Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Ebay Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Antwort

 

Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 06.12.2017, 17:50      Direktlink zum Beitrag - 21 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von vwbastler
 
Registriert seit: 28.04.2015
Golf 4 Variant
Ort: 06385 Aken
KÖT- JHXX
Verbrauch: 9,5
Motor: 1.6 APF 74KW/100PS 05/99 - 08/00
Beiträge: 1.466
Abgegebene Danke: 104
Erhielt 184 Danke für 173 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Flying Beitrag anzeigen
Niemals Neubefüllung mit Leitungswasser machen - nur mit destilliertem Wasser aus dem KFZ-Handel oder für el. Bügeleisen + Frostschutz !!!
Warum????? Klär mich mal auf!


vwbastler ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2017, 18:25      Direktlink zum Beitrag - 22 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 672
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 121 Danke für 111 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von nico1978 Beitrag anzeigen
Aber warum wirds dann irgendwann ordentlich warm?
Es könnte auch am Ventil zum Dazuschalten des Heizungskreislaufes über den Wärmetauscher liegen - dass dieses nicht ordentlich öffnet und erst mit der Zeit sich ganz öffnet (dieser schlichtweg klemmt !!!) - Früher (bei älteren GOLF- und Passat-Modellen) hat man dies an der durchgehenden Drehachse und diese oben um 90° abgewinkelt genau den Stellwinkel sehen können, ob zu oder wie weit offen ...

Geändert von Flying (06.12.2017 um 19:15 Uhr)
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2017, 18:28      Direktlink zum Beitrag - 23 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 672
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 121 Danke für 111 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von vwbastler Beitrag anzeigen
Warum????? Klär mich mal auf!
-> dann ist Kalk im Kreislauf der sich dann irgendwo absetzt und unter anderem die feinen Lamellen von einem Heizungs-Wärmetauscher zusetzt ...

Bei stark kalkhaltigem Wasser löst sich der Kalk bei Erwärmung aus dem Wasser und setzt sich dann irgendwo fest ...
Im privaten Schwimmbecken von Freunden von mir sind dies bei einer Neubefüllung über 12 kg Kalk die in den ersten Stunden ausfallen und sich sofort am Beckenrand absetzen ...

Geändert von Flying (06.12.2017 um 18:35 Uhr)
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 06.12.2017, 18:47      Direktlink zum Beitrag - 24 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von vwbastler
 
Registriert seit: 28.04.2015
Golf 4 Variant
Ort: 06385 Aken
KÖT- JHXX
Verbrauch: 9,5
Motor: 1.6 APF 74KW/100PS 05/99 - 08/00
Beiträge: 1.466
Abgegebene Danke: 104
Erhielt 184 Danke für 173 Beiträge

Standard

Ok die Erklärung ist plausibel. Aber es hat ja nicht jeder Kalkhaltiges Wasser.
vwbastler ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2017, 18:51      Direktlink zum Beitrag - 25 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2011
1.9 TDI
Verbrauch: 4,5 - 5,5
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 2.449
Abgegebene Danke: 1.236
Erhielt 263 Danke für 211 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von VW-Mech Beitrag anzeigen
Der Fahrtwind hat keinen Einfluss auf die Heizung. -> kleiner Wasserkreis.
Das Wasser zirkuliert nur zwischen Motor und Wärmetauscher (Heizung).
Genau um eben schnell "Heizwärme" für innen zu erzeugen.




Größer Kreis ab 87° das Thermostat öffnet und das Wasser fließt auch über den Kühler. Um Überhitzen zu verhindern

Gut wieder was gelernt
GolfV5AQN ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2017, 23:03      Direktlink zum Beitrag - 26 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.10.2017
Golf, Jeep, Honda
Ort: Frankfurt/Main
Verbrauch: Egal
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 25
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

Standard

Ist die Wasserpumpe okay ?
Das Impellerrad könnte auf der Welle drehen.
Angie und Tom ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2017, 08:17      Direktlink zum Beitrag - 27 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2017
Golf 4 Variant 1.6 16V
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 8
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Hallo,

der Vollständigkeit halber:

- Heizungsschlauch 1 (der handwarme) führt vom Zylinderkopf zur Zwischenwand
- Heizungsschlauch 2 (der kalte) führt von weiter unten zur Zwischenwand
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Schläuche.jpg (100,0 KB, 29x aufgerufen)
hakko2204 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2017, 09:50      Direktlink zum Beitrag - 28 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.09.2015
Beiträge: 104
Abgegebene Danke: 9
Erhielt 13 Danke für 13 Beiträge

Standard

Zitat:
Es könnte auch am Ventil zum Dazuschalten des Heizungskreislaufes über den Wärmetauscher liegen
Der Golf 4 hat doch kein extra Ventil für den Heizungskreislauf bei allen oder den meisten Motoren soweit ich weiß. Das wird doch über eine Klappe die den Luftstrom mehr oder weniger über den WT führt realisiert und dadurch die Heizleistung gesteuert. Oder?


