Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 01.09.2020, 14:32
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Bora 1.6 16V AZD
Ort: Bayern
Verbrauch: gut 7 Liter
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 3.061
Abgegebene Danke: 560
Erhielt 502 Danke für 439 Beiträge

Standard Kupplung erneuern 1.6 16V AZD

Ziemlich gerne würde ich mit einer schönen neuen Kupplung fahren. Wie geht das?

Reicht es, den Schweller auf 44 cm über dem Grund aufzubocken um das Getriebe auszubauen? Motorbrücke ist vorhanden.

Ist Kupplungssatz für Modelljahr 2002 1.6 16V AZD 105 PS, Getriebe ERT:
LUK 621300609?
Dieser enthält Kupplungsscheibe, Druckplatte, Sicherungsring, Ausrückplatte, 6 Befestigungschrauben

Druckstange sollte neu:
020141741B?

Offensichtlich braucht man MOS2 Fett G000100

Muss das Ausrücklager neu? Macht man Dichtungsringe neu?

Was braucht man für Spezialwerkzeug?
VW 558 kann man durch Schraubendreher und Dorn ersetzen?
Zentrierwerkzeug VAG 3178
Montageschraube M8x35

Braucht man zum Getriebeausbau irgendwas zwingend, wie:
Abdrückvorrichtung 3300 A / Spezialwerkzeug VAG 457/1
Getriebeheber / Justierplatte 3282/8

Was gibt es da noch zu beachten? Etzold hab ich.


PS: Hier sind bereits Infos: http://www.golf4.de/jetzt-nehme-ich-...-erneuern.html



Geändert von Omega (06.09.2020 um 12:03 Uhr)
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2020, 18:14      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Gol4er
 
Registriert seit: 28.10.2010
Golf Colour Concept
Ort: Unterfranken
WÜ-XX X
Motor: 2.0 AQY 85KW/115PS 08/98 -
Beiträge: 1.732
Abgegebene Danke: 54
Erhielt 206 Danke für 196 Beiträge

Standard

An besten ausrückhebek, druckstange und ausrücklager ersetzen.
Das zentrierwerkzeug (Nummer weis ich net.) gibt's zb bei Amazon.
Wenn du schon das getriebe in der Hand hast kannst du die dicht Ringe für Antriebswellen ersetzen. Die werden gern undicht.
Den grünen Deckel brauchst du noch neu.

Ohne Bühne ist bissl blöd. Aber geht. Des getriebe wiegt nicht viel.

Grüße.
Gol4er ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Gol4er für den nützlichen Beitrag:
Omega (02.09.2020)
Alt 01.09.2020, 18:45      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.06.2018
Volkswagen Golf IV
Ort: Paderborn / Delbrück
NT 1911
Verbrauch: 10 - 12
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 234
Abgegebene Danke: 43
Erhielt 24 Danke für 15 Beiträge

Standard

Jap, Nur aufpassen das ist alles :-)
NT1911 ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu NT1911 für den nützlichen Beitrag:
Omega (02.09.2020)
Alt 01.09.2020, 19:38      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 07.06.2020
Golf 4 1.6 16V
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 11
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 11 Danke für 5 Beiträge

Standard

Hi,
ich hab das 1983 an einem Golf 1 allein selbst gemacht:

Auf der Straße bzw. Parkplatz auf zusammengenagelte Auffahrrampen drauf
Motor mit querliegendem Balken und Abschleppseil hochgebunden
Antriebswellen am Getriebe ab und hochgebunden
Kupplungsseil ab
Schaltgestänge ab (vorher Kreppband drauf kleben und Längs- und Drehstellung markieren)
Anlasser raus
Getriebe raus ohne Rangierheber (hatte ich keinen) auf die Brust genommen
Kupplung und Ausrücklager gemacht

So hab ichs zumindest in Erinnerung!

Hab 3 Tage gebraucht: 1 Tag Getriebe raus, 1 Tag Kupplung, 1 Tag Getriebe wieder rein (wieder auf der Brust, bis das drin war!)
Alles nur nach Buch und allein, vorher nie gemacht oder zugeschaut.
Würde ich mir heute aber nicht mehr antun und auch nicht mehr schaffen, bin Bj. 1961.

Wenn Du aber noch jung und stark genug bist, dann kann man es auch allein und ohne Bühne schaffen.

