Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 08.05.2022, 20:05
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Total
 
Registriert seit: 19.01.2014
Golf IV Variant
Ort: Jülich
JÜL-XX 001
Verbrauch: LPG
Motor: 2.0 AZJ 85KW/115PS 05/01 -
Beiträge: 133
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

Total eine Nachricht über ICQ schicken
Standard Wassereintritt Beifahrerseite vom Armaturenbrett aus

Hallo in die Runde,

ich habe mal wieder Wassereintritt im Auto. Das letzte Mal war es die abdeckung vom Elektrikkasten Fahrerseitig, dieser ist aber erneuert und zusätzlich mit Silikon abgedichtet.

Dieses mal betrifft es die Beifahrerseite, das Wasser scheint unter dem Armaturenbrett herzukommen.

Das Problem ist mir gestern zum ersten mal aufgefallen, das Auto wurde nicht bei Nässe bewegt und stand draussen als es etwa 90 Minuten geregnet hat. Danach konnte man auf der Gummifussmatte der Beifahrerseite sehen das es unter dem Armaturenbrett reingetropft hat.

Ich habe heute die Wasserabläufe oben im Wasserkasten kontrolliert (frei) und den Dreck hinter der Radkastenabdeckung herrausgeholt. Auch den Pollenfilter habe ich kontrolliert, dieser war trocken.

Ich habe dann mal 5 Liter Wasser über Windschutzscheibe und den Wasserkasten geschüttet, etwa 1 Stunde später hat es wieder aus dem Armaturenbrett herreingetropft (siehe Fotos).

Hat einer von euch dieses Problem schonmal gehabt und nen ansatz wo ich das Leck finden kann?

Ich hoffe mal kann auf den Fotos das Wasser erkennen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Wassereintritt (3).jpg (98,5 KB, 19x aufgerufen)
Dateityp: jpg Wassereintritt (2).jpg (99,4 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: jpg Wassereintritt (1).jpg (99,8 KB, 16x aufgerufen)


Total ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 08.05.2022, 20:11      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von KeksnKuchen
 
Registriert seit: 30.07.2019
Golf IV Variant Ocean
Ort: Niederlande
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 187
Abgegebene Danke: 125
Erhielt 21 Danke für 19 Beiträge

Standard

Direkt unter dem Pollenfilter würde ich sagen.
KeksnKuchen ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2022, 21:11      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 21.03.2022
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 2
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Wenn das Auto eine Klimaanlage hat, auch mal den Ablaufschlauch vom Gebläsekasten prüfen ob der frei ist. Der ist meine ich auch dort in der Nähe.

Der Kasten vom Pollenfilter hat auch eine Dichtung zur Karosserie, da könnte man auch noch Wasser gezielt hinlaufen lassen.

Geändert von fgib (08.05.2022 um 21:14 Uhr)
fgib ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2022, 22:32      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von victor
 
Registriert seit: 15.05.2020
Golf 1.6 SR / Golf 1.8T GTI
Ort: Düsseldorf
Verbrauch: 10.5l/100km
Motor: 1.6 AVU 74KW/102PS 09/00 - 04/02
Beiträge: 552
Abgegebene Danke: 43
Erhielt 95 Danke für 73 Beiträge

Standard

Plastikabdeckung des Pollenfilters, Windlauf gerissen, irgendwie sowas wird das sein.
Kann theoretisch aber auch ne undichte Windschutzscheibe sein, wo sich unterhalb der Scheibenkleber löst.

Ich würde mal als erstes die Wischer und Wasserkastenabdeckung demontieren und diese auf Schäden begutachten. Dann mal den Pollenfilter fühlen, ob dieser durchnässt und schon schimmelig ist.

Wenn dort nichts weiter ist, würde ich auf die Scheibe schauen. Kam diese kürzlich mal neu?
victor ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2022, 23:09      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Total
 
Registriert seit: 19.01.2014
Golf IV Variant
Ort: Jülich
JÜL-XX 001
Verbrauch: LPG
Motor: 2.0 AZJ 85KW/115PS 05/01 -
Beiträge: 133
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

Total eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von victor Beitrag anzeigen
Plastikabdeckung des Pollenfilters, Windlauf gerissen, irgendwie sowas wird das sein.
Kann theoretisch aber auch ne undichte Windschutzscheibe sein, wo sich unterhalb der Scheibenkleber löst.

Ich würde mal als erstes die Wischer und Wasserkastenabdeckung demontieren und diese auf Schäden begutachten. Dann mal den Pollenfilter fühlen, ob dieser durchnässt und schon schimmelig ist.