Zitat:
st die Wasserpumpe okay ?
Das Impellerrad könnte auf der Welle drehen.
Dann würde der Motor überhitzen, seine Temperaturanzeige steht aber bei Betzriebstemperatur auf 90°C.

Geändert von Frank11 (07.12.2017 um 10:34 Uhr)
Frank11 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2017, 10:08      Direktlink zum Beitrag - 29 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von cabrio79
 
Registriert seit: 12.08.2011
Ort: Wilhelmshaven
Motor: 2.4 AQN 124KW/170PS 09/00 -
Beiträge: 7.163
Abgegebene Danke: 407
Erhielt 783 Danke für 680 Beiträge

Standard

So auch mein Wissensstand.....bei den alten BMWs war da so ein Abschaltventil.....
cabrio79 ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu cabrio79 für den nützlichen Beitrag:
Frank11 (07.12.2017)
Alt 07.12.2017, 12:44      Direktlink zum Beitrag - 30 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von drinkthing
 
Registriert seit: 03.04.2014
Golf Variant
Ort: Vechelde OT Bettmar
Verbrauch: 7 Liter
Motor: 1.6 APF 74KW/100PS 05/99 - 08/00
Beiträge: 695
Abgegebene Danke: 63
Erhielt 119 Danke für 110 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von cabrio79 Beitrag anzeigen
So auch mein Wissensstand.....bei den alten BMWs war da so ein Abschaltventil.....
bei meinem Opel Manta gab es auch dieses Ventil...

Nun läuft es über eine Klappe im Gebläsekasten.
drinkthing ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu drinkthing für den nützlichen Beitrag:
Frank11 (07.12.2017)
Alt 08.12.2017, 22:02      Direktlink zum Beitrag - 31 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.10.2017
Golf, Jeep, Honda
Ort: Frankfurt/Main
Verbrauch: Egal
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 25
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

Standard

Zitat:
Zitat von Frank11 Beitrag anzeigen



Dann würde der Motor überhitzen, seine Temperaturanzeige steht aber bei Betzriebstemperatur auf 90°C.


Nicht unbedingt. Ich hatte schon einige Fälle in der Werkstatt, wo sich das Impellerrad der Wasserpumpe bei Erwärmung der Bauteile wieder richtig gedreht hat.
Jedenfalls würde das die schnelle Erwärmung des Motors bei kalt bleibender Heizung erklären.
Angie und Tom ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2017, 18:12      Direktlink zum Beitrag - 32 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2017
Golf 4 Variant 1.6 16V
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 8
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Wie stelle ich einfach fest, ob die Wasserpumpe im kalten Zustand fördert ?
hakko2204 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2017, 18:20      Direktlink zum Beitrag - 33 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von cabrio79
 
Registriert seit: 12.08.2011
Ort: Wilhelmshaven
Motor: 2.4 AQN 124KW/170PS 09/00 -
Beiträge: 7.163
Abgegebene Danke: 407
Erhielt 783 Danke für 680 Beiträge

Standard

Du schaust dabei einfach in den Ausgleichsbehälter und achtest drauf, ob da durch die kleinen Schlauch Wasser zurück gefördert wird.....
cabrio79 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2017, 20:10      Direktlink zum Beitrag - 34 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.10.2017
Golf, Jeep, Honda
Ort: Frankfurt/Main
Verbrauch: Egal
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 25
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

Standard

Gibt es schon eine Erklärung für das Problem ??
Angie und Tom ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2017, 01:28      Direktlink zum Beitrag - 35 Zum Anfang der Seite springen
Moderator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 02er Golf 4 GTI 1.8T / 01er Golf 4 Cabrio 2.0i Highline
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 12.631
Abgegebene Danke: 89
Erhielt 3.266 Danke für 2.227 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von cabrio79 Beitrag anzeigen
Du schaust dabei einfach in den Ausgleichsbehälter und achtest drauf, ob da durch die kleinen Schlauch Wasser zurück gefördert wird.....
Schlauch abmachen und einfach oben reinhalten,...

