Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 19.04.2020, 01:31
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2012
Ort: Würzburg
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 219
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

Standard Türverkleidung demontieren?

Beifahrerseite Türschloß immer noch defekt,orginal neues liegt bereit.Heißt also Tür geht nicht mehr auf. Defekt hatte sich schon angekündigt,deshalb als es noch manchmal funktionierte schonmal die 3 unteren Befestigungsschrauben und die oben am Armaturenbrett entfernt.

Meine Frage:Kriegt man die Türverkleidung (Beifahrersitz vorher ausbauen?) bei geschlossener Tür beschädigungsfrei runter? Auf was achten?


caddymart ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2020, 08:31      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 01er Golf 4 Cabrio 2.3l VR5 Umbau / 02er Golf 4 GTI 1.8T
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 15.602
Abgegebene Danke: 98
Erhielt 4.567 Danke für 3.108 Beiträge

Standard

Die kleine Schraube Nähe Spiegeldreieck wird nicht erreichbar sein.
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2020, 08:37      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2018
Golf 4
Ort: Irgendwo in BaWü
Verbrauch: 7,3L im Papa Kind Mode
Motor: 1.8 GTI ARZ 110KW/150PS 05/99 - 04/01
Beiträge: 234
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 25 Danke für 22 Beiträge

Standard

Meine Schliesseinheit hinten rechts hat sich auch mal verklemmt. Die ging wieder auf, nachdem ich ein wenig mit dem Türgriff innen gespielt habe, und gleichzeitig mit der FFB auf und zu geschlossen habe.
Luda ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2020, 11:58      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2012
Ort: Würzburg
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 219
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von VW-Mech Beitrag anzeigen
Die kleine Schraube Nähe Spiegeldreieck wird nicht erreichbar sein.
Die habe ich schon vorher entfernt.
caddymart ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 24.04.2020, 13:21      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2012
Ort: Würzburg
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 219
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

Standard

Keiner Ahnung?
caddymart ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2020, 14:37      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 1.171
Abgegebene Danke: 148
Erhielt 238 Danke für 202 Beiträge

Standard

Du kannst noch von außen mit der flachen Hand auf das Tür-Blech schlagen in Nähe vom Türschloss und gleichzeitig versuchen die Türe zu öffnen, mit Schüssel und/oder Funkfernbedienung. Wenn Du mit Klopfen eine Stunde lang keinen Erfolg hast, dann baue die innere Türverkleidung ab. Hast Du dafür eine Arbeitsanleitung gelesen oder ein Video angeschaut? (Glas-Scheiben-Befestigungsschrauben durch die großen Löcher mit Kunststoff-Abdeckungen hindurch lösen; Fensterscheibe händisch auf oberste Position hochziehen und dort mit mehreren Klebebändern über das obere Türprofil darüber hinweg, innen und außen fixieren (Paketklebeband reicht aus).
Danach auch die Türaggregateträger-Blechplatte abmontieren (Fensterführungs-Profile reichen über die Oberkante der Blechplatte darüber; Du musst "ausfädeln" -> unten die Blechplatte wegziehen und nach unten zu ausfädeln ...). Die Blechplatte hat unten und seitlich rundum ein Schaumdichtprofil, damit kein Regenwasser innen runter rinnt; das klebt etwas -> wegreißen ...

Ziehe auch den el. Stecker vom Türschloss ab.
An dessen Anschlüssen kannst Du noch Dein Glück versuchen:
An Pin eins und Pin zwei 12 Volt KURZ NUR anschließen; wenn das Türschloss den Anschein macht, dass es zuschließt, die Anschlüsse umtauschen !!!

Wenn das Türschloss auf die Stromimpulse kein Geräusch macht, ist der Elektromotor oder dessen Stromweiterleitung defekt, dann kannst Du NUR MEHR mit Stemmeisen und Hammer das alte Türschloss zertrümmern. ACHTUNG, dabei vorsichtig sein und das Türblech NICHT beschädigen ...


Während der Beifahrersitz ausgebaut ist, bzw der Stecker vom Sitz-Airbag abgesteckt ist wäre es günstig, die Batterie abzuklemmen, ansonsten hast Du einen Eintrag im Fehlerspeicher. Wenn, dann muss dieser nachher gelöscht werden, ansonsten funktioniert das Airbag-System NICHT ...

