Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 03.07.2020, 17:23
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von iYassin
 
Registriert seit: 13.10.2017
Golf 4 (1J)
Ort: Heidelberg
HD-**-***
Motor: 1.8 GTI AUM 110KW/150PS 10/00 -
Beiträge: 255
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 36 Danke für 29 Beiträge

Standard Airbag-Steuergerät auslesen mit VCDS Lite

Hi zusammen!

Es gab beim Airbag-Steuergerät ja mal die Teilenummer 6Q0 909 605 A, wo es mit bestimmten alten VAG-COM-Versionen wohl möglich war, das Stg. durchs Auslesen zu bricken.

Nun steht bei Ross-Tech, dass mit einem aktuellen VCDS und ihrem Kabel kein Problem mit dem Stg. auftreten sollte. Die Frage: liegt die Gefahr am Kabel oder der Software? Sprich, mit aktuellem VCDS Lite und einem K²L901-Kabel von obd2-shop.eu, das mit VCDS Lite einwandfrei funktioniert - sollte man das Stg. auslesen können oder ist die Gefahr groß, dass es kaputtgeht?
Es lag ja wohl daran, wenn die Software sich zu oft erfolglos einloggen wollte, sprich, das Kabel sollte eigentlich keinen Unterschied machen?

Vielen Dank!



Geändert von iYassin (03.07.2020 um 18:06 Uhr)
iYassin ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2020, 20:30      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Wilhelm
 
Registriert seit: 17.06.2012
Motor: 2.0 AQY 85KW/115PS 08/98 -
Beiträge: 1.383
Abgegebene Danke: 71
Erhielt 331 Danke für 274 Beiträge

Standard

Moin,
andere SW wie WBH 0.89 warnen auch.
Aber: schau erst, mit hoher Wahrscheinlichkeit ist das StG bereits getauscht.
Ablesen kann man ohne Ausbau, Abdeckung weg reicht.

http://www.golf4.de/attachment.php?a...1&d=1583921434
Wilhelm ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2020, 20:39      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von iYassin
 
Registriert seit: 13.10.2017
Golf 4 (1J)
Ort: Heidelberg
HD-**-***
Motor: 1.8 GTI AUM 110KW/150PS 10/00 -
Beiträge: 255
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 36 Danke für 29 Beiträge

Standard

Leider nicht, ich hab die Abdeckung schon raus - ist das 6Q0 909 605 A.
iYassin ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu iYassin für den nützlichen Beitrag:
Schmuppes (15.10.2020)
Alt 03.07.2020, 22:03      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2020
Golf IV Variant 1.6 BCB
Verbrauch: ca. 7l
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 97
Abgegebene Danke: 23
Erhielt 5 Danke für 3 Beiträge

Standard

Hallo,

steht nicht in deinem Link im 1. Post, dass bei einem durch das Auslesen verursachten Defekt die Airbag-Warnleuchte dann leuchtet?

Ich habe bei meinem Golf auch mal mit VCDS-Lite das Airbagsteuergerät ausgelesen, nur mal so, um zu checken, ob alles ok ist. Keine Fehler, und die Leuchte ist auch aus.
Ich schaue aber trotzdem mal lieber meine TN des Steuergerätes an...
JonaW ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2020, 22:22      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von iYassin
 
Registriert seit: 13.10.2017
Golf 4 (1J)
Ort: Heidelberg
HD-**-***
Motor: 1.8 GTI AUM 110KW/150PS 10/00 -
Beiträge: 255
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 36 Danke für 29 Beiträge

Standard

Genau, also wenn ich das richtig verstehe, kann es wohl mit alten Softwareversionen von VAG-COM bei dieser spezfisichen TN passieren, dass beim Auslesen, wenn mehrere Logins ins Steuergerät fehlschlagen, es einen Fehler 65535 - Steuergerät defekt ablegt und die Airbagleuchte eben dauerhaft an ist. Ich habe mich halt gefragt, da Ross-Tech auf die Kombination "aktuelle Software + Ross-Tech-Kabel" als unproblematisch verweist, ob das Kabel auch eine Rolle spielt.

