Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 22.03.2021, 16:40
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2019
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 76
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

Standard Wechsel Bremssattel Golf 4 AXP

Liebe Gemeinde,

ich muss dennächst wohl den Bremssattel hinten rechts an meinem Golf 4 Variant (Bj: 2001, Motor AXP) wechseln. Nun habe ich verschiedene Varianten zum Thema Bremsen entlüften gelesen. Die einen schreiben das ginge mit der guten alten zwei Personen und pumpen über das Bremspedal Methode, die anderen schreiben ohne Zugriff auf das ABS-Modul könnte man hier nicht entlüften.

Kann irgendwer Licht ins dunkle bringen?

Vielen Dank und viele Grüße
Mike



Geändert von poebelundgesox (22.03.2021 um 16:51 Uhr)
poebelundgesox ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2021, 17:30      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 01er Golf 4 Cab. 2.3l VR5 / 02er Golf 4 GTI 1.8T / / 98er Golf 4 1.4 16v
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 16.401
Abgegebene Danke: 100
Erhielt 4.929 Danke für 3.331 Beiträge

Standard

Doch geht per Pumpen...

Vorm Wechsel das Pedal 1cm treten und arretieren verhindert das *Leerlaufen* der Leitungen.

Den neuen Sattel vorfüllen oder bereits vorgefüllt kaufen (gibt es bei TRW) erleichtert das Entlüften ungemein.

Wir haben am Golf hinten 2 Sättel ersetzt und per 2 Mann Methode war in 10min alles Entlüftet.
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2021, 17:31      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
++ Golf IV 3.2 VR6 FWD ++ ++ Bora-Variant 1.8T ++
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 12.604
Abgegebene Danke: 2.139
Erhielt 3.563 Danke für 2.717 Beiträge

Standard

Hi Mike!

Das A & O beim Bremssattel- Wechsel:
Du musst unbedingt verhindern, dass der Bremsflüssigkeitsbehälter leer läuft.
Das kannst Du tun, indem Du einen Gegenstand (beispielsweise eine Holzlatte) zwischen Fahrersitz und Bremspedal einklemmst, so dass das Pedal ca. 50% gedrückt ist. (der Fahrersitz lässt sich vor und zurück verstellen)

Nach dem Wechsel des Bremssattels nimmst Du die Bremspedal Feststell-Vorrichtung wieder raus und füllst den Bremsflüssigkeitsbehälter mit Bremsflüssigkeit DOT 4 nach.
Wenn Du keine andere Möglichkeit hast, kann das Bremssystem dann durch die 2-Mann Pump-Entlüft-Methode entlüftet werden.

Besser ist aber in jedem Fall das Entlüften über einen Bremsenentlüfter, der per Überdruck arbeitet! Dabei wird frische Bremsflüssigkeit mit ~1,5 Bar in den Bremsflüssigkeitsbehälter gedrückt - und Du kannst rings um das Auto an allen Entlüftungsschrauben einmal kurz auf machen. Fertig
Damit funktioniert das zum Beispiel wunderbar - und Du brauchst keinen Kompressor dafür:
https://www.ebay.de/itm/333396077975

Geändert von didgeridoo (22.03.2021 um 17:59 Uhr)
didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2021, 18:49      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2019
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 76
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

Standard

Okay. Erstmal vielen Dank. Also muss ich mir keine Gedanken machen das der ABS-Block da Luft zieht? Bin nun am überlegen, ob ich mich dann nicht gleich in eine Selbsthilfewerkstatt einmiete. Dort kann ich so ein Gerät für 10 Euro mieten und könnte das dann gleich korrekt machen und auch gleich die Flüssigkeit wechseln.

Falls das Tragbild der Bremsscheibe schon beschädigt sein sollte, müsste ich ja die Scheiben und die Beläge wechseln. Welchen Hersteller würdet ihr empfehlen? Ich tendiere zu ate.
poebelundgesox ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2021, 20:16      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 01er Golf 4 Cab. 2.3l VR5 / 02er Golf 4 GTI 1.8T / / 98er Golf 4 1.4 16v
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 16.401
Abgegebene Danke: 100
Erhielt 4.929 Danke für 3.331 Beiträge

