Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 20.07.2017, 10:55
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Total
 
Registriert seit: 19.01.2014
Golf IV Variant
Ort: Jülich
JÜL-XX 001
Verbrauch: LPG
Motor: 2.0 AZJ 85KW/115PS 05/01 -
Beiträge: 131
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

Total eine Nachricht über ICQ schicken
Standard 2.0 AZJ Motor Katkiller? Kat nach 5000km defekt

Hallo zusammen,

hier mal die Vorgeschichte:

Ich habe seit 2 Jahren einen Golf IV Variant mit 2.0 AZJ Benziner. Einige Tage nach dem Kauf ging die Motorkontrollleuchte an, Fehler "Bank 1 -Wirkung Katalysator zu gering". Der Fehler war löschbar, jedoch ging nach ca 250km die Motorkontrolleuchte wieder an.

Zunächst habe ich dann folgende Teile gegen neue Qualitätsteile getauscht:

Luftmassenmesser (Bosch)
Luftfilter
Temperaturfühler (Febi)
Lambdasonde vor Kat (Bosch)
Zündkerzen (Bosch)
Zündkabel (Bosch)

Der Fehler trat weiterhin auf. Daraufhin habe ich den Kat (Walker) und den Mittelschalldämpfer (Bosal) getauscht, aus dem alten Kat fielen nur noch Brösel raus - tot.

Daraufhin war der Fehler beseitigt. Danach habe ich den Wagen auf Autogas (Prins VSI 2) umrüsten lassen, auch damit hatte ich nie Probleme, der Wagen lief vom ersten Tag an wie ne 1.

Es vergingen 2 Jahre und 35000km - die Motorkontrolleuchte ging plötzlich an, Fehler "Bank 1 -Wirkung Katalysator zu gering".

Ich tauschte als erstes die Zündkerzen, diese waren sowieso viel zu lange drin für LPG Betrieb.

Ernüchternderweise ging 250km nach dem löschen des Fehlers und der Erneuerung der Zündkerzen wieder die Motorkontrolleuchte an, wieder lautete der Fehler "Bank 1 -Wirkung Katalysator zu gering".

Die Zündkerzen (NGK) tausche ich seitdem alle 15000km.

Ich bin dann erstmal so weiter gefahren und habe dann vor nichtmal 3 Monaten und 5000km für den TÜV den KAT (Walker) und beide Lambdasonden (Bosch) erneuert. Ausserdem mal wieder die Zündkerzen.

Nun ging mir gestern Abend wieder die Motorkontrollleuchte an, wieder der Fehler "Bank 1 -Wirkung Katalysator zu gering".

Das der Kat nach 5000km schon wieder hin sein soll ist für mich jetzt doch unverständlich. Woran kann es liegen das der Motor die KATs so schnell zerschiesst?

Mal noch ein paar Randangaben: Der Ölverbrauch liegt konstant bei 1 Liter 5W40 auf 5000km, einen Treibstoffmehrverbrauch konnte ich nicht feststellen.

Die AU hat der Wagen mit dem neuen Kat problemlos bestanden.

Ich fahre den Wagen zu 99% täglich auf folgenden Strecken: 10km Innenstadt, 10km über Land, 60km Autobahn (Tempomat bei 130kmh), Vollgas kennt der Wagen von mir nicht.

Auffällig ist, das der Fehler (auch mit dem alten Kat) immer nur auftritt, wenn ich auf der Autobahn erst ein paar Minuten 120-130 gefahren bin und dann in einer Baustelle mit reduziertem Tempo 8ca 80kmh) fahre.

Und jetzt hoffe ich, das Ihr mir helfen könnt, ich bin mit meiner Weissheit am Ende...


