Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 05.04.2009, 00:47
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
wbs2008
Gast
 
Beiträge: n/a

Böse 2,0 hats dahin gerafft

Hallo...

tja nicht so schön jetzt hier was zu schreiben...
heute hats nämlich mein schätzchen dahin gerafft...

meinen schönen golf 4 2,0 defekt ums mal so zu sagen

schön auf der autobahn gefahren. Dann konnte man gas geben, weil die begrenzung aufgehoben wurde... km weit nur gradeaus.
uuuundd ab dafür.

Die ganze Zeit nichts. Gar nichts. Der Motor nicht überhitzt.
Meine Freundin guckt noch. Boar der fährt aber ruhig für 190.
Und ich hab den immer gepflegt wie sonst was. Alle Anzeigen waren normal und funktionierten auch. Ohne Probleme. Nichts.

Auf einmal ohne Vorwarnung. Knall, Knall, Knall.... Drehzahlmesser runter auf 0
Weißer Qualm steigt auf. Rüber auf den Standstreifen. Ausgestiegen.
Haube auf... Weiße Qualmwolke. Und das hat gestunken wie sau. Ich musste erst mal drei Meter weg.

Dann stehen lassen. ADAC gerufen. Ich wollte nix mehr machen.
Der probiert zu starten. Nix. Kein Muks. Absolut gar nichts.
Elrektrik ok, Radio geht. Nur der Motor macht beim drehen keinen Mukser.

Jetzt geht das große Suchen los... Was könnte da passiert sein?
Keiner wollte da wikrlich was zu sagen...

Danke euch.

Grüße
René


 

Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2009, 01:14      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.07.2008
Golf 4 1,8T
Ort: Troisdorf (Köln/Bonn)
SU:CP1800
Verbrauch: 500l min!
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 543
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

eXotioN eine Nachricht über ICQ schicken Ebayname von eXotioN: exotion
Standard

Zahnriemen machen lassen?
Aber dann sollte es eigentlich nicht weiss qualmen...
eXotioN ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2009, 01:27      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
wbs2008
Gast
 
Beiträge: n/a

Standard

Alles... Scheckheft.
 

Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2009, 01:36      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
tiefimwesten.com
 
Benutzerbild von duke1909
 
Registriert seit: 24.05.2006
Audi A4 B7 Avant S-line
Ort: Meschede, NRW
HSK RS 444
Verbrauch: 7L
Beiträge: 2.158
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

duke1909 eine Nachricht über ICQ schicken Ebayname von duke1909: duke1909
Standard

Hast auf jeden Fall irgendwo nen Flüssigkeitsverlust. Aber warum der Motor nicht mehr anspringt. Keine Ahnung.
duke1909 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2009, 01:56      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
wbs2008
Gast
 
Beiträge: n/a

Standard

Also ich hab wirklich erst gedacht, das Ding fliegt noch in die Luft.
Müsst ihr euch mal vorstellen. Ihr fahrt etwas über 190.

Dann knallt es, richtig laut, 4 bis 5 mal... Pafff Pafff. Aber wirklich.
Dann gabs so n RRRRRRAAAAA. Dann sieht man weißen Qualm, das Drehzalmesser runter auf 0 als wär der Motor aus bzw. war ja aus.

Wir sind ja erst mal raus, drei Meter weg von dem Wagen.
Dann hab ich mich wieder hin getraut. Haube auf.
Wie so ne Staubwolke. Nur das es irgendwie Dampf der unglaublich nach ÖL und Benzin gerochen hat. Aber drei mal so stark.

Also man hört schon was beim drehen des Schlüssel.
Das macht blos bei jeder Drehung zum starten.
Das geht blos Klack.

Rum drehen: Klack
Anders rum: Nix
Rum drehen: Klack

Keine Ahnung... Keine Ahnung was das ist.
Ich habe mich jedenfalls mal ganz ordentlich erschrocken.

Ps: Ist mir eben irgendwann mal aufgefallen. Im Innenraum riecht es inzwischen auch so, als wenn was gebrannt hätte...
 

Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2009, 11:57      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.02.2009
Golf 4, Ford Escort RST, Ford Focus Titanium
Ort: Gottmadingen
KN-AI 81
Verbrauch: verschieden
Motor: 1.4 CL AKQ 55KW/75PS 10/98 - 05/00
Beiträge: 902
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

Igi2003 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Hört sich nach Zahnriemen gerissen an, die Schläge auf die Ventile haben auf jeden Fall den Zylinderkopf gesprengt und wahrscheinlich auch die Kolben. Die werden dann auch fest sitzen, deswegen dreht der nicht mehr. So ging es einem Kumpel von mir in seinem Opel Calibra 2,0er 16V bei 210 auf der Autobahn. Im Motor hat absolut nichts mehr überlebt. Die Ventile sind durch den Kopf raus geschossen worden und lagen auf der Strasse.