Geändert von Flying (24.04.2020 um 15:01 Uhr)
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2020, 23:25      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2012
Ort: Würzburg
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 219
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

Standard

So,heute mal rangegangen.Türverkleidung ließ sich durch die in weiser Voraussicht entfernten Schrauben unten und der am Spiegeldreieck relativ problemlos ausbauen. Türblech habe ich die genieteten Fensterführungen ausbohren müssen,werden später verschraubt...
An dem schei.. Türschloß fast zwei Stunden verbracht,dann mit der Wasserpumpenzange zerbrochen,irgendwann hats dann klick gemacht und die Tür war auf.
Neues orginal Schloß eingebaut,weiter bin ich nicht gekommen,am WE gehts weiter...

Zwei Fragen noch dazu:
Die Bytilabdichtschnur am Trägerblech ist eingerissen.Orginal neue nehmen,oder Baumarkt? Gibts da was?
Am Trägerblech laufen ja die Röllchen und Bowdenzug des Fensterhebermechanismus.Sollte man das nicht ein wenig fetten? So schön kommt man ja nie wieder dran....
caddymart ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2020, 00:26      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 1.171
Abgegebene Danke: 148
Erhielt 238 Danke für 202 Beiträge

Standard

Ich habe meine Fensterführungen auch exzellent gefettet.

Zur neuen Eindichtung habe ich folgendes gekauft:
TEROSON Dichtand 3m, 20 x 2mm von HENKEL, IDH-Nr. 150002
dieses kann man kneten (ich habe es doppelt genommen -> dann so etwa 10 x 4mm geworden und teilweise fast eine Oval-Rundschnur ...) und am Blech festpappen.
TEROSON ist von HENKEL aufgekauft worden ...
Ersatz:
https://www.amazon.de/Teroson-Terost...ag=hyddemsn-21

Geändert von Flying (12.06.2020 um 11:36 Uhr)
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2020, 08:59      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Abbi
 
Registriert seit: 04.01.2018
Golf 4 Jubi GTI
Ort: Hannover
Motor: 1.8 GTI R AUQ 132KW/180PS 06/01 -
Beiträge: 295
Abgegebene Danke: 138
Erhielt 54 Danke für 51 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von caddymart Beitrag anzeigen

Zwei Fragen noch dazu:
Die Bytilabdichtschnur am Trägerblech ist eingerissen.Orginal neue nehmen,oder Baumarkt? Gibts da was?
Am Trägerblech laufen ja die Röllchen und Bowdenzug des Fensterhebermechanismus.Sollte man das nicht ein wenig fetten? So schön kommt man ja nie wieder dran....
VW hat da kein passendes Teil. "Mit Werkstattmitteln anpassen" sag ich nur Wenn du dort fragst bekommst du je nach Kompetenz des Teilemenschen ggf. Butyldichtband angeboten, das was auch bei der Kotflügelmontage verwendet werden soll.
Butylrundschnur aus dem Baumarkt oder sonstwoher geht wunderbar und ist quasi das gleiche.Der Vorteil von dem VW Zeug ist, dass es weniger klebrig ist. Das ist nett bei erneuter Demontage des Aggregatträgers.
Die Mechanik habe ich bisher auch immer gefettet, sollte dann aber ein hochwertiges Fett sein, das auch langfristig nicht verharzt.
Abbi ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2020, 17:33      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2012
Ort: Würzburg
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 219
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

Standard

War heute beim Freundlichen,hatte das Band als Werkstattzubehör da.Fett habe ich auf die beweglichen Teile drauf,geht alles wieder einwandfrei ist aber üble Frickelmontage. Hätte mich mal interessiert,was ich da in einer Werkstatt bezahlt hätte......
caddymart ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2020, 20:08      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Abbi
 
Registriert seit: 04.01.2018
Golf 4 Jubi GTI
Ort: Hannover
Motor: 1.8 GTI R AUQ 132KW/180PS 06/01 -
Beiträge: 295
Abgegebene Danke: 138
Erhielt 54 Danke für 51 Beiträge

Standard

Ich brauche dafür 2 Stunden in ner genütlichen Geschwindigkeit und ohne Hilfe. In angenehmer Arbeitshöhe und mit Helfer beim Ein-und Ausschwenken des Aggregatträgers ist es sicher deutlicher schneller möglich.
Stundensatz hier in Hannover bei ATU ist derzeit 125€, nur mal so als Referenz. VW will ich gar nicht wissen, die Dame am Counter meinte zu mir vor ein paar Monaten nur, dass Bremsflüssigkeitzswechsel 300€ kostet. Auch nach dreimaliger Nachfrage ob sie sich vertan hat. MAn tun mir die Leute leid, die von sowas abhängig sind...
Abbi ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2020, 20:33      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 1.171
Abgegebene Danke: 148
Erhielt 238 Danke für 202 Beiträge

