Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Ebay Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 27.11.2019, 00:44
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Cornerback
 
Registriert seit: 28.09.2011
Golf IV 1.6 SR
Ort: Essen
E - .. 1337
Verbrauch: 9,5L
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 2.170
Abgegebene Danke: 135
Erhielt 371 Danke für 335 Beiträge

Cornerback eine Nachricht über ICQ schicken
Standard ABS-Fehler - Drehzahlfühler vorne links

Moin moin zusammen,

nachdem ich lange Ruhe hatte, macht meine olle Karre jetzt mal wieder Ärger:
00283 - Drehzahlfühler vorn links (G47)
35-10 - - - sporadisch

Zum Fahrzeug:
1.6 AKL, Bj. 1998
230tkm gelaufen
Nur ABS, kein ESP o.Ä.
  • ABS Sensor wurde bereits 2x getauscht.
  • Abstand des Sensors zum Ring passt, Radnabe ist auch vor n paar Monaten neu gekommen und der Ring ist top in Schuss.
  • Messwerte der Sensoren während der Fahrt sehen gut aus, einmal ist der Wert für vorne links jedoch für ein paar Sekunden bei der Fahrt auf 0km/h gefallen, was besagten Fehler zur Folge hatte.
  • Der Fehler ist nicht reproduzierbar.
  • Heute ist der Fehler beim Starten des Motors im Stand aufgetreten, bevor ich überhaupt losgefahren bin.

Daher die Frage, wie ich nun weitermache?
Leitung vom Sensor zum ABS-Steuergerät tauschen?
ABS-Einheit gegen ne gebrauchte von eBay tauschen (lassen)?

Brauche die Karre regelmäßig, kann sie also nicht auf Verdacht mal ne Weile in ne Werkstatt stellen.

Bin für Ideen/Ratschläge dankbar.

LG

Cornerback


Cornerback ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2019, 02:22      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Wilhelm
 
Registriert seit: 17.06.2012
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 1.137
Abgegebene Danke: 58
Erhielt 252 Danke für 208 Beiträge

Standard

Moin,
ich hatte vor paar Wochen das Problem rechts vorn.
Im Geber ist lediglich eine Spule enthalten.
Widerstand ca 1… 1,2 kOhm. Steckerseitig ist bei abgenommenem Fühler eine Spannung von ca 2,2 V messbar, wenn Zündung eingeschaltet ist.
Messung sollte schon eine Aussage machen, ob Geber defekt oder Leitung/Steuergerät defekt.
Der Witz ist aber: wenn man misst und der Geber hat Unterbrechung oder ist mechanisch zerstört, kann man das Ding gleich tauschen. Kostet einstelligen Eurobetrag! Also auf Verdacht einen Geber bereithalten.
Wenn du noch nie selber getauscht hast: Zeitaufwand weniger als eine Stunde!
# Inbus-Nuss 1/2" 7mm besorgen (für Bremszange lösen)
# Rad, Bremszange, Abdeckblech und Scheibe abbauen
# Geber lösen (Inbus 5mm)
# bei festgebackenem Geber: Plaste am Sitz abbrechen, Spule rausziehen, Reste des Gebers mit einer Nadel (durch einen Ringschlitz) rausstossen
# neuen Geber rein, ev Fehler löschen, Bremse wieder zusammenbauen, Rad dran, freuen…

Bei mir war die Spule unterbrochen, an der rausgezogenen Spule war aber nichts verbrannt. Ich vermute aufgebrochene Lötstelle.

Die Geber kosten bei VAG und ATU 60…70€, bei meinem Teilehöker knapp 10€ an der Theke und im Netz deutlich weniger. Ich würde deshalb beim Geber beginnen.
Wilhelm ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2019, 03:59      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 1.158
Abgegebene Danke: 726
Erhielt 209 Danke für 190 Beiträge

Standard

Würde erstmal das Kabel machen bzw. prüfen
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2019, 08:17      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Cornerback
 
Registriert seit: 28.09.2011
Golf IV 1.6 SR
Ort: Essen
E - .. 1337
Verbrauch: 9,5L
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 2.170
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 135
Erhielt 371 Danke für 335 Beiträge

Cornerback eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Wilhelm Beitrag anzeigen
Moin,
ich hatte vor paar Wochen das Problem rechts vorn.
Im Geber ist lediglich eine Spule enthalten.
Widerstand ca 1… 1,2 kOhm. Steckerseitig ist bei abgenommenem Fühler eine Spannung von ca 2,2 V messbar, wenn Zündung eingeschaltet ist.
Messung sollte schon eine Aussage machen, ob Geber defekt oder Leitung/Steuergerät defekt.
Der Witz ist aber: wenn man misst und der Geber hat Unterbrechung oder ist mechanisch zerstört, kann man das Ding gleich tauschen. Kostet einstelligen Eurobetrag! Also auf Verdacht einen Geber bereithalten.
Wenn du noch nie selber getauscht hast: Zeitaufwand weniger als eine Stunde!
# Inbus-Nuss 1/2" 7mm besorgen (für Bremszange lösen)
# Rad, Bremszange, Abdeckblech und Scheibe abbauen
# Geber lösen (Inbus 5mm)
# bei festgebackenem Geber: Plaste am Sitz abbrechen, Spule rausziehen, Reste des Gebers mit einer Nadel (durch einen Ringschlitz) rausstossen
# neuen Geber rein, ev Fehler löschen, Bremse wieder zusammenbauen, Rad dran, freuen…

Bei mir war die Spule unterbrochen, an der rausgezogenen Spule war aber nichts verbrannt. Ich vermute aufgebrochene Lötstelle.