Wenn dort nichts weiter ist, würde ich auf die Scheibe schauen. Kam diese kürzlich mal neu?

Das Fahrzeug hat eine Klimaanlage, von der kann es aber nicht kommen da ich den Motor heute nicht gestartet habe sondern nur Wasser auf die Windschutzscheibe geschüttet habe. Den Pollenfilter hatte ich heute schon raus, der war staubtrocken.

Die Windschutzscheibe ist vor 1 1/2 Jahren und ca 20000km erneuert worden, die Undichtigkeit trat aber erst jetzt auf.
Total ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2022, 23:48      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von victor
 
Registriert seit: 15.05.2020
Golf 1.6 SR / Golf 1.8T GTI
Ort: Düsseldorf
Verbrauch: 10.5l/100km
Motor: 1.6 AVU 74KW/102PS 09/00 - 04/02
Beiträge: 552
Abgegebene Danke: 43
Erhielt 95 Danke für 73 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Total Beitrag anzeigen
Das Fahrzeug hat eine Klimaanlage, von der kann es aber nicht kommen da ich den Motor heute nicht gestartet habe sondern nur Wasser auf die Windschutzscheibe geschüttet habe. Den Pollenfilter hatte ich heute schon raus, der war staubtrocken.

Die Windschutzscheibe ist vor 1 1/2 Jahren und ca 20000km erneuert worden, die Undichtigkeit trat aber erst jetzt auf.
Ja, das ist immer schwierig sowas zu finden. Kann ich aus meiner Sicht gut nachvollziehen.
Würde sonst mal folgendes probieren, die undichte Stelle mittels Nebel o. ä. zu finden. Entweder von außen oder von innen mit Nebel voll machen und schauen wo es herkommt bzw. austritt. Voraussetzung ist eine Nebelmaschine, oder wenigstens ne Shisha oder sowas halt.
victor ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2022, 00:12      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Bobwrecker
 
Registriert seit: 24.12.2010
Golf IV 2.3 V5 Highline
Ort: Fulda
Verbrauch: 7-10 Liter
Motor: 2.4 AQN 124KW/170PS 09/00 -
Beiträge: 1.115
Abgegebene Danke: 152
Erhielt 82 Danke für 70 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Total Beitrag anzeigen
Das Fahrzeug hat eine Klimaanlage, von der kann es aber nicht kommen da ich den Motor heute nicht gestartet habe sondern nur Wasser auf die Windschutzscheibe geschüttet habe. Den Pollenfilter hatte ich heute schon raus, der war staubtrocken.

Die Windschutzscheibe ist vor 1 1/2 Jahren und ca 20000km erneuert worden, die Undichtigkeit trat aber erst jetzt auf.
Bau mal den kompletten Pollenfilterkasten aus (also nicht nur den Filter), dadrunter ist eine Dichtung, die irgendwann einfach aufgibt, da kann durchaus, wenn die gerissen ist, ne Menge Wasser reinlaufen, hab das Problem auch schon zweimal mit meinen alten Golf 4 gehabt ;-)
Bobwrecker ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2022, 21:55      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von VWMK4_97
 
Registriert seit: 14.12.2016
VW Bora 2.0 AZJ Moonlightblue
Ort: Trossingen
TUT D
Verbrauch: ~ 7-8l/100km
Motor: 2.0 AZJ 85KW/115PS 05/01 -
Beiträge: 675
Abgegebene Danke: 25
Erhielt 78 Danke für 74 Beiträge

Standard

Also ich hätte Karosseriekleber zum Abdichten des Elektrokasten genommen. In Silikon sind noch Säureanteile vorhanden, die den Lack angreifen. Ansonsten die Wasserabläufe kontrollieren, die setzen sich auch gern mit Dreck, Laub, usw. zu. Das Wasser steigt, weil es nicht mehr ablaufen kann und läuft über den Innenraumfilter rein.
VWMK4_97 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2022, 00:34      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Cornerback
 
Registriert seit: 28.09.2011
Golf IV 1.6 8V
Ort: Essen
E - .. 1337
Verbrauch: 9,5L
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 2.240
Abgegebene Danke: 140
Erhielt 403 Danke für 360 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von VWMK4_97 Beitrag anzeigen
Also ich hätte Karosseriekleber zum Abdichten des Elektrokasten genommen. In Silikon sind noch Säureanteile vorhanden, die den Lack angreifen. Ansonsten die Wasserabläufe kontrollieren, die setzen sich auch gern mit Dreck, Laub, usw. zu. Das Wasser steigt, weil es nicht mehr ablaufen kann und läuft über den Innenraumfilter rein.
Alternativ Butylrundschnur. Nutze das an diversen Stellen. Pollenfilter-Kasten, Durchführung für den Kabelbaum im Wasserkasten, Aggregateträger der Türen, Entlüftungs-Dinger am Heck usw