Was war ich damals stolz, das allein und ohne Werkstatt gemacht zu haben!
Basic ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Basic für den nützlichen Beitrag:
Omega (02.09.2020)
Alt 02.09.2020, 09:07      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von bnitram
 
Registriert seit: 04.10.2018
Golf IV
Ort: 53913
Verbrauch: 7,2
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 232
Abgegebene Danke: 10
Erhielt 87 Danke für 71 Beiträge

Standard

Ich habe weder irgend welches Spezial Werkzeug, noch irgend welche Hilfen gebraucht. Auch für das zentrieren braucht's da kein Dorn, wenn man vernünftig auf die Kupplung schauen kann.

Der grüne Deckel muss ebenfalls nicht zwingend neu. Wenn man den bewusst vorsichtig öffnet(immer rings um und nur leicht Hebeln), dann geht der auch ohne große Beschädigung raus. Kann man wieder gerade klöppeln und mit Dichtmasse einsetzten. Hält schon ne ganze Weile so bei mir.

Da die rechte(Beifahrerseite) Antriebswelle an einem Blech vom Motor hängen bleibt, oder das Getriebe selbst, bin mir nicht sicher, musst du rauf achten da unbedingt so eine Blech vorher weg zu schrauben. Sonst wird's super lästig das raus zu murksen.

Ich hab's auf meiner Scherenhebebühne gemacht(Hub 1m). Geht sicherlich auch aufgebockt, aber macht die Sache nicht einfacher.

MfG
bnitram

Geändert von bnitram (02.09.2020 um 09:11 Uhr)
bnitram ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu bnitram für den nützlichen Beitrag:
Omega (02.09.2020)
Alt 02.09.2020, 10:50      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Bora 1.6 16V AZD
Ort: Bayern
Verbrauch: gut 7 Liter
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 3.061
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 560
Erhielt 502 Danke für 439 Beiträge

Standard

Ich bin gespannt und schaue mir das dann ganz genau alles an. Diesen Monat mache ich den Zahnriemen neu, dann bin ich unter dem Auto.

Ob ich das mit der Kupplung noch dieses Jahr mache weiß ich nicht. Fakt ist, ich fahre die Kupplung jetzt 130.000 km und hatte das Gefühl, dass sie davor schon erneuerungswürdig war.

Die neu gelagerte Vorderachse an dem Wagen und alles wichtigste in Schuß, Motor und so, finde ich dermaßen geil, dass ich auch noch mit einer neuen Kupplung über die 300.000 km will. Dann noch mal etwas Seilfett auf den Rost, dann läuft der (vielleicht) nochmal 300.000.
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2020, 11:03      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 01er Golf 4 Cabrio 2.3l VR5 Umbau / 02er Golf 4 GTI 1.8T
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 15.602
Abgegebene Danke: 98
Erhielt 4.567 Danke für 3.108 Beiträge

Standard

Geht ohne Bühne...

Kotflügelbrücke / Motorbrücke für schmales Geld ausm Netz hilft dabei ungemein

Auto sicher unterbauen ist das A & 0 !!!!
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu VW-Mech für den nützlichen Beitrag:
Omega (02.09.2020)
Alt 02.09.2020, 11:12      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
++ Golf IV 3.2 VR6 FWD ++ ++ Bora-Variant 1.8T ++
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 12.225
Abgegebene Danke: 2.031
Erhielt 3.358 Danke für 2.578 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Omega Beitrag anzeigen
Reicht es, den Schweller auf 44 cm über dem Grund aufzubocken um das Getriebe auszubauen? Motorbrücke ist vorhanden.
Ja.

Zitat:
Zitat von Omega Beitrag anzeigen
Ist Kupplungssatz für Modelljahr 2002 1.6 16V AZD 105 PS, Getriebe ERT:
LUK 621300609?
Dieser enthält Kupplungsscheibe, Druckplatte, Sicherungsring, Ausrückplatte, 6 Befestigungschrauben
Ja.

Zitat:
Zitat von Omega Beitrag anzeigen
Druckstange sollte neu:
020141741B?
Ja.

Zitat:
Zitat von Omega Beitrag anzeigen
Offensichtlich braucht man MOS2 Fett G000100
Ja.

Zitat:
Zitat von Omega Beitrag anzeigen
Muss das Ausrücklager neu? Macht man Dichtungsringe neu?
Ausrücklager erneuern, Druckstange erneuern und den grünen Getriebe-Deckel erneuern.
Wellendichtring an der Getriebe Eingangswelle auch unbedingt erneuern!
Der Wellendichtring an der Welle vom Kupplungshebel kann bleiben, wenn da noch kein Öl raussuppt.

