Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 14.06.2020, 22:23
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 04.10.2017
Golf IV Generation
Ort: BaWü
Motor: 1.6 AUS 77KW/105PS 05/00 - 10/00
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 6
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

Standard Wagen ruckelt bei Gulli überfahren

Moin Leute,

mein Golf rückt beim Überfahren eines Gullis (wenn die runden Dinger in der Straße etwas abgesackt sind) nach links und rechts. Das rechte Vorderrad zuckelt nach rechts, das linke Rad nach links. Was kann da das Problem sein?

Habe schon etwas das Internet durchforstet, bin aber leider nirgendwo fündig geworden, dass jemand das gleiche Problem beschrieben hatte.

Es fühlt sich so an, als würden die Räder so ca. 2 cm verrutschen.
Möglicherweise wie wenn die Spur verstellt wäre und die Reifen dann wieder einrücken würden?!


Freue mich auf eure Ratschläge!

LG CaymanSeb


CaymanSeb ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 14.06.2020, 22:46      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 01er Golf 4 Cab. 2.3l VR5 / 02er Golf 4 GTI 1.8T / / 98er Golf 4 1.4 16v
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 16.187
Abgegebene Danke: 99
Erhielt 4.859 Danke für 3.277 Beiträge

Standard

Spurstangen prüfen... sowohl äußere und innere Gelenke.

Ansonsten Fahrwerk und Aufhängen prüfen.
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2020, 02:38      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2007
Golf 4
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 1.911
Abgegebene Danke: 618
Erhielt 346 Danke für 288 Beiträge

Standard

Genau, Fahrwerk:
Da werden Deine Stossdämpfer am Ende sein!
Schlupf ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2020, 06:47      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von kre4k
 
Registriert seit: 07.02.2011
Golf 4 Turbo Highline
Ort: Berlin
Verbrauch: 10
Motor: 1.8 GTI AUM 110KW/150PS 10/00 -
Beiträge: 463
Abgegebene Danke: 200
Erhielt 93 Danke für 76 Beiträge

Standard

Stoßdämpfer/Federn haben eher weniger mit Seitwärtsbewegungen der Achse zu tun.

Spröde Querlenkerlager waren es bei mir. Ansonsten wie VW-Mech schrieb, alle Aufhängungen. Alle Lagergummis, Stabigummis und Koppelstangen prüfen.

Zitat:
Zitat von CaymanSeb Beitrag anzeigen
... beim Überfahren eines Gullis (wenn die runden Dinger in der Straße etwas abgesackt sind)
Das nennt man Schachtabdeckung, nicht Gully.

Geändert von kre4k (15.06.2020 um 10:03 Uhr)
kre4k ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2020, 10:36      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Bora 1.6 16V AZD
Ort: Bayern
Verbrauch: gut 7 Liter
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 3.200
Abgegebene Danke: 576
Erhielt 531 Danke für 465 Beiträge

Standard

Das altert alles, und dadurch wird alles nur schwammig und gibt nach.

Dreieckslenkerlager kann man sichtprüfen auf Risse. Auto aufbocken und auf Lenkspiel prüfen, und was genau sich bewegt. Federn und Stoßdämpfer auf Zustand und Ölaustritt sichtprüfen. Stabigummis und Koppelstangen anschauen. Reifen auch oben und unten fassen und Traggelenk/Radlager auf Spiel prüfen. Große Achslager und Domlagerstand mal ansehen.

Hinten auch mal schauen.

Geändert von Omega (15.06.2020 um 10:39 Uhr)
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Omega für den nützlichen Beitrag:
Schlupf (02.07.2020)
Alt 01.07.2020, 17:44      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 04.10.2017
Golf IV Generation
Ort: BaWü
Motor: 1.6 AUS 77KW/105PS 05/00 - 10/00
Beiträge: 9
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 6
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

Standard

Erstmal Vielen Dank für die hilfreichen Antworten.
An Stoßdämpfern und Federn wurde schon lange nichts mehr gemacht.

Die Radlager habe ich kürzlich gewechselt, da war kein Spiel festzustellen.
Demnach schaue ich das nächste mal auf der Grube mal nach Rissen und Öl.