Standard

Mit jedem Namhaften Hersteller macht nichts verkehrt.
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu VW-Mech für den nützlichen Beitrag:
poebelundgesox (22.03.2021)
Alt 22.03.2021, 22:27      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2018
Golf 4 1.9 TDI AJM und ARL 4Motion
Ort: Traunstein
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 451
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 40 Danke für 32 Beiträge

Standard

Ich hab mäßige Erfahrungen mit Zimmermann gemacht...
ATE, Brembo, EBC....
Da machst nix verkehrt
G4PD116 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2021, 01:53      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2007
Golf 4
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 1.950
Abgegebene Danke: 646
Erhielt 354 Danke für 296 Beiträge

Standard

Was vielleicht noch wichtig wäre, erst den alten Sattel lösen und hochhängen und neuen Sattel montieren und erst dann die Bremsleitung vom alten Sattel lösen und am neuen Sattel montieren. Auf die Art hat man die wenigste "offne" Zeit und mit dem Bremspedal-Trick, hat man dann auch die wenigste Matscherei mit Bremsflüssigkeit.
Schlupf ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2021, 09:28      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Abbi
 
Registriert seit: 04.01.2018
Golf 4 Jubi GTI
Ort: Hannover
Motor: 1.8 GTI R AUQ 132KW/180PS 06/01 -
Beiträge: 329
Abgegebene Danke: 157
Erhielt 58 Danke für 55 Beiträge

Standard

WICHTIG bei der "2-Mann-Pump Methode":
Bremspedal nicht komplett durchtreten! Kleines Stück Holz oder irgendwas anderes als Endanschlag unters Pedal legen. Hintergrund: Der Pedalweg wird ja normalerweise nie so weit ausgenutzt. Es entsteht Korrosion auf der Stange am Hauptbremszylinder und wenn man jetzt den vollen Pedalweg tritt, dann kann die Korrosion die Dichtung zerstören. In Folge bekommt man das System dann nicht mehr entlüftet und man benötigt einen neuen Hauptbremszylinder oder zumindest einen Dichtungssatz.
Ich hatte das an meinem TDI selbst erleben müssen. So richtig schön scheiße, auf einem Sonntag Abend nachdem man zwei Tage geschraubt hatte und Montag wieder fahren muss.
Abbi ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Abbi für den nützlichen Beitrag:
didgeridoo (23.03.2021)
Alt 23.03.2021, 19:14      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2019
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 76
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

Standard

Also ich hab mir jetzt dieses Gerät welches didgeridoo empfohlen hat bestellt. Kann man ja immer mal gebrauchen. Auch praktisch zum welchseln der Bremsflüssigkeit.

Vielen Dank noch für die vielen zusätzlichen Tipps. Hoffe das Wetter wird dann am Wochenende gut so das ich mich dann da drann machen kann.
poebelundgesox ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 23.03.2021, 22:25      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 01er Golf 4 Cab. 2.3l VR5 / 02er Golf 4 GTI 1.8T / / 98er Golf 4 1.4 16v
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 16.401
Abgegebene Danke: 100
Erhielt 4.929 Danke für 3.331 Beiträge

Standard

Gutes Gelingen und viel Erfolg.
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2021, 22:46      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2019
Golf IV
Ort: München
Motor: 1.6 CL ATN 77KW/105PS 11/99 - 05/00
Beiträge: 39
Abgegebene Danke: 34
Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

Standard

Unbedingt den Tipp mit dem leicht gedrückten Pedal befolgen (per Feststellkonstruktion mit Sitz). Wenn richtig gemacht, siehst Du schon gleich dass da praktisch gar nichts raussickert (andernfalls ist etwas verkehrt und Alarm angesagt, denn nachdem z.B. mal der Ausgleichsbehälter leer ist hast Du Luft überall).

Viel Erfolg!
Haetschi ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2021, 20:44      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2019
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 76
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

Standard

Jo danke. Werde alle Ratschläge befolgen und ich berichte sobald es erledigt ist.
poebelundgesox ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2021, 00:29      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 01er Golf 4 Cab. 2.3l VR5 / 02er Golf 4 GTI 1.8T / / 98er Golf 4 1.4 16v
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 16.401
Abgegebene Danke: 100
Erhielt 4.929 Danke für 3.331 Beiträge

Standard

Und hat es geklappt?


VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
MaalFriese Teilenummern 0 24.05.2013 21:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:25 Uhr.

Kontakt - Datenschutz - Archiv - Impressum - Nach oben