Zitat:
Zitat von Omega Beitrag anzeigen
Was braucht man für Spezialwerkzeug?
VW 558 kann man durch Schraubendreher und Dorn ersetzen?
Zentrierwerkzeug VAG 3178
Montageschraube M8x35

Braucht man zum Getriebeausbau irgendwas zwingend, wie:
Abdrückvorrichtung 3300 A / Spezialwerkzeug VAG 457/1
Getriebeheber / Justierplatte 3282/8
Das Arretierwerkzeug fürs Schwungrad ist ganz hilfreich. Den Rest kannst Du Dir sparen. Zentrierdorn für die Kupplung brauchst Du nicht. Per Augenmaß zentrieren reicht. Zwei Wagenheber und Motorbrücke.

Zitat:
Zitat von Omega Beitrag anzeigen
Was gibt es da noch zu beachten? Etzold hab ich.
Na dann kann nicht viel schief gehen.
Wenn man nicht gerade Pauls (VW-Mech) Oberarme hat, ist eine zweite Person hilfreich, die von oben beim Ab- und Anflanschen vom Getriebe unterstützt. Die zweite Person greift in das Loch vom Anlasser und hält das Getriebe.
didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu didgeridoo für den nützlichen Beitrag:
Omega (02.09.2020), VW-Mech (02.09.2020)
Alt 02.09.2020, 11:18      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 01er Golf 4 Cabrio 2.3l VR5 Umbau / 02er Golf 4 GTI 1.8T
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 15.602
Abgegebene Danke: 98
Erhielt 4.567 Danke für 3.108 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von didgeridoo Beitrag anzeigen
Ja.

(...)

Wenn man nicht gerade Pauls (VW-Mech) Oberarme hat, ist eine zweite Person hilfreich

(...)
Ich schreib jetzt besser keine Zeitdauer dazu, für Getriebe A&E

Geändert von VW-Mech (02.09.2020 um 11:20 Uhr)
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2020, 11:27      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Bora 1.6 16V AZD
Ort: Bayern
Verbrauch: gut 7 Liter
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 3.061
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 560
Erhielt 502 Danke für 439 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von VW-Mech Beitrag anzeigen
... Auto sicher unterbauen
Ich hab eine Motorbrücke, das ist super.

Aufbocken für grobe Arbeiten mache ich mittlerweile mit 22 x 28 cm verleimten Balken (zweilagig auf 44 cm Höhe). Je zwei 50 cm Stücke unter die Schweller (ungleich solider als mit Böcken!). Plus hinten auf Auffahrkeile. Und Handbremse angezogen. Damit steht der Wagen ziemlich eben.

Ja, ich werde dafür Tage brauchen, bei mir dauert sowas eh. Zumal man dann im Verlauf sieht, dass man noch stundenlang Anbauteile demontieren muss, um nur zu sehen, was man eigentlich machen will/soll. Werde Seile und Klötze verwenden um das Getriebe abzusenken und zu platzieren und hochzuziehen.

Geändert von Omega (06.09.2020 um 13:48 Uhr)
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2020, 11:57      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2012
Golf 4 1,9 Highline Colour Concept TDI 4 Motion ARL
Ort: am schönen Bodensee
B - Richi 1
Verbrauch: 6 Liter
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 1.176
Abgegebene Danke: 93
Erhielt 178 Danke für 148 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Omega Beitrag anzeigen
Dann noch mal etwas Seilfett auf den Rost, dann läuft der (vielleicht) nochmal 300.000.
Halt Stop! Zuerst mal den losen Rost entfernen, dann am besten einen Rostumwandler drauf machen, und danach am besten ein Kombiwachs rauf. Da klebt danach wenigstens nicht alles sondern härtet aus und zieht den Dreck auch nicht so an. Allerdings musst du Wachse je nach Einsatz halt alle 1-2 Winter mal wieder auffrischen.

Lg
Merill ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Merill für den nützlichen Beitrag:
Omega (02.09.2020)
Alt 05.09.2020, 17:05      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von alonso
 
Registriert seit: 24.09.2016
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 290
Abgegebene Danke: 75
Erhielt 23 Danke für 23 Beiträge

Standard

@OMEGA, @didgeridoo @VW-Mech

...würde es evtl Sinn machen, gleich den Kurbelwellen - Sensor zu tauschen ?