Bei 2500 1/min Umdrehungen muss ein ordentlicher Strahl kommen.
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2017, 08:43      Direktlink zum Beitrag - 36 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2017
Golf 4 Variant 1.6 16V
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 8
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Hallo ,

Das Problem ist leider noch nicht gelöst.

Habe zwischenzeitlich Folgendes geprüft:

Motor kalt Standgas:
Im Ausgleichsbehälter erkennt mann seitlich ein Rinnsal, welches durch den kleinen Schlauch gefördert wird.

Motor kalt: 4000U/min konstant :
Im Ausgleichsbehälter erkennt mann seitlich einen etwas größeres Rinnsal, allerdings weit entfernt von einem schönen Strahl wie ich es erwartet hätte.

Motor 90° aber Heizung bleibt kalt (Fehlerfall) Standgas:
Im Ausgleichsbehälter erkennt mann seitlich ein Rinnsal, welches durch den kleinen Schlauch gefördert wird.

Wollte jetzt als nächstes beim vierer Golf eines Kollegen (der natürlich das Problem nicht hat) schauen, wie stark der Strahl im Ausgleichbehälter da so ist schauen.
Da ich je keinen Anhaltspunkt für ein gesundes Förderverhalten habe.

Dann ist mir noch aufgefallen:

- Er könnte Kühlwasser verbrauchen. Musste etwa 500ml nachfüllen. Da ich das Auto erst seit ca. 5000km besitze und zu Beginn nicht geprüft habe wie der Stand war, werde ich wohl auch das erstmal beobachten müssen.

- Im Fehlerfall (Motor warm aber Heizung nicht) habe ich im Standgas an der Ampel schon mehrfach beobachtet, das die Temperaturanzeigenadel von 90° um 1 - 2 Striche Richtung warm gestiegen ist.
Beim Anfahren ist die Nadel wieder innerhalb weniger Sekunden auf 90° gefallen. Als dann etwa 3min. später die Heizung endlich warm wurde ist die Nadel etwa für 10 sekunden einen halben Strich unter 90° gefallen.

Vielleicht liefert die Beschreibung noch einige Anhaltspunkte.
Danke für EUre TIps schonmal vorab!

Gruß
Heiko
hakko2204 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2017, 08:54      Direktlink zum Beitrag - 37 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von reactive
 
Registriert seit: 18.04.2016
Golf Sport Edition
Ort: in der nähe von Bremen
VER-??? ??
Verbrauch: 6,1
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 192
Abgegebene Danke: 18
Erhielt 31 Danke für 25 Beiträge

Standard

Hi Hakko,


ich tippe auch auf die Wasserpumpe.

mit freundlichen Grüßen

reactive
reactive ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2017, 13:03      Direktlink zum Beitrag - 38 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 672
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 121 Danke für 111 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von nico1978 Beitrag anzeigen
Aber warum wirds dann irgendwann ordentlich warm?
Durch verlegte Lamellen im Wärmetauscher fließt das Wasser durch diesen NUR sehr sehr langsam und es dauert dadurch lange bis es überhaupt warm wird ...
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2017, 15:07      Direktlink zum Beitrag - 39 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von nico1978
 
Registriert seit: 22.10.2010
VW Golf IV
Ort: Berlin
Motor: 1.6 BFQ 75KW/102PS 05/02-06/03
Beiträge: 825
Abgegebene Danke: 13
Erhielt 41 Danke für 37 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Flying Beitrag anzeigen
Durch verlegte Lamellen im Wärmetauscher fließt das Wasser durch diesen NUR sehr sehr langsam und es dauert dadurch lange bis es überhaupt warm wird ...
Das ist Quark, bei richtig funktionierenden Golfs wird es doch auch schnell warm!
nico1978 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2017, 19:45      Direktlink zum Beitrag - 40 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 672
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 121 Danke für 111 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von nico1978 Beitrag anzeigen
Das ist Quark, bei richtig funktionierenden Golfs wird es doch auch schnell warm!
Bei richtig funktionierenden Wärmetauschern sind die feinen Durchgänge aber auch NICHT verlegt !!!


Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
golf 4, heizung, verzögert, wärmt

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
galo-nrw Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 8 18.11.2015 23:56
Seba Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 3 18.12.2014 19:28
Vampire Werkstatt 17 15.03.2012 03:50
papastone Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 13 17.10.2011 02:18
Kevin2401 Golf4 11 13.07.2011 14:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:43 Uhr.