Total ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2017, 13:09      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von kabelaffe007
 
Registriert seit: 21.02.2016
VW Golf IV
Ort: Frankfurt/Main
Verbrauch: 9 bis 11 Liter. Je nach Laune.
Motor: 2.0 AZJ 85KW/115PS 05/01 -
Beiträge: 262
Abgegebene Danke: 169
Erhielt 40 Danke für 36 Beiträge

Standard

Das der Motor Kats frisst, kann ich so noch nicht bestätigen. Mein Kat ist zwar kaputt, habe aber keine Fehler im Speicher und die MKL meldet sich auch nicht.
AU habe ich trotz defekten Kat auch ohne Probleme bestanden.
Ölverbrauch liegt bei mir bei knapp 1l auf 1000km 5W30. Wird die Tage umgestellt auf 10W40.
Spritverbrauch ist auch wie gewohnt. Täglich 20km Land und 40km Autobahn. Dazu sagen sollte man aber, dass mein Auto auf jedenfall nicht immer behutsam gefahren wird.
Spritverbrauch liegt zwischen 8 und 12l.
Auf Gas habe ich auch nicht umgebaut. Ich verblase das reine Super
Fahre das Auto jetzt erst seit knapp über einem Jahr, aber der Kat ist gefühlt schon seit 10 Monaten hinüber.
Da ich deine angesprochenen Fehler nicht habe, sollte der Fehler doch eig woanders sein. Kenne mich da leider nicht so aus. Auf jedenfall fahre ich mit kaputten Kat und das ohne Probleme.
Bis auf ein paar neue Geräusche lässt er sich wie am ersten Tag fahren. Frisst Öl und frisst Benzin. Folglich muss alles okay sein.
kabelaffe007 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2017, 13:54      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Debo
 
Registriert seit: 01.08.2016
Golf 4 Cabrio & Golf 4 25 Jahre
Ort: Melle
Motor: 1.8 GTI R AUQ 132KW/180PS 06/01 -
Beiträge: 846
Abgegebene Danke: 64
Erhielt 174 Danke für 151 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von kabelaffe007 Beitrag anzeigen
AU habe ich trotz defekten Kat auch ohne Probleme bestanden.

Ist auf legalem Wege nicht möglich. Ohne Katalysator kann nichts in der Menge oxidieren bzw. reduzieren.
Wie äußert sich denn dein "defekt"?
Debo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2017, 14:19      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von kabelaffe007
 
Registriert seit: 21.02.2016
VW Golf IV
Ort: Frankfurt/Main
Verbrauch: 9 bis 11 Liter. Je nach Laune.
Motor: 2.0 AZJ 85KW/115PS 05/01 -
Beiträge: 262
Abgegebene Danke: 169
Erhielt 40 Danke für 36 Beiträge

Standard

AU war komplett "legal", da mein Prüfer der vorher alles gemacht hat, umgezogen ist.
Ich habe auch mit 100% damit gerechnet, dass ich die AU nicht schaffe.

Der Kat hat schon länger vor sich hin gerasselt. Somit scheint er sich ja schon in seine Einzelteile aufzulösen.
Habe ihn kurz vor dem TÜV komlett. Also wirklich komplett mit Auspuffgum zugeschmiert.
Auto wurde daraufhin merklich leiser. Jetzt ist der ganze Kram natürlich wieder ab (5 Monate her) und das Auto ist lauter als es sein sollte.
Rasseln tut er nicht mehr, da möglicherweise nichts mehr im Kat ist
Und beim Runterschalten macht er schöne Geräusche wenn er warm ist.. (:
Wenn er kalt ist hört es sich einfach nur sch... an ^^

Geändert von kabelaffe007 (20.07.2017 um 14:49 Uhr)
kabelaffe007 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2017, 12:37      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2016
Ort: Österreich
Motor: 2.0 AZJ 85KW/115PS 05/01 -
Beiträge: 29
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

Standard

2.0 AZJ Motor Katkiller?

Schlichtweg NEIN. Zumindest bei ROZ 95 als verwendetem Kraftstoff.

Gruß, St
Steve68 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2017, 20:57      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 01er Golf 4 Cab. 2.3l VR5 / 02er Golf 4 GTI 1.8T / / 98er Golf 4 1.4 16v
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 16.781
Abgegebene Danke: 104
Erhielt 5.108 Danke für 3.451 Beiträge

Standard

Ich hatte in den letzten 5 Jahren genau einen Bettle mit 2,0l Motor der seinen Kat gefressen hat.

Ursache hier war ein defekter und ignorierter Kühlmittelsensor.

Ein Ersatzteil von HJS und ein neuer VW Sensor, brachten dann wieder korrekte Abgaswerte - allerdings begleitet mit deutlichen Strömungsgeräuschen in der AGA.
Wurde mit Soundfile aber von HJS als Stand der Technik erkärt.