Macht dicht, lässt sich einfach verarbeiten und kann auch wieder halbwegs gescheit gelöst werden im Gegensatz zu Karosseriekleber
Cornerback ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2022, 07:13      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 // 01er Golf 4 Cab. 2.3l VR5 // 01er Golf 4 V6 Motion // 02er Golf 4 GTI 1.8T
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 17.276
Abgegebene Danke: 108
Erhielt 5.368 Danke für 3.627 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von VWMK4_97 Beitrag anzeigen
Also ich hätte Karosseriekleber zum Abdichten des Elektrokasten genommen.
Nein, Karosseriekleber - klebt Karosserieteile, mehr nicht.


Zitat:
Zitat von VWMK4_97 Beitrag anzeigen
In Silikon sind noch Säureanteile vorhanden, die den Lack angreifen. Ansonsten die Wasserabläufe kontrollieren, die setzen sich auch gern mit Dreck, Laub, usw. zu. Das Wasser steigt, weil es nicht mehr ablaufen kann und läuft über den Innenraumfilter rein.
Da bin ich voll bei Dir.
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2022, 08:59      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von VWMK4_97
 
Registriert seit: 14.12.2016
VW Bora 2.0 AZJ Moonlightblue
Ort: Trossingen
TUT D
Verbrauch: ~ 7-8l/100km
Motor: 2.0 AZJ 85KW/115PS 05/01 -
Beiträge: 675
Abgegebene Danke: 25
Erhielt 78 Danke für 74 Beiträge

Standard

Huch, da hab ichs dann mit Sikaflex verwechselt. Aua
VWMK4_97 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2022, 13:40      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von victor
 
Registriert seit: 15.05.2020
Golf 1.6 SR / Golf 1.8T GTI
Ort: Düsseldorf
Verbrauch: 10.5l/100km
Motor: 1.6 AVU 74KW/102PS 09/00 - 04/02
Beiträge: 552
Abgegebene Danke: 43
Erhielt 95 Danke für 73 Beiträge

Standard

Nichts mit Kleben nichts mit Silikon, das ist erstens nicht sehr professionell und zweitens kriegt ihr das später mal kaum noch ab.

Die Dichtschnur wäre eine Alternative, aber eigentlich sollte eine neue Abdeckung auch so schon dicht sein.
victor ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2022, 15:56      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 2.695
Abgegebene Danke: 1.317
Erhielt 544 Danke für 486 Beiträge

Standard

Man sollte auf keinen Fall essigvernetzendes Silikon nehmen !
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu ratbaron für den nützlichen Beitrag:
Schlupf (12.05.2022)
Alt 16.05.2022, 13:51      Direktlink zum Beitrag - 14 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.10.2020
Motor: 1.4 APE 55KW/75PS 05/99 - 05/00
Beiträge: 105
Abgegebene Danke: 60
Erhielt 11 Danke für 10 Beiträge

Standard

Hat dein Fahrzeug, so wie meins, eine Klimaanlage UND ein Schiebedach? Falls ja wäre mein Tipp dass der Regenablauf an der A-Säule aus dem Gummifuß unter dem Türschanier gerutscht ist. Hatte ich letztes Jahr und nachdem das Auto ein paar Tage bei kräftigem Regen leicht nach hinten geneigt geparkt war, hatte ich den kompletten Beifahrerfußraum bis zur Rückbank komplett nass.

So habe ich das Problem behoben. Musste allerdings den Himmel demontieren und die Schläuche an der Schiebedachkassette abziehen, um sie etwa 20 Zentimeter nach unten durchschieben zu können.

Ich habe dann an allen vier Ecken selbstverschweißendes Reparaturband drumgewickelt, damit der Schlauch sich nie mehr löst. Wenn das passiert, entwässert er nämlich hinter dem Armaturenbrett und könnte dein Problem erklären.



Geändert von Schmuppes (16.05.2022 um 13:53 Uhr)
Schmuppes ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
PDriver Werkstatt 15 14.01.2013 21:27
dark-matrix Werkstatt 7 10.08.2011 17:23
Meyy Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 13 11.08.2010 22:57
Meyy Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 44 24.06.2010 11:36


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:35 Uhr.

Kontakt - Datenschutz - Archiv - Impressum - Nach oben