Standard

Ein Verwandter hatte vor einem halben Jahr in Wien in einer VW-Werkstätte für einen Bremsflüssigkeits-Wechsel bezahlt:
01400050 ... Bremsflüssigkeits Sevice .................. 30,36
30010750 ... Kupplungsanlage entlüften ............... 20,24
B ............... Bremsflüssigkeit 1,40 Liter ............... 16,94
alles noch + 20% MWSt
----------------------------------------------------------------------
Summe inkl. MWSt .......................Euro .............. 69,05

Geändert von Flying (13.06.2020 um 08:43 Uhr)
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2020, 23:43      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2007
Golf 4
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 1.812
Abgegebene Danke: 548
Erhielt 313 Danke für 262 Beiträge

Standard

Bei VW habe ich vor ein paar Jahren 45€ bezahlt inkl. Kupplung entlüften!
Wird wohl heute auch eher mehr sein, wenn nicht sogar das Doppelte!
Schlupf ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2020, 15:35      Direktlink zum Beitrag - 14 Zum Anfang der Seite springen
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 01er Golf 4 Cabrio 2.3l VR5 Umbau / 02er Golf 4 GTI 1.8T
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 15.602
Abgegebene Danke: 98
Erhielt 4.567 Danke für 3.108 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Abbi Beitrag anzeigen

(...)

die Dame am Counter meinte zu mir vor ein paar Monaten nur, dass Bremsflüssigkeitzswechsel 300€ kostet. Auch nach dreimaliger Nachfrage ob sie sich vertan hat. MAn tun mir die Leute leid, die von sowas abhängig sind...
Das ist das kleine Paket kleiner Service /Inspektion MIT Bremsflüssigkeit inkludiert.

Wobei die Damen am Counter meist keine Serviceberater sind, nur Termine machen und grobe Preise raushauen.

Ansonsten stimmt der Preis von Flying mit 69,- Euro... reiner Bremsflüssigkeitswechel.

Und auch die 45 Euro fürs Kupplung entlüften kommen hin, da es da warscheinlich einfach 40 ZE (Zeiteihheiten) als Vorgabe gibt.
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2020, 16:34      Direktlink zum Beitrag - 15 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Abbi
 
Registriert seit: 04.01.2018
Golf 4 Jubi GTI
Ort: Hannover
Motor: 1.8 GTI R AUQ 132KW/180PS 06/01 -
Beiträge: 295
Abgegebene Danke: 138
Erhielt 54 Danke für 51 Beiträge

Standard

Ich konnte mir das wie gesagt auch nicht vorstellen und habe dreimal explizit nachgefragt. Egal, Haken dran.
@VW-Mech Es gibt doch bestimmte eine zentrale Vorgabe was den Stundensatz angeht, oder? Ich weiß , dass beim Teileverkauf jedes VW Autohaus Spielraum hat, aber nicht wie es beim Stundensatz aussieht.
Abbi ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2020, 19:33      Direktlink zum Beitrag - 16 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 1.171
Abgegebene Danke: 148
Erhielt 238 Danke für 202 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von caddymart Beitrag anzeigen
Türblech habe ich die genieteten Fensterführungen ausbohren müssen,werden später verschraubt ...
-> ???

Als erstes wird das Fensterglas durch die 2 großen abgedeckten Löcher von den Kunststoff-Klemmen los geschraubt und das Glas hoch gezogen und in höchster Position an den oberen Fensterrahmen mit Paket-Klebebändern innen und außen festgeklebt.

Die Fensterführungen müssen NICHT ausgebohrt werden !!!
Die Schrauben rundum am Rand vom Türaggregateträger-Blech abschrauben. Das Blech unten von der Türe nach innen zu wegreißen (es gibt an 3 Seiten, unten und an den beiden Seiten Klebeschaum-Streifen, damit kein Regenwasser in den Innenraum rinnt)
Man klappt unten das Türaggregateträger-Blech von der Türe weg und zieh es nach unten, um die Fensterführungen oben aus der Türe auszufädeln ...


Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Pacific808 Golf4 10 12.04.2012 23:05
feuerstein Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 8 12.11.2011 10:42
freestyler_sx125 Golf4 5 15.10.2011 15:27
Luki Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 18 20.10.2009 20:19
Curipera118 Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 6 18.03.2008 21:16


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:15 Uhr.