Ich kann nun aber berichten, dass die Kombination mit VCDS Lite und dem K²L901-Kabel kein Problem verursacht hat.
iYassin ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2020, 23:46      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2020
Golf IV Variant 1.6 BCB
Verbrauch: ca. 7l
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 97
Abgegebene Danke: 23
Erhielt 5 Danke für 3 Beiträge

Standard

Okay, dann würde man es ja aber auch schon beim Auslesen mitbekommen.
Und hinterher auch. Man fährt also nicht mit defektem Airbagsystem rum, ohne dass man es weiß.
Ich schau mal noch auf mein Steuergerät bei Gelegenheit.
JonaW ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2020, 00:10      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2016
Golf TDI
Ort: Mettmann
Verbrauch: 5,1l
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 128
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 34 Danke für 29 Beiträge

Standard

Ich hatte auch das oben genannte Steuergerät in meinem Polo 6n2 Bj. 2001 verbaut und mit VCDS Lite und dem blauen OBD Kabel ausgelesen.
Zweimal ging’s gut. Beim dritten Mal gabs einen fehlerhaften Zugriff und das Steuergerät war gesperrt inkl. dauerhaft leuchtenden Airbag kontrollleuchte.
Ein „Spezialist“ konnte es letztlich wieder „freischalten“.
mischa23 ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 15.10.2020, 14:31      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.10.2020
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 7
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Mein 2000er Golf hat auch das Steuergerät und bei mir ist die Lampe seit letzter Woche an. Daher habe ich gestern das KKL-Interfacekabel beim OBD2-Shop bestellt, nachdem eine Verabredung mit einem VCDS-Nutzer aus dem offiziellen Forum nicht geklappt hat.

Ich frage mich nun, ob ich den Zugriff riskieren soll oder doch besser nochmal versuche, einen Nutzer mit VCDS im Ruhrgebiet zu erreichen. Gilt der Zugriff mit der teuren Hard- und Software (Sprich: Das mehrere hundert Euro teure Paket von Ross-Tech) als sicher?

Geändert von Schmuppes (15.10.2020 um 14:34 Uhr)
Schmuppes ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2020, 19:30      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Wilhelm
 
Registriert seit: 17.06.2012
Motor: 2.0 AQY 85KW/115PS 08/98 -
Beiträge: 1.383
Abgegebene Danke: 71
Erhielt 331 Danke für 274 Beiträge

Standard

Moin,
Abdeckung abnehmen, Teilenummer komplett ablesen, mit Warnhinweis abgleichen.
Dann entscheiden. Dann weiter fragen. Dann Suche nutzen.

Der Zugriff mit VCDS repariert die Ursache der Fehlermeldung nicht. VCDS sagt nur, welcher (der 4 bis Airbag (oder Gurtstrammer) oder Auslöseeinheit gestört ist. Bevor die Ursache nicht beseitigt ist, wird der Fehler und die gelbe Lampe nicht löschbar sein.
Es stellt sich also die Frage, ob man das selber reparieren kann und möchte.
Es gibt Vorschriften und Sicherheitshinweise.
Über Steckverbinder-Probleme unter Sitzen und Lenkrad gibt es >>100 Beiträge mit ausführlicher Bebilderung.
Wilhelm ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2020, 23:11      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.10.2020
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 7
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Wilhelm Beitrag anzeigen
Moin,
Abdeckung abnehmen, Teilenummer komplett ablesen, mit Warnhinweis abgleichen.
Dann entscheiden. Dann weiter fragen. Dann Suche nutzen.
Habe ich längst gemacht, ich weiß dass das potenziell problematische Steuergerät in meinem Golf verbaut ist.

Zitat:
Zitat von Wilhelm Beitrag anzeigen
Der Zugriff mit VCDS repariert die Ursache der Fehlermeldung nicht. VCDS sagt nur, welcher (der 4 bis Airbag (oder Gurtstrammer) oder Auslöseeinheit gestört ist. Bevor die Ursache nicht beseitigt ist, wird der Fehler und die gelbe Lampe nicht löschbar sein.
Genau darum geht es mir ja. Zugreifen, auslesen, die wahrscheinliche Fehlerquelle lokalisieren und ggf. reparieren. Dass der Fehler wieder abgespeichert wird, wenn man die Ursache nicht behebt, ist klar. Es geht mir erstmal nichts ums Löschen, sondern um eine Diagnosehilfe mit dem Fehlerspeicher.

Zitat:
Zitat von Wilhelm Beitrag anzeigen
Es stellt sich also die Frage, ob man das selber reparieren kann und möchte.
Kann ich erst entscheiden, wenn ich weiß was los ist. Eine Steckverbindung instandsetzen, abzwacken und Kabel fest verlöten? Kann ich ziemlich sicher selbst. Ich werde mich aber hüten, sowas auf Verdacht zu machen.

Zitat:
Zitat von Wilhelm Beitrag anzeigen
Es gibt Vorschriften und Sicherheitshinweise.
Stimmt. Das wird auch gerne in einschlägigen Foren (vermutlich auch hier) diskutiert, sobald ein vergleichbares Problem genannt wird.

