Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 27.04.2021, 23:32
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.03.2020
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard AXR Massiver Ölverlust

Hallo zusammen,
bei meinem 4er Variant (AXR, 360TKM) habe ich vor etwa einem Monat festgestellt, dass er etwas ÖL verliert. Also habe ich ihn auf die Hebebühne gefahren und musste feststellen, dass der Komplette hintere Block, inklusive Vorderachse und der Unterbodenabdeckung voller ÖL sind. Nach kurzem suchen schien es so, als wäre die Kurbelwellenentlüftung und die Ventildeckeldichtung hin. Also beides erneuert, Motor gewaschen und gehofft, dass er nicht mehr Ölt.
Bis vor 2 Tagen schien es auch besser gewesen zu sein, bis dann auf einmal eine kleine Pfütze unter dem Auto war. Also bin ich wieder du meinem Kollegen auf die Bühne gefahren und schon als ich ankam roch es sehr stark nach Öl und es kam etwas Rauch aus der Motorhaube..
Also wieder drunter geschaut und es war wieder alles voller Öl. Selbst am Ladeluftschlauch der Ladeluftkühlers.. Also haben wir ihn laufen lassen und mit Bremsenreiniger das Öl weggespült. Jedoch kam es nach ca. 10 sekunden wieder. Wo es genau herkommt konnten wir nicht erkennen, aber es scheint irgendwo zwischen Ansaugbrücke und Abgaskrümmer sein.

Kennt jemand dieses Problem oder hat vielleicht eine Idee was die Ursache sein könnte?
Danke schon mal im voraus



Geändert von tomfrenzel (28.04.2021 um 07:41 Uhr)
tomfrenzel ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2021, 05:10      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 01er Golf 4 Cab. 2.3l VR5 / 02er Golf 4 GTI 1.8T / / 98er Golf 4 1.4 16v
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 16.401
Abgegebene Danke: 100
Erhielt 4.929 Danke für 3.331 Beiträge

Standard

Öl Vorlauf zum Lader?
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2021, 07:45      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.03.2020
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 5
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Dachte ich auch erst, aber es scheint von weiter oben zu kommen.
In dem rot markierten Bereich kommt immer wieder neues Öl.

https://www.directupload.net/file/d/...2srx4b_jpg.htm
tomfrenzel ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2021, 12:05      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 2.116
Abgegebene Danke: 1.083
Erhielt 386 Danke für 348 Beiträge

Standard

Kann es sein, dass der Lader Öl spuckt? Habt ihr Öl IN den Schläuchen / Leitungen von der Ladeluftstrecke ?
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2021, 14:34      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 1.326
Abgegebene Danke: 204
Erhielt 278 Danke für 237 Beiträge

Standard

Kurbelgehäuse-Entlüftung erneuern!
Wurden diese Teile auch mit neuen Dichtungen eingebaut ??? -> Es kann immer wieder passieren, dass eine Dichtung NICHT ordentlich sitzt ...

Geändert von Flying (29.04.2021 um 15:04 Uhr)
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2021, 14:52      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Abbi
 
Registriert seit: 04.01.2018
Golf 4 Jubi GTI
Ort: Hannover
Motor: 1.8 GTI R AUQ 132KW/180PS 06/01 -
Beiträge: 329
Abgegebene Danke: 157
Erhielt 58 Danke für 55 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Flying Beitrag anzeigen
Kurbelgehäuse-Entlüftung erneuern!
Hat er doch schon gemacht, oder?
Abbi ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2021, 14:58      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.03.2020
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 5
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

@Abbi Ja, das habe ich schon gemacht.

@ratbaron Die vermutung hatten wir auch schon, der der Ladeluftschlauf auch voller Öl ist. Direkt in die Leitungen rein geschaut haben wir noch nicht. Aber es scheint so, als würde es von überhalb des Laders kommen..

Könnte es auch sein, dass der Ventildeckel verzogen ist? Denn beim wechseln der Dichtung war die alte eingeklebt. Vielleicht hatte der Vorbesitzer ja auch schon das Problem..
tomfrenzel ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2021, 15:01      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von VWMK4_97
 
Registriert seit: 14.12.2016
VW Bora 2.0 AZJ Moonlightblue
Ort: Trossingen
TUT D
Verbrauch: ~ 9l/100km
Motor: 2.0 AZJ 85KW/115PS 05/01 -
Beiträge: 554
Abgegebene Danke: 23
Erhielt 68 Danke für 65 Beiträge

Standard

Ja, hat er. Wenn die Leute nicht lesen, dann kommt sowas bei raus

Zitat:
Zitat von tomfrenzel Beitrag anzeigen
Könnte es auch sein, dass der Ventildeckel verzogen ist? Denn beim wechseln der Dichtung war die alte eingeklebt. Vielleicht hatte der Vorbesitzer ja auch schon das Problem..
Sauber machen, laufen lassen und prüfen, ob er dort pisst.

