Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 14.09.2020, 23:30
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.08.2020
Motor: 1.6 AUS 77KW/105PS 05/00 - 10/00
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard crank, but no start (dtc 01314)

Hallo zusammen,
anfangs ergab die Diagnose 01314 Passive/Sporadische, Motorsteuergerät Keine Kommunikation, 25 Wegfahrsicherung. Werkstatt empfahl neues MSG und konnte mir nicht helfen. Die Fehlermeldung konnte ich mittlerweile beseitigen; es war wohl ein Stecker (T10w weiss (u.a. can-l und can-h)) mit zu hohem Widerstand im Schutzgehäuse Wasserkasten links.
Fehler dann alle gelöscht und sind nicht wieder gekommen. Allerdings bin ich hier nicht sicher wie es mit den Entprellzeiten aussieht, denn der Wagen startet immer noch nicht.
Funke ist in allen 4 Kerzen da, die Kraftstoff-Fördermenge wurde über die Rücklaufleitung geprüft und scheint in Ordnung zu sein (ergab bei 12,3 V Batteriespannung in 30s ca 230 ml).
Die Symptomatik ist die, dass ein Anspringen kurz zu gelingen scheint, bei nächstem Anlassversuch dann aber nicht mehr. Nach bisschen warten wieder kurzes Anlaufen..
Auffällig ist, dass bei JEDEM Zündung einschalten die Kraftstoffpumpe ca. 7 s läuft...
In der Werkstatt war der Wagen mittels Bremsenreinger zu starten und lief dann im mittlerren Drehzahlbereich und drohte im unteren wieder auszugehen. Mit Starthilfespray gelingt dies jetzt eigentlich nicht mehr. Auffällig war aber bei beiden Starthilfeversichen ein lautes hartes metallisches Schlagen/Klingeln am oder nahe am Motor (Getriebeseite?), beim normalen Start(versuch) trat dies nie auf. Wagen springt mit Starthilfespray sehr schwierig an und würgt dann recht abrupt wieder ab.
Wie gesagt Wegfahrsperremeldung (bis auf ein kurze Ausnahme bei vielen Startversuchen) gibt es nicht und Diagnose ist auch in Ordnung.
Falls es doch ein elektronischer Fehler, ab wann wird er in der Diagnose abgelegt?


Ger999 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2020, 00:05      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 1.697
Abgegebene Danke: 879
Erhielt 313 Danke für 283 Beiträge

Standard

Masseverbindung oder Kabel Baum einspritz Ventile eher in die Richtung

Wenn du Funken hast müsste OT Geber passen

Wenn er Mit bremsenreiniger einigermaßen normal
Läuft sollten Steuerzeiten passen ...
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2020, 09:40      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
++ Golf IV 3.2 VR6 FWD ++ ++ Bora-Variant 1.8T ++
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 12.225
Abgegebene Danke: 2.031
Erhielt 3.358 Danke für 2.578 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von ratbaron Beitrag anzeigen
Wenn er Mit bremsenreiniger einigermaßen normal
Läuft sollten Steuerzeiten passen ...
nur "im mittleren Drehzahlbereich".

Ich würde dringend mal die Steuerzeiten kontrollieren und einen Kompressionstest machen.
didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu didgeridoo für den nützlichen Beitrag:
ratbaron (15.09.2020)
Alt 15.09.2020, 14:24      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 1.697
Abgegebene Danke: 879
Erhielt 313 Danke für 283 Beiträge

Standard

Wenn Steuerzeiten beim Benziner daneben liegen kann es auch richtig unangenehm werden, Verpuffungen "Backfire" in den Ansaugtrakt usw.

Aber wenn es so weit fehlt, dass der gar nicht mehr anspringt, dann ist meistens sowieso der Kopf/Ventile schon brei....

Das "Metallische Geräusch" hatte ich jetzt erstmal auf den Bremsenreiniger geschoben, wenn es natuerlich von den Ventilen kommt die auf die Kolben hämmern bzw. umgekehrt, dann ist eh Feierabend.