Also pauschal zu sagen der 2,0l frisst Katalysatoren kann ich nicht unterschreiben.
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2017, 22:35      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Bora 1.6 16V AZD
Ort: Bayern
Verbrauch: 7 Liter ∅
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 3.438
Abgegebene Danke: 634
Erhielt 591 Danke für 508 Beiträge

Standard

Wovon sollte der Kat kaputtgehen können? Mechanische Einwirkung, aber davon geht die Katwirkung ja noch nicht flöten, da das Abgas weiter den Kat durchströmt.

Also entweder die Verbrennung ist vielleicht zu heiß (zu mager), oder Benzin kommt ins Abgas (Verbrennung zu fett, Zündaussetzer, kaputtes Einspritzventil), oder Öl kommt ins Abgas (zuviel Öl oder verstopfte Kurbelgehäuseentlüftung).

Oder eine Kombination aller Faktoren.

Bei irgendeinem Benziner gab es auch angeblich ein Motorsteuergerätupdate gegen Katschäden.

Geändert von Omega (15.09.2017 um 22:38 Uhr)
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2017, 22:41      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
gepr. Händler
 
Benutzerbild von -Robin-
 
Registriert seit: 25.10.2007
Trabant 601s deluxe
Ort: Werkstatt - 39596 Arneburg
www.prüfstand-altmark.de
Verbrauch: 11,3
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 15.726
Abgegebene Danke: 1.340
Erhielt 2.063 Danke für 1.511 Beiträge

-Robin- eine Nachricht über ICQ schicken Ebayname von -Robin-: rmt_tuning_de
Standard

Zitat:
Zitat von Omega Beitrag anzeigen
Also entweder die Verbrennung ist vielleicht zu heiß (zu mager)

Würde Sinn machen:

Zitat:
Ich tauschte als erstes die Zündkerzen, diese waren sowieso viel zu lange drin für LPG Betrieb.
-Robin- ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 16.09.2017, 01:05      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von GGolff
 
Registriert seit: 02.02.2014
---
Beiträge: 2.006
Abgegebene Danke: 107
Erhielt 349 Danke für 296 Beiträge

Standard

War da nicht was von "LPG verbrennt heißer wie Benzin" ?

-> Falsch eingestellte Gasanlage?

Vom Kat-fressenden AZJ kann ich auch nichts berichten... 128k km aktuell und seit 60k km definitiv keinen Kat gewechselt.
GGolff ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2021, 14:24      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.09.2009
Golf IV 2,0
Ort: 25376 Borsfleth
IZ
Motor: 2.0 AZJ 85KW/115PS 05/01 -
Beiträge: 683
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 71 Danke für 55 Beiträge

Standard

habe jetzt das gleiche Problem.
Originalkat ist 2020 defekt mittels Motorkontrollleuchte, Vorkatsonde und Nachkatsonde getauscht, Fehler blieb. Keine LPG-Anlage verbaut.
Neuer Kat von Ernst in 5/2020 verbaut, alles i.O.
jetzt seit 9/2021 wieder Kontrollleuchte an.
Kat ist komplett abgebrannt keine Funktion mehr.
Alles ander ist original, ich fahre lediglich eine FMS in VA ab Kat, aber das ist ja bei der Anlage ist danach.
ralle86c ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2021, 14:56      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Total
 
Registriert seit: 19.01.2014
Golf IV Variant
Ort: Jülich
JÜL-XX 001
Verbrauch: LPG
Motor: 2.0 AZJ 85KW/115PS 05/01 -
Beiträge: 131
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

Total eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Also bei mir lag es definitiv an der LPG Anlage, wir haben eine AU durchgeführt, die Werte waren top trotz Kontrollleuchte. Der Gasumrüster hats dNn in Ordnung gebracht.
Total ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2021, 15:18      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Bora 1.6 16V AZD
Ort: Bayern
Verbrauch: 7 Liter ∅
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 3.438
Abgegebene Danke: 634
Erhielt 591 Danke für 508 Beiträge

Standard

Fehler in Gemischbildung / Verbrennung. Entweder zu viel Benzin oder zu viel Hitze im Abgas?