Mfg
Igi2003 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2009, 12:00      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Lime Evil
 
Registriert seit: 26.05.2007
Lime Evil
Ort: Essen
Verbrauch: reichlich
Motor: 1.8 GTI AUM 110KW/150PS 10/00 -
Beiträge: 6.996
Abgegebene Danke: 26
Erhielt 64 Danke für 51 Beiträge

Freakazoid eine Nachricht über ICQ schicken Freakazoid eine Nachricht über AIM schicken Ebayname von Freakazoid: passat3btdi
Standard

Also anhören tuts sichs nach nem kapitalen Schaden..grad bei der Geschwindikeit verbindet sich alles zu nem Klumpen....

Auf jeden Fall zerlegen und gucken...
Freakazoid ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2009, 12:08      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.02.2009
Golf 4, Ford Escort RST, Ford Focus Titanium
Ort: Gottmadingen
KN-AI 81
Verbrauch: verschieden
Motor: 1.4 CL AKQ 55KW/75PS 10/98 - 05/00
Beiträge: 902
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

Igi2003 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Achja, und das stinken wird dein verbranntes Öl in dem Moment gewesen sein, weisser rauch wenn die Kühlflüssigkeit in den heissen Brennraum gekommen ist.
Und wie Freakazoid schon schreibt, der Motor wird nur noch ein Metallklumpen sein. Mach die Zahnriemenabdeckung runter und wenn der gerissen ist, brauchst den Motor gar nicht mehr zerlegen. Nur noch ausbauen. Bei der Geschwindigkeit is nichts mehr zu machen. Bei meinem alten Ford is der Riemen bei 30km/h gerissen, fünf von acht Ventilen waren platt und kleine Macken in den Kolben. Mit acht neuen Ventilen und neuer Kopfdichtung, sowie das Kleinzeug war ich dabei. Der Motor fährt immer noch rum, irgendwo.

Mfg
Igi2003 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2009, 12:29      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Golf4.de Schreibkraft
 
Registriert seit: 07.09.2008
Motor: 2.8 VR6 12V AFP 130KW/177PS
Beiträge: 2.335
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 6 Danke für 3 Beiträge

Standard

Ach du Scheiße. Hab ja auch nen 2.0 und jetzt hab ich Schiss das mir das auch passieren könnte! Ich fahre nicht mehr so schnell. Das wird vielleicht nicht schützen aber mich beruhigt es. Kann man sowas denn vorbeugen?
spomke ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2009, 12:45      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von powered
 
Registriert seit: 22.03.2007
V6-Biturbo
Ort: Berlin
Verbrauch: reichlich
Beiträge: 2.140
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge

Standard

wahrscheinlich Kolbenfresser oder was ähnliches
powered ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 05.04.2009, 12:58      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
wbs2008
Gast
 
Beiträge: n/a

Standard

Nur weil das jetzt bei mir aufgetreten ist, heißt das nicht, das es jeder haben muss... Ich kenn einige die auch den 2.0er fahren und die haben nix.
Wir müssen erst mal forschen, was da passiert ist.

Zum Glück kenn ich da einen Werkstattmeister bzw. so einen Werkstatttypen und der war direkt daran interessiert, den Wagen aufzumachen. Als die Lehrjungs das gehört haben, waren die auch direkt Feuer und Flamme...

Also heute Morgen war das so, das der Motor wieder n Muks von sich gab.
Wie so ein heulen. DÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜ.
Direkt wieder sein gelassen. Kuplung war das in dem Fall nicht.
Das kam auf jeden Fall vom Motor.

Das komische ist, man sieht rein gar nichts. Zahnriehmen, ist da, keine Kolbenausschläge, kein ÖL was man sieht...

Dann erst mal auf die Bühne. Das sieht aus wie neu. Ich verstehe die Welt nicht. Dann, das haben alle drum herum gesagt, man muss irgendwas sehen bei den Sympthomen.

Ich weiß gar nicht mehr, wie das kam jedenfalls wollte man wissen, wo dieses Quietschen, dieses komische heulen beim Startversuch herkommt.
Also immer wieder gedreht. Heul, Heul.
Auf einmal PAAAFFF.

Au weia... Haben wir gedacht. Das wars jetzt endgültig.
Und jetzt passt auf.

Sagt mein Kumpel René mach noch mal. Gedreht. Der Motor fing wieder an zu starten. *Hääh* Zwar erst wie so ein alter Traktor. TRTRTRTR.
Lief aber irgendwo und hat sich immer wieder abgewürgt.

Während er diese Geräusche gemacht hat, hat er angefangen, sich irgendwann zu fangen. Jetzt zum Schluss war er etwas lauter als ein alter Diesel. Jetzt haben wir Pause gemacht um was zu essen.

Zerlegen werden wir den trotzdem, aber das verstehe ich nun wirklich nicht.
Ich hab nun nicht die BIG Ahnung davon, aber für meine Begriffe gibts das im Grunde nicht...

Wenn ihr was wisst... Bitte immer her damit.