Steuerzeiten kontrollieren sollte kein allzu grosser aufwand sein.

Ansonsten kannst du ja auch mal die Ansaugbrücke bzw. Einspritzleiste abbauen und schauen ob er überhaupt einspritzt. Bzw. riecht man das eigentlich auch durch die DK / Ansaug oder sogar am Auspuff falls unverbrannt.

Nur der Umlauf durch die Pumpe/Rail ist ja noch nicht aussagekräftig....

Wenn er einspritzt, zündet und nicht läuft, dann definitiv Steuerzeiten/massives Kompressionsproblem

PS. Dieses "kurz anspringen" bzw. Husten ist eigentlich auch ein typisches Zeichen für Steuerzeiten
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu ratbaron für den nützlichen Beitrag:
Ger999 (15.09.2020)
Alt 15.09.2020, 16:58      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.08.2020
Motor: 1.6 AUS 77KW/105PS 05/00 - 10/00
Beiträge: 3
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Danke für die Antworten!
Es gab bgzl. OT-Geber (interpretiere ich als G28 Drehzahlgeber) bzw. Nockensensor nie irgendwelche Fehlermeldungen..
Masse müsste ich am Motorsteuergerärt abgreifen, oder wo kann man sonst "220-Masseverbindung (Gebermasse), im Leitungsstrang Motor" abgreifen (Wagen steht auf der Strasse, wenig Zugriff..)
Ich habe jetzt mal alle Widerstände der Einspritzdüsen gemessen (alle ca. 17 Ohm, also ok). Dann alle Plusseiten bei angesteller Zündung, ok.
Dann auf 20 V Gleichsp. die jew. anlieg. Spannung bei Anlassen gemessen, ergab jew. knapp 10 V und brach nie ab!!
Also die Einspritzleiste wollte ich eigentlich schon längst ausbauen, sie wollte aber nicht. Irgendwelche Tips dafür, auch für Wiedereinbau..? Sieht auch alles bzgl. Kabelbaum sehr eng aus...
Würde das kurze Anspringen nicht auch evtl. für etwas verkokte aka leckende Injektoren sprechen?
Wie kommt es eigtl., dass das metall. Schlagen mit Starthilfespray auftritt aber ohne nicht?
Steuerzeiten würde ich sehr gerne kontrollieren, Zahnriemenspannung stimmt wohl schonmal.., ohne Aufbocken möglich?
Ger999 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2020, 17:01      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.08.2020
Motor: 1.6 AUS 77KW/105PS 05/00 - 10/00
Beiträge: 3
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Kurzer Zwischenstand: Injektorenleiste "ausgestöpselt", sonst aber alles angeschlossen gelassen; keiner der Injektoren sprüht beim Starten, aus Nr. 4 kam ganz am Anfang mal ein bisschen, sonst kam quasi gar nichts!!
Ger999 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2020, 17:45      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 1.697
Abgegebene Danke: 879
Erhielt 313 Danke für 283 Beiträge

Standard

Da du ja elektrisch gut aufgestellt bist, könntest du nun prüfen ob die Einspritzventile elektrisch überhaupt angetaktet werden. Je nach messgerät reicht dazu evtl. ein Multimeter auf AC funktion, ideal wäre ein Oszi (auch so ein billig "Kopfhörer/Mikro" Oszi App reicht hier dicke)

Wenn die Ventile angetaktet werden aber gar nicht spritzen (eher unwarscheinlich) , dann mechanisch kucken (reinigen).

Aber vermutlich wirst du den Fehler eher im Kabelbaum zwischen Einspritzventilen und Motorsteuergerät finden. Bzw. auch mal den grossen Massepunkt vom Motorsteuergerät checken.


ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
TG4 Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 3 09.10.2019 14:04
.:Regenkönig Hier sind die Neuen 23 06.05.2008 12:17
ser.ti Hier sind die Neuen 20 23.04.2008 19:35


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:22 Uhr.