Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 01.09.2020, 14:22
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Kein gepr. Händler
 
Benutzerbild von ~Golf~4~
 
Registriert seit: 15.10.2011
Golf 1
Ort: Kreis Wesel
Beiträge: 3.967
Abgegebene Danke: 120
Erhielt 568 Danke für 471 Beiträge

Standard AGU Ölkreislauf spülen / reinigen

Hallo Leute,
habe mir (als Organspender) ein A3 mit AGU Motor geholt und weiß leider nicht welches Öl drin ist..
Der Vorbesitzer hat es 2017 wechseln lassen aber konnte mir nicht sagen welches Öl die Werkstatt eingefüllt hat..
Deshalb möchte ich mal fragen wie ihr die sache angehen würdet - möchte ungern den Kopf abnehmen zerlegen.

Und wisst ihr die Ölmenge wenn eine US Ölwanne verbaut wird?


Gruß
Timo


~Golf~4~ ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2020, 15:19      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 01er Golf 4 Cabrio 2.3l VR5 Umbau / 02er Golf 4 GTI 1.8T
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 15.607
Abgegebene Danke: 98
Erhielt 4.569 Danke für 3.110 Beiträge

Standard

-> hab das Thema mal in "Werkstatt" Bereich verschoben

Was befürchtest du denn?
Die ersten AGU liefen wohl mit 10W40 oder im schlimmsten Fall mit 5W30...
Wenn du einfach nur Wechseln willst, ggf mit spülen.

Läuft der Motor im Spender noch?

Dann würde ich den Motor warm laufen lassen oder oder warmfahren.

Ölablassen / Filter raus.

Über Nacht austropfen lassen

Neues Öl rein

Warmfahren

Nochmal Ölwechsel

Eventuell sofern jetzt nicht grad Fritten Fett oder was was ganz falsches drin ist, kann man dem ersten Ölwechsel auch ne Dose Motorspülung beigeben... (im Leerlauf).

Oder eben erst beim zweiten Wechsel, falls man beim ersten Öl unsicher ist...

Ich würde aber DEFINTIV auch Ventildeckel und Ölwanne abbauen und auf Zustand etc prüfen - okay gelogen ICH würde den ganzen Motor zerlegen

Geändert von VW-Mech (01.09.2020 um 15:26 Uhr)
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 01.09.2020, 17:14      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Kein gepr. Händler
 
Benutzerbild von ~Golf~4~
 
Registriert seit: 15.10.2011
Golf 1
Ort: Kreis Wesel
Beiträge: 3.967
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 120
Erhielt 568 Danke für 471 Beiträge

Standard

Ist ein 99er mit knapp 160tkm, läuft gut und ist angemeldet um den Motor "spülen/fahren" zu können.

Zum spülen das gleiche öl nehmen welches später auch genutzt wird oder ist das egal? Helix Ultra 5W-40

Ventildeckel, Ölwanne, Pumpen, Schläuche werden spätestens nach dem Ausbau natürlich gereinigt oder erneuert.
Würde halt trotzdem gerne vorher den Ölkreislauf möglichst gut reinigen.
Und was für Motorspülungs zeugs kannst du empfehlen? Diesel klipp ich da nicht rein 😂

Sorry für die blöden fragen aber bevor der Motor ins Cabby kommt möchte ich wissen dass er keine Probleme macht
~Golf~4~ ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2020, 11:15      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 01er Golf 4 Cabrio 2.3l VR5 Umbau / 02er Golf 4 GTI 1.8T
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 15.607
Abgegebene Danke: 98
Erhielt 4.569 Danke für 3.110 Beiträge

Standard

Zum Spülen geht einfach 5W40 ...

Ich habe damals bei VW Öl von TeCar / TeKar oder so gekauft.
Das war gut und günstig. Das habe ich zum Zusammenbau oder Einfahren genutzt.

Spülungen selbst habe ich noch nicht gemacht - da ich wie gesagt, zerlegen, vermessen, beurteilen als des einziegen Weg ansehe - wenn ein Motor -> 10 Jahre und älter ist.

Ansonsten schwören aber diverse User hier auf die Liqui Moly Produkte...
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu VW-Mech für den nützlichen Beitrag:
~Golf~4~ (02.09.2020)
Alt 02.09.2020, 13:10      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Bora 1.6 16V AZD
Ort: Bayern
Verbrauch: gut 7 Liter
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 3.063
Abgegebene Danke: 560
Erhielt 502 Danke für 439 Beiträge

Standard

So Schwarzschlamm oder gar Ölkohle kriegt man chemisch mit nichts weg. Zumal mit nichts, mit dem man den Motor laufen lassen könnte.

Alles was an Sediment und Schmodder herumwabert und anhaftet kriegt man mit einem zusätzlichen Ölwechsel gewiß zu einem guten Teil raus. Heißfahren. Öl ablassen, Filter wechseln.

Dann irgendein sinniges Öl rein, was auch hinterher rein soll, 0W-40, 5W-40. Gutes Shell Helix, Total Quarz gibt es billig. Damit 100 km fahren. Je länger, es drinne steht und gefahren wird, umso mehr wird es wohl geringfügig von Anhaftungen aufnehmen. Die X Liter Frischöl mit seinen frischen Additiven wird schon eine erhebliche Kapazität haben, Schmand aufzunehmen. Dass man dasselbe mit dem Zufügen von 350 ml Spülung (größtenteils Testbenzin) in 10 Minuten erreicht, gar noch in das ranzige Altöl angewendet, bezweifle ich.

Je nachdem, wie verschmutzt und dunkel dein Spülöl nach dem eingeschobenen Ölwechsel rauskommt, wirst du schon sehen, ob sich der Aufwand gelohnt hat. Da der letzte Ölwechsel vor drei Jahren war, wird es sich wohl gut lohnen.

Geändert von Omega (02.09.2020 um 13:14 Uhr)
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2020, 14:09      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 01er Golf 4 Cabrio 2.3l VR5 Umbau / 02er Golf 4 GTI 1.8T
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 15.607
Abgegebene Danke: 98
Erhielt 4.569 Danke für 3.110 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Omega Beitrag anzeigen
So Schwarzschlamm oder gar Ölkohle kriegt man chemisch mit nichts weg. Zumal mit nichts, mit dem man den Motor laufen lassen könnte.

(...)
Korrekt, für den hartnäckigen Schmutz bleibt dann nur zerlegen und reinigen.
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2020, 16:42      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 1.707
Abgegebene Danke: 879
Erhielt 314 Danke für 284 Beiträge

Standard

Würd es auch so halten, frisches Öl und filter rein, ggf. beim 2. mal mit "spülung" wiederholen.


ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
KeksnKuchen Werkstatt 14 31.07.2019 17:06
Magical90 Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 14 09.04.2018 16:48
-Robin- Motortuning 31 17.11.2010 19:56
AlexN Pflege 59 02.06.2010 23:16
herbert167 Werkstatt 4 28.05.2009 01:56


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:50 Uhr.