Die Geber kosten bei VAG und ATU 60…70€, bei meinem Teilehöker knapp 10€ an der Theke und im Netz deutlich weniger. Ich würde deshalb beim Geber beginnen.
Hi,

Den Geber habe ich bereits 2x getauscht. Denke, den kann ich ausschließen. Kabel könnte ich allerdings Mal durchmessen.
Cornerback ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 27.11.2019, 08:55      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 1.158
Abgegebene Danke: 726
Erhielt 209 Danke für 190 Beiträge

Standard

Ab dem Stecker vom abs Sensor mal schauen meistens ist entweder vorne im Radhaus oder an den Durchführungen was kaputt oder irgendwo aufgescheuert

Du wirst erstaunt sein mit wie schlechten Kabeln (1 äderchen teilweise) so ein Sensor noch funktioniert.

Erst danach würde ich das stg tauschen die können natürlich auch mal ne kalte Lötstelle oder so haben, da das beim G4 aber so billig ist kannst auch ein stg mit gleicher Teilenummer besorgen Und testen

Bei anderen Autos mit stg am abs Block gehen die regelmäßig mit diesem Fehlerbild kaputt zb bmw e38 e39 usw das ist aber beim G4 nicht so üblich

Stecker vom stg würd ich auf jeden Fall mal ziehen, Kontaktspray drauf und neu stecken . Das gibts auch öfter dass da was ist
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu ratbaron für den nützlichen Beitrag:
Cornerback (27.11.2019), Schlupf (29.11.2019)
Alt 27.11.2019, 14:12      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Wilhelm
 
Registriert seit: 17.06.2012
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 1.137
Abgegebene Danke: 58
Erhielt 252 Danke für 208 Beiträge

Standard

Moin,
Zitat:
Zitat von Cornerback Beitrag anzeigen
… Denke, den kann ich ausschließen. Kabel könnte ich allerdings Mal durchmessen.
ist ja ein erheblich geringer Aufwand. Du kannst Kabel und Geber vom abgezogenen Stecker am Stg messen, 1… 1,2 kOhm. Dabei knetest du das Kabel im Radhaus.

Das StG macht m.E. auch nichts anderes als alle paar Sekunden diesen o.g. Widerstand auf Plausibilität zu prüfen und ggf eine Fehlermeldung zu generieren. Ich hab bei kaputtem d.h. unterbrochenem Geber den Fehler gelöscht und er ist nach ca 10s wieder gekommen.

Ob das StG auf ohmschen Widerstand prüft oder auf induktiven Widerstand… kannste ausprobieren. 1kOhm Widerstand an StG oder Geber-Stecker, dann prüfen, ob Fehlermeldung erscheint. Läuft unter Jugend forscht.

Was du aber locker machen kannst: die Spannung am Geber und am StG messen, Das geht mit wenig Aufwand auch beim Fahren. Ich stelle mir das einfacher vor als das StG zu tauschen.
Wilhelm ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Wilhelm für den nützlichen Beitrag:
Cornerback (27.11.2019), Schlupf (29.11.2019)
Alt 27.11.2019, 18:38      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Cornerback
 
Registriert seit: 28.09.2011
Golf IV 1.6 SR
Ort: Essen
E - .. 1337
Verbrauch: 9,5L
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 2.170
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 135
Erhielt 371 Danke für 335 Beiträge

Cornerback eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Danke für die Tipps. Werde das mal in Angriff nehmen.
Cornerback ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2019, 13:05      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 994
Abgegebene Danke: 84
Erhielt 197 Danke für 176 Beiträge

Standard

Ich musste bei meinem GOLF 4, 11/2001 auch einen vorderen linken Raddrehzahl-Sensor erneuern.
Ich habe ein Fabrikat von "ATE" im Zubehör-Handel gekauft. Dessen Gehäuse und Aufdrucke sehen genauso aus, wie die vom alten Original-Teil !!!

Ich habe den Durchmesser vom gekauften Ersatzteil mit einer Schublehre gemessen und bin mit einem passenden Metall-Bohrer durch das vorhandene Einbau-Loch gefahren ...
Nachträglich kam mir die Idee: Man könnte den Ersatzteil auf - sagen wir: minus 30° einfrieren - und danach in das vorhandene, gereinigte Loch einschieben. Würde dies so funktionieren ohne Abschleifen des Neuteiles oder Aufbohren der metallischen Umgebung ???