Der sitzt im Bereich des Schwungrades...
alonso ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2020, 10:24      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
++ Golf IV 3.2 VR6 FWD ++ ++ Bora-Variant 1.8T ++
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 12.225
Abgegebene Danke: 2.031
Erhielt 3.358 Danke für 2.578 Beiträge

Standard

Könnte man machen, ja!
„wenn das Getriebe schon mal draußen ist“
didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 06.09.2020, 19:21      Direktlink zum Beitrag - 14 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Gol4er
 
Registriert seit: 28.10.2010
Golf Colour Concept
Ort: Unterfranken
WÜ-XX X
Motor: 2.0 AQY 85KW/115PS 08/98 -
Beiträge: 1.732
Abgegebene Danke: 54
Erhielt 206 Danke für 196 Beiträge

Standard

Warum? Kommt man doch so hin? Oder täusch ich mich?
Wenn alles läuft. Ich würd ihn drin lasse.. Dann lieber simmering tauschen.
Gol4er ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2020, 07:52      Direktlink zum Beitrag - 15 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
++ Golf IV 3.2 VR6 FWD ++ ++ Bora-Variant 1.8T ++
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 12.225
Abgegebene Danke: 2.031
Erhielt 3.358 Danke für 2.578 Beiträge

Standard

Der G28 bei den 16V Motoren ist etwas spezieller.
Wenn der kaputt geht, bedeutet das heutzutage idR: wirtschaftlicher Totalschaden.
didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2020, 07:59      Direktlink zum Beitrag - 16 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Bora 1.6 16V AZD
Ort: Bayern
Verbrauch: gut 7 Liter
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 3.061
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 560
Erhielt 502 Danke für 439 Beiträge

Standard

was findet man da für nen hersteller vor als erstausstattung, hella, ngk, magneti marelli?
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2020, 09:36      Direktlink zum Beitrag - 17 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von alonso
 
Registriert seit: 24.09.2016
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 290
Abgegebene Danke: 75
Erhielt 23 Danke für 23 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Omega Beitrag anzeigen
was findet man da für nen hersteller vor als erstausstattung, hella, ngk, magneti marelli?
Im Zweifel den Sensor am besten beim VW Dealer oder ?
alonso ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2020, 09:56      Direktlink zum Beitrag - 18 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Bora 1.6 16V AZD
Ort: Bayern
Verbrauch: gut 7 Liter
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 3.061
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 560
Erhielt 502 Danke für 439 Beiträge

Standard

Im Zweifel nehme ich Hella 6PU009167251 für 23 € mit Lieferung bis ins Treppenhaus. Oder ich bau meinen erst aus, schau nach dem Hersteller, und bestell dann.

Geändert von Omega (07.09.2020 um 10:00 Uhr)
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2020, 11:55      Direktlink zum Beitrag - 19 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von alonso
 
Registriert seit: 24.09.2016
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 290
Abgegebene Danke: 75
Erhielt 23 Danke für 23 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Omega Beitrag anzeigen
Im Zweifel nehme ich Hella 6PU009167251 für 23 € mit Lieferung bis ins Treppenhaus. Oder ich bau meinen erst aus, schau nach dem Hersteller, und bestell dann.

wenn der neue Sensor drin ist, spricht was dagegen den Motor, zum Test, kurz ohne Getriebe zu starten ?

Ob der Motor sauber ohne Fehler läuft.....
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg sensor.jpg (89,2 KB, 18x aufgerufen)

Geändert von alonso (07.09.2020 um 12:00 Uhr)
alonso ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2020, 12:02      Direktlink zum Beitrag - 20 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
++ Golf IV 3.2 VR6 FWD ++ ++ Bora-Variant 1.8T ++
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 12.225
Abgegebene Danke: 2.031
Erhielt 3.358 Danke für 2.578 Beiträge

Standard

Nette Idee
Wie willst Du den Motor denn ohne Anlasser starten?
Mit dem Akkuschrauber an der Kurbelwelle?

Außerdem wäre mir nicht wohl dabei den Motor laufen zu lassen, wenn er nicht fest in seiner Aufhängung verschraubt ist..


didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Time2Chill Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 13 22.03.2016 20:02
Golf4_Projekt? Werkstatt 6 22.07.2012 13:48
Pryed Werkstatt 8 18.02.2012 16:15
salamaleiko Werkstatt 0 05.09.2009 13:47
speedbug Werkstatt 9 03.10.2007 16:04


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:32 Uhr.