Zitat:
Zitat von Wilhelm Beitrag anzeigen
Über Steckverbinder-Probleme unter Sitzen und Lenkrad gibt es >>100 Beiträge mit ausführlicher Bebilderung.
Das weiß ich. Dazu gibt es Forenbeiträge und Videos, die auf das Problem besonders mit den Verbindungen unter den Sitzen für die Seitenairbags hinweisen.

Die Frage, die ich gestellt habe, war ja nicht: "Meine Airbagwarnlampe ist an. Kann ich den Fehlerspeicher löschen und die Lampe ist dann zuverlässig wieder aus?". Meine Frage war vielmehr: "Mir ist bekannt, dass 6Q0 909 605 A verbaut ist. Mit welcher Hard- und Software kann ich nach aktuellem Wissensstand das Airbagsteuergerät auslesen, ohne zu einer Werkstatt zu fahren oder das Steuergerät selbst zu zerschießen?".

Ich weiß zu schätzen, dass du dir die Zeit für eine Antwort genommen hast. Wirklich. Sie geht aber leider an meiner Frage vorbei.

Geändert von Schmuppes (15.10.2020 um 23:22 Uhr)
Schmuppes ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2020, 23:39      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von knipseringo
 
Registriert seit: 17.07.2014
Golf IV Variant
Ort: Ilm-Kreis
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 1.070
Abgegebene Danke: 88
Erhielt 331 Danke für 260 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Schmuppes Beitrag anzeigen
Ich frage mich nun, ob ich den Zugriff riskieren soll oder doch besser nochmal versuche, einen Nutzer mit VCDS im Ruhrgebiet zu erreichen.
Wenn Du eine aktuelle Version nutzt, sollte dies ohne Risiko möglich sein. Für Dein einfaches OBD-Kabel sollte z.B. diese Software nützlich sein (https://www.ross-tech.com/vcds-lite/download/). Mit der Testversion wird meines Wissens nach nur ein Fehler pro Steuergerät angezeigt. In der registrierten Version dann alle. Aber vielleicht reicht ja schon der erste Fehler.

Der Fehler mit dem Zerstören des Airbag-Steuergerätes tritt nur in älteren Versionen auf. Diese bekommst Du nur noch als Raubkopie oder als Software bei Nachbauten aus Fernost oder Südosteuropa.

Ansonsten würde ich sogar mal darüber nachdenken, zu einer freien Werkstatt zu fahren. Vielleicht kostet es Dich 20€, vielleicht auch nur nen Zehner in die Kaffeekasse.

Das wäre mir die Diagnose an einem sicherheitsrelevanten Bauteil wert.

Danach kannst Du immer noch überlegen, ein eigenes Diagnosesystem zu nutzen. Aber dann hast Du keinen Zeitdruck mehr, sondern kannst in Ruhe wählen.


gruß Ingo
knipseringo ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu knipseringo für den nützlichen Beitrag:
Schmuppes (16.10.2020)
Alt 16.10.2020, 00:04      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.10.2020
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 7
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von knipseringo Beitrag anzeigen
Wenn Du eine aktuelle Version nutzt, sollte dies ohne Risiko möglich sein. Für Dein einfaches OBD-Kabel sollte z.B. diese Software nützlich sein (https://www.ross-tech.com/vcds-lite/download/). Mit der Testversion wird meines Wissens nach nur ein Fehler pro Steuergerät angezeigt. In der registrierten Version dann alle. Aber vielleicht reicht ja schon der erste Fehler.
Die Antwort hilft mir jetzt schon ein bisschen. Wenn ich mit dem USB-KKL-Interface dann mit VCDS Lite Zugriff habe und auch in der aktuell verfügbaren Version von VCDS Lite ohne große Bedenken auf das Steuergerät zugreifen kann, wäre das gut.

Zitat:
Zitat von knipseringo Beitrag anzeigen
Der Fehler mit dem Zerstören des Airbag-Steuergerätes tritt nur in älteren Versionen auf.
Ältere Versionen des vergleichsweise teuren VCDS oder auch der Lite-Version? Wenn VCDS Lite als kostenlose Software schon so alt ist, dass das Update zu dem Problem sich nur auf die kostenpflichtige, seitdem weiterentwickelte VCDS-Software bezieht, hilft mir das ja nicht weiter. Wenn du aber sagst dass auch Lite mit dem Steuergerät mittlerweile umgehen kann? Cool.

