Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 25.11.2021, 12:09
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.06.2018
VW Golf 4 1.6 BJ '98
Motor: 1.6 AEH 74KW/100PS 01/98 -
Beiträge: 21
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 4 Danke für 2 Beiträge

Unglücklich Nicht Tuning - Aber brauche Tipps für Ersatzmotor

Hi Zusammen,

ist kein wirkliches Tuning-Thema aber ich bräuchte bitte mal eure Hilfe!

Ich wollte meinen Golf4 BJ '98 (Motor 1.6 und 74 KW) zum Erneuern von AU und TÜV bringen und habe leider eine ernüchternde Rückmeldung bekommen.

Ich bin nicht durch die AU gekommen, weil wohl der Motor zu alt ist (260.000+ km ca.).

Edit:
Der Lambda Wert und der CO Wert waren wohl beide im erhöhten Leerlauf nicht mehr in Ordnung.
Und die Begründung war wohl, dass es der Motor hinter sich hat...

Die Werte aus dem Prüfbericht:
Temp. 83 C° (i.O.)
Leerlauf:
[1/min] 790 (i.O.)
CO: 0.012 (i.O.)

Erhöhter Leerlauf:
[1/min]: 2720 (i.O.)
Lambda: 0.8737 (Soll: Zwischen 0.97 und 1.03)
CO Wert: 4.241 (Soll-Max: 0.3)

Edit Ende

Mir wurde gesagt, dass dieser ausgetauscht werden muss und ich dann vermutlich auch einen neuen Katalysator und im Idealfall auch eine neue Kupplung brauche. Das ist aber nicht 100% sicher.
  • Habt ihr hier Erfahrungswerte? Ist das sinnvoll machbar oder knallen die Kosten hier durch die Decke?
  • Macht es vielleicht Sinn direkt einen besseren/anderen Motor zu wählen?
  • Kennt ihr eine gute Anlaufstelle für gebrauchte/generalüberholte Motoren?

Ich vertraue der Werkstatt, da meine Familie und ich dort schon länger hingehen und wir auch mit der betreibenden Familie befreundet sind, wollte aber dennoch mal hier hören, ob es ein paar gute Tipps gibt.

Ich habe bereits relativ viel an dem Golf gemacht und eingebaut/nachgerüstet. Es wäre ein Jammer, diesen jetzt aufgeben zu müssen...

Vielen Dank für euer Feedback und bleibt gesund!



Geändert von FeaR0708 (25.11.2021 um 13:17 Uhr)
FeaR0708 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2021, 12:32      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Gaghunf
 
Registriert seit: 12.04.2017
Ort: Schweinfurt
Beiträge: 823
Abgegebene Danke: 253
Erhielt 183 Danke für 151 Beiträge

Standard

Also sowas hab ich noch nie gehört...
Geh zu einer ordentlichen Prüfstelle (TÜV/Dekra/GTÜ) und lass ihn dort prüfen, anstatt von deiner Werkstatt, möglicherweise hat man da einfach keine Lust mehr auf deinen Golf.

Die stumpfe Aussage "zu alt" ist absolut lächerlich. Gibt hier auch viele User mit über 400.000km, die trotzdem einwandfrei durch die HU/AU kommen.
Solang das Ding keine Rostlöcher hat, die Bremsen tutti sind, nirgends Öl ausläuft und es sich nicht fahren lässt wie ein Schwamm, ist das gar kein Problem.

Geändert von Gaghunf (25.11.2021 um 12:35 Uhr)
Gaghunf ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 25.11.2021, 12:33      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Veni Vidi Vrums
 
Benutzerbild von Sheepy
 
Registriert seit: 30.10.2007
G4 TDI SE / G4 Variant TDI 4M / BMW E46 330i / Toyota MR2 W2 / Suzuki Baleno
Ort: Paderborn
PB - ? 1337
Verbrauch: 8/11/9
Motor: 1.9 GT ASZ 96KW/130PS 04/01 -
Beiträge: 6.713
Abgegebene Danke: 779
Erhielt 558 Danke für 414 Beiträge

Sheepy eine Nachricht über ICQ schicken Ebayname von Sheepy: el_sheepy
Standard

WTF?!

Der Motor ist zu alt?! Such dir ne andere Werkstatt. Die sollen konkret sagen was der Motor an AU nicht erfüllt und dann schaut man weiter.

Aber Pauschal zu sagen das ein Motor zu alt ist... Schon so viele Autos mit weit über 300.000km gesehen, und auch deutlich ältere als läppische 23 Jahre, die ihre Abgasuntersuchung packen.
Sheepy ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2021, 13:14      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.06.2018
VW Golf 4 1.6 BJ '98
Motor: 1.6 AEH 74KW/100PS 01/98 -
Beiträge: 21
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 4 Danke für 2 Beiträge

Standard

Erstmal Danke für eure beiden antworten.