Geändert von Flying (01.12.2019 um 14:45 Uhr)
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2019, 13:50      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
++ Golf IV 3.2 VR6 FWD ++ ++ Bora-Variant 1.8T ++
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 11.617
Abgegebene Danke: 1.910
Erhielt 3.082 Danke für 2.373 Beiträge

Standard

Was spricht gegen Abschleifen des Neuteils??
Machs Dir nicht komplizierter, als es ist.
Und fürs nächste Mal: es muss nicht zwingend ein teurer ABS Sensor von ATE, Bosch, etc. sein. Die günstigen Sensoren aus eBay funktionieren hervorragend.
didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2019, 15:53      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Wilhelm
 
Registriert seit: 17.06.2012
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 1.137
Abgegebene Danke: 58
Erhielt 252 Danke für 208 Beiträge

Standard

Moin,
diese Methode scheint mir clever, wohl aus einem Aufklärungsbuch der Eskimos entlehnt. Gleichwohl…
;-)
das Leben hat mich gelehrt: es geht einfacher.

Zum Innenleben des Gebers: das Teil ist, wie ich schon schrub, eine Spule aus dünnem Kupferdraht, ein Mini-Mangnet an der Spitze, eine Metallbuchse am Flansch für die M5 (oder M6) und die Fassung für den Steckverbinder + Plaste.
Das Teil hat N_I_C_H_T_! die Qualität von Gebern, wie sie in der Steuerungstechnik verwendet werden. Ich habe im Läben geschätzt 10k Näherungsschalter aller Art montiert oder getauscht und ich glaube dies beurteilen zu können.
Oder anders: die Geber in der Industrie sind aktive Geber, das o.g. teil ist passiv, d.h. ohne Versorgungsspannung für einen internen Verstärker mit digitalem Ausgang.
Mit allen Gewinnen der Handelskette ist das Teil am Golf ca 5 bis 10€ hinreichend bepreist. Wer mehr zahlt, ist selber schuld. Tut mir leid, wenn ich da jemand auf die Füsse trete, aber so isses nu mal.

Kälte kann man einsetzen, wenn man Metallteile mit extremer Passung einpresst. Bei Kunststoff ist das, mit Verlaub, eine wahnwitzige Idee. Weiss jeder, der bei Kälte Kunststoffteile ausgeclipst hat. Es brrrr…icht

Man kann m.E. eine Reibahle oder einen Bohrer nehmen, um die Reste vom Altteil in 10Sekunden auszukratzen. Mit Nadel und 1 bis 2 Minuten Zeit geht das im DIY genau so gut… und die Gefahr der Beschädigung ist geringer.

Wer unbedingt Geld abdrücken möchte, sollte das in neue Bremsscheiben und -klötze investieren. Ich hab das gerade durch… Geber + Scheiben/Klötze ca 100€.
Wilhelm ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2019, 20:44      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 994
Abgegebene Danke: 84
Erhielt 197 Danke für 176 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Wilhelm Beitrag anzeigen
Moin,
... das Leben hat mich gelehrt: es geht einfacher.
Danke für Deine Meinung und Erfahrung dazu.
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2019, 00:28      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2007
Golf 4
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 1.574
Abgegebene Danke: 374
Erhielt 213 Danke für 187 Beiträge

Standard

Was Wilhelm da "schrub" ist vollkommen "unterzeichenbar"! Ich habe immer und ständig einen vollständigen Satz ABS-Sensoren im Regal liegen, weil man die einfach in größerer Stückzahl inkl. weiterer Ersatzteile gut und günstig kaufen kann.
Meine Erfahrungen mit Firma "LOTT" in Uslar sind dahingehend sehr positiv.
Schaut selber:
https://www.lott.de/de/c5155h121m1994t8460p1
Schlupf ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2019, 01:17      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Cornerback
 
Registriert seit: 28.09.2011
Golf IV 1.6 SR
Ort: Essen
E - .. 1337
Verbrauch: 9,5L
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 2.170
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 135
Erhielt 371 Danke für 335 Beiträge

Cornerback eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Hab heute mal durchgemessen. Keine Auffälligkeiten. Habe das Kabel trotzdem mal getauscht. Bin gespannt, ob der Fehler wiederkommt...
Cornerback ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2019, 07:34      Direktlink zum Beitrag - 14 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 1.158
Abgegebene Danke: 726
Erhielt 209 Danke für 190 Beiträge

Standard

Hast du den Stecker am Steuergerät mal abgemacht
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2019, 02:06      Direktlink zum Beitrag - 15 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Cornerback
 
Registriert seit: 28.09.2011
Golf IV 1.6 SR
Ort: Essen
E - .. 1337
Verbrauch: 9,5L
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 2.170
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 135
Erhielt 371 Danke für 335 Beiträge

Cornerback eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von ratbaron Beitrag anzeigen
Hast du den Stecker am Steuergerät mal abgemacht
Jaja, musste ja die Leitung durchmessen. Stecker sah top aus. Wie neu.


Cornerback ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kaddl86 Golf4 8 27.05.2019 02:02
Simple Elektronik, Tacho, Alarmanlagen & ZV 5 20.08.2018 16:26
dnz40 Karosserie 3 18.09.2014 03:21


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:24 Uhr.