Das Problem, das ich habe ist recht einfach: Ich hatte das Auto für eine aller Voraussicht nach begrenzte Zeit gekauft und es soll nicht viel kosten. Ich musste dann leider ganz gut in die Vorderachse reinbuttern (wer unklug kauft, muss bluten...) und stelle mir jetzt bei allem was neu kommt die Frage: "Lohnt sich das? Kann ich es selbst machen?" Hätte ich das Auto für einen längeren Zeitraum angeschafft, würde ich vermutlich sofort ein kleines Paket von Ross-Tech kaufen. Ich bin prinzipiell immer am Probleme lösen und Schrauben interessiert und fahre ja auch gerne mit dem Auto. Vor dem Hintergrund des schon jetzt überstrapazierten Budgets kommt teures Equipment für die Airbag-Diagnose erst recht nicht in Frage. Daher schaue ich erstmal, ob ich mit dem einfachen Kabel und meinem Laptop mit VCDS Lite oder WBH-Diag mit dem Auto sprechen kann. Wenn ja, wäre natürlich der Zugriff auf das Steuergerät super.

Du hast aber Recht: Im Zweifel fahre ich auch lieber zu einer kleinen freien Werkstatt.
Schmuppes ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2020, 00:24      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von knipseringo
 
Registriert seit: 17.07.2014
Golf IV Variant
Ort: Ilm-Kreis
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 1.070
Abgegebene Danke: 88
Erhielt 331 Danke für 260 Beiträge

Standard

[IRONIE AN]

Nein die Firma Ross-Tech ist nur auf Kohle aus und kann die ganzen Schmarotzer nicht leiden, die immer nur ihre Testversionen downloaden. Deswegen lassen sie den Bug, den sie in ihren Bezahlversionen schon längst gefixt haben, bewusst drin und bieten dies ganz dreist auch weiterhin zum Download an. Sollen sich doch die Schmarotzer reihenweise ihre Steuergeräte zerschiessen. Ist ja die gerechte Strafe. Was downloaden sie auch solch kostenlosen Mist.

Und weil sie doch eine nicht so gierige Firma sind, sitzen sie in den USA. Dann können all diese Schmarotzer doch eine Sammelklage einreichen und dann spendet Firma eben ein paar Milliönchen...
[Ironie OFF]

Wie Du in Deinem Link schon rausgefunden hast, nennen sich alle betroffenen Versionen noch VAG-COM. Der Fehler ist somit steinalt. Alle Versionen mit dem Namen VCDS sind davon nicht betroffen, auch die kostenfreien nicht.

gruß Ingo
knipseringo ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu knipseringo für den nützlichen Beitrag:
Schmuppes (16.10.2020)
Alt 16.10.2020, 00:44      Direktlink zum Beitrag - 14 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.10.2020
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 7
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Deine Ironie gefält mir nicht, junger Mann!

Ich danke trotzdem für die Auskunft und werde es vermutlich wagen, sofern ich ohne Ärger in alle anderen Steuergeräte hineinkomme.
Schmuppes ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2020, 01:04      Direktlink zum Beitrag - 15 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Wilhelm
 
Registriert seit: 17.06.2012
Motor: 2.0 AQY 85KW/115PS 08/98 -
Beiträge: 1.383
Abgegebene Danke: 71
Erhielt 331 Danke für 274 Beiträge

Standard

Moin,
Zitat:
Zitat von knipseringo Beitrag anzeigen

Wie Du in Deinem Link schon rausgefunden hast, nennen sich alle betroffenen Versionen noch VAG-COM. Der Fehler ist somit steinalt. Alle Versionen mit dem Namen VCDS sind davon nicht betroffen, auch die kostenfreien nicht.

gruß Ingo
glaub ich nicht.
Ich glaube
- die Warnhinweise bei ross und blafusel sind aus der Zeit, als die SW bei Rosstech längst VCDS geheissen hat.
- VCDS lite (Probierfunktion) seit der Zeit der Warnung nicht mehr runderneuert wurde.
Müsste ich jetzt in meinem 1J5-Datenhaufen nachschauen um sicher zu sein.
Im Übrigen denk ich: In dieser Galaxis kostet ein AStG beim örtlichen Verwerter weniger als ein KKL-USB-Kabel vom Chinesen.