Ich hätte da etwas mehr zum AU Bericht erklären sollen, denn der Lambda Wert und der CO Wert waren wohl beide im erhöhten Leerlauf nicht mehr in Ordnung. (packe das mal als Edit oben dazu)
Und die Begründung war wohl, dass es der Motor hinter sich hat...

Die Werte aus dem Prüfbericht:
Temp. 83 C° (i.O.)
Leerlauf:
[1/min] 790 (i.O.)
CO: 0.012 (i.O.)

Erhöhter Leerlauf:
[1/min]: 2720 (i.O.)
Lambda: 0.8737 (Soll: Zwischen 0.97 und 1.03)
CO Wert: 4.241 (Soll-Max: 0.3)

Kennt ihr euch damit aus? Wie würdet ihr das bewerten?
FeaR0708 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2021, 13:31      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Veni Vidi Vrums
 
Benutzerbild von Sheepy
 
Registriert seit: 30.10.2007
G4 TDI SE / G4 Variant TDI 4M / BMW E46 330i / Toyota MR2 W2 / Suzuki Baleno
Ort: Paderborn
PB - ? 1337
Verbrauch: 8/11/9
Motor: 1.9 GT ASZ 96KW/130PS 04/01 -
Beiträge: 6.713
Abgegebene Danke: 779
Erhielt 558 Danke für 414 Beiträge

Sheepy eine Nachricht über ICQ schicken Ebayname von Sheepy: el_sheepy
Standard

Also hier sind mit Sicherheit Leute die die Werte noch deutlich besser deuten können als ich, aber ich würde sagen, angesichts des Lambda Werte, dass dein Auto zu Fett läuft. Also zu viel Kraftstoff, oder zu wenig Luft. Und wenn ich mich nicht täusche beeinflusst das halt auch den CO-Wert negativ.

Wahrscheinlich ist das Problem nicht mal eben gefunden, aber deswegen nen neuen Motor verbauen halte ich für kontraproduktiv, zumal Austauschmotoren auch alt sind, und wenn das Problem poröse Schläuche sind, dann ist dein "neuer" Motor auch nicht besser.

Ich würde damit anfangen so Basics zu checken wie undichte Schläuche, Undichtigkeiten in der Ansaugung oder im Abgastrakt.

Und dann wäre aus meiner Sicht einer der nächsten Schritte mal die Einspritzdüsen und die Lambdasonde zu checken.
Sheepy ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Sheepy für den nützlichen Beitrag:
FeaR0708 (25.11.2021)
Alt 25.11.2021, 15:19      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 26.07.2020
VW Golf 4 Variant LPG Lovato
Ort: Derzeit westlich von Aachen
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 34
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

Standard

So mal am Rande und vielleicht ergänzend gefragt:
Wie hoch ist denn der Ölverbrauch dieses Motors?
Nichts für ungut, Gruss CC??
CC?? ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2021, 15:37      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.06.2018
VW Golf 4 1.6 BJ '98
Motor: 1.6 AEH 74KW/100PS 01/98 -
Beiträge: 21
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 4 Danke für 2 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von CC?? Beitrag anzeigen
So mal am Rande und vielleicht ergänzend gefragt:
Wie hoch ist denn der Ölverbrauch dieses Motors?
Nichts für ungut, Gruss CC??
Puh, das kann ich schwer sagen, da ich das nicht wissenschaftlich verfolgt hätte und daher nur aus dem Gefühl antworten kann.

Ich habe regelmäßig, so etwa einmal pro Halbjahr bzw. bei Corona etwas seltener dann, nen Ölwechsel gemacht.

Ich hatte dazwischen aber schon auch den Eindruck immer wieder auch mal nen Liter nachkippen zu müssen, da er wieder "lauter" wurde und der Ölstand etwas nachgegeben hat.
FeaR0708 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2021, 17:44      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 2.472
Abgegebene Danke: 1.163
Erhielt 485 Danke für 436 Beiträge

Standard

Naja ich denke mal die Aussage war aus dem Kontext gerissen, aber die Kollegen sahen das Auto persönlich vor Ort, wir nicht !
wenn man wirklich den Ölstand nicht regelmäßig gemessen hat und erst wenn der Motor „laut“ wird nen ganzen Liter nachgefüllt (das ging aus der Beschreibung nicht klar hervor aber ich gehe mal vom schlimmsten aus) dann können da durchaus Schäden bestehen die zu einer so vereinfacht zusammengefassten Aussage führend

Bei 5% CO auf Drehzahl würde ich erstmal schauen ob der Motor auf allen Zylindern sauber läuft. Viel zu fett.