Danke

VG
René

Geändert von wbs2008 (05.04.2009 um 13:01 Uhr)
 

Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2009, 13:10      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Golf4.de Schreibkraft
 
Registriert seit: 07.09.2008
Motor: 2.8 VR6 12V AFP 130KW/177PS
Beiträge: 2.335
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 6 Danke für 3 Beiträge

Standard

Das er läuft ist ja fast ein Wunder Ich nehme sehr stark an das einige Teile im Motor was weg haben. Mein 3er Golf klang zum Schluß auch wie ein Träcker. Da waren es aber die Hydros die fertig waren. Nach der Reparatur lief der wieder wie ne Biene.

Das der 2.0 fast wie nen Diesel klingt im Leerlauf ist glaube normal Auf jeden Fall werden auch noch die Riemen was weg haben.
spomke ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2009, 13:14      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
wbs2008
Gast
 
Beiträge: n/a

Standard

Vor allem, nachdem gestern überhaupt nichts ging....
Mal sehen, was da los ist, werde euch mal auf dem laufenden halten.

Der war schon immer so wie ein moderner Diesel.
Das scheint aber normal bei VW zu sein.
So wie ich das auf Treffen gehört habe, zieht sich das vom 1,4er bis zum 2,0er durch...
 

Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2009, 13:18      Direktlink zum Beitrag - 14 Zum Anfang der Seite springen
Golf4.de Schreibkraft
 
Registriert seit: 07.09.2008
Motor: 2.8 VR6 12V AFP 130KW/177PS
Beiträge: 2.335
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 6 Danke für 3 Beiträge

Standard

Aber in den höheren Drehzahlen klingt der 2.0 ganz ordentlich. Bin mal gespannt was sich egeben wird. Wann gehts denn weiter mit der Diagnose?
spomke ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2009, 13:22      Direktlink zum Beitrag - 15 Zum Anfang der Seite springen
wbs2008
Gast
 
Beiträge: n/a

Standard

Joa gleich so ab 14:00 Uhr...
Und dann mal schauen, wie weit wir kommen.
 

Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2009, 13:23      Direktlink zum Beitrag - 16 Zum Anfang der Seite springen
Golf4.de Schreibkraft
 
Registriert seit: 07.09.2008
Motor: 2.8 VR6 12V AFP 130KW/177PS
Beiträge: 2.335
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 6 Danke für 3 Beiträge

Standard

Ich wünsch dir das nicht all zuviel hin ist! Wäre gerne dabei. Bin voll interessiert was da passiert.
spomke ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2009, 20:26      Direktlink zum Beitrag - 17 Zum Anfang der Seite springen
Autoputzer
 
Benutzerbild von hardy
 
Registriert seit: 19.12.2006
Golf IV
Ort: Stuttgart
Motor: 1.4 APE 55KW/75PS 05/99 - 05/00
Beiträge: 10.971
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 46 Danke für 25 Beiträge

hardy eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Beim Zahnriemenriss geht der Motor einfach nur aus und gibt bissl Ventilsalat. Der Rauch kommt daher, dass heißes Öl irgendwo ausgetreten is und auf dem heißen Motorblock schön gekocht wurde. Ich tippe auf nen kleinen Kolbenfresser oder Kurbelwellenlager.

Gruß
hardy ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2009, 20:38      Direktlink zum Beitrag - 18 Zum Anfang der Seite springen
Feinstaubvernichter
 
Benutzerbild von atzenhainer
 
Registriert seit: 18.05.2006
Focus 2l TDCi
Ort: Mittelhessen
VB-AS-XXX
Verbrauch: 7,5l
Beiträge: 4.364
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

atzenhainer eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Komisch ist dass der Motor jetzt wieder angesprungen ist.
Der Zahnriemen scheidet daher schonmal aus. Mit gerissenem Zahnriemen würde er definiv nicht mehr starten.
Mich wundert nur ehrlich ein bisschen das ihr immer wieder versucht den Motor zu starten. Ich persönlich wäre als erstes mal mit nem Endoskop in die Zylinder rein und hätte mal geschaut wie die Ventile, Kolben, etc. aussehen.
Aber halte uns mal auf dem laufenden. Interessiert mich was da bei raus kommt.
atzenhainer ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2009, 21:17      Direktlink zum Beitrag - 19 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2008
VW Golf 4 Highline
Ort: Hildesheim
Verbrauch: 7,2 l
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 215
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Golf41988 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Oh das ist ja nicht toll
Golf41988 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2009, 21:24      Direktlink zum Beitrag - 20 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von v6 4motion
 
Registriert seit: 09.11.2008
Golf 4
Ort: Bad Kreuznach
KH-VR-28
Verbrauch: 11
Motor: 2.8 V6 AQP 150KW/204PS 05/99 - 05/00
Beiträge: 105
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

v6 4motion eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Soweit ich weiß is der 2 liter doch ein freiläufer oder?


v6 4motion ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:27 Uhr.

Kontakt - Datenschutz - Archiv - Impressum - Nach oben