Geändert von VW-Mech (29.04.2021 um 02:41 Uhr)
VWMK4_97 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2021, 15:02      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
++ Golf IV 3.2 VR6 FWD ++ ++ Bora-Variant 1.8T ++
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 12.604
Abgegebene Danke: 2.139
Erhielt 3.563 Danke für 2.717 Beiträge

Standard

So viele Möglichkeiten gibt es eigentlich nicht. Sauber machen und genau beobachten wo das Öl her kommt!
Der Beschreibung nach wird es immer noch (oder schon wieder) die Ventildeckeldichtung sein.

Richtige Dichtung verwendet? Schrauben mit Drehmoment festgezogen? ALLE Schrauben festgezogen? Reihenfolge beachtet? Dichtflächen gereinigt?
didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 29.04.2021, 16:01      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.03.2020
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 5
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von didgeridoo Beitrag anzeigen
So viele Möglichkeiten gibt es eigentlich nicht. Sauber machen und genau beobachten wo das Öl her kommt!
Der Beschreibung nach wird es immer noch (oder schon wieder) die Ventildeckeldichtung sein.

Richtige Dichtung verwendet? Schrauben mit Drehmoment festgezogen? ALLE Schrauben festgezogen? Reihenfolge beachtet? Dichtflächen gereinigt?
Ich habe jetzt einen neuen Deckel bestellt und hoffe, dass er das Problem löst.
Dichtung habe ich dieser hier verwendet: FEBI BILSTEIN 33158

Jedoch habe ich die Schrauben nicht nach Reihenfolge oder Drehmoment festgezogen.
Wie genau sollte ich beim Einbau des neuen Deckels vorgehen und kann ich die alte Dichtung noch verwenden? Ich bin mir nicht sicher, ob der neue Deckel mit Dichtung kommt.
tomfrenzel ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2021, 17:12      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
++ Golf IV 3.2 VR6 FWD ++ ++ Bora-Variant 1.8T ++
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 12.604
Abgegebene Danke: 2.139
Erhielt 3.563 Danke für 2.717 Beiträge

Standard

Für solche Fragen gibt es das Buch "So wirds gemacht - VW Golf 4" von Etzold

https://www.amazon.de/VW-Golf-IV-bis-Bora/dp/3768810593

Das sind 1 zu 1 die VW Werkstatt Reparaturleitfäden, ergänzt um ein paar Hobby/Garagenschrauber Tricks.

Aber um Deine Frage nicht unbeantwortet zu lassen:

Dichtflächen gut reinigen + entfetten. An den vier markierten Stellen Dichtmasse anbringen (z.B. Dirko HT):


Und dann den Ventildeckel mit neuer Dichtung und jeweils 10Nm in dieser Reihenfolge festschrauben:
didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2021, 19:02      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.03.2020
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 5
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Vielen Dank @didgeridoo für die Anleitung! Ich hatte die Schrauben zwar über Kreuz festgezogen, aber definitiv nicht so wie auf dem Bild
Das Buch scheint eine gute Investition zu sein, wenn dort komplette Reperaturleitfäden drin stehen. Das wäre dann das erste mal seit Jahren, dass ich mir überhaupt ein Buch zulege
tomfrenzel ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2021, 21:52      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 01er Golf 4 Cab. 2.3l VR5 / 02er Golf 4 GTI 1.8T / / 98er Golf 4 1.4 16v
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 16.401
Abgegebene Danke: 100
Erhielt 4.929 Danke für 3.331 Beiträge

Standard

Schön geschrieben Stephan


VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Skippdream Werkstatt 6 30.07.2012 18:24
waphel Werkstatt 15 29.07.2012 00:33
Felisanne Werkstatt 42 14.02.2012 23:35
Wolpe Werkstatt 3 20.07.2011 17:07
Maiki Werkstatt 13 13.08.2007 17:59


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:09 Uhr.

Kontakt - Datenschutz - Archiv - Impressum - Nach oben