Temperaturgeber fällt meiner Meinung nach aus da in Leerlauf alles passt .
Aber prüfen sollte man den trotzdem

Dann lambda Sonde, Kat, (co vor und nach Kat messen) Zündung und Gemisch Aufbereitung

Das billigste sind die Zündkerzen

Bei den Werten müsste man es eigentlich Schon beim fahren gemerkt haben dass der Motor bei den Abgasen nach Zu fetter Verbrennung oder gar Sprit stinkt
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu ratbaron für den nützlichen Beitrag:
cabrio79 (25.11.2021), didgeridoo (26.11.2021), FeaR0708 (28.11.2021)
Alt 28.11.2021, 12:36      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.06.2018
VW Golf 4 1.6 BJ '98
Motor: 1.6 AEH 74KW/100PS 01/98 -
Beiträge: 21
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 4 Danke für 2 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von ratbaron Beitrag anzeigen
Naja ich denke mal die Aussage war aus dem Kontext gerissen, aber die Kollegen sahen das Auto persönlich vor Ort, wir nicht !
wenn man wirklich den Ölstand nicht regelmäßig gemessen hat und erst wenn der Motor „laut“ wird nen ganzen Liter nachgefüllt (das ging aus der Beschreibung nicht klar hervor aber ich gehe mal vom schlimmsten aus) dann können da durchaus Schäden bestehen die zu einer so vereinfacht zusammengefassten Aussage führend
Ja, die Aussage war etwas aus dem Kontext. Das stimmt. Meine Werkstatt hatte das Auto da und hat berichtet, dass es sehr stark gequalmt haben soll. Haben mir sogar empfohlen, mal hinter meinem eigenen Auto herzufahren, um sich das selbst anzuschauen.
Sie haben auch betont, dass es andere Werte ergeben würde, wenn die Lambda-Sonde betroffen wäre, daher machte es für sie keinen Sinn diese zu prüfen.

Mit dem Ölstand habe ich mich offenbar nicht richtig ausgedrückt. Ich habe ihn regelmäßig geprüft. Klar. Aber, um jetzt beurteilten zu können, ob er Motor viel Öl verbraucht müsste ich das meiner Meinung nach notiert haben und mit einer Maßeinheit vergleichen können. Das meine ich mit wissenschaftlich.

Aber da einfach, wenn er laut ist, einen ganzen Liter reinzuballern, würde ich nicht machen. Ich meinte damit, dass ich einen Liter nachgekauft habe (statt der 5 Liter beim Ölwechsel) und diesen dann gedrittelt über 3 Tage nachgefüllt habe...

Wie würdest Du empfehlen, es zu machen?

Zitat:
Zitat von ratbaron Beitrag anzeigen
Dann lambda Sonde, Kat, (co vor und nach Kat messen) Zündung und Gemisch Aufbereitung
Danke für die Hinweise! Ich werde es mal in einer anderen Werkstatt prüfen lassen.

Zitat:
Zitat von ratbaron Beitrag anzeigen
Bei den Werten müsste man es eigentlich Schon beim fahren gemerkt haben dass der Motor bei den Abgasen nach Zu fetter Verbrennung oder gar Sprit stinkt
Nein, beim Fahren habe ich es nicht bemerkt. Ich bin ihn zu Corona Zeiten aber auch eher selten gefahren, im Vergleich zu vorher. Da habe ich aber auch nicht gezielt drauf, ob der qualmt oder so.
FeaR0708 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2021, 16:21      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 2.472
Abgegebene Danke: 1.163
Erhielt 485 Danke für 436 Beiträge

Standard

Interessant ist wie viel Öl du nachschütten musst pro 1000 bzw 100 km

Das muss jetzt nicht mega genau sein aber es macht schon einen Unterschied ob du 0,5 Liter auf 1000 km nach kippst oder 2 Liter auf 100 km (übertreibe mal ein bisschen)

Nachfüllen würde ich so empfehlen:

Auto auf gerader Fläche stellen
Motorhaube auf
Ölmessstab raus
Abwischen
Stab rein
Stand ab lesen (zwischen min - und max - ist ca 1 Liter)
Nachfüllen so dass stand auf max ist
Fertig

Das brauchst du nicht auf mehrere Tage verteilen, das Öl läuft schnell unten in die Wanne. Kurze Zigarettenpause (oder was anderes das ein paar Minuten dauert) reicht definitiv


ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
eric94 Tuning Allgemein 24 20.10.2013 16:34
don't Werkstatt 3 17.08.2010 11:29
kusey25 User helfen User 1 15.08.2010 22:02
Axl Car Hifi, Telefon & Multimedia 6 21.01.2010 18:13
KMX Racer Woh Carstyling 4 28.12.2005 23:36


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:03 Uhr.

Kontakt - Datenschutz - Archiv - Impressum - Nach oben