Z.B. auf Lambda Lernwerte schauen, Plausibilität von Luftdruck, Kühlmitteltemperatur, Katalysatortemperatur. Prüfung Zündkerzen.
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2021, 20:44      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 01er Golf 4 Cab. 2.3l VR5 / 02er Golf 4 GTI 1.8T / / 98er Golf 4 1.4 16v
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 16.781
Abgegebene Danke: 104
Erhielt 5.108 Danke für 3.451 Beiträge

Standard

Die 2.0 sind auch bekannt für Öl Abstreifringe die Probleme machen und das Öl verbrennt am Kat.

Gerade im Beetle / Golf 4 Bereich zu VW Zeiten etliche Motoren gemacht und Kat ersetzt.
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu VW-Mech für den nützlichen Beitrag:
didgeridoo (25.10.2021)
Alt 25.10.2021, 00:06      Direktlink zum Beitrag - 14 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
++ Golf IV 3.2 VR6 FWD ++ ++ Bora-Variant 1.8T ++
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 12.787
Abgegebene Danke: 2.204
Erhielt 3.666 Danke für 2.784 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von kabelaffe007 Beitrag anzeigen
Ölverbrauch liegt bei mir bei knapp 1l auf 1000km 5W30. Wird die Tage umgestellt auf 10W40.
Und genau das ist das Problem. Wird mit 10W40 auch nicht besser.

Zitat:
Zitat von VW-Mech Beitrag anzeigen
Die 2.0 sind auch bekannt für Öl Abstreifringe die Probleme machen und das Öl verbrennt am Kat.
Genau so ist es.
Motor revidieren (Kolbenringe tauschen & Ventilschaftdichtungen erneuern); dafür sorgen, dass kein Öl mehr verbrannt wird.
-> Dann lebt der Katalysator länger als 5.000km

Geändert von didgeridoo (25.10.2021 um 00:08 Uhr)
didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2021, 01:00      Direktlink zum Beitrag - 15 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Bora 1.6 16V AZD
Ort: Bayern
Verbrauch: 7 Liter ∅
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 3.438
Abgegebene Danke: 634
Erhielt 591 Danke für 508 Beiträge

Standard

Mich würde es wundern wenn es am Ölverbrauch liegt. Total schreibt außerdem, dass es bei ihm eindeutig an der Gasanlage lag. Ich hab mit dem 16V zehntausende Kilometer weit mehr Öl verbrannt als einen Liter auf 1000 km, und mein Kat war makellos danach.

ralle86c, der den Thread jetzt aufgegriffen hat, schreibt bisher nichts von Ölverbrauch.

Ich würde rein in Bezug auf den Kat mich nicht auf Ölverbrennung versteifen.
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2021, 14:43      Direktlink zum Beitrag - 16 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 1.450
Abgegebene Danke: 249
Erhielt 297 Danke für 255 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von kabelaffe007 Beitrag anzeigen
Der Kat hat schon länger vor sich hin gerasselt. Somit scheint er sich ja schon in seine Einzelteile aufzulösen.
Habe ihn kurz vor dem TÜV komlett, also wirklich komplett mit Auspuffgum zugeschmiert.
Auto wurde daraufhin merklich leiser. Jetzt ist der ganze Kram natürlich wieder ab (5 Monate her) und das Auto ist lauter als es sein sollte.
Rasseln tut er nicht mehr, da möglicherweise nichts mehr im Kat ist
Und beim Runterschalten macht er schöne Geräusche wenn er warm ist.. (:
Wenn er kalt ist hört es sich einfach nur sch... an ^^
Sag bitte: Wie hast Du das genau gemacht? (Mein Kat rasselt auch mächtig; 1,4 16V, AXP ...)
Vielleicht: den Kat abmontiert und etwa einen halben Liter Auspuff-Gum (oder wie viel?) in das Zulauf-Rohr geschmiert ???


Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
cabrio79 Golf4 20 01.05.2015 12:50
max93 Elektronik, Tacho, Alarmanlagen & ZV 9 11.07.2013 00:03
Intercooler Golf4 6 19.12.2012 12:02
C0lt Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 15 18.06.2009 01:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:38 Uhr.

Kontakt - Datenschutz - Archiv - Impressum - Nach oben