Ist das grundsätzlich ein größeres Problem, das man schnellstmöglich beheben sollte, oder geht da erstmal nichts kaputt?
Habe mich bisher nicht groß um die Spur gekümmert, da die Reifen nicht wirklich einseitig abfahren...
CaymanSeb ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2020, 11:24      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Ymf
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Ymf
 
Registriert seit: 19.01.2014
VW Golf 4 Variant 4Motion
Motor: 1.9 AJM 85KW/115PS 05/99 - 07/01
Beiträge: 240
Abgegebene Danke: 53
Erhielt 24 Danke für 23 Beiträge

Standard

Prüfen, ob ne Werkstatt nicht zufällig einen linken Spurstangenkopf rechts verbaut hat oder andersherum. War bei mir tatsächlich mal der Fall und hat eben dieses Zucken vom Fahrzeug bzw. Stöße ins Lenkrad zur Folge. Bei manchen Felgen schrammt dann der Spurstangenkopf auch an der Innenseite.
Ymf ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2020, 13:00      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Abbi
 
Registriert seit: 04.01.2018
Golf 4 Jubi GTI
Ort: Hannover
Motor: 1.8 GTI R AUQ 132KW/180PS 06/01 -
Beiträge: 316
Abgegebene Danke: 149
Erhielt 56 Danke für 53 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von CaymanSeb Beitrag anzeigen
Ist das grundsätzlich ein größeres Problem, das man schnellstmöglich beheben sollte, oder geht da erstmal nichts kaputt?
Das Fahrwerk ist als Ganzes aufeinander abgestimmt. Wenn ein Lager ausgeschlagen ist werden andere Bauteile stärker belastet. Insofern sollte man das machen, kommt auf ein paar Wochen wohl nicht drauf an.
Ich würde einen Rundumschlag machen- Neue Querlenker mit Traggelenk, Koppelstangen und Stabigummis, Materialkosten ca. 140-170€
Abbi ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Abbi für den nützlichen Beitrag:
CaymanSeb (13.07.2020)
Alt 28.01.2021, 13:36      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 04.10.2017
Golf IV Generation
Ort: BaWü
Motor: 1.6 AUS 77KW/105PS 05/00 - 10/00
Beiträge: 9
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 6
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

Standard

Ich möchte an dieser Stelle gerne Mal ein Update da lassen, für alle, die es interessiert oder diejenigen, die später dasselbe Problem haben:

Habe mittlerweile die Querlenkerlager getauscht und eine Spurstange (die hatte Spiel) gewechselt. Daraufhin die Spur in der Werkstatt neu einstellen lassen.
Jetzt ist die Seitwärtsverschiebung bei der Überfahrt einer "Schachtabdeckung" (vielen Dank für die Verbesserung :P) deutlich besser geworden.

Keine Risse, kein Öl gefunden.

Ans Fahrwerk werde ich mich vorerst wohl nicht wagen (Problem soweit behoben).

Vielen Dank an alle!
CaymanSeb ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu CaymanSeb für den nützlichen Beitrag:
Abbi (28.01.2021)
Alt 28.01.2021, 21:16      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 01er Golf 4 Cab. 2.3l VR5 / 02er Golf 4 GTI 1.8T / / 98er Golf 4 1.4 16v
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 16.187
Abgegebene Danke: 99
Erhielt 4.859 Danke für 3.277 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von CaymanSeb Beitrag anzeigen
Ich möchte an dieser Stelle gerne Mal ein Update da lassen, für alle, die es interessiert oder diejenigen, die später dasselbe Problem haben:

Habe mittlerweile die Querlenkerlager getauscht und eine Spurstange (die hatte Spiel) gewechselt. Daraufhin die Spur in der Werkstatt neu einstellen lassen.
Jetzt ist die Seitwärtsverschiebung bei der Überfahrt einer "Schachtabdeckung" (vielen Dank für die Verbesserung :P) deutlich besser geworden.

Keine Risse, kein Öl gefunden.

Ans Fahrwerk werde ich mich vorerst wohl nicht wagen (Problem soweit behoben).

Vielen Dank an alle!

Danke für die Rückmeldung...

Zitat:
Zitat von VW-Mech Beitrag anzeigen
Spurstangen prüfen...
Dann weiter gute Fahrt


VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
gullideckel, ruckeln, räder, spur

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
18Tengine VW Themen 3 13.09.2017 18:12
schmiddi Werkstatt 4 02.11.2016 18:29
CHR!S FLC Golf4 17 12.02.2015 18:31
Miguel-1989 Werkstatt 3 12.07.2009 22:03


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:03 Uhr.