ausdrucken und vorzeigen.
Der grüne (Blech-) Deckel befindet sich außen am Getriebe auf auf der Fahrerseite.
Vom Radkasten des linken Vorderrads aus kommt man gut dran.
Eifach den Deckel mal aufhebeln - dann sieht man gleich was Sache ist.
Wenn der Hebel gebrochen ist, sollte die Reparatur nicht mehr als 100€ kosten..

Dass dieser Hebel bricht ist übrigens keine Seltenheit.

Was muss bei dieser Reparatur alles neu?
- Ausrücklager ~15€
- Kupplungshebel ~20€
- Druckstange ~32€
- ggf. Dichtring ~3,50€

EDIT:
Der grüne Deckel muss selbstverständlich auch neu.
Wenn man das Fahrzeug für die Reparatur leicht zur Beifahrerseite kippt, läuft kein Getriebeöl aus

Geändert von didgeridoo (19.08.2015 um 15:26 Uhr)
didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2015, 15:10      Direktlink zum Beitrag - 15 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.08.2015
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 3
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Danke für deine professionelle Antwort. Ich werde das mal meinem Mechaniker weitergeben. Ich werde euch nochmal berichten woran genau es lag.


joenig ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
getriebe, gewährleistung, golf 4 1.4, kupplung

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sunrayshadow Golf4 20 10.10.2011 23:46
blackturbo02 Biete 2 06.05.2011 13:36
LGB-raser Golf4 16 17.03.2010 21:38
Airship Werkstatt 23 19.10.2006 11:59


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:21 Uhr.

Kontakt - Datenschutz - Archiv - Impressum - Nach oben