;-)
Wilhelm ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2020, 01:07      Direktlink zum Beitrag - 16 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.10.2020
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 7
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Angenommen ich muss ein neues Steuergerät besorgen und kaufe eins mit der passenden Teilenummer: Kann ich das dann einfach einbauen und anklemmen oder muss auch ein baugleiches Steuergerät immer angelernt werden?
Schmuppes ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2020, 19:39      Direktlink zum Beitrag - 17 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.10.2020
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 7
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Kurzes Update: Heute kam mein USB-KKL-Interface aus Hannover an. Ich habe mir dann ein Herz gefasst und das Airbag-Steuergerät ausgelesen. Das ging auch ruckzuck; gespeichert war 01218 (zu hoher Widerstand der Leitung zum Beifahrer-Seitenairbag) und der Fehler ließ sich auch löschen, ohne sofort zurück zu kommen.

Ich hoffe, dass das Airbaglicht dann jetzt erstmal aus bleibt und ich, falls die gelbe Lampe doch wieder an geht, auch beim nächsten Mal ohne Ärger auf mein 6Q0 909 605 A zugreifen kann um die Diagnose zu stellen. VCDS Lite hat übrigens keine Warnung vor dem Steuergerät angezeigt, wie das ja wohl damals noch mit VAG-COM erwartbar gewesen wäre.
Schmuppes ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2020, 20:11      Direktlink zum Beitrag - 18 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Wilhelm
 
Registriert seit: 17.06.2012
Motor: 2.0 AQY 85KW/115PS 08/98 -
Beiträge: 1.383
Abgegebene Danke: 71
Erhielt 331 Danke für 274 Beiträge

Standard

Moin,
N71 oder N72 (nach meiner Erinnerung, müste im Airbag-SLP nachschauen).
Wenn der Fehler löschbar war, hast du einen sporadische Unterbrechung gehabt.
Staub saugen unterm Sitz genügt.
Hat jeder Golf4-Fahrer, das Problem.

Gib dich nicht der Hoffnung hin. Der Fehler wird wieder kommen.
Abhilfe: Batterie trennen, Sitz raus, Reparatur am gelbvioletten Steckverbinder.
Reparatur: Steckverbinder erneuern (zeitaufwändig) oder Steckverbinder mit Crimpverbindern (Stossverbinder) ersetzen oder Lötverbindung (ebenso sicher aber zeitaufwändig).
Abhilfe wenns schnell gehen soll: Batterie trennen, Sitz raus, keine Reparatur am gelbvioletten Steckverbinder, diesen nur einmal aufclipsen und wieder zusammenstecken,
Wilhelm ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Wilhelm für den nützlichen Beitrag:
Schmuppes (21.10.2020)
Alt 21.10.2020, 20:44      Direktlink zum Beitrag - 19 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.10.2020
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 7
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Wilhelm Beitrag anzeigen
Hat jeder Golf4-Fahrer, das Problem.

Gib dich nicht der Hoffnung hin. Der Fehler wird wieder kommen.
Ich hatte den Beifahrersitz in Verdacht und ehrlich gesagt drauf gehofft, dass der Fehler dort zu suchen ist. Auf die Demontage der Teile, die etwa mit dem Fahrerairbag am Lenkrad zu tun haben, bin ich nicht gerade scharf.

Anleitungen in Schrift und Bild gibt es ja genug und ich habe auch kein Problem, mir die Ursache vorzunehmen, spätestens falls der Fehler zum dritten Mal wieder auftaucht. Ich bin kein Experte im Löten, aber für die zuverlässige Verbindung von 2x2 Litzen wird es allemal reichen.

Meine Vermutung, warum der Fehler auftauchte: Ich hatte tags zuvor ein Birnchen für die Beleuchtung des Klima-Bedienelementes rausoperiert und einen beschädigten Sockel für eben dieses Leuchtmittel wieder richten müssen. Ich schätze, ich hatte dafür den Sitz ganz nach hinten verschoben, vermutlich hat das schon gereicht. Am nächsten Morgen brannte neben dem reparierten Licht dann ja auch ein weiteres im Instrument

Danke jedenfalls für deine Tipps, die Optionen war ich auch schon im Kopf durchgegangen bevor ich heute durchs Auslesen mit VCDS Lite Gewissheit über die Ursache erlangen konnte. Früher oder später werde ich mich mit der Umsetzung begeistern müssen.



Geändert von Schmuppes (21.10.2020 um 20:58 Uhr)
Schmuppes ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
VIL Elektronik, Tacho, Alarmanlagen & ZV 7 08.08.2014 21:32
Synatic Werkstatt 2 05.06.2014 02:31
~Golf~4~ Elektronik, Tacho, Alarmanlagen & ZV 6 14.06.2013 22:29
schermy Elektronik, Tacho, Alarmanlagen & ZV 7 14.09.2012 13:15
Earshot90 Elektronik, Tacho, Alarmanlagen & ZV 13 26.02.2011 12:29


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:27 Uhr.